In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Socke Test 2019 • Die 6 besten Socken im Vergleich

Socken sind die Mehrzahl der Socke. In Deutschland sind Socken aus einem Test auch unter den Namen „Stumpf“ oder „Strümpfe“ bekannt. Es handelt sich dabei um ein Kleidungsstück, welches über den Fuß gezogen wird.

Socke Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Socken - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Socke-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was sind Socken?

Optisch ähneln die Strümpfe einen langen Schlauch aus Stoff, welcher die Form des Fußes und des Unterschenkels besitzt. Natürlich gibt es bei einer genauen Inspizierung viele unterschiedliche Größen, sodass sowohl Neugeborene als auch Senioren die passenden Socken in einer Gegenüberstellung finden. Aber auch die Formen, Längen, Materialien und Herstellungsweisen unterscheiden sich massiv. Das ist auch der Grund, weshalb es im Socken Test viele unterschiedliche Angebote gibt.

Wie funktionieren Socken?

Wie funktioniert ein Socken Test und Vergleich

Die Funktion der Strümpfe aus einer Nebeneinanderstellung sind mit herkömmlichen Kleidungsstücken zu vergleichen. Beispielsweise soll ein Pullover den Träger vor Kälte und Zugwind schützen. Bei den Socken aus einem Produkttest ist es nicht anders, wobei jene den Fuß vor Kälte schützen sollen.

Doch Strümpfe aus einem Vergleich haben noch eine weitere Aufgabe, denn diese sind auch für den Schutz des Fußes wichtig. Es gibt heute spezielle Arbeitssocken, welche wesentlich stabiler und robuster sind. Laufen Sie ohne Schuhe durch die Wohnung, verhindern diese Vergleichssieger, dass Ihre Füße verletzt werden. Beispielsweise durch Holzsplitter oder ähnliches. Das ist auch der Grund, weshalb Socken aus einem Test rund um die Uhr und zu jeder Jahreszeit getragen werden können.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Vorteile aus einem Socken Test und VergleichEs gibt viele Gründe, wieso Sie nicht auf Strümpfe verzichten sollten, wie ein Experiment zeigt. Der größte Vorteil der Socken aus einem Test ist der Komfort. Dank weicher und kuscheliger Materialien passiert es nicht, dass Sie sich in den Socken aus einem Vergleich unwohl fühlen. Die Probe offenbart, dass sich die Socken an Ihren Fuß anschmiegen werden. Gerade hochwertige Modelle aus einem Praxistest liegen faltenfrei an und stören somit auch nicht im Schuh. Die optimale Passform ist somit der zweite große Vorteil der Socken aus einem Vergleich. Hinzu kommen funktionelle Materialien, welche meist mehr können, als den Fuß nur warmzuhalten. Beispielsweise erlauben diese eine hohe Atmungsaktivität, sodass der Fuß nicht zu schwitzen beginnt. Wie eine Studie zeigt, hilft dies gegen Schweißfüße.

Im Grunde können Socken aus einem Test heute überall angewendet werden. Es gibt keinen Bereich, wo Socken nicht zu finden sind. Auch das ganze Jahr sind Strümpfe aus einem Vergleich eine große Bereicherung. Beispielsweise die Sportsocken, welche auf viele Bewegungen und Schweiß ausgelegt sind. Es gibt aber auch Wandersocken, Socken für Kleinkinder und vieles mehr. Daher sind Socken unglaublich vielfältig und gehören in jeden Kleiderschrank. Am besten besitzen Sie mehrere Socken für jeden Tag der Woche, sodass Sie immer frische und komfortable Modelle tragen.

Welche Arten von Socken gibt es?

Arten aus einem Socken TestvergleichSocken sind nicht nur eine Abwägung, sondern Pflicht. Daher gibt es in einer Vergleichstabelle auch viele unterschiedliche Angebote, die Sie testen müssen. Natürlich spielt das Testergebnis eine wichtige Rolle, doch Sie sollten auch wissen, wo die Unterschiede im Socken Vergleich liegen. Wir zeigen Ihnen die bekanntesten Arten von Strümpfen.

Alltagssocken

Der Klassiker unter den Socken im Test ist die Alltagssocke. Hier gibt es eine unglaubliche Auswahl, die aber dennoch sehr unterschiedlich ist. Beispielsweise gibt es Alltagssocken in allen Farben des Regenbogens oder mit verrückten Mustern. Hinsichtlich des Komforts sitzen die Alltagssocken zwar fest am Fuß, schneiden aber nicht ein. Gerade bei schnellen oder häufigen Bewegungen kann es passieren, dass die Alltagssocke langsam vom Fuß gleitet. Dafür kosten Alltagssocken aber nicht sonderlich viel. Ein Testlauf zeigt ebenso, dass gute Angebote aus einem Test auch lange erhalten bleiben.

Die Vorteile:

  • Eine große Auswahl vorhanden
  • Ideal für den Alltag
  • Angenehmer Komfort
  • Günstigste Variante im Socken Test

Die Nachteile:

  •  Können bei Bewegungen runterrutschen

Babysocken/Kindersocken

Socken für Kinder im Test und VergleichBaby- und Kindersocken sind nicht mit herkömmlichen Socken aus einem Test zu vergleichen. Zwar liegt eine hohe Ähnlichkeit vor, doch die Untersuchung zeigt, dass Baby- und Kindersocken darauf ausgelegt sind, in die zarte Babyhaut nicht einzuschneiden und zugleich die Füße warmzuhalten.

Viele moderne Socken für Babys und Kleinkinder sind mit Stoppen ausgestattet, sodass diese auf dem rutschigen Boden nicht hinfallen. Außerdem werden solche Baby- und Kindersocken oftmals besser von den Kleinen angenommen, als Hausschuhe. Der Nachteil ist natürlich, dass die Kinder irgendwann aus den Socken aus einem Test herauswachsen.

Die Vorteile:

  • Ideal für Babys und Kleinkinder
  • Schneiden nicht ein
  • Wärmen hervorragend
  • Oftmals mit Stoppen ausgestattet

Die Nachteile:

  •  Kinder wachsen schnell raus

Sportsocken

Socken für Sport im TestvergleichFür Erwachsene gibt es Sportsocken im Angebot. Die Eigenschaft der Sportsocken aus einem Test sind denkbar einfach, denn diese müssen leicht und strapazierfähig sein. Außerdem regulieren die Strümpfe durch eine bestimmte Materialzusammenstellung und Verarbeitung den Wärme- und Feuchtigkeitshaushalt des Körpers.

Selbst für stark belastete Fußpartien kann eine Entlastung stattfinden. Darüber hinaus gelten Sportsocken im Vergleich zu Alltagssocken als wesentlich robuster. Der Nachteil ist, dass die Sportsocken oftmals etwas steifer und dicker sind. Sie sitzen auch sehr eng, damit sie nicht rutschen. Außerdem fällt auf, dass hochwertige Sportsocken nicht gerade günstig sind.

Die Vorteile:

  • Ideal für Sport
  • Regeln den Wärme- und Feuchtigkeitshaushalt
  • Entlasten diverse Fußpartien
  • Sehr robust

Die Nachteile:

  • Oft sehr steif
  • Können unangenehm einschneiden
  • Im Vergleich teurer

Gesundheitssocken

Unter den Begriff „Gesundheitssocken“ fallen viele unterschiedliche Sockenarten im Test. All diese Socken wurden speziell für gesundheitliche Bedürfnisse entwickelt, wie zum Beispiel der Kompressionsstrumpf, welcher nach einer Operation im Krankenhaus eingesetzt wird. Er erzeugt Druck, um vor Thrombosegefahr zu schützen. Es gibt für viele Berufsgruppen spezielle Gesundheitssocken, wie Diabetikerstrümpfe für Reisen.

Insofern benötigen Sie Gesundheitssocken im Grunde nur, wenn Sie unter bestimmten Krankheiten oder Risiken leiden. Ansonsten können Sie herkömmliche Alltagssocken tragen.

Die Vorteile:

  • Speziell auf gesundheitliche Risiken ausgelegt
  • Viele unterschiedliche Krankheitsbilder werden unterstützt

Die Nachteile:

  • Nur für Gefährdete geeignet

Sneaker-Socken

Sneaker-Socken im Test und VergleichSneaker-Socken hören im Test auch auf den Namen „Sommer-Söckchen“. Es handelt sich um eine besondere Art, welche auf das Tragen in Sneaker oder Freizeitschuhen ausgelegt ist. Das Besondere an den Sneaker-Socken im Vergleich ist, dass diese unterhalb des Knöchels aufhören und somit nicht über die Schuhe hinausragen. Gerade im Sommer ist das praktisch.

Die Sommer-Söckchen sind noch etwas extremer, denn diese umschließen meist nur die Zehen und die Ferse, um somit in knappen Sommerschuhen nicht aufzufallen. Nachteilig dieser Art im Test ist, dass diese leicht herunterrutschen können.

Die Vorteile:

  • Dank der besonderen Form fallen sie in Schuhen nicht auf
  • Bestens für den Sommer geeignet

Die Nachteile:

  • Rutschen leicht herunter

Worauf muss ich beim Kauf von Socken achten?

Socken Testsieger bestellen und kaufenIhnen hilft ein Vergleich zwar weiter, doch Sie müssen auch wissen, worauf es beim Sockenkauf ankommt. Wir zeigen Ihnen kurz und knapp, was wichtig ist. In erster Linie muss eine faltenfreie Passform vorliegen. Am Anfang bemerken Sie minimale Falten vielleicht noch nicht, doch mit der Zeit drücken sich diese immer tiefer in die Haut, sodass diese unangenehmen Druckstellen zurücklassen. Es können sogar Blasen entstehen, weshalb es wichtig ist, dass eine faltenfreie Passform vorliegt. Die Strümpfe aus einem Vergleich müssen deshalb immer einwandfrei sitzen. Außerdem müssen Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie Strümpfe aus einem Vergleich mit oder ohne Polsterung wünschen. Gerade, wenn Sie Wandern gehen, sollten Sie gepolsterte Strümpfe bevorzugen. Der Grund ist, dass der Druck vom Gepäck auch die Füße belastet. Dank einer Polsterung entlasten Sie die Füße. Die Polsterung gibt es dabei in verschiedenen Ausführungen, wie beispielsweise eine Dämpfung im Fersen-, Mittelfuß- oder Zehenbereich.

Als Nächstes sollten Sie sich das Material anschauen, denn auch hier gibt es massive Unterschiede. Der Vergleich zeigt, dass immer mehr Hersteller im Socken Test auf künstliche Textilien setzen. Darunter Polyester, Polyamid oder Elasthan. Es gibt aber auch viele natürliche Materialien, wie Baumwolle oder Merinowolle.

Hier kommt es ganz darauf an, was Sie sich von Ihren Strümpfen wünschen. Beispielsweise ist ein Stretch-Polyester-Gemisch perfekt für eine gute Passform, wohingegen Merinowolle den Fuß besonders warmhält.

Socken Testsieger online bestellen und kaufen Daher sollten Sie sich immer fragen, zu welcher Jahreszeit Sie die Strümpfe tragen möchten. Beim Vergleich der Produkte dürfen Sie natürlich auch nicht die Größe aus den Augen lassen. Die Größe bestimmt darüber, wie wohl Sie sich in den Strümpfen aus einem Vergleich fühlen. Bei den meisten Herstellern wird immer ein Mittelmaß angegeben, wie 38 bis 40. Wählen Sie am besten eine Nummer größer, wenn Sie schon an der Grenze liegen. Dadurch schneidet der Strumpf nicht ein.

Abschließend sollten Sie einen Blick auf den Preis werfen. Socken müssen keine teure Investition sein, denn es gibt schon mehrere Sockenpaare für weniger als fünf Euro. Nach oben gibt es beinah keine Grenzen, denn gerade Markensocken sind nicht sonderlich günstig. Sie müssen aber nicht viel Geld investieren, um gute Strümpfe im Vergleich zu erwerben. Sehr viel wichtiger ist, dass Sie zunächst auf die anderen Punkte achten und danach den Preis unter die Lupe nehmen.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern

Eine Eignungsprüfung, die Kontrolle der Bedürfnisse oder die Testnote können zwar weiterhelfen, doch gerade bei Socken wollen Sie sich nicht stundenlang damit beschäftigen, welches das beste Modell im Vergleich ist. Damit Sie entspannt die optimalen Socken aus einem Test erwerben können, präsentieren wir Ihnen sieben bekannte Hersteller.

  • Puma
  • s.Oliver
  • Adidas
  • Tommy Hilfiger
  • Burlington
  • FALKE
  • Stance
Puma ist eine große Sportartikelmarke, welche viele unterschiedliche Kleidungsstücke für den Sportlerbedarf im Angebot hat. Natürlich dürfen deshalb auch nicht passenden Socken im Test fehlen, welche es von Größe 35 bis 49 gibt. Puma setzt auf eine interessante Kombination aus vier Materialien. Darunter Baumwolle, Polyester, Elastodien und Elasthan. Dadurch schmiegen sich die Socken von Puma förmlich an den Fuß, was dazu führt, dass diese beim Tragen und Sportmachen nicht rutschen. Dank der extra glatten Zehennaht werden Hautreizungen und Druckstellen verhindert. Die Puma-Socken sind bestens für Sport und Freizeit geeignet.
Eine weitere bekannte Marke im Vergleich ist s.Oliver. Auch hier treffen Sie hochwertige Socken an, wobei sich der Hersteller vor allem auf Sneaker-Socken spezialisiert hat. Sie sind für Männer und Frauen verfügbar und bieten wie bei Puma einen pflegeleichten Materialmix. Insofern erhalten Sie Baumwolle, Polyamid und Elasthan. Natürlich können Sie die Socken aus einem Test einfach in die Waschmaschine geben, sodass diese wieder frisch strahlend herauskommen. Der weiche Bund ohne störende Nähte sowie die Formbeständigkeit runden die Socken von s.Oliver ab.
Adidas steht im direkten Vergleich zu Puma, denn auch Adidas bietet diverse Sportkleidungsstücke an. Die Socken von Adidas werden paarweise verkauft und setzen dabei auf maximalen Komfort. Teilweise sind die Socken gepolstert, was beim Laufen sehr angenehm ist. Dazu kommt noch die leicht dehnbare Baumwolle, welche es in verschiedenen Farben gibt. Der höhere Schnitt erlaubt hingegen, dass die Socken aus einem Test sicher und fest sitzen. Selbstverständlich fehlen die typischen drei Streifen von Adidas nicht.
Auch bei Tommy Hilfiger werden Sie fündig, wenn Sie auf der Suche nach guten Socken aus einem Test sind. Die Modelle weisen eine hohe Kongruenz zu den anderen Anbietern an, dennoch punktete Tommy Hilfiger vor allem im Businessbereich. Eine Analyse zeigt, dass die Socken aus Baumwolle, Polyamid und Elasthan hergestellt werden. Sie sind sehr pflegeleicht und können in der Waschmaschine gewaschen werden. Erwähnenswert ist, dass die Socken von Tommy Hilfiger in einer exklusiven Geschenkverpackung geliefert werden, sodass diese auch als schönes Geschenk dienen.
Burlington sorgt sicherlich für eine Übereinstimmung mit Ihren Wünschen. Es gibt die Socken in vielen unterschiedlichen Farben, wobei gerade die Materialien begeistern. Rund 80 Prozent Baumwolle ist enthalten, was die Socken im Vergleich besonders angenehm und kuschelig gestaltet. Die gekämmte Baumwolle hat aber noch einen weiteren Vorteil, denn die Socken von Burlington können das ganze Jahr getragen werden. Natürlich sind alle getesteten Socken waschmaschinenfest und biete zudem den Burlington-Clip.
Einer der größten Anbieter im Test ist FALKE. Es gibt viele unterschiedliche Angebote im Test, doch vor allem das Material sollten Sie vergleichen. FALKE setzt nicht nur auf Baumwolle, sondern auch auf Schurwolle. Die Socken werden aus feiner Merinowolle hergestellt, welche als klimaregulierend gilt. Die innenliegende Baumwolle ist hingegen sehr hautsympathisch. Aber auch die Pflegeleichtigkeit wird von dem Material beeinflusst, sodass Sie die Socken aus einem Test einfach in die Waschmaschine geben. Abschließend garantiert der Hersteller noch die perfekte FALKE-Passform.
Sie sind auf der Suche nach verrückten Mustern und dennoch einer hohen Qualität? In diesem Fall sind Sie bei Stance an der richtigen Adresse, denn die Auswertung zeigt, dass Sie hier vor allem Motivsocken antreffen. Es werden die unterschiedlichsten Motive genutzt, um bunte und verrückte Socken zu schaffen. Das bemerken Sie auch beim Material, denn im Vergleich zu den anderen Herstellern bestehen diese zum Großteil aus Polyester. Der verstärkte Zehen- und Fersenbereich erlaubt hingegen, dass die Socken lange erhalten bleiben.

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Socken am besten?

Wo soll ich Socken aus einem Test suchen und kaufen Über die letzten Jahre gab es eine wahre Erhebung bei den Socken im Test, denn es kamen immer mehr Modelle hinzu. Haben Sie jene verglichen, wollen Sie die besten Socken im Vergleich erwerben. Dafür müssen Sie nicht mehr in den Fachhandel fahren, denn hier könnten Sie die Socken aus einem Test nicht einmal anprobieren. Besser ist, wenn Sie sich fürs Internet entscheiden.

Bequem von zu Hause aus durchforsten Sie das Angebot im Internet und suchen genau die Socken, welche mit Ihren Bedürfnissen übereinstimmen. Sie haben keinen Stress oder müssen eine lange Strecke zurücklegen. Ein weiterer Vorteil vom Internet ist, dass Sie wesentlich mehr Angebote antreffen. Sie können somit auch Socken von kleinen Marken kaufen, die aber im Test überzeugt haben. Der Preis ist beim Internetkauf nicht zu vernachlässigen. Das bedeutet, Sie sparen bares Geld, wenn Sie sich für Socken aus dem Netz entscheiden.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Sicherlich können Sie die Socken aus einem Test zu Hause versuchen, doch besser ist, wenn Sie gar nicht erst das Problem haben, dass die Modelle aus einem Vergleich Ihnen nicht gefallen. Dabei helfen die Kundenrezensionen, denn Sie lesen hier nach, was Kunden von den Produkten aus einem Socken Test halten und ob sich der Kauf lohnt.

Die häufigsten Nachteile:

  • Ausleiern: Mit der Zeit kann die Elastizität verloren gehen.
  • Kratzen: Die Socken kratzen im Vergleich unangenehm auf der Haut.
  • Verziehen: Nach dem Waschen verziehen sich die Strümpfe.
  • Auswaschen: Die Farben verblassen immer mehr.
  • Farbverlauf: Nach dem Waschen oder Anziehen wirken Muster nicht mehr so schön.
  • Größe: Die Größe fällt kleiner oder größer als angegeben aus.
  • Geruch: Die Socken verströmen einen chemischen Geruch.
  • Stoff: Der Stoff ist nicht hochwertig und zeigt schnell Löcher.
  • Service: Der Kundenservice des Herstellers lässt zu wünschen übrig.
  • Bund: Der Bund leiert schnell aus.

Die häufigsten Vorteile:

  • Stoff: Das Material ist hochwertig und fühlt sich gut auf der Haut an.
  • Komfort: Die Socken im Test lassen sich bequem und angenehm tragen.
  • Handhabung: Die Strümpfe lassen sich schnell und passgenau überziehen.
  • Robustheit: Selbst nach dem Sport oder einer Wanderung zeigen sich keine Löcher.
  • Farbe: Die Farben sind intensiv und haltbar.
  • Design: Das Design ist sehr schön und passt sich dem Fuß an.
  • Rutschen: Die Socken rutschen beim Tragen nicht.
  • Preis: Der Preis ist für die Qualität angemessen.
  • Sitz: Dank flachen Nähten und ähnliches wird ein guter Sitz ermöglicht.
  • Vielfältig: Die Socken im Test können nicht nur zu einem Anlass getragen werden.

 

Die Geschichte der Socken

Die Socken aus einem Test sind sicherlich keine Erfindung der Neuzeit, denn schon den alten Römern waren die Vorteile der Strümpfe bekannt. Das Wort „Socke“ stammt dabei von dem lateinischen Wort „soccus“ welches einen Schlupfschuh bezeichnet. Jener wurde meist von Schauspielern der Komödienrichtung als Hausbekleidung getragen. Auch heute ist es nicht unüblich, dass Hausschuhe als Socken bezeichnet werden, gerade im südlichen Thüringer Wald.

Natürlich dauerte es eine ganze Weile, bis die Socken zu ihrer heutigen Größe gewachsen sind. Vorläufer waren der Fußlappen. Im 13. Jahrhundert wurden die beiden Strümpfe hingegen zu Hosen vereint. Das bedeutet, diese wurden einfach zu Hose vernäht. Im 16. Jahrhundert wurden die Socken jedoch wieder am Knie von der Hose getrennt. Langsamer aber sicher nahmen die Socken aus einem Test die heutigen Formen an. Das war auch den modernen Materialien und Herstellungsmethoden zu verdanken, denn nun konnten Strümpfe als Massenware produziert werden.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Socken

Der Sockenverkauf ist ein profitables Geschäft, wenn Sie einmal einen Blick auf den Umsatz werfen. Seit Jahren bricht der Bedarf an Socken aus einem Vergleich nicht ein, sodass auch in den nächsten Jahren der Umsatz konstant bestehen wird. Im Jahr 2010 lag der Umsatz allein in Deutschland bei 1.528 Millionen Euro.

Im nächsten Jahr stieg er bereits auf 1.636 Millionen Euro an. 2012 erlebte der Sockenverkauf einen Höhepunkt und lag bei 1.742 Millionen Euro. Danach sank der Bedarf minimal ab, um zwischen 1.583 und 1.645 Millionen Euro zu liegen. Ab 2016 hat sich der Verkauf eingependelt und liegt durchschnittlich bei 1.512 Millionen Euro. Diese Bilanz ist auch für die nächsten Jahre zu erwarten.

Der Umsatz ist nicht überraschend, gelten die Deutschen doch als größte Sockenfans. Frauen und Männer besitzen jeweils 24 Paar, was die Deutschen zum Europaweltmeister im Sockenreichtum machen. Pro Jahr kaufen sich die Deutschen rund 13 neue Sockenpaare. Darüber hinaus wechseln 8 von 10 Befragten die Socken täglich. Im Vergleich zu Deutschland finden Sie in Frankreich die leersten Sockenschubladen. Die Franzosen besitzen nur 17 Paar. Pro Jahr kaufen sich die Franzosen gerade einmal neun Paar neue Socken. Aber auch das Wechseln der Socken ist nicht gerade beliebt, denn nur zwei von drei wechseln die Socken täglich.

Socken in sechs Schritten richtig zusammenlegen

Wir müssen Ihnen nicht sagen, wie Sie die Socken aus einem Test überziehen müssen. Bereits Kleinkinder können sich die Socken anziehen. Achten Sie nur immer darauf, dass die Nähe gut abschließen, da diese ansonsten einen unangenehmen Druck auf den Fuß auswirken. Doch es gibt noch einen anderen, wichtigen Bereich, der sich etwas schwieriger gestaltet: das Zusammenlegen der Socken aus einem Vergleich. Wir zeigen Ihnen in sechs Schritten, wie es geht.

Schritt 1

Schritt 1

Bevor Sie die Socken aus einem Test zusammenlegen können, müssen Sie jene gründlich waschen. Nur so entfernen Sie Hautschüppchen, Haare oder Staub. Gerade nach dem Sport ist das Waschen sehr wichtig, denn die Angebote aus einem Socken Vergleich saugen sich mit Schweiß voll. Das ist die perfekte Brutstätte für Bakterien und Pilze. Daher ist der erste Schritt beim Zusammenlegen der Socken aus einem Test immer die Wäsche.

Schritt 2

Schritt 2

Sobald die Socken aus einem Vergleich gewaschen und getrocknet wurden, legen Sie beide Socken über Kreuz vor sich hin. Wichtig ist, dass die oberen Enden von Kreuz länger sind, als die unteren Enden.

Schritt 3

Schritt 3

Klappen Sie nun die Enden der unten liegenden Socken aus einem Test in die Mitte des Kreuzes. Achten Sie darauf, dass sie keine Falten bilden, denn dass belastet nicht nur das Material, sondern hinterlässt auch später unschöne Falten.

Schritt 4

Schritt 4

Als Nächstes klappen Sie ebenfalls die oberen Socken ein und drehen nun das gesamte Sockenpaar aus einem Test herum. Passen Sie auf, dass die einzelnen Sockenteile nicht wieder herausfallen.

Schritt 5

Schritt 5

Sobald Sie die Angebote aus einem Socken Test gedreht haben, sollten die Enden der Strümpfe noch etwas oben herausschauen. Stecken Sie nun die Enden einfach in die Mitte ein. Nun haben Sie Ihre Socken gefaltet. Diese Art ist zwar ein wenig aufwendiger und dauert einen Moment länger, doch mit der Zeit haben Sie den Dreh heraus. Außerdem sehen Sie Socken wesentlich schicker aus.

Schritt 6

Schritt 6

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, wenn Sie Ihre Socken falten möchten. Legen Sie dazu das Sockenpaar aus einem Vergleich übereinander, sodass diese perfekt abschließen. Nun falten Sie die Socken in der Mitte, sodass Sie den unten Bereich auf den oberen Bereich legen. Greifen Sie jetzt mit den Fingern vorsichtig in den Bund und ziehen Sie jenen komplett über die Socke. Die Socken aus einem Test sollten nun von innen nach außen reichen. Diese Variante ist die schnellere Version, sieht aber nicht so schön aus.

Zehn Tipps zur Pflege

Vor dem Falten und Zusammenlegen müssen Sie Ihre Strümpfe aus einem Vergleich gründlich und richtig waschen. Sicherlich könnten Sie die Strümpfe einfach in die Waschmaschine werfen und durchwaschen lassen, doch mit der Zeit wird sich dieser Umgang durch die Materialabnutzung zeigen. Unsere zehn Tipps helfen Ihnen dabei, Ihre Strümpfe aus einem Vergleich bestmöglich zu waschen.

Tipp 1

Tipp 1

Viele Menschen machen den Fehler und waschen die Socken vor dem ersten Tragen nicht. Das bedeutet, die Strümpfe aus einem Test werden einfach direkt aus der Verpackung genommen und übergezogen. Das ist aber ein Fehler, denn gerade bei neuen Socken aus einem Vergleich können sich noch zahlreiche Chemikalien und Farbstoffe im Gewebe befinden, die nun auf die Haut übertragen werden. Darum Strümpfe immer vor dem ersten Tragen waschen.

Tipp 2

Tipp 2

Im Socken Test gibt es viele verschiedene Arten, die sich nicht nur in ihrer Funktionalität unterscheiden, sondern auch im Material. Daher ist der erste Schritt bei der Reinigung darauf zu achten, aus welchem Material die Socken hergestellt wurden. Zum Beispiel sind Produkte aus Polyester recht unempfindlich und können bei höheren Temperaturen gewaschen werden, wobei Strümpfe aus Baumwolle oder sogar Schurwolle sehr empfindlich sind. Darum sollten Sie Ihre Socken nach Material auftrennen. Werfen Sie die Strümpfe aus einem Vergleich jetzt nur mit Kleidungsstücken in die Waschmaschine, die aus demselben Material bestehen.

Tipp 3

Tipp 3

Die Temperatur ist beim Waschen der Socken mindestens genauso wichtig, wie bei anderen Kleidungsstücken. Eine zu hohe Temperatur kann dazu führen, dass die Strümpfe aus einem Test einlaufen und nicht mehr tragbar sind. Daher sollten Sie am besten eine Temperatur von 40 Grad wählen. Das ist für Strümpfe vollkommen ausreichend. Besitzen Sie Angebote aus Merino- oder Schurwolle, sollte die Temperatur nur bei 30 Grad liegen. Dasselbe gilt für Feinstrümpfe.

Tipp 4

Tipp 4

Funktionssocken sind im Vergleich sehr beliebt. Oftmals werden sie während des Sports getragen und bestehen aus speziellen Kunstfasern. Aber auch bei diesen sollten Sie keine hohen Temperaturen wählen, denn 40 Grad sind das Maximum. Da aber bei 40 Grad nicht alle Keime und Bakterien abgetötet werden, sollten Sie noch ein spezielles Hygienewaschmittel verwenden. Dadurch reinigen Sie die Funktionssocken aus einem Vergleich gründlich und hygienisch.

Tipp 5

Tipp 5

Neben der Temperatur sollten Sie sich mit dem Waschgang beschäftigen. Moderne Waschmaschinen aus einem Test bieten heute zahlreiche Waschprogramme, die Sie im Grunde aber gar nicht benötigen. Für Strümpfe aus einem Vergleich reicht der Schonwaschgang vollkommen aus. Dadurch sind Sie auf der sicheren Seite, dass den Socken nichts passiert. Gerade empfindliche Materialien, wie Schurwolle oder Feinstrümpfe, werden Ihnen für den Schonwaschgang danken.

Tipp 6

Tipp 6

Nun sollten Sie sich mit dem Waschmittel beschäftigen. Wie bereits erwähnt, ist bei Funktionssocken aus einem Vergleich ein Hygienewaschmittel praktisch. Sie können aber auch das herkömmliche Fein- oder Wollwaschmittel verwenden. Sind Sie sich der Robustheit der Strümpfe aus einem Vergleich sicher, können Sie auch ein Normalwaschmittel nutzen. Besser ist aber, wenn Sie die Strümpfe nicht zu sehr strapazieren und daher eher mit einem sanften Waschmittel reinigen. Sauber werden sie auf jeden Fall.

Tipp 7

Tipp 7

Schleuder ist sehr beliebt und sorgt für eine besser Reinigung. Nun ist natürlich die Frage, ob Sie die Strümpfe aus einem Vergleich schleudern dürfen. Das entscheiden Sie individuell je nach Material. Robuste Textilien dürfen Sie durchaus schleudern. Aber auch empfindliche Materialien sind nicht ausgeschlossen. Nun ist es aber wichtig, dass Sie eine niedrige Umdrehungszahl wählen. Sind Sie sich nicht sicher, verzichten Sie lieber aufs Schleudern. Somit gehen Sie sicher, dass Ihren Socken nach dem Waschgang nichts passiert.

Tipp 8

Tipp 8

Die Trocknung der Socken ist ebenfalls wichtig. Im Grunde können Sie die Strümpfe einfach auf einen Wäscheständer legen oder hängen. Bei empfindlichen Materialien sollten Sie die Strümpfe aus einem Vergleich nicht mit einer Wäscheklammer befestigen. Jene kann das Material eindrücken und unschöne Spuren hinterlassen. Auch bei sehr schweren Strümpfen, wie beispielsweise dicken Wollsocken, sollten Sie diese nicht aufhängen. Das Gewicht der Feuchtigkeit zieht sie nach unten und leiert sie gleichzeitig aus.

Tipp 9

Tipp 9

Vor der Reinigung und Trocknung sollten Sie nicht nur unsere Tipps beherzigen, sondern sich auch das Etikett der Strümpfe aus einem Test anschauen. Hier lesen Sie genau nach, was Sie machen dürfen und was Sie lieber lassen sollten. Studieren Sie das Etikett gründlich und forschen Sie bei Bedarf nach, was bestimmte Symbole bedeuten. Nur so gehen Sie sicher, dass Ihnen Ihre Strümpfe aus einem Vergleich lange erhalten bleiben.

Tipp 10

Tipp 10

Nachdem Sie die Strümpfe aus einem Vergleich gewaschen und getrocknet haben, sollten Sie jene zusammenlegen. Sicherlich könnten Sie die Strümpfe aus einem Test auch einfach in eine Schublade werfen, doch dann das passende Paar zu finden, dauert oftmals sehr lange. Das Zusammenlegen der Strümpfe dauert nicht lang und spart Ihnen später viel Zeit und Mühe. Bewahren Sie die Strümpfe aus einem Vergleich am besten in einer übersichtlichen Schublade auf.

Nützliches Zubehör

Zubehör für Socken im Test und VergleichÜberraschenderweise gibt es diverses Zubehör für Strümpfe. Gerade in den letzten Jahren kam immer mehr Sockenzubehör auf, das aber nicht zwangsweise gekauft werden muss. Sie entscheiden, ob Sie solches Zubehör für Ihre Strümpfe aus einem Vergleich benötigen. Für Senioren oder Menschen mit Einschränkungen ist eine Anziehhilfe praktisch. Dank dieser müssen sich Personen nicht bis zu den Füßen hinabbeugen, um die Strümpfe anzuziehen.

Es gibt Anziehhilfen in vielen unterschiedlichen Formen, weshalb diese immer eine gute Anschaffung sind. Sind Sie es leid, die Strümpfe immer wieder zusammenzufalten und fein zu sortieren, nur damit Sie jene schneller wiederfinden? In einem solchen Fall sollten Sie sich für Klammern, Clips oder Druckknöpfe entscheiden, die speziell für Strümpfe aus einem Vergleich entwickelt wurden.

Damit können Sie Sockenpaare aneinander befestigen, sodass diese ganz leicht zu finden sind. Zudem sparen Sie sich mit dieser Methode Zeit. Auch Waschsäcke sind praktisch, denn so verschwinden die Strümpfe in der Waschmaschine nicht mehr, sondern bleiben alle an Ort und Stelle. Sollten Sie unter Fußpilz leiden oder viel Sport betreiben, ist hingegen ein spezielles Hygienewaschmittel zu empfehlen. Es hilft, Schweiß, Bakterien und Pilze abzutöten.

Stiftung Warentest Socken Test – die Ergebnisse

Strümpfe sind schon immer sehr wichtig und werden deshalb auch von Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Die Tester waren dabei sehr flexibel, sodass diese Strümpfe aus Baumwolle und Schurwolle, genauso wie von Marken oder Discounter unter die Lupe genommen haben.

Dabei wurden rund 20 schwarze Herrensocken getestet, deren Preise zwischen 1,00 Euro und 12,90 Euro lagen. Aber auch Ökotest hat sich mit Strümpfen beschäftigt. Die Testbedingungen sahen recht ähnlich aus, sodass auch die Ergebnisse nur minimale Unterschiede aufwiesen. Bei Ökotest konnten neun Herrensocken ein „gut“ erreichen. 16 Strümpfe wurden sogar mit „sehr gut“ bewertet. Auch bei Stiftung Warentest befanden sich die Strümpfe aus einem Vergleich im oberen Drittel.

FAQ

Was sind Socken?

Bei Socken, die auch als Strümpfe oder Strumpf bekannt sind, handelt es sich um ein Kleidungsstück für den Fuß. Die Strümpfe werden über den Fuß gezogen und reichen entweder bis zum Knöchel, den Oberschenkel oder dem Knie. Die Aufgabe der Strümpfe im Vergleich ist die Warmhaltung der Füße und deren Schutz.

Welches Material gibt es für Socken?

Über die letzten Jahre kamen immer mehr Materialien im Test auf, sodass Sie jene heute am besten vergleichen. Typisch für Strümpfe aus einem Test ist Baumwolle. Es gilt als sehr hautfreundlich und passt sich perfekt den Formen des Körpers an. Aber auch Polyester ist beliebt, denn jenes ist sehr pflegeleicht. Hochwertige Strümpfe aus einem Vergleich setzen auf Schurwolle, wie beispielsweise Merinowolle. Sie sind besonders warm.

Wo Socken kaufen?

Fragen über de Socken TestsiegerStrümpfe können Sie bereits im Supermarkt kaufen, dennoch ist es besser, wenn Sie sich für das Internet entscheiden. Das Internet hat zahlreiche Vorteile und punktete vor allem dadurch, dass Sie Ihr Haus nicht verlassen müssen. Bequem shoppen Sie die besten Strümpfe aus einem Vergleich und diese kommen bei Ihnen zu Hause an.

Darüber hinaus müssen Sie weniger bezahlen, denn im Internet lauern viele Rabatte. Aber auch die Kundenrezensionen können Ihnen helfen.

Welche Socken kaufen?

Sie müssen auf viele unterschiedliche Aspekte achten, wenn Sie die besten Strümpfe aus einem Vergleich wählen möchten. Gerade die Größe spielt eine entscheidende Rolle, aber auch das Material, das Design oder der Preis. Wichtig ist, dass Sie sich nicht vorschnell für die Strümpfe aus einem Test entscheiden. Schauen Sie sich die einzelnen Punkte genau an, denn nur so bleiben Ihnen die Produkte aus einem Vergleich lange erhalten.

Wie viel kosten Socken?

Strümpfe zählen sicherlich zu einer der kostengünstigsten Anschaffungen in Sachen Bekleidung, dennoch sollten Sie nicht nur auf den Preis achten. Zunächst nehmen Sie alle anderen Aspekte im Test unter die Lupe und vergleichen dann die Preise. Es gibt bereits Socken für einen Euro, aber auch Modelle, welche bis 30 oder 40 Euro reichen. Gerade Markensocken sind sehr teuer, müssen aber nicht zwangsläufig besser sein.

Wie Socken waschen?

Sie sollten Strümpfe nicht einfach halbherzig waschen, denn das kann das Material belasten. Wichtig ist, dass Sie die Strümpfe zunächst nach Material sortieren. Danach achten Sie auf die Temperatur, wobei 40 Grad oftmals ausreichen. Beim Waschmittel greifen Sie zu Fein- und Wollwaschmittel.

Auch Hygienewaschmittel ist praktisch. Schleudern müssen Sie Ihre Strümpfe aus einem Vergleich nicht zwangsweise. Lassen Sie die Socken danach auf einem Wäscheständer trocknen.

Welche Socken sollten Sie besitzen?

Im Grunde reicht es aus, wenn Sie die herkömmlichen Alltagssocken besitzen. Sie sind für Sneaker, Businessschuhe und ähnliches geeignet. Für den Sommer sind hingegen Sneaker-Socken empfehlenswert, denn diese reichen nicht aus dem Schuh. Babys und Kleinkinder sollten passende Strümpfe besitzen, wohingegen Sportler auf Sportlersocken zurückgreifen können. Jene sind besonders robust und strapazierfähig. Selbstverständlich gibt es noch sehr viel Sockenarten im Vergleich, die Sie auf Ihre eigenen Bedürfnisse prüfen sollten.

Welche Socken sind die Besten?

Viele Fragen über den Socken Test und VergleichEs kann nicht direkt gesagt werden, welche Strümpfe die Besten sind. Das kommt immer auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche an.

So kann ein Strumpf für einen die beste Wahl sein, doch jemand anderes kann mit diesem nicht viel anfangen.

Daher hilft ein Socken Test weiter, denn dieser zeigt, was die einzelnen Produkte zu bieten haben und vergleicht diese gleichzeitig. Dadurch gestaltet sich der Sockenkauf wesentlich einfacher.

Welche Socken für Kinder und Babys?

Babys und Kinder sollten keine herkömmlichen Strümpfe tragen, was schon daran liegt, dass deren Füße viel zu klein sind. Es gibt im Handel spezielle Baby- und Kindersocken, die genau auf deren Größe zugeschnitten sind. Vorteilhaft ist, dass Baby- und Kindersocken nicht einschneiden, sondern wesentlich lockerer sitzen. Deren Hauptaufgaben sind der Schutz und das Wärmen der Füße. Außerdem gibt es Baby- und Kindersocken in vielen niedlichen Designs.

Wie Socken entsorgen?

Zeigen sich Löcher oder die Strümpfe sind ausgeleiert, können Sie jene entsorgen. Sie müssen die Socken nicht zu einem Wertstoffhof bringen, sondern es reicht vollkommen aus, wenn Sie diese in den Hausmüll werfen. Immerhin bestehen sie aus natürlichen und künstlichen Stoffen, die nun passend verwertet werden. Getragene, aber noch intakte Socken sollten Sie weder verkaufen noch spenden. Das ist im höchsten Maße unhygienisch.

Alternativen zu Socken

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (91 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...