In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Bandsägen im Test auf rp-online.de
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 72
Ausgewertete Studien 4
Gelesene Rezensionen 602

Bandsäge Test 2019 • Die 7 besten Bandsägen im Vergleich

Für präzise geschnittene Holzarbeiten, die auf den Millimeter genau passen müssen, bietet sich der Einsatz einer Bandsäge an. Diese Elektrosäge verfügt über ein bandförmiges Sägeblatt, das für besonders glatte Schnitte garantiert. Die Redakteure des unabhängigen, im gesamten DACH-Raum bekannten und mehrfach zertifizierten Verbraucherschutzes ExpertenTesten haben sich ausgiebig im Internet nach externen Tests, Produktvergleichen und Kundenrezensionen zum Thema Bandsäge umgesehen, sie gesammelt und ausgewertet. Ihre Erkenntnisse sind in einer breit gefächerten Vergleichstabelle der besten Bandsägen, die gegenwärtig auf dem Markt sind, zusammengefasst. Werfen Sie einen Blick in die Tabelle und finden Sie darin die geeignete Bandsäge für Ihre Holzprojekte.

Bandsäge Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Bandsäge und wie funktioniert sie?

Was ist ein Bandsäge Test und Vergleich?Bandsägen gehören zur Familie der Elektrosägen, allerdings weisen sie ein Sägeblatt auf, das – im Vergleich zur Kreis-, Dekupier- oder Stichsäge – einen geschlossenen Ring darstellt. Das von einem Motor angetriebene Sägeblatt ist bandförmig um zwei Umlenkrollen gelegt, was einen kontinuierlichen Sägeprozess möglich macht. Eine klassische Bandsäge besitzt ein geschlossenes Gehäuse; darin befindet sich das Sägeblatt.

Bandsägen finden sich sowohl in großen Sägewerken als auch in Tischlereien. Bereits die gewöhnlichen Sägeblätter sind vielseitig einsetzbar; mit ihnen lässt sich Holz, Kunststoff, Metall, Leder, poröser Beton und sogar gefrorenes Fleisch durchtrennen.

Darüber hinaus gibt es Diamant-beschichtete Sägeblätter für Grafit, Glas, Plastinate und ähnliche Materialien.

Anwendungsbereiche – Bandsägen im Einsatz

Bandsägen lassen sich besonders gut für die Holzbearbeitung nutzen. Im Test hat sich gezeigt, dass sie sich hervorragend für schwierige und gleichzeitig präzise Sägeschnitte eignen. Denken Sie beispielsweise an professionelle Schreinereien: Hier kommt es im Vergleich vor allem darauf an, alle gefertigten Bauteile auf den Millimeter genau zuzuschneiden.

Vor allem für die Erstellung von kreisrunden und geschweiften Schnitten können Sie ohne zu zögern auf eine Bandsäge zugreifen.

Auch in der metallverarbeitenden Industrie sind Bandsägen regelmäßig im Einsatz. Das Sägeblatt muss den entsprechenden Anforderungen gerecht werden; dann lassen sich auch unterschiedlichste Metallteile nach Wunsch zusägen.

Bandsägen im Test: alle Vorteile auf einen Blick:

  • Die Sägeschnitte sind extrem präzise.
  • Die sehr dünnen Sägeblätter ermöglichen ein verlustfreies Sägen.
  • Das Material, das eine Bandsäge bearbeiten kann, ist äußerst vielfältig.

Welche Arten von Bandsägen gibt es?

Moderne Bandsägen für Heim und Werkstatt

Welche Arten von Bandsägen gibt es in einem Testvergleich?Im Test sind für den Heim- und Werkstattgebrauch vor allem Tisch- und Standsägen vertreten. Sie bieten eine hohe Sägeleistung und sind mit einem Sägetisch inklusive Führungsschienen versehen. Sie benötigen viel Platz, und die Kosten sind relativ hoch.

Die Mini-Bandsäge

Sie wird vor allem im Modellbau eingesetzt, und bieten laut Test präzise Sägeergebnisse. Die Verarbeitungsqualität ist überzeugend, allerdings sind auch diese Modelle verhältnismäßig teuer.

Die Metall-Bandsäge

Sie ist speziell dann gefragt, wenn Eisen, Aluminium, Edelstahl und Kupfer zugesägt werden soll.

In der Regel handelt es sich um schwere Tischgeräte mit hoher Sägeleistung.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern/Marken

  • Metabo
  • Proxxon
  • Record Power
  • Scheppach
  • Varo
  • Einhell
  • Makita
Die deutsche Metabo GmbH hat ihren Sitz in Nürtingen und wurde 1920 gegründet. Metabo ist bekannt als Erfinder der Handbohrmaschine und bietet heute eine große Auswahl an Elektrowerkzeugen an. Zum Produktportfolio zählen Bandsägen, Kreissägen, Elektro-Bohrmaschinen und vieles mehr. Im Test ist die eine oder andere Bandsäge von Metabo regelmäßig aufgeführt und wird von Experten auf die Probe gestellt.
Das deutsche Unternehmen Proxxon GmbH stellt bereits seit mehr als 30 Jahren Feinwerkzeuge her. Sie werden vor allem beim Modellbau und für Gravurarbeiten verwendet. Die Proxxon Micro-Bandsägen punkten im Test regelmäßig. Das Alu-Druckguss-Gehäuse ist robust, die Umlenkrollen sind doppelt kugelgelagert und ermöglichen eine herausragende Sägeleistung.
Das britische Unternehmen hat seinen Sitz in Chesterfield / Derbyshire, und bietet hochwertige Elektrowerkzeuge, die speziell für die Holzbearbeitung konstruiert sind. Im Test sind die Bandsägen, Bohrmaschinen und Drehmaschinen regelmäßig mit von der Partie und liefern im Vergleich beste Ergebnisse.
Bereits seit 1927 fertigt die Scheppach GmbH in Ichenhausen hochwertige Holzbearbeitungsmaschinen. Eine Bandsäge von Scheppach überzeugt im Test stets mit hochwertiger Verarbeitung und herausragenden Sägeergebnissen. Die professionellen Modelle liegen laut Produkt-Vergleich grundsätzlich im oberen Preissegment. Allerdings sind diese Bandsägen in der Lage, sehr harte Hölzer präzise zu schneiden. Für Modellbauer sind die Geräte ebenso geeignet wie für Heimwerker und professionelle Handwerksbetriebe.
Der heute bekannte niederländische Werkzeugmaschinen-Hersteller blickt auf seine Gründung im Jahr 1958 zurück, als er in Antwerpen als “Eisenwaren- und Haushaltsgroßhandelsunternehmen” aus der Taufe gehoben wurde. Längst hat sich das Unternehmen als international führender Hersteller von Werkzeugen, Werkzeugmaschinen, Kompressoren und Stromerzeugern etabliert. Eine Varo-Bandsäge überzeugt im Vergleich mit kompakten Abmessungen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten.
Der deutsche Werkzeughersteller hat seinen Sitz in Isar an der Landau und überzeugt traditionell mit hochwertigen Produkten für Hobby, Heim und Werkstatt. Im Bandsäge-Test sind stets Modelle von Einhell vertreten und punkten im Vergleich mit hoher Qualität und erstklassigen Ergebnissen.
Das japanische Unternehmen hat sich nicht nur in Deutschland einen Namen gemacht; seine Elektrowerkzeuge sind weltweit bekannt und beliebt und liefern im Test beste Resultate. Mit einer Bandsäge aus dem Hause Makita sind Sie immer optimal versorgt.

 

So wird eine Bandsäge getestet

Nach diesen Testkriterien werden Bandsäge bei uns verglichenSteht eine Bandsäge im Test auf dem Prüfstand, wird in der Regel zunächst eine Sichtprüfung vorgenommen. Haben Sie Ihre neue Bandsäge im Internet bestellt, wird sie Ihnen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nach Hause geliefert. Hier setzen die professionellen Tester als Erstes an: Wie sorgfältig wurde die Bandsäge verpackt? Ist die Lieferung vollständig? Sind Verpackung und / oder Gerät auf dem ersten Blick ohne Mängel?

Es folgt der Aufbau. In der Regel ist eine Bandsäge teilmontiert und muss daher komplettiert werden. Die Tester prüfen die Standfestigkeit, die Sicherheit des integrierten Sägeblattes und vieles mehr. Sämtliche Prüfpunkte werden detailliert unter die Lupe genommen und auf einer Checkliste abgehakt. Erst jetzt geht es an den eigentlichen Praxistest der Bandsäge. Sind die Bandsäge-Rollen ausreichend ausgewuchtet? Bis zu welcher Dicke kann sie Material (Holz, Metall etc.) schneiden? Wie hoch ist die maximale Schneidehöhe?

Bei einem solchen Vergleich ist es sehr wichtig, dass jede einzelne Bandsäge nach den gleichen Kriterien getestet wird und dieselben Praxistests durchlaufen muss. Ansonsten besteht die Gefahr, dass “Äpfel mit Birnen” verglichen werden und Sie als Interessent kein objektives Test-Ergebnis sehen.

Bedenken Sie jedoch, dass die meisten Produkttests unter Laborbedingungen durchgeführt werden.

Möchten Sie zusätzliche Ergebnisse aus dem “echten” Leben, empfehlen wir Ihnen, beim Vergleich zusätzlich Kundenmeinungen einzubeziehen. Käufer haben die jeweilige Bandsäge zu Hause oder in der Werkstatt auf Herz und Nieren getestet und scheuen sich nicht, auch die Nachteile und Schwachstellen eines Modells deutlich zu nennen.

Bandsägen im Test: mögliche Kriterien

Maße und Gewicht

Diese Testkriterien sind in einem Bandsäge Vergleich möglichDie Maße und Gewichte der Bandsägen im Test sind zum Teil sehr unterschiedlich. Daher ist es in jedem Fall sinnvoll, sich die Daten anzuschauen – vor allem dann, wenn Ihnen nur begrenzt Platz zur Verfügung steht. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht versehentlich eine Mini-Bandsäge mit einer gewöhnlichen vergleichen.

Tischgröße

Ähnliches gilt für die Größe des Tisches. Die Maße variieren allerdings nicht so stark wie die Maße der Säge selbst.

Motorleistung

Dieser Wert wird in Watt angegeben und erlaubt Rückschlüsse über die Sägeleistung der Bandsäge sowie über den Stromverbrauch. Bei manchen Modellen finden Sie allerdings keine Wattzahl, sondern einen Wert in PS. Hier wurde die Motorleistung umgerechnet – analog zum Kraftfahrzeug-Motor.

Schnittgeschwindigkeit

Diese Werte geben an, wie viele Meter das Sägeblatt pro Minute sägen kann. Der hauptsächliche Vorteil einer Bandsäge liegt darin, dass sie aufgrund ihrer Konstruktion “endlos” sägen kann.

Schnitthöhe und -breite

Diese Daten weisen darauf hin, wie stark und breit das zu sägende Werkstück maximal sein darf.

Manche Bandsäge unterscheidet bei der Schnittbreite zwischen “mit Anschlag” und “ohne Anschlag”.

Sägebandlänge

Die Sägebandlänge ist von Modell zu Modell sehr unterschiedlich und liegt zwischen etwa 1.000 und 3.400 Millimeter. Diese Angabe ist auch bei der Ersatzteilbeschaffung wichtig.

Zubehör

Viele Bandsägen bringen im Lieferumfang hilfreiches Zubehör mit, zum Beispiel ein extra Sägeband, einen Winkelanschlag, eine Kreisschneide-Einrichtung und ähnliches.

Häufige Mängel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf einer Bandsäge achten!

Worauf muss ich beim Kauf eines Bandsäge Testsiegers achten?

  • Bandsäge arbeitet ungenau

Ein hochwertiges Modell eines namhaften Herstellers arbeitet laut Kundenaussage sehr ungenau. Dieser Mangel tritt natürlich erst während der Arbeit auf und lässt sich vor dem Kauf nicht eruieren. Hier helfen Test-Berichte und Kundenrezensionen.

  • Bandsäge ist nur für Leichtholz geeignet

Prüfen Sie die Herstellerangaben hinsichtlich Schnitttiefe und -breite, um zu sehen, ob die Bandsäge für die geplanten Einsatzbereiche geeignet ist. Im Zweifel hilft ein aussagefähiger Produkt-Vergleich weiter.

  • Zusammenbau war schwierig

Der Keilriemen ließ sich nicht auf der Motorwelle befestigen. Das untere Laufrad war verbogen. Die Bandsäge konnte nicht in Betrieb genommen werden und ging an den Verkäufer zurück.

  • Sehr schlechte Verarbeitung

Ein Kunde berichtete von schlecht verarbeiteten Schweißnähten und unprofessionell angebrachten Dichtungen. Da es sich hier um ein Profi-Gerät handelte, kann vom Kauf nicht grundsätzlich abgeraten werden. Prüfen Sie die Test-Berichte und informieren Sie sich anhand der Kundenerfahrungen, ob die jeweilige Bandsäge die beste Wahl für Sie ist.

  • Band lässt sich nicht in der Höhe verstellen

Obwohl dies laut Hersteller sogar stufenlos möglich sein sollte, konnte der Nutzer die Bandsäge nicht in ihrer Höhe verstellen. Vor dem Kauf lässt sich dieser Mangel kaum feststellen – auch hier empfehlen wir die Lektüre von Test-Berichten und Ergebnissen im Vergleich.

  • Maschine läuft sehr unrund

Bei hoher Drehzahl lief die Maschine einer hochwertigen Bandsäge sehr unruhig und machte genaues und präzises Sägen somit unmöglich. Die Unwucht konnte nicht beseitigt werden, das Gerät ging an den Verkäufer zurück.

  • Billige Ausführung einer an sich hochwertigen Säge

Im Vergleich zum ursprünglichen Modell wurde der Nachfolger sehr “billig” gefertigt.

Der Tisch besteht aus Aluminium, der Anschlag ist unbrauchbar. Der Kunde ist sehr verärgert und warnt vor den irreführenden Modellbezeichnungen “1.0” und “1” (Nachfolger von 1.0).

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Bandsäge am besten?

Wo kaufe ich einen Bandsäge Test- und Vergleichssieger am besten?Wenn Sie eine Bandsäge kaufen möchten, bietet das Internet Ihnen viele Möglichkeiten. Hier finden Sie nicht nur zahlreiche Online-Shops, sondern auch ausführliche Test-Berichte zu den einzelnen Modellen. Sie können rund um die Uhr shoppen und dabei in Ruhe den obligatorischen Produkt-Vergleich durchführen: Welche Bandsäge ist für Ihre Zwecke die beste? Prüfen Sie auch Kundenmeinungen: Sie sind wesentlich ehrlicher als die Aussagen der Fachhändler vor Ort.

Beim Kauf im Internet profitieren Sie außerdem von kurzen Lieferzeiten und einer viel größeren Auswahl.

Sie können in Ruhe die Preise vergleichen und das beste Angebot heraussuchen. Und falls Ihnen die neue Bandsäge doch nicht gefallen sollte, können Sie sie innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf zurückgeben – ohne Gründe dafür angeben zu müssen.

Das sind die aktuellen Bandsägen Bestseller bei Amazon

Scheppach Bandsäge BASA1

Die Bestseller aus einem Bandsäge Test und Vergleich

  • Maße: 580 x 70 x 45 cm; Gewicht: 24,2 kg
  • 240 Volt, 300 Watt
  • Lieferumfang: 1 Bandsäge, 1 Aluminium-Tisch
  • gehärtete Präzisions-Rollenführung ober- und unterhalb des Tischs
  • obere Sägeband-Führung via Zahnstange höhenverstellbar
  • Tischverstellung bis 45 Grad, Sägebandlänge 1.490 mm, Schnittgeschwindigkeit 880 m/min

Scheppach Bandsäge HBS 261

  • Maße: 600 x 440 x 860 mm; Gewicht: 24 kg
  • 230 Volt, 500 Watt
  • inklusive zweitem Sägeblatt und Querschneidlehre
  • optimiert für Werkstatt-Nutzung
  • zwei Sägegeschwindigkeiten, für Hart- und Weichholz geeignet

Metabo Bandsäge BAS 261

  • Maße: 530 x 470 x 840 mm; Gewicht: 32,5 kg
  • 230 Volt, 400 Watt
  • ausgewuchtete Schwungräder mit Gummibeschichtung
  • justierbare HSS-Präzisionsdreirollenführung
  • schwenkbarer Sägetisch
  • einfacher Sägeblattwechsel
  • LED-Arbeitslicht
  • externe Absaugung

Einhell Bandsäge TC-SB 200/1

Wichtige Tipps zum Bandsäge Testsieger Kauf

  • Maße: 42 x 28 x 72 cm; Gewicht: 17,5 kg
  • 240 Volt, 250 Watt
  • ideal als Basismaschine für Hobby und Heimwerken
  • mehrfach einstellbarer Sägeblatt-Stabilisator
  • Schiebestock im Lieferumfang enthalten
  • Sägetisch stufenlos neigbar
  • Parallelanschlag und kugelgelagerte Führung für gerades und präzises Arbeiten

Scheppach Bandsäge HBS20

  • Maße: 70,1 x 26,1 x 35,1 cm, Gewicht: 17 kg
  • 230 Volt, 350 Watt
  • stabiler, schwenkbarer Tisch (0 – 45 Grad)
  • Längsanschlag inklusive Schnellverschluss für genaue und schnelle Einstellungen
  • robuste Stahlkonstruktion
  • großzügig bemessener Arbeitstisch

Stiftung Warentest Bandsäge-Test – die Ergebnisse

Aktuell liegen von diesem namhaften Prüfinstitut noch keine Test-Berichte über Bandsägen vor. Die Nachfrage nach unabhängigen Bandsägen-Produkttests und entsprechend aussagekräftigen Test-Ergebnissen ist jedoch in jedem Fall gegeben.

Daher gehen wir davon aus, dass die Stiftung Warentest in absehbarer Zeit eine Auswahl an Bandsägen auf die Probe stellen wird. Die Gegenüberstellungen, Untersuchungen und Ergebnisse werden wir zeitnah nach Erscheinen an dieser Stelle veröffentlichen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Bandsägen

Alle Zahlen und Daten aus einem Bandsäge Test und VergleichIn einem Bandsägen-Vergleich finden Sie immer die wichtigsten Test-Ergebnisse zu einzelnen Modellen. Wir möchten Ihnen darüber hinaus weitere Informationen an die Hand geben, damit Sie die Test-Berichte mühelos interpretieren und auswerten können.

Achten Sie auf das Gewicht und die Vibration

Bandsägen sind mit einem umlaufenden Sägeblatt ausgestattet. Dieses sorgt im Idealfall für eine kontinuierliche Sägeleistung und daraus resultierend für einen sehr präzisen und sauberen Schnitt. Bei stationären Bandsägen finden Sie im Test-Bericht häufig ein Eigengewicht um die 100 Kilogramm. Wundern Sie sich nicht – dieses Gewicht sorgt für die notwendige Standfestigkeit und die so genannte Vibrationsarmut. Je geringer die Vibration, desto präziser ist der Sägeschnitt.

Achten Sie darauf, dass die Umlenkrollen einer Bandsäge im Test kugelgelagert sind. Damit ist der Bandlauf noch ruhiger.

Fahren Sie die Bandsäge zunächst ein

Fahren sie Bandsäge im Test und VergleichBeim Vergleich der Bandsägen werden Sie sehen, dass die Sägezähne des Sägeblattes nicht grundsätzlich die gleiche Größe haben. Sie weichen in Höhe und Schärfe oft geringfügig ab. Neue und somit scharfe Zähne können übrigens schneller abbrechen als Zähne, die bereits leicht abgestumpft sind.

Damit Sie mit Ihrer neuen Bandsäge einen gleichmäßigen Sägelauf und Sägeschnitt erreichen, sollten Sie die Säge zunächst einfahren. So sorgen Sie für eine harmonische Führung des Sägebandes. Ist die Bandsäge mit einem Geschwindigkeitsregler ausgestattet, gestaltet sich das Einfahren sehr einfach. Verwenden Sie ein Holzstück und sägen Sie es mit der halben Vorschubkraft. So verhindern Sie, dass die Sägezähne absplittern. Gleichzeitig nutzt sich das Sägeblatt gleichmäßiger ab.

Umlenkrollen einer Bandsäge

Die Umlenkrollen sind die wichtigsten Elemente bei modernen Bandsägen. Läuft das Sägeblatt unruhig, zeigt einen Verlauf oder reißt schlimmstenfalls sogar, liegt das mit hoher Wahrscheinlichkeit an einer falsch justierten Umlenkrolle. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Sägezähne immer frei laufen und keine Auflage berühren. Die Umlenkrollen sind so einzustellen, dass der Lauf des Sägebandes möglichst gleichmäßig und ruhig ist.

Während des Sägeprozesses setzen sich Staub, Sägereste und Holzsplitter häufig auf den Umlenkrollen fest und beeinträchtigen die gleichmäßige Führung. Fegen Sie stark verschmutzte Werkstücke vor der Arbeit ab. Die beste Wahl ist eine Bandsäge mit integrierter Absaugfunktion. Ist das Lager einer Umlenkrolle beschädigt, sollten Sie dieses zeitnah auswechseln.

Eine Reparatur ist in den meisten Fällen nicht möglich, und ein defektes Lager beeinträchtigt den Bandlauf, wie Test-Berichte eindeutig belegen.

7 Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Reinigen Sie nach jedem Einsatz Ihrer Bandsäge den Innenraum. Am besten dafür geeignet sind Werkstattsauger. Um Beschädigungen zu vermeiden, sollten Sie auf das Ausblasen mit Druckluft unbedingt verzichten.

Tipp 2

Tipp 2

Spätestens nach jedem Sägebandwechsel sollten Sie die Bandrollenbeläge reinigen. Prüfen Sie sie gleichzeitig auf Beschädigungen wie Risse und Riefen, und lassen Sie die Beläge gegebenenfalls ersetzen.

Tipp 3

Tipp 3

Überprüfen Sie die Abstreifbürste regelmäßig auf ihre Funktion. Tauschen Sie sie frühzeitig, wenn Abnutzungen erkennbar sind.

Tipp 4

Tipp 4

Nicht jede Bandsäge-Führung muss geölt werden – hier gibt der Hersteller klare Empfehlungen an. Befreien Sie die Führungen sorgfältig von Schmutz, Staub und Holzablagerungen, bevor Sie sie ölen. Verwenden Sie ausschließlich Spezialöle für Bandsägen. Im Test hat sich gezeigt, dass diese Öle exakt auf die Bandsägen abgestimmt sind.

Tipp 5

Tipp 5

Fetten Sie die Trapezspindel. Die beste Wahl laut Vergleich ist ein handelsübliches Maschinenfett, das Sie mit einem Pinsel auftragen.

Tipp 6

Tipp 6

Spätestens am Ende des Arbeitstages sollten Sie das Sägeband vollständig entspannen. Test-Ergebnisse zeigten, dass diese Vorgehensweise die Sägebänder sowie deren Schweißnaht schont, auch die Radbeläge werden es Ihnen danken.

Tipp 7

Tipp 7

Kontrollieren Sie regelmäßig die Spannung des Antriebsriemens und spannen Sie gegebenenfalls etwas nach. Befinden sich Risse im Antriebsriemen, ist dieser sofort zu ersetzen.

FAQ

Welches Sägeblatt benötige ich für meine Zwecke?

Gestellte Fragen zu Bandsägen im Test und VergleichDas ist abhängig davon, welches Material Sie mit der Bandsäge teilen möchten: Holz oder Metall. Der Fachhandel bietet unterschiedliche Sägeblatt-Varianten an.

Wie viel kostet eine Bandsäge?

Laut Test-Ergebnisse sind die Preise für Bandsägen unterschiedlich und hängen vor allem von ihrer Bauweise ab. Mini-Bandsägen sind im Vergleich deutlich preiswerter als professionelle Sägen.

Wann wurde die erste Bandsäge erfunden?

Das Datum lässt sich nicht genau bestimmen. Fakt ist allerdings, dass es um 1911 selbst fahrende Bandsägen mit Deutz-Dieselmotor gab.

Wo steht die größte Bandsäge der Welt?

Ob es tatsächlich die größte Bandsäge ist, konnte nicht eindeutig festgestellt werden. Aber es existiert eine Bandsäge für Baumriesen; präsentiert im Jahr 2011 von Wood-Mizer in Schletau.

Welche ist die beste Bandsäge?

Alle Fakten aus einem Bandsäge Test und VergleichWir empfehlen Ihnen, Test-Berichte und Kundenrezensionen sorgfältig zu studieren. Es gibt nicht DIE beste Säge, sondern immer nur die, die für Ihre Zwecke genau die richtige ist.

Welches Modell ist für Drechsler geeignet?

Bandsägen zählen für Drechsler zu den wichtigsten Werkzeugen, wie Analysen gezeigt haben. Auch hier kommt es darauf an, wofür genau das Modell eingesetzt werden soll. Auf Test-Portalen können Sie sich ausführlich informieren und einen objektiven Vergleich durchführen.

Sind Bandsägen für den Modellbau geeignet?

Ja, gerade für die dafür benötigten präzisen Schnitte sind Bandsägen genau die richtige Wahl.

Alternativen zur Bandsäge

Als Alternativen bieten sich unter anderem folgende Säge-Varianten an:

  • Stichsägen
  • Hand- und Tischkreissägen
  • Dekupiersägen
  • Säbelsägen

Im Vergleich zur Bandsäge verfügen diese Varianten nicht über ein Endlos-Sägeblatt; außerdem werden sie von Hand geführt und sind nicht stationär einsetzbar.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (412 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...