##TITLE## bei rp
###BODY_CONTENT###
ANZEIGE Die Informationen auf vergleich.rp-online.de werden von der finixio Ltd zur Verfügung gestellt und enthalten sogenannte Affiliate Links, für die die Betreiber eine gerine Provision erhält. Die hier empfohlenen Produkte wurden subjektiv, aber redaktionell unabhängig ausgewählt
Offenlegung Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Die Inhalte dieser Webseite dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Anlageberatung. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch

Bitcoin Prognose 2022 – 2025: Wie hoch kann BTC steigen?

Bitcoin BTC PrognoseBitcoin gibt es seit 2009 und die wohl beliebteste Kryptowährung hat bereits einige Höhen und Tiefen hinter sich. Einige glauben, dass der Bitcoin Preis weiter steigen wird, während andere glauben, dass die Blase kurz vor dem Platzen steht. Dabei gilt Bitcoin als die vertrauenswürdigste Kryptowährung auf dem Markt, die vor allem für eines bekannt ist: ihre hohe Volatilität. Während Bitcoin im Jahr 2021 ein Allzeithoch nach dem nächsten hinterher jagte, kam es immer wieder zu tiefen Abstürzen.

Daher stellt man sich als Anleger natürlich die Frage, wohin der Bitcoin Preis gehen wird und wie hoch BTC noch steigen kann. Um diese Frage zu beantworten, lohnt es sich, die Bitcoin Prognose 2022 – 2025 genauer anzusehen. Was sagen Experten und Analysten zum Bitcoin Preis? Lohnt sich noch eine Investition in Bitcoin? Welche Alternative gibt es?

Aktueller Bitcoin Kurs

Was ist Bitcoin?

Was ist BitcoinBitcoin entstand 2008 und wurde ursprünglich als elektronisches Peer-to-Peer-Cash-System entwickelt. Im Jahr 2009 wurde sie offiziell von dem anonymen Entwickler Satoshi Nakamoto auf den Markt gebracht und gilt bis heute als beliebteste Kryptowährung. Bitcoin kann als Wertspeicher angesehen werden, was bedeutet, dass ein Bitcoin (oder ein Teil eines Bitcoin) einen gewissen Wert darstellt.

Eine andere Möglichkeit, sich Bitcoin vorzustellen, ist eine virtuelle „Währung“ und ein Zahlungssystem. Bitcoin wird in einer Transaktion von einer Person zu einer anderen übertragen, und der Wert wird dadurch bestimmt, was jemand bereit ist, dafür zu zahlen. Bitcoin ist somit eine Kryptowährung, die anonyme, unabhängige und nicht regulierte Transaktionen ermöglicht.

Die Kryptografie ermöglicht den sicheren Besitz der Währung, was bedeutet, dass die Benutzer von Bitcoin die Erstellung und den Transfer von Geld kontrollieren können. Ein solches Maß an Privatsphäre bei Transaktionen hat Bitcoin geholfen, als alternative Währung Fuß zu fassen.

Bitcoin gilt als dezentrale Währung, was bedeutet, dass ein Netzwerk von Benutzern Transaktionen kontrolliert und verifiziert, anstatt dass eine zentrale Behörde wie eine Bank oder eine Regierung dies tut. Bitcoin funktioniert immer noch wie Fiat-Währung, da eine Partei eine andere für Waren und Dienstleistungen bezahlt.

Eine der ersten Bitcoin-Transaktionen, die bis heute im Internet kursiert, ist die Geschichte rund um den Kauf von zwei Pizzen mit Bitcoin. Im Jahr 2010 bot der Programmierer Laszlo Hanyecz in einem Forum an, 10.000 Bitcoin für die Lieferung von zwei Pizzen zu zahlen. Tatsächlich erhielt er wenige Tage später die Pizzen. Mit dem heutigen Kurs wären 10.000 Bitcoin über 387 Millionen US-Dollar wert.

Bitcoin Preisentwicklung – Geschichte des Bitcoin Preises

Nach der globalen Finanzkrise im Jahr 2008 wurde die BTC-Blockchain als neue Art von Währung mit einem Mechanismus konzipiert, der bestehende Bankensysteme umgehen kann. Seitdem sind sowohl Bitcoin als auch andere Kryptowährungen zu einem sehr beliebten Mittel zum Austausch von Werten geworden. Obwohl die Plattform anfangs hauptsächlich Händler anzog, die es vorzogen, auf volatile Vermögenswerte zu wetten, hat sie sich zu einer neuen Art von Investitionen entwickelt. Bitcoin wurde auch als Schutz gegen die Inflation angesehen.

Vor einigen Jahren haben Kleinanleger und Händler auf einen steigenden Preis gesetzt, ohne sich auf GründUS-Dollare oder Fakten zu stützen, was frühere Preisschwankungen verursachte. Das hat sich jedoch geändert. Hauptsächlich deswegen, da mit der steigenden Popularität von Bitcoin Finanzaufsichtsbehörden aufmerksam wurden und dementsprechend Regulierungen veranlassten. Obwohl der BTC-Preis immer noch schwankt, betrachten viele ihn jetzt als die Zukunft der Mainstream-Wirtschaft.

Bitcoin Preis 2009 – 2020

BTC wurde erstmals 2009 verfügbar und war zu Beginn buchstäblich wertlos. Sein Preis stieg 2010 auf 0,09 US-Dollar und bis Februar 2011 auf 1,00 US-Dollar. Im selben Jahr erreichte Bitcoin einen Preis von 29,60 US-Dollar. der Kryptomarkt erlebte danach jedoch einen Sturzflug, wobei der Preis von Bitcoin bis Mitte November 2011 auf nur noch 2,05 US-Dollar fiel.

2016 kam es zu einem allmählichen Anstieg, wobei die Preise schließlich vor Jahresende über 900 US-Dollar erreichten. Der Bitcoin Preis schoss bis Ende Dezember 2017 in die Höhe und erreichte stolze 19.345,49 US-Dollar. Die Münze gewann zu Beginn der COVID-19-Pandemie erneut an Zugkraft und erreichte bis Ende 2020 29.000 US-Dollar.

Bitcoin Preis 2009 - 2020

Bitcoin Preis 2021 – Heute

Bitcoin brauchte im Jahr 2021 weniger als einen Monat, um seinen Preisrekord von 2020 zu brechen. Am 7. Januar 2021 erreichte Bitcoin 40.000 US-Dollar. Mitte April erreichten die Bitcoin-Preise neue Allzeithochs von über 60.000 US-Dollar, als Coinbase, eine bekannte Kryptowährungsbörse, an die Börse ging. Das institutionelle Interesse trieb den Preis weiter nach oben, und Bitcoin erreichte am 12. April 2021 einen Höchststand von mehr als 63.000 US-Dollar.

Bis zum Sommer 2021 fielen die Preise um 50 % und erreichten am 19. Juli ihren Tiefststand von 29.795,55 US-Dollar. Im Herbst kam es im September zu einem weiteren Bullenlauf, bei dem der Preis bei rund 52.693,32 US-Dollar lag, aber ein großer Rückgang brachte ihn etwa zwei Wochen später auf 40.709,59 US-Dollar.

Am 10. November 2021 erreichte Bitcoin mit 68.990,90 US-Dollar erneut ein Allzeithoch. 16 Anfang Dezember 2021 fiel Bitcoin auf 49.243,39 US-Dollar, bevor es stärker schwankte, da die Unsicherheit über die Inflation die Anleger neben dem Aufkommen einer neuen Variante von COVID-19, Omicron, weiterhin erschreckte.

Bitcoin startete das Jahr 2022 bei rund 46.788,55 US-Dollar, befindet sich jedoch seit Jahresbeginn in einem Abwärtstrend mit starken Schwankungen. Am 24. Januar fiel der Preis von Bitcoin auf 33.725,93 US-Dollar. Zwar gelang es Bitcoin, sich im Februar kurz zu erholen, doch der Abwärtstrend hielt weiter an. Am 15. März betrug der Bitcoin Preis 38.397,79 US-Dollar.

Bitcoin Preis 2021 - Heute

Bitcoin Prognose – wie hoch kann Bitcoin steigen?

Bitcoin unterlag bereits in der Vergangenheit starken Schwankungen, obgleich die Kryptowährung im Jahr 2021 ein neues Allzeithoch erreichte. Mittlerweile ist Bitcoin beinahe nur mehr die Hälfte wert und befindet sich seit dem Jahresbeginn in einem Abwärtstrend. Bitcoin Verbote, Regulierungen und die sozialen Stimmungen schlagen sich auf den Bitcoin Preis nieder – aber wird sich Bitcoin wieder erholen können? Zwar ist es schwierig, eine Prognose zu erstellen, anhand von historischen Daten und Trends lässt sich jedoch eine ungefähre Preisentwicklung darstellen.

Bitcoin Prognose 2022Bitcoin Prognose 2023Bitcoin Prognose 2024Bitcoin Prognose 2025

Bitcoin Prognose 2022

Bitcoin startete 2022 bei 46.657,53 US-Dollar. Angesichts der Tatsache, dass wichtige Handelsfaktoren stabil bleiben, deutet die Preisprognose darauf hin, dass viele erwarten, dass Bitcoin bis Ende des Jahres 50.000 US-Dollar erreichen wird.

Darüber hinaus wird ein aktuelles technologisches Update, Taproot, den Weg für massive Verbesserungen in Bezug auf Gebührensenkung, Datenschutz, Smart Contracts und das Lightning Network ebnen. Vor diesem Hintergrund könnte der Preis von Bitcoin in naher Zukunft leicht über 100.000 US-Dollar steigen.

Bitcoin Prognose 2023

Wenn alles so läuft, wie es prognostiziert wird, startet Bitcoin das Jahr 2023 mit einem Preis von 50.000 US-Dollar. Die Prognosen zeigen auch, dass die Kosten der Münze bis zum Ende des zweiten Quartals des Jahres fast 65.000 Dollar erreichen werden. Darüber hinaus wird erwartet, dass BTC 2023 mit einem Preis von 79.538 US-Dollar abschließen wird.

Der Anstieg des Wertes um fast 93 % (im Vergleich zu 2022) zeigt, dass BTC bei einer Fortsetzung des Wachstumstrends tatsächlich in der Lage sein wird, den prognostizierten Preis von 126.127 US-Dollar bis Ende 2025 zu erreichen.

Bitcoin Prognose 2024

Wenn Bitcoin ein erfolgreiches Jahr 2023 hat, sollte der Bitcoin Preis 2024 bei 79.538 US-Dollar beginnen und nur von dort aus weiter wachsen. Es wird erwartet, dass der BTC-Wert zur Jahresmitte 87.354 US-Dollar erreichen wird, sodass eine einzelne Münze bis Ende 2024 über 100.000 US-Dollar wert sein sollte. Dies wäre ein enormes Wachstum im Vergleich zum Wert von Bitcoin im Jahr 2022. Auf der anderen Seite könnten weitere Verbote und Regulierungen den Preis von Bitcoin in den Keller sinken lassen.

Bitcoin Prognose 2025

Prognosen zufolge ist es ziemlich wahrscheinlich, dass sich der Preis von Bitcoin 2025 verdoppeln wird. Es ist aber auch möglich, dass Bitcoin die Durchbruchslinie von 126.000 US-Dollar nicht erreicht. Dies liegt einfach daran, dass keine formelle Regulierungsbehörde oder Regelung dies unterstützt.

Bitcoin ist und bleibt ein hochvolatiler Vermögenswert, dessen Blase jederzeit platzen könnte. Läuft jedoch alles nach den (positiven) Prognosen, wird der Wert von BTC bis Ende 2025 bei über 126.000 USD liegen. Das sind fast 206 % mehr als Anfang 2022.

Weitere Kryptowährung Prognosen im Überblick halten:

Bitcoin kaufen – wie kann man Bitcoin kaufen?

Wer Interesse daran hat, die wohl beliebteste Währung mit ins Portfolio zu holen, sollte sich an einen sicheren und seriösen Broker wenden. Ein namhafter Krypto-Broker ist eToro  – mit über 22 Millionen aktiven Kunden überzeugt der Anbieter auf voller Länge.

eToro Startseite new

Zudem ist unser Testsieger eToro durch mehrere Finanzaufsichtsbehörden reguliert, bietet neben Bitcoin auch andere Kryptowährungen und Assets an und überzeugt durch ein kostenloses Demokonto und Wallet. Um Bitcoin zu kaufen, geht man wie folgt vor:

  1. Registrierung bei eToro
  2. Einzahlung auf das eToro Kundenkonto
  3. Bitcoin auswählen und kaufen

eToro unterstützt mehrere Zahlungsmöglichkeiten und ist insgesamt der beste Anbieter für den Bitcoin Kauf.

Lohnt es sich, jetzt Bitcoin zu kaufen? Was ist die beste Kryptowährung 2022?

Als Anleger stellt man sich natürlich die Frage, ob es sich jetzt lohnt, in Bitcoin zu investieren. Wenn man von Bitcoin überzeugt ist, wäre jetzt ein günstiger Einstieg. Anhand der Bitcoin Prognose schätzen Analysen und Experten, dass Bitcoin bald neue Höchststände erreichen könnte. Bitcoin ist und bleibt eine beliebte Wahl für Anleger, aber die hohe Volatilität schreckt viele ab.

Lucky Block Lotterie - jetzt LBlock kaufenWenn man jedoch jetzt die beste Kryptowährung kaufen möchten, empfehlen viele Experten Lucky Block (LBLOCK). LBLOCK ist ein Token für die Blockchain-Plattform Lucky Block, die darauf abzielt, das Glücksspiel und herkömmliche Lotterien zu revolutionieren.

Lucky Block fördert Transparenz und Fairness durch den Einsatz von Blockchain-Technologie. Gerade deswegen erfreut sich die Plattform bei den Spielern großer Beliebtheit, da die Spieler mit LBLOCK auf alle Spiele von Lucky Block zugreifen können.

Das bedeutet, dass der Vermögenswert herkömmliche Glücksspielscheine ersetzt. Bereits im Vorverkauf stellte sich Lucky Block als einer der vielversprechendsten Kryptowährungen heraus. Mittlerweile ist die neue Kryptowährung auf der dezentralen Börse PancakeSwap erhältlich. Lucky Block kam im Januar mit LBLOCK, und die Münze ist jetzt bei PancakeSwap, einer führenden dezentralen Börse, erhältlich.

Sollte man jetzt in Lucky Block investieren?

Lucky Block ist eine neue Kryptowährung, die es als erste digitale Währung geschafft hat, in einer so kurzen Zeit eine Marktkapitalisierung von über 1 Milliarde US-Dollar zu erreichen. Die Community wächst exponentiell, der Start der Lucky Block App ist für Ende März angesetzt. Analysten gehen davon aus, dass der Lucky Block Preis rasant ansteigen wird. Eine frühzeitige Investition könnte sich jetzt also durchaus lohnen.

Wie kauft man Lucky Block bei PancakeSwap?

Der Kauf von Lucky Block über die dezentrale Börse PancakeSwap ist im Nu erledigt. Die Plattform ist wirklich benutzerfreundlich, unkompliziert und obendrein wirklich sicher. Zudem ist PancakeSwap auch sehr intuitiv, was die Navigation auch für neue Benutzer einfach macht.

Zudem bietet die Börse eine faire Gebührenstruktur an. Somit ist es für Anfänger als auf fortgeschrittene Trader einfach, Lucky Block über PancakeSwap zu erwerben.

Schritt 1:  Binance Coin kaufen und PancakeSwap aufrufen

Um Lucky Block über PancakeSwap zu erwerben, muss man zunächst in den Besitz von BNB kommen. PancakeSwap ist eine Plattform, die auf BNB (Binance Smart Chain) basiert und somit muss man die Coins haben, um LuckyBlock kaufen zu können. Sobald der Kauf von BNB abgeschlossen ist, sollte man sicherstellen, dass man eines von PancakeSwap unterstütztes Wallet besitzt.

BNB auf Pancakeswap

Schritt 2: Wallet verbinden

PancakeSwap ist mit 8 verschiedenen Wallets kompatibel, darunter beispielsweise MetaMask oder Trust Wallet. Man klickt ganz einfach auf der Webseite von PancakeSwap auf verbinden, um das Wallet hinzuzufügen.

Pancakeswap mit Wallet verbinden

Schritt 3: Lucky Block kaufen

Im Anschluss kann man entweder den angezeigten QR-Code scannen (mit WalletConnect) oder die Lucky Block Vertragsadresse eingeben. Hierfür klickt man auf Trade und dann Exchange.

Die Lucky Block Adresse lautet: 0x2cD96e8C3FF6b5E01169F6E3b61D28204E7810Bb

Im Anschluss klickt man noch auf importieren, wählt den gewünschten Betrag aus und somit ist der Kauf von Lucky Block abgeschlossen.

Lucky Block auf Pancakeswap kaufen

Fazit

Wie man sieht, ist die Zukunft von Bitcoin noch ungewiss, und mehrere mögliche Szenarien könnten eintreten. Bitcoin ist zwar nach wie vor die beliebteste und populärste Kryptowährung, aufgrund der hohen Volatilität suchen Anleger jedoch auch noch Alternativen, die letzten Endes einen höheren Gewinn bringen könnten.

Lucky Block hat als eine der interessantesten neuen Kryptowährungen schnell an Popularität gewonnen. Obwohl sich der Vermögenswert noch in einer frühen Phase befindet, ist er bereits sehr gefragt. Natürlich ist Bitcoin als eine der besten Kryptowährung eine interessante Anlage, wer jedoch auf bessere Gewinne aus ist, könnte bei Lucky Block genau richtig liegen.


*= CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

##TITLE## bei rp
###BODY_CONTENT###