In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Fahrrad Montageständer Test 2019 • Die 10 besten Fahrrad Montageständer im Vergleich

Leidenschaftliche Fahrradfahrer erledigen so manche Reparaturen am Bike gerne eigenhändig. Die Gangschaltung richtig einzustellen oder ein Reifenwechsel, stellen für sie keine große Herausforderung da, sofern sie im Besitz eines Fahrrad Montageständers sind.

Fahrrad Montageständer Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

 
  Feedback Sports Pro Elite-B Amzdeal 177 Eufab 16414 Relaxdays 10017183 Ultrasport Expert femor Schwarz P4B Expert 1.0 Songmics SBR02B Yaheetech AKT-XS25-595 AllRight DDEJ
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Bewertung 1,01
sehr gut
2,76
befriedigend
2,80
befriedigend
2,80
befriedigend
2,81
befriedigend
2,87
befriedigend
2,88
befriedigend
2,88
befriedigend
2,88
befriedigend
2,93
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.3 von 5 Sternen
bei 149 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 103 Rezensionen

4.6 von 5 Sternen
bei 671 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 240 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 172 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 148 Rezensionen

4.7 von 5 Sternen
bei 16 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 16 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 64 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 18 Rezensionen
Marke Feedback Sports Amzdeal Eufab Relaxdays Ultrasport femor P4B Songmics Yaheetech AllRight
Abmessungen

116,8 x 22,9 x 15,2 cm

105 x 24 x 16 cm

k.A.

112 x 112 x 190 cm

150 x 190 x 4 cm

105 x 170 x 4 cm

110 x 110 x 188 cm

141,5 x 141,5 x 193 cm

102 x 178 x 4 cm

102 x 178 x 35 cm

Gewicht

6,7 kg

6,3 kg

7 kg

6,6 kg

7 kg

k.A.

7 kg

6,5 kg

6,8 kg

6,8 kg

Material

Aluminum

Aluminiumlegierung

Stahl

Stahl

Stahl

Kunststoff

Stahl/Kunststoff

Kunststoff

Premium-Eisen

Stahl/Kunststoff

Rahmendurchmesser

66 mm

45 mm

25 mm

25 mm

35-38 mm

40-75 mm

25 mm

25-40 mm

40 mm

35-38 mm

Belastbarkeit max.

85 kg

50 kg

30 kg

30 kg

30 kg

50 kg

30 kg

30 kg

50 kg

50 kg

Arbeitshöhe

116 cm

115-170 cm

150-190 cm

110-190 cm

150-190 cm

105-170 cm

100-180 cm

108-188 cm

102-178 cm

102-178 cm

360° Rotation

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Werkzeugablage

nein

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

E-Bikes geeignet

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

ja

nein

ja

Besonderheiten
  • gute Verarbeitung
  • hohe Belastbarkeit
  • sehr stabil
  • einfache Bedienung
  • schöne Optik
  • gute Verarbeitung
  • hohes Maximalgewicht
  • stabiler Stand
  • einfahce Montage
  • praktische Werkzeugablage
  • stabile Konstruktion
  • hohe Nutzlast
  • magnetische Ablagefläche
  • robust
  • mit Schnellverschluss
  • einfache Handhabung
  • sehr stabil
  • mit Lenkerfixierung
  • 360° Drehbar
  • pflegeleicht
  • gute Verarbeitung
  • sehr stabil
  • einfache Bedienung
  • magnetische Werkzeugablage
  • mit lackschonender Schnellspann-Haltekralle
  • sehr stabil
  • einfache Montage
  • 360° schwenkbare Rahmenklemme
  • klappbares Design
  • platzsparende Aufbewahrung
  • hohe Qualität
  • gute Funktonalität
  • stabil
  • gute Positionierung
  • einfache Bedienung
  • robuste Konstruktion
  • gute Qualität
  • kompakte Bauweise
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • bequeme Handhabung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • schnelle Montage
  • sehr stabil
  • praktische Abmessungen
  • mit Werkzeugablage
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • hohe Belastbarkeit
  • einfache Bedienung
  • kompaktes Design
  • Lenkerarretierung
Preis-Leistungsverhältnis
Komfort
Benutzerfreundlichkeit
Preisvergleichsmatrix
Fahrrad Montageständer - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Fahrrad Montageständer-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Fahrrad Montageständer und wie funktioniert er?

In der heimischen Garage können wir an unserem Fahrrad eine Menge Reparatur-Arbeiten durchführen. Dazu benötigen wir neben gutem Werkzeug auch einen Fahrrad Montageständer. Der Ständer hält das Bike sicher fest und sorgt dafür, dass wir mit beiden Händen zupacken können. Ein gutes Fabrikat ist laut Tests von Anwendern der starke dritte Arm, der unser Zweirad in der richtigen Position hält. Wir müssen das Fahrrad nicht auf dem Sattel und dem Lenker absetzen. Damit das Bike auch sicher im Montageständer hält, muss dieser laut Test und Vergleich von unabhängigen Prüfinstituten eine große Standfläche haben.

Was ist ein Fahrrad Montageständer Test und Vergleich?Fahrrad Montageständer gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Einige der Modelle werden aufgestellt, andere wiederum müssen fest verankert werden. Bei den Ständern zum Aufstellen können wir beispielsweise zu mehrbeinigen Fabrikaten greifen. Im Vergleich dazu bieten Fahrrad Montageständer mit einer massiven Platte noch mehr Standsicherheit. Bei Tests in externen Prüfverfahren stellte man fest, dass mehrbeinige Modelle eine lange Fußkonstruktion besitzen sollten.

Diese erhöht ihre Standsicherheit. Auch ein hohes Eigengewicht des Fahrrad Montageständers trägt zu einer guten Stabilität bei. Bei den Fahrrad Montageständern für den Hobby-Radfahrer handelt es sich in der Regel um klappbare Modelle, die wir nach der Arbeit platzsparend verstauen können. Wir können sie sogar auf einem längeren Fahrradurlaub mitnehmen.

Hochwertige Reparaturständer in Profi-Qualität mit robusten Plattformen besitzen häufig Ablageflächen und Halterungen auf denen Werkzeuge untergebracht werden. In der Folge haben wir den Fahrradschlüssel und alle Schrauben schnell zur Hand. Im Vergleich zu sehr preiswerten Modellen besitzen höherwertige Produkte vielfach auch einen Lenkerhalter, der verhindern wird, dass der Fahrradlenker auf die Seite schwenken kann.

Der Fahrrad Montageständer hält das Bike fest

Das Fahrrad wird auf dem Fahrrad Montageständer entweder durch Klemmvorrichtungen oder Schraubverbindungen gehalten. Mithilfe einer (mit Gummi ausgekleideten) Klemme gelingt eine schnelle Fixierung. Sie verfügt in der Regel über ein flexibles Innenmaß, dadurch kann sie auch dünnere und dickere Rahmenteile greifen. Im Vergleich zum Fahrradlift ist das Bike sehr fest eingespannt, sodass es sich nicht bewegen kann. Die Klemmvorrichtung kann zum Beispiel an der Sattelstütze oder am Fahrradrahmen angebracht werden.

Höherwertigere Fahrrad Montageständer, die über eine Schwenkvorrichtung verfügen, lassen sich laut Test von Nutzern noch komfortabler bedienen. Sie erlauben ein Neigen nach allen Seiten. Im Vergleich zu einfachen Reparaturständern werden höhenverstellbare Modelle besonders punkten. Sie können von mehreren Anwendern mit unterschiedlicher Körpergröße benutzt werden.

Häufig lässt sich bei guten Fahrrad Montageständern an der Hauptstange eine Ablage für Schrauben, Fahrrad Flickzeug oder Fahrradwerkzeug anbringen. Einen Fahrrad Montageständer für die Wand können wir in der Regel mit geringem Aufwand an eine passende Wand montieren. Mit seiner Hilfe haben wir die Möglichkeit uns in der Garage einen eigenen Reparaturbereich zu schaffen. Ein Umkippen des Fahrrades ist dann nicht länger mehr ein Thema.

 

Welche Arten von Fahrrad Montageständern gibt es?

Mit einem guten Fahrrad Montageständer haben wir die Möglichkeit an jedem Winkel des Bikes in einer ergonomischen Haltung zu arbeiten, wenn es zum Beispiel darum geht Bremsbelege zu wechseln oder die Gangschaltung neu einzustellen. Damit wir professionell am Zweirad schrauben können, muss das Modell stabil am Boden stehen. Auch auf das zulässige Gesamtgewicht der Fahrräder muss geachtet werden.

Die Hersteller haben für die unterschiedlichen Fahrräder verschiedenen Arten von Fahrrad Montageständer auf den Markt gebracht. Beim Einsatz eines passenden Montageständers wird dieser bei der Arbeit laut unabhängigen Warentests auch nicht kippen. Ein Hobby-Biker hat die Möglichkeit entweder zu einem Stativ zu greifen oder er entscheidet sich für eine Wandhalterung.

Stative

Welche Arten von Fahrrad Montageständer gibt es in einem Test?Für den privaten Gebrauch kommen laut Test am häufigsten Stative mit drei oder vier Füßen oder mit einer Plattform zum Einsatz. Sie sind stabil und können auf jedem trockenen und festen Untergrund aufgestellt werden. Der Boden muss nur eben sein. Test Erfahrungen von Kunden haben gezeigt, dass wir mit den Modellen unsere Arbeiten am Bike auch auf der Terrasse durchführen können.

Sobald wir das Stativ nicht mehr benötigen, klappen wir es zusammen und verstauen es platzsparend. Wenn wir das Bike in einen Fahrrad Montageständer einspannen, ist es von jeder Seite her zugänglich. Hat der Reparaturständer eine Teleskopfunktion können wir außerdem noch die Höhe unseres Zweirades bestimmen. Viele hochwertige Modelle haben eine Schwenkfunktion. Im Vergleich dazu lassen sich preiswerte Montageständer laut Produkttest häufig nicht schwenken und kippen. Zu günstige Fabrikate sind vielfach nicht für große Lasten (MTBs und Enduros) ausgelegt. Sie könnten kippen, sobald das Rad zu schwer ist.

Vorteile Stative:

  • mobil
  • höhenverstellbar
  • platzsparend zum Aufbewahren
  • das Bike ist frei zugänglich

Nachteile:

  • günstige Modelle häufig nicht für zu hohe Lasten ausgelegt

Wandhalterungen

Welche Arten von Fahrrad Montageständer gibt es in einem Test?Eine Wandhalterung ist ein Gestell, das sich laut Test Erfahrungen von Nutzern mit geringem Aufwand an die Wand montieren lässt. Wir können das Zweirad darin einspannen, um daran zu schrauben und zu tüfteln. Diese Modelle brauchen im Vergleich zu den Stativen weniger Platz. Sie sind leicht und können auch nicht kippen. Allerdings können wir sie nicht überall befestigen. Ein Nachteil im Vergleich zum Stativ ist außerdem, dass das Bike nicht von allen Seiten her zugänglich ist. Zudem hat es sich in Tests gezeigt, dass diese Wandhalterungen vielfach weniger belastbar sind als die herkömmlichen Montageständer.

Vorteile Wandhalterung:

  • brauchen wenig Platz
  • Räder können nicht kippen
  • sehr leicht

Nachteile:

  • Räder sind nicht von allen Seiten zugänglich
  • können nicht überall angebracht werden
  • häufig nicht so stark belastbar wie Stative

An dieser Stelle stellen wir Ihnen auch Modelle für verschiedene Rad-Arten vor.

Fahrrad Montageständer für E-Bikes

Diese Fahrräder bringen wegen ihrer stabilen Bauweise und des Akkus ein Gewicht von zirka 20 Kilogramm auf die Waage. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns für einen Fahrrad Montageständer entscheiden, der nach der Beschreibung des Herstellers auch ein E-Bike aushält. Laut Produkttest muss er über eine gute Seitenstabilität verfügen.

Montageständer für das Mountainbike

Als Besitzer eines MTBs sollten wir uns nicht für einen leichtfüßigen Rennradständer entscheiden. Bei der Eignungsprüfung (in externen Prüfverfahren) hat man festgestellt, dass die meisten „Vierbeiner“ auch Mountainbikes und Enduros aushalten.

Montageständer für das Rennrad. Für ein Rennrad können wir in der Regel einen herkömmlichen Montageständer verwenden. Es eignen sich sowohl „Dreibeiner“ als auch „Vierbeiner“ oder Modelle mit einer robusten Plattform.

Fahrrad Montage Ständer für Carbon Räder

An Montageständer für Carbonrahmen werden besondere Anforderungen gestellt. Die Montageklemmen dürfen nicht zu stark zupacken. Außerdem sollten sie unbedingt eine gummierte Oberfläche besitzen. Für ein Rennrad mit Carbonrahmen eignen sich laut Praxistest vor allem Montageständer bei denen das Zweirad an der Vorderachse fixiert wird. Dazu müssen wir vorher das Vorderrad abmontieren.

Bekannte Hersteller von Fahrrad Montageständer

Der Fahrradmarkt boomt, daher bringen viele bekannte Hersteller auch hochwertiges Zubehör und erstklassige Werkzeuge für Bikes auf den Markt. Hier finden Sie eine Übersicht von verschiedenen Montageständer Anbietern:

  • Pedros 
  • ParkTool 
  • UNIOR Fahrradwerkzeuge 
  • Kettler 
  • Topeak 
  • Feedback Sports 
  • Powerfix/Crivit 
Unter der Marke Pedros finden Kunden alles Nötige und Wichtige zur Pflege und Wartung von Fahrrädern. Pedros Europa bringt seit 25 Jahren Produkte für die Fahrradpflege und Wartung auf den Markt. Die Erzeugnisse werden weltweit von Rennrad-, Mountainbike- und Crossbike-Teams geschätzt und genutzt.
Dieser Hersteller zählt zu den Top Anbietern, wenn es um Werkzeuge und Zubehör für Fahrräder geht. ParkTool bringt Fahrrad Montageständer sowohl für die Profi-Werkstätte als auch für den Hobbybereich in den Handel.
Diese Produkte werden in Zusammenarbeit mit führenden Fahrrad Werkstätten entworfen. Zu den Erzeugnissen von Unior (ein Mitbesitzer der Store Stahlfabrik) gehören neben hochwertigen Fahrradwerkzeugen auch Fahrrad Montageständer.
Das Unternehmen hat sich mit der Herstellung des ersten Fahrrades mit Aluminium Rahmen ein Denkmal gesetzt. Mittlerweile gehören neben E-Bikes auch Fahrrad Montageständer zum Sortiment des Unternehmens.
Das Unternehmen stellt nicht nur hochwertige Standpumpen her. Es ist auch mit allerlei Fahrrad-Werkzeugen und Bike-Zubehör auf dem Markt vertreten. Eine der Montageständer ist beispielsweise laut Test Erfahrungen von Kunden sehr leichtgewichtig und einfach zu bedienen. Die Reparaturständer von Topeak sind in unterschiedlichen Preisklassen angesiedelt.
Das eher kleine amerikanische Unternehmen hat sich vor allem auf die Herstellung von hochwertigen Fahrrad Montageständern spezialisiert. Auch Zubehör der Spitzenklasse für die Reparaturständer finden wir im Sortiment von Feedback Sports.
Unter diesen Namen verkauft der Diskounter Lidl Montageständer für Fahrräder.

 

So werden Fahrrad Montageständer getestet

Nach diesen Testkriterien werden die Fahrrad Montageständer bei ExpertenTesten verglichenBei Tests in externen Prüfverfahren kam es zum Vergleich von Reparaturständern in oberen, mittleren und unteren Preisklassen. Wir zeigen hier auf, welchen Testkriterien dabei besondere Beachtung geschenkt wurde. Ein wichtiges Kriterium war die Standsicherheit. Dabei wurde die Kippsicherheit getestet. Ein hochwertiger Fahrradmontageständer muss das Rad festhalten, wenn es beispielsweise mit einem Hochdruckreiniger abgespritzt wird. Auch auf die Festigkeit der Verbindungen wurde beim Test ein strenges Auge geworfen.

Beim Vergleich der Modelle konnte festgestellt werden, dass ein Fahrrad Montageständer der über drei oder mehr massive Füße verfügt, mit einer guten Kippsicherheit überzeugen kann. Außerdem wurde bei der Gegenüberstellung getestet, wie viel Platz die ausgeklappten Standfüße einnehmen. Für Biker die gerne im Stehen werkeln, sollte der Fahrrad Montageständer eine Teleskopfunktion besitzen. Ein verstellbarer Montagearm erlaubt das Schrauben in unterschiedlichen ergonomischen Positionen. Zudem wurde beim Ständer die Griffbreite der Montageklemme unter die Lupe genommen.

Moderne Carbon-Räder haben nämlich häufig breitere Rahmen. Diese Klemmen sollten laut Test und Vergleich von unabhängigen Testern durchgehend ausreichend mit Kunststoff beschichtet sein, damit das Bike nicht verkratzt wird. Beim Test hat man zudem darauf geachtet, wie leicht sich der Fahrrad Montageständer handhaben lässt. Beim Vergleich wurde außerdem auf die Anzahl der drehbaren Achsen ein Blick geworfen.

Laut Test Erfahrungen von Verbrauchern erleichtern mehr drehbare Achsen die verschiedenen Reparatur-Arbeiten. Bei der Untersuchung hat man zudem geprüft, ob sich der Reparaturständer einfach (ohne viel Werkzeug) zusammenfalten lässt. Faltbare Modelle können wir laut Test auch auf unseren Fahrradurlaub mitnehmen. Der Produkttestsieger 2019 kann mit einer hohen Belastbarkeit und großen Klemmweiten aufwarten. Außerdem verfügt er selbstverständlich über eine Teleskopfunktion.

 

Kriterien, die es beim Kauf eines Fahrrad Montageständers zu beachten gilt

Die Stabilität

Welche wichtigen Funktionen sollte ein Fahrrad Montageständer Testsieger haben?Eines der wichtigsten Qualitätskriterien des Reparaturständers ist laut Test Erfahrungen von Nutzern, der stabile Standfuß. Das Bike darf beim Schrauben nicht plötzlich umfallen. Auf dem Markt werden zwei- bis vierbeinige Modelle angeboten. Wobei die preisgünstigen, zweifüßigen Fabrikate laut Test Erfahrungen von Kunden eher zum Umkippen neigen. Im Vergleich dazu punkten Drei- und Vierbeiner mit einer guten Standfestigkeit. Fabrikate mit einer massiven Plattform wiederum besitzen in der Regel bereits Profi-Qualität.

Das Material

Als Material für Reparaturständer wird laut Produkttest entweder Stahl oder Aluminium eingesetzt. Modelle aus Aluminium sind leicht und rosten nicht. Im Vergleich dazu sind Montageständer aus Stahl zwar schwerer aber auch höher belastbar.

Montage

Die Montage unseres Reparaturständers darf nicht zu kompliziert sein.

In Tests hat es sich gezeigt, dass wir bei hochwertigen Modellen nur einige Inbus-Schrauben anziehen müssen. Im Vergleich dazu kann das Aufstellen eines sehr preiswerten Ständers durchaus eine Stunde in Anspruch nehmen.

Die Fixierung

Bei der Gegenüberstellung von verschiedenen Fahrrad Montageständern zeigte sich, dass einfache Fabrikate über Schraubklemmen verfügen. Laut Test Erfahrungen von Anwendern wird Vielschrauber eher zu Reparaturständern mit Schnellspannverschlüssen oder Systemen mit Kniehebel geraten. Diese Vorrichtungen lassen sich schnell, mit nur einer Hand bedienen.

Lenkerhalter

Einige der Modelle verfügen über einen Lenkerhalter, der den Lenker festhält, sodass er bei der Arbeit nicht dauernd hin und her schwenkt.

Teleskopfunktion

Worauf muss ich beim Kauf eines Fahrrad Montageständer Testsiegers achten?Ein erstklassiger Fahrrad Montageständer muss sich nach den Test Erfahrungen von Kunden der Körpergröße des Anwenders anpassen lassen. Einige der Modelle können wir (stufenlos) auf eine Höhe von zirka zwei Meter ausziehen. Damit wir von jeder Seite her zu unserem Bike Zugang haben, sollte sich der Montageständer nach allen Seiten neigen lassen.

Der Rahmendurchmesser

Die meisten Reparaturständer sind laut Test mit Klemmen versehen, mit denen wir Fahrräder mit einem Rohrdurchmesser von vier bis fünf Zentimeter befestigen können. Das reicht bei Standard-Rädern in der Regel vollkommen aus. Im Vergleich dazu verfügen Mountainbikes oder Cruiser-Fahrräder häufig über einen größeren Rahmendurchmesser. Um einen ärgerlichen Fehlkauf zu vermeiden, sollten wir bei diesen Modellen unbedingt den Durchmesser des Oberrohrs messen. Danach sehen wir, ob unser gewählter Fahrrad Montageständer auch verwendet werden kann.

Darauf sollten wir beim Kauf eines Fahrrad Montageständers achten

Sobald ein Produkt Test vorgenommen wird, werden wir feststellen, dass sich ein zweibeiniger Fahrrad Montageständer in erster Linie für die Hobby-Werkstätte eignet. Er lässt sich allerdings sehr platzsparend zusammenfalten. Dadurch nimmt er wenig Platz ein, wenn wir ihn auf unseren Radurlaub mitnehmen.

Bei so manchem preisgünstigen Modell lässt laut unabhängigem Kunden Test die Festigkeit der Verbindungen zu wünschen übrig. Außerdem passen laut Nutzern bei einigen Reparaturständern Männerräder sehr gut auf den Ständer. Im Vergleich dazu erwischt man bei Damen- und Kinderrädern mit schräg verlaufendem Rohr, den Gewichtsmittelpunkt eher schlecht. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, sollten wir uns nicht nur die Beschreibung des Herstellers gut durchlesen, sondern auch die Rezensionen von Kunden im Internet gut durchlesen.

Nutzer, die ein Fahrrad mit einem quadratischen Rahmenquerschnitt besitzen, sollten darauf achten ob sich ihr ausgewählter Reparaturständer auch dafür eignet. Die Beschreibungen der Anbieter sind meist so übersichtlich, dass sich diese Eigenschaft einfach herausfinden lässt.

Für die Reparatur von schweren Fahrrädern sollten wir uns für einen hochwertigen Montageständer entscheiden, mit dem wir sowohl im Stehen als auch Sitzen arbeiten können. Er muss besonders stabil am Boden stehen, damit wir auch ein Mountain Bike putzen, ölen und reparieren können. Bei einem hochwertigen Modell sind die Klemmschellen beispielsweise nachjustierbar. Ein erstklassiger Fahrrad Montageständer zeichnet sich häufig dadurch aus, dass seine Standfüße mit Metallstangen miteinander verbunden sind.

Worauf muss ich beim Kauf eines Fahrrad Montageständer Testsiegers achten?Auch für die Reparatur von schweren E-Bikes sollten wir laut Tests in (in externen Prüfverfahren) zu einem Fabrikat von höchster Qualität greifen. Es muss sehr gut verarbeitet sein. Der Fahrrad Montageständer sollte uns außerdem mit einer robusten, rahmenschonenden Klemme überzeugen. Qualitativ hochwertige Reparaturständer, die sich auch für schwerere Modelle eignen haben nun einmal ihren Preis. Deshalb sollten wir nicht an der verkehrten Stelle sparen. Häufig bedeutet ein höherer Anschaffungspreis auch eine deutlich längere Haltbarkeit des Fahrrad Montageständer, sodass wir uns mit einem etwas teurerem Modell im Endeffekt sogar noch etwas einsparen. Allerdings konnte man beim Test und Vergleich feststellen, dass beinahe alle Erzeugnisse ganz gleich, ob preiswert oder teuer – Fahrräder bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm zu halten imstande sind.

Damit es zu keinem Fehlkauf kommt, werden wir uns die Beschreibungen der verschiedenen Anbieter von Fahrrad Montageständern gut durchlesen. Anschließend werfen wir auch noch einen Blick auf die Rezensionen von Nutzern im Internet.

In der Regel erfahren wir dabei alles Wichtige über die Verarbeitung, Standsicherheit und Klemmfunktion der verschiedenen Modelle. Bei einem Vergleich werden wir bestimmt unseren Favoriten herausfinden.

Der beste Fahrrad Montageständer ist ein Fabrikat, das unserem eigenen Bike beim Schrauben und Montieren den nötigen Halt bietet. Zudem sollte sich die Klemmhalterung und die Höhe des Reparaturständers verstellen lassen.

Internet oder Fachhandel. Wo kaufe ich meinen Fahrrad Montageständer am Besten?

Auf dem Markt finden wir ein sehr großes Angebot von unterschiedlichen Fahrrad Montageständern. Es gibt bereits preiswerte Modelle ab 20 Euro. Im Vergleich dazu schlagen Fabrikate für den Profi-Bereich mit Preisen zwischen 400 bis 700 Euro zu Buche. Daher lohnt es sich durchaus Preise und Eigenschaften der unterschiedlichen Produkte zu vergleichen. Wenn wir uns in einem Fahrradgeschäft in der Nähe umsehen, werden wir wahrscheinlich ein eher begrenztes Angebot vorfinden. Dadurch wird es nicht gerade einfach einen sinnvollen Vergleich zwischen den Fahrrad Montageständern anzustellen.

 Wo kaufe ich einen Fahrrad Montageständer Testsieger von ExpertenTesten am besten?Ist kein Bike-Geschäft in der Nähe, müssen wir uns erst mühsam durch den Verkehr quälen und uns anschließend auf die Parkplatzsuche begeben. Dadurch geht wieder ein Teil unserer kostbaren Freizeit verloren. In großen Geschäften ist häufig nicht genügend fachkundiges Personal vorhanden, das uns gut beraten könnte. In kleineren Bike-Stores, in denen der Inhaber noch selber im Laden steht, sind die Produkte laut Test Erfahrungen von Verbrauchern vielfach teurer.

Außerdem ist häufig nur eine beschränkte Auswahl von Fahrrad Montageständern vorhanden. Wenn wir uns zu einem Kauf in einem Fachgeschäft entschieden haben, müssen wir den Ständer auch nach Hause transportieren. Mit einem kleinen PKW ist das gar nicht so einfach. Sobald wir einen Vergleich zwischen Bike-Store und Internet anstellen, werden wir feststellen, dass uns der Internetkauf eine Menge Vorteile bieten kann.

Große Auswahl beim Online-Kauf: Im Internet haben wir die Möglichkeit die Ähnlichkeit der Fahrrad Montageständer von verschiedenen Herstellern anzusehen. Wir sind nicht an Ladenöffnungszeiten gebunden, sondern können uns die Modelle rund um die Uhr aussuchen. Dank der meist sehr guten Produkt Beschreibungen der Anbieter können wir alles Wissenswerte über die unterschiedlichen Artikel erfahren. Test Erfahrungen von interessierten Kunden haben aufgezeigt, dass im Internet in der Regel ein viel größeres Sortiment angeboten wird, als beim Fachhändler. Wir stöbern in Ruhe und vergleichen die Preise der Artikel mit ein paar Mausklicks.

Beim Test haben Verbraucher festgestellt, dass man im Internet häufig viel günstiger einkaufen kann. Ihre meist niedrigeren Betriebskosten geben die Online-Händler in der Regel an ihre Kunden weiter. Positive Test Erfahrungen von zufriedenen Internet-Käufern zeigten auf, dass die bestellten Reparaturständer innerhalb weniger Tage nach Hause geliefert werden.

Ein weiterer Pluspunkt beim Online-Kauf ist das 14-tägige Rückgaberecht. Sollte ein Artikel wieder erwarten nicht gefallen, dann können wir ihn problemlos zurücksenden und erhalten entweder unser Geld zurück oder wir bekommen ein Ersatzprodukt.

TIPP: Unabhängige Verbraucherportale informieren uns laufend über ihre Testergebnisse, die sie beim Test und Vergleich der verschiedenen Modelle herausgefunden haben. Im Großen und Ganzen können wir feststellen, dass uns der Online-Kauf gegenüber dem Einkauf im Bike-Store eine Menge Vorteile bieten kann.

 

Wissenswertes & Ratgeber

Das Fahrrad wurde in den frühen 1800er Jahren erfunden. Die ersten Entwürfe für Fahrradständer kommen gerüchteweise aus der Fahrradwerkstatt der Wright Brüder. Die beiden eröffneten im Jahre 1893 in Greenfield Village in Michigan eine Werkstatt zur Fahrradreparatur. Albert Berruyer wiederum erfand bereits 1869 den ersten Stehständer, der unter den Lenker montiert wurde. Für das Motorrad brachte Gottlieb Daimler in den 1940 Jahren einen Reparaturständer auf dem Markt.

Das Rad fahren gesund ist, ist weltweit kein Geheimnis. Deshalb fördert beispielsweise die University of Virginia diese Sportart, indem sie einen öffentliche d.i.y.-Montageständer zusammen mit einer Luftpumpe sowie genügend Werkzeuge im Park installierte. Auf diese clevere und einfache Art unterstützt die Universität die Radfahrer in der Umgebung. Auch hierzulande erfreut sich das Fahrradfahren immer größerer Beliebtheit. Wir bewegen uns mit dem Fahrrad zum Beispiel staufrei durch die Innenstadt.

In der Freizeit ist für viele Menschen Mountainbiken ein beliebtes Hobby. Ein Großteil der Biker will das eigene Fahrrad selber warten, pflegen und reparieren. Als Hilfe dazu finden sie mittlerweile robuste Konstruktionen zum Aufstellen in der Garage oder in der Werkstätte. Viele dieser stummen Diener lassen sich einfach zusammenklappen, sodass sie nach Gebrauch platzsparend verstaut und auch im PKW mitgenommen werden können. Außerdem sind Anbieter auch mit Fahrrad Wandhaltern im Handel vertreten.

Diese Art von Fahrrad Montageständern halten das Bike während der Wartung und Reparatur an Ort und Stelle. Solche Modelle sind laut Test sowohl für Familienfahrräder als auch für Sporträder eine gute Wahl. Mit ihrer Hilfe können wir zum Beispiel unserem Nachwuchs beibringen, wie man Fahrradreifen wechselt oder die Rennradschaltung einstellt. Dank des gepolsterten Klemmsystems werden die Fahrräder sicher festgehalten.

Zahlen und Fakten

Alle Zahlen und Daten aus einem Fahrrad Montageständer TestEin guter Fahrrad Montageständer lässt sich in der Höhe verstellen, damit wir in einer ergonomischen Haltung an unserem Bike schrauben und werkeln können. Hochwertige Stative lassen sich laut Test bis zu einer Höhe von zwei Metern ausziehen. Zudem sollte die Klemmhalterung der Fabrikate auch verstellbar sein, damit sie für unterschiedliche Rahmenstärken nutzbar ist. In der Regel können wir mit dem Fahrrad Montageständer, Bikes mit einem Rohrdurchmesser von vier bis fünf Zentimeter sicher fixieren. Für Mountainbikes und Carbon-Räder sollte sich die Klemmvorrichtung bis zirka 7,5 Zentimeter einstellen lassen. Laut Test Erfahrungen von Nutzern erleichtert ein 360° rotierender Klemmkopf die Arbeit an den Fahrrädern noch zusätzlich.

Die meisten der herkömmlichen Fahrrad Montageständer sind mit zwei-, drei- oder vier Füßen ausgestattet. Wobei mehr Standfüße und ein höheres Gewicht in der Regel auch eine sicherere Standfestigkeit bedeuten. Im Vergleich dazu handelt es sich bei Modellen mit einer robusten Plattform meist um Montageständer im Profi-Bereich. Test Erfahrungen von zufriedenen Kunden zeigten auf, dass sich hochwertige Modelle mit bis zu 40 Kilogramm und mehr belasten lassen. Preisgünstige Reparaturständer für den Hobby-Bereich halten Fahrräder bis zu 20 Kilogramm in der Regel problemlos aus.

Fahrrad Montageständer selber machen

Besonders geschickte Heimwerker basteln und schrauben nicht nur an ihren Fahrrädern herum. So mancher von ihnen baut sich auch einen Fahrrad Montageständer selber. Diese Modelle müssen den Vergleich mit einem gekauften Reparaturständer nicht scheuen. Allerdings kann die Anfertigung laut Test Erfahrungen durchaus etwas teuer werden.

Materialliste:

  • ein Boxenständer mit zirka 1,10 cm Stärke
  • zwei Winkeleisen, zwei Flacheisen
  • ein Aluminium T-Stück
  • ein Alu-Rohr, zirka 40 cm stark
  • ein Scharnier, Feststellschrauben und Knebelschrauben mit Feder
  • sowie ein Schweißgerät und eine Bohrmaschine

Die Anfertigung

Die besten Ratgeber aus einem Fahrrad Montageständer TestAuf den Boxenständer der eine gute Standfestigkeit besitzen sollte, stecken wir das T-Stück auf. Den Ständer, mit drei oder vier Standfüßen können wir im Online-Shop erwerben. Das T-Stück verschweißen wir mit dem Ständer. Sollten wir kein Schweißgerät besitzen, dann können wir uns ein Gewinde in den Ständer fräsen lassen, das mit einem Gewindestück verschraubt wird. Das Alu-Rohr wird in das vertikale Loch geschoben und mit der Feststellschraube fixiert. Dazu bohren wir mehrere Löcher in das Rohr und legen von oben einen Zugang in das T-Stück. In der Folge können wir mit der Feststellschraube problemlos die gewünschte Länge einstellen und fixieren.

Die Feststellklammer muss den Rahmen oder Sattel gut festhalten. Sie sollte nach Test Erfahrungen mit Kunststoff gepolstert sein, damit das Bike nicht beschädigt wird. Dazu können wir die Klammer beispielsweise mit Stoff und Neopren auskleiden. Nun verschweißen wir die beiden Flacheisen in einem 90 Grad Winkel mit dem Winkeleisen. Dadurch erhalten wir ein „Krokodilmaul“, das später das Fahrrad festhalten soll.

Der untere Halter wird direkt mit dem vertikalen Aluminiumrohr zusammengeschweißt und der zweite mit einem Scharnier am ersten Halter befestigt. Zum Anbringen der Knebelschraube bohren wir in die zwei Flacheisen direkt gegenüber zwei Löcher und stecken die Schraube durch. Die Knebelschraube ermöglicht das Festziehen und Lösen des Klemmhalters. Die eingespannte Feder zwischen den beiden Flacheisen erleichtert uns das Öffnen, des Klemmhalters.

Der Umgang mit dem Fahrrad Montageständer

Der praktische Helfer entlastet unseren Rücken während der Arbeit am Fahrrad. Im Vergleich dazu kann das Schrauben und Reifenwechseln ohne einen Reparaturständer wirklich anstrengend sein. Wenn wir das Bike einhängen, müssen wir dafür sorgen, dass die Stellschrauben (falls kein Schnellverschluss vorhanden ist) ordentlich festgedreht sind.

Laut Test Erfahrungen von Anwendern wird das eingeklemmte Bike bei einem hochwertigen Montageständer zwischen den Klemmbacken weder wackeln noch rutschen. Für schwere E-Bikes oder Mountain-Bikes sollten wir uns für ein Top-Produkt entscheiden, das mit dem Gewicht einfach fertig wird. Es ist wichtig, dass der Ständer unser Bike in jeder Position zuverlässig hält.

Umgang mit dem Fahrrad Montageständer im TestDann bietet uns der Fahrrad Montageständer beispielsweise auch beim Anziehen der Achsenmuttern die nötige Stabilität. Wir arbeiten entspannt und mit beiden Händen am schwebenden Rad. Transportable Fahrrad Montageständer lassen sich im Vergleich zu Fahrradwandhaltern überall aufstellen. Biker, die über keine unbegrenzte Arbeitsfläche verfügen, werden den mobilen Fahrrad Montageständer gewiss zu schätzen wissen. Der Test zeigt, dass uns ein dreibeiniger oder vierbeiniger Fahrrad Montageständer einen besseren Stand bietet als ein „Zweibeiner“. Ist eine Schwenkfunktion vorhanden, können wir unser Bike in jeder gewünschten Position fixieren. Dank einer Teleskopfunktion verschieben wir das Rad einfach in die für uns passende Arbeitshöhe. Die Klemmung des Fahrrad Montageständers darf allerdings auch bei einem Hammereinsatz nicht nachgeben.

Sicherheitshinweise

Die meisten Anbieter von Fahrrad Montageständern weisen uns darauf hin, dass wir ihre Fabrikate nur zur Aufhängung eines Bikes für die Wartung und Montage benutzen sollten. Werden die Modelle für andere Zwecke eingesetzt, dann würden die Hersteller nicht für etwaige Schäden verantwortlich gemacht werden können.

Es gilt zudem unbedingt zu beachten, dass der Klappmechanismus des Bodengestells große Scherkräfte in Gelenksnähe auslösen kann. Außerdem müssen wir bei der Montage Kinder unter drei Jahren wegen der verschluckbaren Kleinteile fernhalten. Zudem sollten wir den Fahrrad Montageständer laut Test von Herstellern und Nutzern nicht umbauen, damit für uns durch die Demontage von Originalteilen keine Gefahren entstehen. Es ist außerdem ratsam alle Geräteteile und auch die Schrauben von Zeit zu Zeit zu kontrollieren.

Beschädigte Bauteile am Fahrrad Montageständer müssen wir durch Original-Ersatzteile ersetzen, denn sie könnten unsere Sicherheit gefährden. Der Fahrrad Montageständer sollte nur auf einem ebenen Untergrund aufgestellt werden. Ist eine Ablagewanne vorhanden, dann dürfen darin nur kleine Teile wie Schrauben und leichtes Werkzeug darin aufbewahrt werden. TIPP: Kinder sind in der Regel nicht imstande, ihr Bike sicher und sachgerecht einzuspannen.

Die Montage

Die Montage des Fahrrad Montageständers sollte uns keine Probleme bereiten. Allerdings kann die Aufbauzeit laut Test abhängig vom Modell doch sehr variieren. Einige der Reparaturständer bekommen wir bereits komplett vormontiert geliefert. Ihr Aufbau dauert deshalb nicht länger als fünf Minuten. Im Vergleich dazu müssen wir für die Montage von sehr preisgünstigen Fahrrad Montageständern mit deutlich mehr Zeit rechnen.

Einige der Fabrikate kommen in vielen Einzelteilen an, sodass wir für den Zusammenbau laut Test auch bis zu zwei Stunden brauchen könnten. Wir sollten unbedingt darauf achten, dass das nötige Werkzeug für den Zusammenbau im Lieferumfang enthalten ist. Beim Einkauf im Internet lässt sich das in der Regel einfach feststellen. Die Händler bieten ihren Kunden meist eine detaillierte Zubehörliste.

Die Pflege des Fahrrad Montageständers

Tipp 1

Tipp 1

 Ein guter Fahrrad Montageständer ist rostfrei

Tipp 2

Tipp 2

 Daher braucht er nicht viel Pflege

Tipp 3

Tipp 3

 Rostfreie Modelle werden mit einem feuchten Tuch abgewischt, keinesfalls 

Tipp 4

Tipp 4

Anschließend wird der Fahrrad Montageständer trocken gerieben

Tipp 5

Tipp 5

 Ölige Stellen reinigen wir mit einem Mikrofasertuch, keinesfalls werden aggressive oder ätzende Mittel verwendet 

Tipp 6

Tipp 6

Die Werkzeugteile und Schrauben werden vor der Reinigung aus der Werkzeughalterung entfernt

Tipp 7

Tipp 7

 Sind Kunststoffteile verbaut, sollte der Ständer an einem gut temperierten Platz aufbewahrt werden 

Tipp 8

Tipp 8

Wir lagern den Reparaturständer an einem trockenen Ort

Tipp 9

Tipp 9

 Vorher pflegen wir die Gummipolsterung mit einem passenden Reiniger 

Tipp 10

Tipp 10

 Danach klappen wir den Ständer wenn möglich zusammen 

Nützliches Zubehör

Zu dem Fahrrad Montageständer bieten uns die Hersteller auch praktisches Zubehör an. Dazu zählt zum Beispiel:

Der Lenkradhalter

Mit seiner Hilfe fixieren wir den Fahrradlenker am Rad, um Arbeiten an der Gabel oder am Vorderrad durchführen zu können, ohne dass wir vom Lenker dabei behindert werden.

Werkzeugablage

Dieses praktische Zubehör ist zur Aufbahrung von kleinen Werkzeugen, Schmiermittel und Kleinteilen gedacht. Die Ablage wird an der Teleskopstange des Fahrrad Montageständers angebracht und erleichtert uns laut Test Erfahrungen von Anwendern die Reparatur am Bike, da wir die Kleinteile in Griffnähe haben.

Wichtige Fragen und Antworten

In unserem Fahrrad Montageständer Test werden wir Ihnen 10 wichtige Fragen zu diesem Thema beantworten:

1. Was ist eigentlich ein Fahrrad Montageständer?

Das Fabrikat ist eine Vorrichtung, auf dem das Bike fixiert wird, während wir daran die nötigen Wartungs- und Reparaturarbeiten erledigen. Die meisten Montageständer halten dabei unser Rad (in einer ergonomischen Arbeitshöhe) am Oberrohr fest. Allerdings finden wir im Handel laut Test auch Modelle die das Fahrrad entweder am Tretlager oder an der Narbe fixieren.

2. Wie wird das Bike auf dem Fahrrad Montagehalter festgehalten?

In der Regel wird das Bike mittels Schraubzwingen oder Klemmvorrichtungen in den Reparaturständer eingehängt und befestigt. Diese Klemmen sollten unbedingt mit Kunststoff oder Gummi ausgekleidet sein. Ihr Innenmaß ist meist dynamisch, sodass wir auch Räder unterschiedlichen Rahmenstärken mit dem Ständer festhalten können. Die Höhe des Rades kann häufig durch eine Teleskop-Funktion verändert werden.

3. Aus welchem Material werden Fahrrad Montageständer angefertigt?

Alle Fakten aus einem Fahrrad Montageständer TestDie Erzeugnisse bestehen in der Regel aus Aluminium oder Stahl. Man hat Fahrrad Montageständer in externen Prüfverfahren getestet. Dabei stellte man fest, dass aus Aluminium gefertigte Ständer sehr leicht und rostfrei sind. Modelle aus Stahl dagegen bieten in der Regel eine bessere Standfestigkeit. Die Verbindungstücke der Fahrradmontageständer werden meist aus Kunststoff angefertigt.

4. Worauf ist bei der Handhabung zu achten?

In der Regel ist die Handhabung recht einfach. Allerdings sollten Kinder ihr Bike nicht ohne Hilfe einhängen, da sie häufig nicht imstande sind ihr Fahrrad sicher und ordnungsgemäß zu fixieren. Das Rad muss nämlich ohne zu wackeln in der Haltekralle sitzen, damit uns die nötige Stabilität geboten wird.

5. Worauf ist beim Kauf eines Fahrrad Montageständers zu achten?

Der Ständer sollte mit einer hohen Kippstabilität aufwarten können. Die Stabilität steigt, sobald das Modell mehr als zwei Füße besitzt. Außerdem müssen wir noch auf die Tragfähigkeit sowie auf die Maße des Fahrrad Montageständers einen Blick riskieren. Nach Produkt Test Empfehlungen sollte die Klemme drehfähig und beweglich sein.

6. Was ist bei Montageständer für Mountainbikes und E-Bikes zu achten?

Da besonders E-Bikes ein ordentliches Gewicht auf die Waage bringen, müssen wir uns für ihre Reparatur einen Ständer zulegen, der ihr Gewicht auch aushält. Bei MTBs die mehr als 20 Kilogramm wiegen, müssen wir unbedingt auf die maximale Gewichtsbeschränkung des Fahrrad Montageständers achten.

7. Welche Einstellmöglichkeiten soll uns der Reparaturständer bieten?

Der Ständer sollte sich unbedingt (stufenlos) in der Höhe verstellen lassen. Besonders praktisch sind Modelle die mit einer schwenk- und drehbaren Klemmvorrichtung aufwarten können.

Ein weiterer Pluspunkt wäre eine verstellbare Fixierung, die sich für beinahe alle Bike-Arten eignet.

8. Welche Vorteile bietet uns der Fahrrad Montageständer?

Besonders hervorzuheben sind die beweglichen Räder des Bikes während der Fahrradreparatur. Außerdem können wir unsere Arbeit in einer bequemen, ergonomischen Haltung erledigen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Rad sicher festgehalten wird.

9. Gibt es beim Fahrrad Montageständer auch Nachteile?

Laut Tests von Nutzern können kaum Nachteile benannt werden. Allerdings benötigen wir den nötigen Platz um die stummen Diener aufzustellen. Sie lassen sich allerdings meist platzsparend zusammenfalten.

10. Gibt es auch Zubehör?

Bei Tests von Nutzern wurde festgestellt, dass Werkzeughalter und Lenkradhalter sehr nützliche Zubehörteile sind.

Alternativen

Fahrradlift

Mit einem Fahrradlift wird das Rad laut Test Erfahrungen von Nutzern mithilfe eines Flaschenzugs in die gewünschte Höhe gebracht. Diese Modelle bieten uns eine Menge Freiheit beim Warten und Reparieren des Zweirades. Es wird entweder am Sattel oder am Lenker befestigt.

Weiterführende Links zum Thema Fahrrad Montageständer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (162 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...