Cardano kaufen – lohnt sich ein Investment in ADA?

CardanoCardano ist eine der beliebtesten Kryptowährungen derzeit auf dem Markt, nicht umsonst rangiert der Token derzeit auf dem 7. Platz aller Kryptowährungen anhand der Marktkapitalisierung. Dabei bezeichnet sich das Projekt hinter der Kryptowährung als öffentliche Blockchain der dritten Generation.

Die Vision der Proof-of-Stake-Blockchain ist es, die existierenden Probleme anderer Blockchains zu lösen. Insbesondere zielt Cardano darauf ab, die Skalierbarkeit, den Energieverbrauch sowie Transaktionsgeschwindigkeiten zu verbessern.

ADA wurde 2017 eingeführt und zählt zu einem der Top Coins in der Branche und als Blue-Chip Investment-Token mit schnell wachsendem Potential. Zwar ist Cardano derzeit mit einem Preis von 0,844 US-Dollar weit von seinem Allzeithoch im September 2021 bei 2,96 US-Dollar entfernt, dennoch hat die Münze große Chancen, bullisch zu werden. Sollte man Cardano kaufen, oder nicht?

Was ist Cardano?

Cardano BildCardano ist eine dezentrale Blockchain, die speziell entwickelt wurde, um Transfers durch komplexe Programmierung skalierbar und sicher zu ermöglichen. Die Plattform ist dabei, eine intelligente Vertragsinfrastruktur zu entwickeln, die hochmoderne Funktionen bietet, die mit jedem anderen dezentralen Protokoll, einschließlich Ethereum, vergleichbar sind.

Es verwendet einen mehrschichtigen Blockchain-Stack, der bequem skalierbar und vielseitig ist. Daran arbeiten einige der talentiertesten und erfahrensten Softwareingenieure und Entwickler.

Während Cardano die Wertübertragung durch komplexe Programmierung mit seinem Blockchain-Netzwerk ermöglicht, kann es aufgrund von Liquiditäts- und Akzeptanzbeschränkungen nicht streng als Währung angesehen werden. Es ist eher eine Blockchain-Infrastruktur, in der Entwickler Smart Contracts und Anwendungen erstellen können, die ihren Bedürfnissen entsprechen.

Cardano SymbolDas native ADA-Token hat seinen Namen von der Mathematikerin Ada Lovelace aus dem 19. Jahrhundert, die weithin als erste Computerprogrammiererin der Welt gilt. Cardano verwendet den Token als Währung, um Smart Contracts auszuführen – ähnlich wie Ethereum ETH verwendet. Der ADA-Token soll sicherstellen, dass Eigentümer am Betrieb des Netzwerks teilnehmen können. Aus diesem Grund haben diejenigen, die die Kryptowährung besitzen, das Recht, über alle vorgeschlagenen Änderungen an der Software abzustimmen.

Davon abgesehen kann ADA gegen andere beliebte Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum eingetauscht werden, die allgemein als gültige Zahlungsmethoden akzeptiert werden.

Wo kann man Cardano im Jahr 2022 kaufen?

Bevor man sich für den Kauf von Cardano (ADA) entscheidet, sollte man über die eigenen Strategien und Einsatzmöglichkeiten für Cardano nachdenken. Grundsätzlich hängt die Wahl des richtigen Brokers davon ab, ob man echte ADA Token kaufen möchte, oder beispielsweise den CFD-Handel bevorzugt. Man muss also keine echten ADA besitzen, um Gewinne zu erzielen. Stattdessen kann man durch den Handel mit Derivaten Geld verdienen. Das sind spezielle Kontrakte wie Futures und CFDs, die Cardano als Basiswert heranziehen.

Ob man nun kurz- oder langfristig handeln möchte hängt davon ab, ob man also echte Coins kauft oder den Kauf von Derivaten bevorzugt. Ein populärer Broker, der beide Formen des Handels anbietet, ist eToro. Der Broker, der vor allem durch das Social Trading bekannt wurde, bietet den echten Kauf von Cardano, als auch den CFD-Handel an.

eToro logo

eToro ist zudem wahrscheinlich der einfachste und schnellste Weg, um Cardano zu kaufen. Der Online-Broker ist einer der führenden Unternehmen im Kryptowährungsbereich und bietet seinen Kunden die Möglichkeit, in verschiedene Assets zu investieren. Von Aktien, ETFs, Indizes bis hin zu Kryptowährungen bietet eToro sowohl den echten Kauf von Vermögenswerten als auch den CFD-Handel an.

Wenn man Cardano auf eToro kauft, zahlt man zudem keine Provisionen und hat auch die Möglichkeit, die eToro Money Wallet App herunterzuladen, um ADA sicher aufzubewahren. Denn wer Kryptowährungen kaufen möchte, muss sich auch mit deren Aufbewahrung auseinandersetzen – bei den meisten Anbietern kommt man also nicht um ein Wallet herum. Dementsprechend ist das hauseigene Wallet von eToro ein großes Plus für den Broker.

Cardano kaufen in Deutschland: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um Cardano zu kaufen, muss man sich in allererster Linie für einen Broker entscheiden. Da eToro einer der populärsten Broker ist, wurde für der Broker für die Anleitung zum Kauf von Cardano herangezogen. Die Registrierung auf eToro ist in nur wenigen Minuten abgeschlossen.

1. Registrierung

Im ersten Schritt muss man sich ein Kundenkonto bei eToro einrichten. Dafür klickt man auf Jetzt anmelden auf der Startseite des Brokers. Entweder füllt man das Formular aus, oder registriert sich mit einem bereits vorhandenen Google- oder Facebook-Konto.

eToro Startseite new

Im Anschluss hat man die Möglichkeit, das eToro Demokonto zu testen, oder gleich in den Live-Handel zu schalten. Anfängern wird empfohlen, das Demokonto zu beanspruchen – dieses ist natürlich kostenlos und mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 Euro ausgestattet. Somit kann man sich mit dem Broker vertraut machen und Cardano virtuell handeln, ohne das eigene Kapital einzusetzen.

Wer in den Live-Handel schalten möchte, muss im Anschluss jedoch die Verifizierung durchlaufen. Dabei wird ein Lichtbildausweis, als auch ein Wohnsitznachweis verlangt, um die eigene Identität zu bestätigen.

2. Geld einzahlen

Um Cardano auf eToro kaufen zu können, muss man nach der Anmeldung und Verifizierung Geld auf das Kundenkonto einzahlen. Hierfür klickt man auf der Plattform links unten auf Geld einzahlen, bis das Einzahlungsmenü erscheint.

eToro Einzahlung new

Auf eToro hat man die Möglichkeit, verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zu verwenden. Neben der Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung und SOFORT werden auch Drittanbieter wie PayPal, Skrill und Neteller zur Verfügung gestellt. Wer schnell Cardano kaufen möchte, sollte Cardano mit PayPal kaufen, da die Einzahlung auf das Kundenkonto nur wenige Minuten dauert.

3. Cardano kaufen

Abschließend klickt man im Handelskonto auf das Suchfeld und gibt dort Cardano oder ADA ein. Danach klickt man auf Traden, worauf hin das Handelsfenster erscheint.

Cardano eToro kaufen

Hier kann man nun den gewünschten Betrag eingeben und weitere Einstellungen vornehmen. Wenn ein Hebel eingesetzt wird, kauft man Cardano CFDs, ansonsten kauft man echte ADA. Nachdem man auf Trade eröffnen geklickt hat, erscheint Cardano bereits im eigenen Portfolio.

Cardano Kurs: Wie hat sich Cardano bisher entwickelt?

Cardano trat im September 2017 in Erscheinung und sein natives ADA begann bei rund 0,02 US-Dollar zu handeln. Die erste große Preisverschiebung erfolgte Ende November 2017, als die Marktkapitalisierung von ADA zum ersten Mal 1 Milliarde US-Dollar überstieg.

Cardano Kurs All

  • Am 4. Januar 2018 erreichte Cardano erstmals einen Höchststand von 1,21 US-Dollar mit einer Marktkapitalisierung von über 31 Milliarden US-Dollar – was einer damaligen Preissteigerung von rund 4.000 % entspricht. Unmittelbar darauf folgte ein Crash und einen Monat später war ADA kaum mehr als ein Viertel seines Höchstwerts wert.
  • Cardano fiel bis März 2018 unter 0,15 US-Dollar. Im April 2018 gab es einen erneuten Schub, aber diesmal hatte es nicht die nötige Dynamik um den Widerstand von 0,40 US-Dollar zu durchbrechen, und bis zum Ende des Jahres waren die Preise bis auf 0,03 US-Dollar gefallen.
  • Das Jahr 2019, brachte nicht viel aufregende Kursbewegungen, das Jahr 2020 hingegen war interessanter. Cardano machte im Januar und Februar stetige Gewinne in Richtung 0,07 US-Dollar, verlor aber im März an Dynamik, als der Preis von ADA an einem einzigen Tag um 45 % fiel und dann bei etwa 0,02 US-Dollar seinen Tiefpunkt erreichte.
  • Dies war jedoch der Beginn einer Wachstumsphase, und im August 2020 war Cardano wieder auf 0,14 US-Dollar gestiegen. Nach einem Rückgang Anfang September setzten sich die Gewinne fort und ADA beendete das Jahr stark und schloss über 0,17 US-Dollar.
  • Darauf folgte ein noch stärkeres Wachstum im Jahr 2021, und im ersten Quartal stieg der Preis von ADA Cardano um fast 700 % auf einen neuen Allzeitwert von 1,43 US-Dollar – und erreichte eine Marktkapitalisierung von mehr als 45 Milliarden US-Dollar.
  • Im September 2021 erreichte ADA sein bisheriges Allzeithoch von 2,96 US-Dollar – stürzte aber wie viele andere Kryptowährungen daraufhin stark ab. Cardano beendete das Jahr 2021 bei einem Wert von 1,3668 US-Dollar und unterliegt derzeit starken Schwankungen.

Cardano Prognose

ADA war auf dem Weg der Erholung, aber die Ukraine-Krise hat zu einer ernsthaften Unterperformance gegenüber anderen Coins geführt. Die Kluft zwischen ETH und ADA ist in den letzten Tagen und im Jahr 2022 ziemlich beträchtlich. Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Cardano bei 0,844 US-Dollar gehandelt.

Nach einem Absturz am 24. Februar, an dem der gesamte Krypto-Markt durch die Russland-Ukraine-Krise einstürzte, korrigierte sich Cardano am 25. Februar mit einem Kursplus von über 10 Prozent. Analysten gehen derzeit davon aus, dass es ein schwieriges Jahr für Cardano werden wird.

Wie hoch kann Cardano steigen?

Cardano Preis steigenInsgesamt könnte sich der Preis von Cardano angesichts der zunehmenden Verwendung von Kryptowährungen auf dem Markt auf sein Allzeithoch im Jahr 2022 erholen oder möglicherweise übertreffen.

Grundsätzlich skaliert Cardano als Netzwerk schnell. Im Jahr 2022 hat es bereits drei wichtige Meilensteine erreicht, von denen der jüngste der Abschluss von 30 Millionen Transaktionen ohne das Auftreten eines einzigen Hacks oder Ausfalls ist. Der neue Transaktion Meilenstein steht im Einklang mit dem prognostizierten Anstieg der Netzwerkaktivität von Cardano als Folge eines Anstiegs der Akzeptanz.

Unterdessen ist die im September 2021 aktivierte Smart-Contract-Funktion mit Plutus (einer Cardano-basierten Smart-Contracts-Plattform) bereits erfolgreich, da die Zahl der Cardano-basierten Smart-Contracts, die auf Plutus produziert werden, am 27. Januar die 1.000-Marke erreicht hat. Gleichzeitig zieht die Blockchain von Cardano eine wachsende Zahl neuer Nutzer an, darunter Finanzinstitute und Entwickler dezentraler Apps.

Letztendlich konzentrieren sich die Anleger auf einen möglichen ADA-Ausbruch, nachdem der Token im Einklang mit dem allgemeinen Markteinbruch mehr Volatilität erlitten hat. Wenn Bitcoin eine weitere Etappe seines Bullenlaufs aufrechterhalten kann, wird ADA wahrscheinlich nachziehen.

ADA Cardano kaufen: Vor- und Nachteile des Kaufs von Cardano

Die Kapazität von ADA ist groß genug, um über 4000 Transaktionen pro Sekunde zu bewältigen, was es zu einem der schnellsten in der Branche macht. Aber es gibt auch Vor- und Nachteile des Altcoins. Vor einem Investment muss man diese für sich selbst abwägen.

Vorteile

  • Transaktionsgeschwindigkeit: Dank seines zweischichtigen Ansatzes kann Cardano mehrere Transaktionen durchführen. Das Cardano Settlement System (CSL) empfängt und nimmt die ADA-Token, während die Cardano Computation Layer (CCL) die relevanten Informationen über die Parteien des Engagements verarbeitet. Es bietet genügend Platz für mehrere gleichzeitig stattfindende Transaktionen, sowohl geschäftlich als auch individuell.
  • Sicherheit: Das Sicherheitssystem von Cardano gehört zu den besten auf dem Markt. Es kann Quantencomputing standhalten, das für Cyber Angriffe und Malware verantwortlich ist.
  • Exklusives Wallet: ADA ist stolz darauf, eine der wenigen Kryptowährungen mit einem exklusiven Wallet zu sein: Daedalus. Seine Sicherheit, Kompatibilität zu anderen Kryptowährungen und Hierarchie Determinanten sind perfekt für Cardano-Blockchains. Wer jedoch Cardano auf eToro kaufen möchte, kann auf Daedalus verzichten und stattdessen eToro’s Wallet verwenden.
Nachteile

  • Neu auf dem Markt: ADA ist eine relativ neue Aufnahme in die Kryptomärkte. Größe und Einfluss der ADA sind noch gering, die Mehrheit der Kunden kommt aus Japan.
  • Instabil: Seine Technologie hat viele Entwicklungsbereiche, was es zu einer Währung in Bewegung macht. Dies verringert seine Stabilität auf dem Kryptomarkt im Vergleich zu seinen Mitbewerbern.

Fazit: Cardano kaufen, oder nicht?

Cardano hat sich in den letzten Jahren zu einer der Top-Kryptowährungen entwickelt. Auch wenn die bisherigen Jahre zahlreiche Stolpersteine enthielten, konnte ADA Cardano im letzten Jahr sein Allzeithoch von 2,96 US-Dollar verzeichnen.

Die Ukraine-Russland-Krise hat jedoch derzeit den gesamten Markt in die Knie gezwungen. ADA ist derzeit also relativ günstig und könnte sich als langfristige Investition aufgrund der innovativen Blockchain als gewinnbringend herausstellen. Es ist natürlich empfehlenswert auch alternative Kryptowährungen im Überblick zu haben, insbesondere wenn man sich fragt, ob man eher z.B. Polkadot kaufen soll oder soll man lieber Solana kaufen. Dementsprechend können dabei auch unsere Artikel zu diesen Themen helfen.


*= CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.