Ripple kaufen: Wo und wie man Ripple 2022 sicher und günstig kauft

Ripple MünzeRipple ist die etwa andere Kryptowährung – nicht wirklich dezentral, auch nicht geeignet für das Mining, und nicht anonym. Trotzdem ist XRP unter den Top Ten der Kryptowährungen und gilt als ein Token mit Zukunft. Deshalb gibt es genug Anleger, die Ripple kaufen und ihr Geld in Ripple anlegen möchten. Denn das Ripple-Netzwerk ist angetreten, um dem Geldverkehr per SWIFT Konkurrenz zu machen – schneller und günstiger, und schon jetzt für Partnerbanken durchaus interessant.

  • Ripple will Fiat- und Kryptogeld zusammenbringen
  • Für Transaktionen wird das Token XRP genutzt
  • Zielgruppe sind in erster Linie Finanzdienstleister
  • Ripple kooperiert bereits mit bekannten Banken

Wie man XRP Coin kauft: Schnelle Anleitung

  1. ✅ Schritt – Konto bei eToro eröffnen: Bei dem Broker eToro richten Sie in kürzester Zeit ein Handelskonto ein. Dank dieses Zugangs können Sie tatsächliche Ripple Coin kaufen oder CFDs für die Spekulation auf den Ripple Kurs nutzen.
  2. 💳 Schritt – Guthaben auf das Konto bei eToro einzahlen: In einem weiteren Schritt zahlen Sie das benötigte Kapital für den Handel auf Ihr Konto ein. Der Vorgang ist seitens eToro kostenlos und für Sie komfortabel. Die Höhe der Ersteinzahlung liegt bei 50 Euro.
  3. 🛒 Schritt – Ripple kaufen bei eToro:  In der Auflistung der handelbaren Werte bei eToro engen Sie die Suche auf Kryptowährungen ein und finden unter den mehr als 120 angebotenen Coins auch XRP. Auf der Grundlage des angezeigten Echtzeitkurses können Sie nun Ripple kaufen – direkt über das eToroX Ripple Wallet tätigen oder Krypto-CFDs auf den Kurs von XRP.

Ripple gehört zu den Kryptowährungen, die schon kurz nach dem Bitcoin entwickelt wurden. Schon seit 2012 können interessierte Anleger Ripple kaufen – und das in Form des Ripple-Tokens XRP, aber auch über Finanzinstrumente, die den Kursverlauf von XRP nachvollziehen. Da Banken und Broker Anteil haben möchten am Potenzial von Kryptowährungen, erleichtern sie ihren Kunden Ripple Coin kaufen.

Einer der bekanntesten Anbieter für Krypto-Produkte ist eToro. Seit 2007 hat der Vorreiter des Social Tradings sein Angebot stetig erweitert – auch um Krypto-Coins wie Ripple. Sie handeln bei eToro mit der Unterstützung sozialer Netzwerke, können sich austauschen und Handelssignale erfolgreicher Trader einfach kopieren. So profitieren Sie von einem hohen Lernwert und werden durch erste Erfolge motiviert – auch wenn Sie Geld in Ripple anlegen!

Wo kauft man Ripple am besten in Deutschland

Wo Ripple kaufen in Deutschland? Beim Kryptokauf sollten Sicherheit und Preise stimmen. Anleger und Trader, die auf der Suche nach seriösen Anbietern sind, können sehr gute Broker und Handelsplätze ausfindig machen – die besten sind hier im Kurzporträt vorgestellt.

eToro – Optimaler Broker für Einsteiger

eToro logoBei eToro nutzen Krypto-Käufer und Trader die Handelssignale des Social Trading auch, wenn sie Ripple kaufen – und steigern so die eigene Lernkurve. Für eToro spricht außerdem, dass es sich um einen echten Multibroker handelt, der börslichen und außerbörslichen Handel und eine eigene Krypto-Plattform vorweisen kann – all das zu transparenten Konditionen.

Anzahl Coins Gebühren für den Kauf von Ripple Art der Gebühren Mindesteinzahlung
120+
  • Handelsgebühren von 1% auf Ripple-CFDs
  • Physisch Ripple Coin kaufen mit 1% Gebühren über die Plattform eToroX
Prozentuale Handelsgebühr 50 Euro
Vorteile

  • Multibroker für den Handel mit Kryptowährung, CFDs, Aktien und ETF
  • Umfangreiches Angebot
  • Proprietäres Wallet
  • Niedrige Mindesteinzahlung
Nachteile

  • Gebühren liegen etwas höher als der Durchschnitt

Capital.com – Krypto-Portfolio für professionelle Ansprüche

Capital.com LogoCapital.com ist ebenfalls ein Forex- und CFD-Broker, bei dem Trader nach dem Market Maker Modell rund 200 Coins handeln können. Dabei fallen keine Kommissionen, sondern nur die Spreads an.

Anzahl Coins Gebühren für den Kauf von Ripple Art der Gebühren Mindesteinzahlung
200+
  • Variable Spread
Spread (Differenz von Geld- und Briefkurs) 20 Euro
Vorteile

  • Ripple Kursspekulationen CFD
  • Außergewöhnlich großes Krypto-Portfolio
  • Transparente Darstellung der Spreads
  • Geringe Mindesteinzahlung
Nachteile

  • Physisch Ripple Coin kaufen ist nicht möglich

Crypto.com – Kryptobörse aus Hong Kong wirbt um deutsche Anleger

Crypto.com LogoPhysisch Ripple kaufen können Sie nicht nur bei Multibrokern wie eToro, sondern auch auf Kryptobörsen. Zu ihnen gehört crypto.com, eine gut sortierte Exchange in Hong Kong. Der Handelsplatz kann mit einer gut gestalteten, intuitiven Benutzeroberfläche punkten. Außerdem können Sie hier gegen Fiatwährung und zu relativ günstigen Konditionen Ripple kaufen.

Anzahl Coins Gebühren für den Kauf von Ripple Art der Gebühren Mindesteinzahlung
250+
  • Gebühr von 0,4% für Maker und 0.1% für Taker bei einem Handelsvolumen von unter 25.000 USD in den vorausgegangenen 30 Tagen, plus 2.99% Gebühr beim Kauf mit Kreditkarte
Prozentuale, volumenabhängige Handelsgebühr n.a.
Vorteile

  • Ripple und zahlreiche weitere Kryptowährungen
  • Handelsgebühr nach Volumen
  • Kreditkartenkäufe möglich
  • Keine Mindesteinzahlung
Nachteile

  • Keine Ripple-CFDs

Libertex – Kommissionsfrei Ripple kaufen

Libertex LogoLibertex ist ein zypriotischer Forex- und CFD-Broker, der bereits seit zwanzig Jahren seine Dienste anbietet. Als einer der ersten Broker machte Libertex seinen Tradern Krypto-CFDs zugänglich.

Anzahl Coins Gebühren für den Kauf von Ripple Art der Gebühren Mindesteinzahlung
40+
  • Variable Spreads
Keine Kommissionen, nur Spread 100 Euro
Vorteile

  • Umfangreiches Angebot an Krypto-CFDs
  • Kommissionsfreier Handel mit variablen Spreads
  • Transparente Konditionen
Nachteile

  • Mindesteinzahlung höher als bei anderen Anbietern
  • Keine Ripple Coins, kein Ripple Wallet

Skilling – Neuzugang mit gutem Angebot

Skilling logoAuch bei Skilling handelt es sich um einen CFD-Broker. Das Angebot besteht seit 2019, Skilling fand aufgrund des gut sortierten Handelsangebots auch bei Kryptocoins rasch Anklang. Neben allen anderen Anlageklassen werden zahlreiche Kryptowährungen für die Kursspekulation mit CFDs angeboten, darunter auch XRP.

Anzahl Coins Gebühren für den Kauf von Ripple Art der Gebühren Mindesteinzahlung
40+
  • Mindestspread von 0.0003 USD, Taker-Fees im Standardkonto 1.1, im Premium-Konto 0.6
Spread 100 Euro
Vorteile

  • Rund drei Dutzend Coins
  • CFD-Trading auf den Ripple-Kurs
  • Gut nachvollziehbare Gebühren
Nachteile

  • Kein physischer Handel mit Coins
  • Kein Ripple Wallet

Handel beim XRP Broker: Das sind die Vor- und Nachteile

Geld in Ripple anlegen kann sich lohnen – zumal das Token derzeit nur wenige Euro-Cents kostet. Bis 2030 halten Analysten eine Wertsteigerung auf bis zu fünf Euro für nicht unrealistisch, denn Ripple gehört zu den Coins, die einen praktischen Nutzen haben.

Physisch Ripple kaufen und halten über eine Krypto Börse ist das eine, die Kursspekulation bei einem Broker das andere. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie die Vor- und Nachteile des Krypto-Tradings mit CFDs überblicken können!

Vorteile

  • Gut erlernbare Prozesse und einsteigerfreundliche Software
  • Unterstützung durch Lerninhalte und Demokonto beim Broker
  • Vertrauenswürdige Regulierung durch EU-Finanzbehörden wie BaFin oder CySEC
  • Handel mit Long- und Short-Positionen und Hebelfaktoren
Nachteile

  • Ripple anonym kaufen ist nicht machbar
  • Beim Ripple kaufen Gebühren häufig höher als bei Kryptobörsen

Lohnt sich jetzt noch Ripple kaufen?

Ripple XRPWer Geld in Ripple anlegen möchte, muss sich dabei häufig anhören, dass Kryptowährungen keine Zukunft hätten oder keine „greifbaren“ Werte darstellen. Beim Ripple Coin kaufen hält man keine Scheine oder Münzen und nicht einmal ein „richtiges“ Bankkonto, auf dem die Assets verwahrt werden.

Und doch ist gerade Ripple die Kryptowährung, die die Vertrauensfrage stellt – und besteht. Denn Ripple versteht sich als Schnittstelle zwischen Kryptowährungen und Fiatgeld.

Sinn des Netzwerks ist es, die Blockchain für Echtzeit-Transaktionen auch für Fiatwährungen zugänglich zu machen. Ripple strebt nichts geringeres an, als das bestehende SWIFT-Protokoll der Banken redundant zu machen, und wendet sich nicht primär an private Anleger, sondern an Finanzdienstleister und institutionelle Marktteilnehmer.

  • Bestehende Kooperationen mit großen Banken
  • Nachweislich schnelle, skalierbare Blockchain
  • Seriosität durch Ripple-Schuldscheine, die IOUs

Finanzdienstleister, die sich in das Ripple-Protokoll einklinken, können in Echtzeit Zahlungen, aber auch Finanzinstrumente wie Derivate übertragen. Für die Vergütung des Wertes stehen die sogenannten IOUs – dabei handelt es sich um Schuldscheine, die im Netzwerk ausgestellt werden können.

Ripple Coin kaufenDer Wert (in Ripple-Tokens) wird verbürgt, wenn nicht unmittelbar von den Teilnehmern einer Transaktion, dann durch entsprechende Bürgen im näheren oder weiteren Umfeld, die das Protokoll ermittelt. Alle Abläufe und Änderungen werden auf der Ripple Blockchain in Sekundenschnelle festgehalten, das überzeugt auch hinsichtlich der Sicherheit.

Aus dem B2B-Zahlungsverfahren für angeschlossene Banken soll letztlich ein globaler Geldmarkt für alle Finanzinstrumente werden. Dementsprechend optimistisch fällt die Ripple Prognose führender Marktteilnehmer aus.

Ripple kaufen: Darauf sollten Sie achten

Ripple Coin kaufen ist keineswegs schwierig, und das Token XRP findet sich immer wieder in den Schlagzeilen. Doch die gängigen Erklärungen dazu, wie man Geld in Ripple anlegen kann, sind nicht unbedingt immer vollständig und zum Teil schon überholt. Daher finden Sie hier die wichtigsten Abläufe erklärt. Damit und den Antworten auf gängige Fragen gestalten sich Ihre Strategien nicht nur einfacher, sondern auch sicherer und lukrativer.

Krypto BörseRipple WalletRipple sicher kaufenRipple anonym kaufen

An einer Krypto-Börse Ripple kaufen

Zu den ersten Anlaufstellen, wenn es darum geht, Ripple kaufen und handeln zu können, gehören Krypto Börsen. Die größten Anbieter können mit hunderten von Coins punkten und stellen für den Handel standardisierte Abläufe zur Verfügung – eben wie eine Börse. Für Krypto-Investoren ist dies komfortabel, denn zu den Features gehören:

  • Echtzeitkurse der handelbaren Coins und Tokens
  • Sofortige Ausführung in Form von Market Orders
  • Orderzusätze für die gezielte Festlegung der gewünschten Mindest- oder Maximalkurse

Nach der Eingabe der eigenen Parameter in die Ordermaske führt die Exchange die Transaktion aus, sobald passende Werte gefunden sind. Das ist für Nutzer zweifellos bequem, für den Service zahlt man beim Ripple kaufen Gebühren – und die sind nicht bei allen Exchanges gleich. Der Preisvergleich lohnt sich also.

Das Ripple Wallet und seine Funktion

Ripple kaufen und halten als echte Krypto-Coins ist zwar nicht dasselbe wie der Kauf von US Dollar oder Schweizer Franken, doch auch in diesem Fall braucht es eine Aufbewahrung. Im Fall von Kryptowährungen ist dies das Wallet. Die Bezeichnung als Brieftasche ist nicht ganz stimmig, denn im Ripple Wallet liegen die „Schlüssel“.

  • Der öffentliche Schlüssel entspricht einer Kontonummer oder IBAN und wird verwendet, will man Ripple empfangen. Er ist also nicht geheim.
  • Der private Schlüssel hingegen ist sehr sicherheitskritisch. Er wird wie eine PIN und TAN genutzt, um Zahlungen zu autorisieren, daher darf der private key keinesfalls in falsche Hände fallen.
  • Die Digitale Signatur informiert über das vorhandene Guthaben, also darüber, ob ein Kontoinhaber eine Zahlung tatsächlich ausführen kann.

Alle drei Komponenten werden – natürlich in elektronischer Form oder als Code – im Wallet verwahrt. Ein Ripple Wallet können Sie durchaus direkt beim Broker oder der Exchange führen, oder ein unabhängiges Web-Wallet verwenden. Durch die Verbindung mit dem Internet sind all diese Lösungen „hot“, sprich anfällig für Hacker-Zugriffe. Deshalb sollten Online-Wallets nur überschaubare Beträge aufnehmen.

„Kalt“ ist ein Wallet, das nicht online geht – und damit auch sehr sicher. Ein solches Offline-Wallet können Sie auf einem externen Datenträger speichern – oder die Codes auf Papier ausdrucken. Cold Wallets sind die bessere Wahl, wenn größere Investitionen sicher verwahrt werden sollen.

Wie kauft man Ripple wirklich sicher?

Ripple, oder XRP, wird ähnlich behandelt wie andere Coins – deshalb kaufen Sie das Token nur digital, also in Form von Codes. Das Ripple-Protokoll selbst ist, anders als bei vielen Coins, nicht anonym, und sorgt außerdem durch eigene Mechanismen für eine Besicherung von Transaktionen.

Dennoch ist auch Ripple nicht vollständig regulierbar mit gängigen behördlichen Mitteln – wie der anhaltende Rechtsstreit mit der US-Aufsicht SEC belegt. Das besagt jedoch nicht, dass Ripple kaufen nicht sicher wäre. Wichtig ist lediglich, sich bei der Auswahl des Handelsplatzes und bei den Abläufen die folgenden Fragen zu stellen.

  • Bei wem ist Ripple kaufen sicher? Auch bei Krypto-Exchanges und CFD-Brokern gibt es Hinweise auf die Seriosität. Broker werden in der Regel durch Finanzaufsichtsbehörden reguliert, sollte das Unternehmen eine Niederlassung in Deutschland haben, sogar durch die BaFin – wie es bei eToro der Fall ist. Und Kryptobörsen, die in den Vereinigten Staaten oder Europa angesiedelt sind, verfügen in der Regel über eine Lizenz.
  • Wie steht es um die Verschlüsselung? Beim physischen Handel mit Kryptowährungen, ebenso wie beim CFD-Trading auf Krypto-Coins, kann es um viel Geld gehen. Daher sind sowohl ein Ripple Wallet als auch ein Handelskonto beim Broker gefährdet durch Hacker, die es auf das Guthaben abgesehen haben. Wie sicher ein Handelspartner ist, zeigt der Blick auf seine Vorgeschichte – gab es mehrfach Übergriffe unbefugter Dritter, ist es um die Sicherheit vielleicht nicht allzu gut bestellt.
  • Sind die Schlüssel sicher aufbewahrt? Ihre Zugänge zu Handelskonten, das Wallet und die Schlüssel gehören gut verwahrt. Große Guthaben in Ripple und anderen Coins schieben Sie am besten auf ein „Cold Wallet“, das offline ist. Das Wallet, sei es nun ein USB-Stick oder ein Ausdruck, verdient in diesem Fall eine äußerst sichere Lagerung. Nur das Kleingeld für den täglichen Handel kann auf „heißen“ Wallets verbleiben.
  • Ist ein Angebot vielleicht zu günstig? Würde Ihnen eine Bank enorme Renditen versprechen, würden Sie dem vermeintlich geschenkten Gaul vermutlich genau ins Maul schauen. Das ist auch beim Ripple kaufen berechtigt – etwa, wenn Ihnen angeboten wird, die Coins gegen extrem hohe Zinsen zu verleihen.

Ripple anonym kaufen nur mit Einschränkungen

Dass Kryptowährungen anonym und dezentral sind, ist eine ihrer Stärken seit dem Launch des Bitcoins. Mit der Blockchain sollten Nutzer die Möglichkeit erhalten, ihr Zahlungsmittel selbst zu verwalten – unbeeinflusst durch eine Zentralbank. Was man mit seinem Kapital macht, geht niemanden etwas an. Ein Wallet und ein Public Key sind nicht an eine bestimmte Person geknüpft, und damit nicht mit Ihnen in Verbindung zu bringen.

So weit die Theorie. Die Praxis sieht inzwischen anders aus, denn irgendwo entlang der Handelskette hinterlassen Sie zwangsläufig Spuren. Sogenannte zentralisierte Krypto-Exchanges, aber auch CFD-Broker verlangen in fast allen Fällen eine Verifizierung mit einem gültigen Ausweisdokument, bevor Sie überhaupt vollen Zugang zu allen Bereichen erhalten.

Dezentrale Exchanges (DEX) erfordern keine solche Verifizierung, um gegen andere Coins Ripple kaufen zu können, doch das Handelskapital muss ja irgendwo her kommen – und gerade Ripple ist ein Netzwerk, das auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden aus der Finanzwelt ausgelegt ist.

Daher ist die Anonymität hier noch deutlich geringer. Bei einigen wenigen Kryptobörsen können Sie die Verifizierung umgehen und Ripple ohne Anmeldung kaufen, allerdings nur mit geringen Beträgen von bis zu hundert Euro. Ripple anonym kaufen ist auch bei Anycoindirect möglich – doch bei der Zahlung hinterlassen Sie Hinweise auf Ihre Person.

Ripple kaufen: Anleitung für eToro

eToro Startseite new

Schritt 1: Account bei eToro eröffnen

Das Live-Konto für den Handel mit echtem Geld richten Sie bei eToro in wenigen Schritten ein. Auf der Website prominent platziert ist die Schaltfläche, die das Registrierungsformular aufruft. Hier tragen Sie folgende Angaben ein:

  • Vor- und Nachname
  • Benutzername
  • E-Mail
  • Selbst gewähltes Passwort
  • Handynummer

Darüber hinaus müssen Sie bestätigen, dass Sie die AGB und die Richtlinien zum Datenschutz gelesen haben und anerkennen. Ohne das Formular geht es, wenn Sie Ihr bestehendes Google- oder Facebook-Konto für den Login nutzen. Eine Verifizierung durch das Hochladen guter Aufnahmen Ihres Ausweises ist allerdings grundsätzlich Teil der Anmeldung, bevor Sie Ripple kaufen können. Sind alle Angaben vollständig, wird Ihr Account freigeschaltet.

eToro Anmeldung new

Der beste Broker im Überblick: Testsieger eToro

➡️  Handelswerte: 120+ Kryptowährungen, Aktien, ETFs, CFDs, Rohstoffe, Forex, Indizes
♻️  Reguliert durch: FCA, CYSEC, GB
🏳️  Verfügbar: 140 Länder
🖥️  Benutzerfreundlichkeit: Sehr gut
⭐  Bewertung: 5.0 / 5.0
📱  App: Android & iOS
💼  Wallet: Ja
💰  Gebühren: 0% Provision
🔁  CFDs Verfügbar: Ja
⚽  Social Trading: Ja

Schritt 2: Die Ersteinzahlung tätigen

Nun müssen Sie eine erste Einzahlung tätigen, und zwar über mindestens 50 Euro, um mit dem Handel beginnen zu können. Die Einzahlung ist seitens eToro kostenlos und kann auf verschiedenen komfortablen Wegen vorgenommen werden.

eToro Einzahlung

Nutzen Sie dazu Kredit- und Debitkarten, Banküberweisung, SOFORT, PayPal, Neteller oder Skrill. Bei Banküberweisungen ist die Höhe der Ersteinzahlung allerdings deutlich höher, sie liegt bei 500 Euro oder US Dollar. Ist die Einzahlung erledigt, entscheiden Sie, ob Sie physisch Ripple Coin kaufen oder Krypto-CFDs traden möchten.

Schritt 3: Physische XRP Coin kaufen über eToroX

Bei eToro steht Ihnen ein kompatibles proprietäres Ripple Wallet und die Krypto-Exchange eToroX für den Handel mit Coins zur Verfügung. Rufen Sie die Charts und Echtzeitkurse der gewünschten Werte wie Ripple auf und platzieren Sie durch den Klick auf die blaue Schaltfläche „Traden“ Ihre Order in der Ordermaske.

Ripple bei eToro kaufen

Dabei können Sie Ripple kaufen gegen andere Kryptowährungen, aber auch gegen Fiatgeld umtauschen. Die gekauften Coins können Sie später auch in ein anderes Wallet überweisen.

Schritt 4: Krypto-CFDs auf Ripple traden

Sie müssen bei eToro allerdings nicht physisch Ripple kaufen – stattdessen können Sie mit Differenzkontrakten auf den Kurs von XRP spekulieren, und das auf steigende oder fallende Kurse. Der dynamische außerbörsliche Handel lohnt sich trotz der überschaubaren Zeitspannen, da CFDs gehebelt werden.

Als Einsteiger können Sie erfahrenen Tradern folgen, die unter anderem Ripple kaufen, und deren Strategien kopieren. Mit zunehmender Erfahrung erarbeiten Sie eigene Strategien auf der Grundlage der Chartanalyse, die Aufschlüsse über kommende Trends gibt.

Traden und investieren ohne Ripple Wallet

Wie Ripple kaufen ohne Wallet und Blockchain? Das interessiert Anleger, die durchaus Kryptowährungen in ihre finanziellen Strategien einbauen möchten, aber mit Instrumenten, die sie kennen und verstehen. Und das geht durchaus auch ohne Ripple Wallet, denn Banken und Broker bieten schon seit Jahren Derivate auf die Kurse von Coins an – darunter auch Ripple.

Krypto traden beim CFD-Broker

Ripple CFD TradingUm Zugang zum CFD Trading zu erhalten, ist ein Handelskonto bei einem seriösen Anbieter wie eToro notwendig. Der Broker gewährt seinen Kunden Zugriff auf die handelbaren Werte über eine spezielle Software für den außerbörslichen Handel. So traden Sie Krypto-CFDs auf Ripple, können aber auch Strategien auf Basiswerte aus allen anderen Anlageklassen umsetzen.

Neben Währungen, Aktien und Indizes gehören dazu auch Rohstoffe. Mit Differenzkontrakten partizipieren Sie an der Kursentwicklung mit Long- oder Short-Positionen, Hebeln das Kapital, das Sie selbst hinterlegen, dank der Kreditlinie des Brokers und stützen sich dabei auf Handelssignale oder Ihre eigenen Analysen.

  • Flexible Strategien auf den Ripple-Kurs mit CFDs
  • Höhere Renditen dank der Hebelfaktoren
  • Bildungsressourcen und weitere Unterstützung beim Broker

Auch als Anfänger können Sie das Trading erlernen. Die besten Forex- und CFD-Broker unterstützen Sie mit Lerninhalten für die Theorie und einem Demokonto für praktische Erfahrungen mit virtuellem Kapital – ohne Risiko.

Ripple börslich handeln mit Zertifikaten oder ETP

Krypto Zertifikat - RippleAnders als CFDs sind manche Finanzinstrumente über ein Wertpapierdepot handelbar – auch auf der Grundlage des Ripple-Tokens. Zu ihnen gehören Zertifikate, die den Kurs der Coin abbilden. Krypto-Zertifikate können auch gehebelt werden, sie werden von Vontobel als Ripple Open-End Partizipationszertifikat angeboten, auch Mini-Futures auf Ripple gibt es.

Ähnlich wie Zertifikate – nämlich als Inhaberschuldverschreibung – sind auch börsengehandelte Produkte konstruiert. Mit ETP oder ETN wird Ripple als Einzelwert handelbar und kann sogar bei Sparplänen berücksichtigt werden. Ganz wie mit ETF – nur dass Ripple-ETP keinen Sondervermögensstatus genießen.

Gebührenvergleich der Anbieter beim Ripple Kauf

Um Ihnen den Überblick zu verschaffen, hier noch einmal die anfallenden Gebühren beim Ripple kaufen für alle vorgestellten Anbieter – ihre Höhe und Zusammensetzung unterscheidet sich deutlich:

Anbieter Art der Gebühr Höhe der Gebühr Weitere Gebühren
eToro Prozentuale Gebühr
  • Handelsgebühren von 1% auf Ripple-CFDs
  • Kauf von physischem XRP mit 1% Gebühren für eToro
Mindesteinzahlung: 50 Euro
Capital.com Spreads Variable Spreads nach Market Maker Modell Mindesteinzahlung: 20 Euro
Crypto.com Prozentuale, volumenbasierte Gebühr Maker-Gebühr von 0.4%, Taker-Gebühr von 0.1% bei einem Handelsvolumen von weniger als 25.000 USD in den vergangenen 30 Tagen, Kreditkartenkäufe zuzüglich 2.99% Gebühr n.a.
Libertex Spreads Variable Spreads Mindesteinzahlung: 100 Euro
Skilling Spreads Spread von mindestens 0.0003 USD, Taker-Fees von 1.1 im Standardkonto, 0.6 im Premium-Konto Mindesteinzahlung: 100 Euro

Ripple kaufen und verkaufen: Welche Steuern fallen an?

Token wie Ripple, die zu den zehn liquidesten Coins gehören, werden stark gehandelt – oft mit Gewinn. Das ruft natürlich den Fiskus auf den Plan, der gern seinen Anteil hätte. Nicht zuletzt deshalb steht die stärkere Regulierung von Kryptowährungen immer wieder oben auf der Agenda bei Aufsichtsbehörden. In Deutschland ist die steuerliche Behandlung von Kryptowährungen einstweilen zumindest geregelt.

Ripple SteuerDas Steuerrecht erkennt die Coins nicht als Währungen an, sondern betrachtet sie als „andere Wirtschaftsgüter“. Damit stehen Ripple und Co auf einer Stufe mit Antiquitäten oder Münzsammlungen. In der Praxis bedeutet das: es gibt keine Abgeltungssteuer wie beim Wertpapierhandel.

Statt dessen greift Ihr persönlicher Einkommenssteuersatz für die Besteuerung von Gewinnen aus Krypto-Geschäften – aber nur, wenn Sie Ihre Ripple Coin kaufen und für weniger als ein Jahr halten. Bei längeren Haltedauern ist die Veräußerung steuerfrei. Der übliche Freibetrag von 600 Euro kann ebenfalls ausgeschöpft werden.

Fazit: Ripple kaufen und Geld in Ripple anlegen könnte sich längerfristig lohnen

XRP Coin kaufenAnders als der volatile Bitcoin ist Ripple oder XRP kein Überflieger – selbst zu seinen besten Zeiten kostete die Coin knapp über einen Euro. Doch Anleger sollten das Token nicht unterschätzen – Ripple hat nichts weniger als die gründliche Umgestaltung der Finanzwelt im Sinn, einschließlich einer funktionierenden, sicheren und vertrauenswürdigen Verschränkung von Fiat- und Kryptogeld. Das Konzept wendet sich an Banken und andere Finanzdienstleister, von denen einige schon jetzt das Ripple-Protokoll nutzen.

Ripple kaufen ist also zunächst ein Einstieg für institutionelle Interessenten. Doch wenn Ripple sein ambitioniertes Vorhaben umsetzt, stehen die Ripple Prognosen gut – das Token könnte bis auf 5,00 Euro klettern bis 2030. Da man Ripple nicht schürfen kann, müssen interessierte Anleger Ripple Coin kaufen und halten, bis sich die Investition auszahlt.

Alternativ ist auch das CFD-Trading auf den Ripple Kurs möglich, die Entscheidung für Ripple-Zertifikate oder der Griff zu ETPs, mit denen sogar Sparpläne auf Ripple machbar sind. Für Derivate braucht es jedenfalls kein Ripple Wallet. Bei einigen wenigen Anbietern wie eToro ist zu seriösen Konditionen beides möglich – die Kursspekulation und Ripple kaufen in physischen Coins. Mit einem erstklassigen Broker genießen Sie außerdem die Vorteile von hochwertigen Bildungsressourcen, einem Demokonto für erste Übungen und Handelssignale im Social Trading.