In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Folienschweißgerät Test 2019 • Die 7 besten Folienschweißgeräte im Vergleich

Folienschweißgerät Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Folienschweißgeräte - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Folienschweißgerät-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Folienschweißgerät?

Das Folienschweißgerät gehört in die Kategorie der Haushaltsgeräte. Sie haben die Möglichkeit, Tüten aus Kunststoff sicher zu verschließen. Die einzelnen Geräte unterscheiden sich in ihrer Funktion und in weiteren Details. In der Regel erzeugt das Folienschweißgerät ein Vakuum. Dies bedeutet, dass die Luft aus der Folie herausgezogen wird. Dies ist vorteilhaft, wenn Lebensmittel für eine längere Zeit eingefroren werden sollen.Was ist ein Folienschweißgerät im Test und Vergleich

Umschließt die Folie das Lebensmittel als Vakuum, ist eine hygienisch einwandfreie Lagerung in einem Gefrierschrank auch für einen längeren Zeitraum möglich. Für ein Folienschweißgerät können Sie Tüten, Gefrierbeutel oder spezielle Schläuche verwenden, die in das Folienschweißgeräte angelegt werden. Für welches Modell Sie sich entscheiden, ist von Ihrem persönlichen Bedarf abhängig. Alle Modelle haben ihre vor Nachteile.

Im Folienschweißgerät Test können Sie sich über die Funktionsweise und die Nutzungsmöglichkeiten im Detail informieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, einen Vergleich  verschiedener Geräte durchzuführen. Auf diese Weise bekommen Sie einen transparenten Marktüberblick und können sich für ein Gerät entscheiden.

Die Auswahl des richtigen Models wird für Sie durch den Test und durch die Möglichkeit, einen Vergleich von Folienschweißgeräten mehrerer Hersteller vorzunehmen, sehr erleichtert.

Anwendungsbereiche – das Folienschweißgerät im Einsatz

Das Folienschweißgerät findet überwiegend in der Küche seinen Einsatz. Sie können es zu Hause verwenden. Größere und leistungsfähigere Modelle sind auf die Bedürfnisse im gewerblichen Bereich angepasst. So ist das Folienschweißgerät in Großküchen, aber auch in Schulen und Ausbildungsstätten ein wichtiges Zubehör für die vorschriftsmäßige Lagerung von Lebensmitteln. Möchten Sie den Gefrierschrank für die Lagerung von Lebensmitteln nutzen, ist ein  Folienschweißgerätunverzichtbar.Anwendungsbereiche von Folienschweißgerät im Test und Vergleich

Es gibt Alternativen, die Gefrierbeutel zu verschließen. Ein solcher Verschluss ist jedoch nicht sicher, und es ist nicht möglich, ein Vakuum zu erzeugen. Das Vakuum sorgt dafür, dass die Folie sehr eng an dem Lebensmittel anliegt. Sämtliche Luft wird aus dem Schlauch oder aus der Tüte herausgezogen. Somit erreichen Sie eine einwandfreie Langzeitlagerung, die den hygienischen Vorschriften in allen Punkten entspricht. Befindet sich Luft in der Tüte oder in dem Schlauch, kann es im schlimmsten Falle zu einem schnellen Verderben des Lebensmittels kommen. In der Luft können sich Bakterien befinden, die eine Zersetzung des Lebensmittels bewirken. Aufgrund der tiefen Temperaturen, die in einem Gefrierschrank vorherrschen, zieht sich ein solcher Zersetzungsprozess Über einen längeren Zeitraum hin.

Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Lebensmittel, die im Gefrierschrank eingelagert werden, verderben, obwohl die Lagerungstemperatur bei -18 °C konstant gehalten wird. In diesem Fall kann ein unzureichender Verschluss des Gefrierbeutels oder der Gefrierfolie Grund für das vorzeitige Verderben der Lebensmittel sein. Folgen Sie dem vor, in dem sie die Lebensmittel mit einem  Folienschweißgerät sicher verschließen.

Die Folienschweißgerät Test sind die Geräte in der Regel mit einer Vakuumsfunktion ausgestattet. Mit einem Handgriff verschließen Sie die Folie und entziehen dem Beutel die Luft.
Die Anwendung ist sehr einfach, sie geht schnell und sie ist unkompliziert. Aus diesen Gründen wird das Folienschweißgerät zur Grundausstattung eines jeden Haushalt gezählt.

Welche Arten von Folienschweißgeräten gibt es?

Die einzelnen Modelle im Folienschweißgerät Test unterscheiden sich in ihrer Form und in die Material, das verwendet werden kann. Sie haben somit die Wahl aus verschiedenen Gerätetypen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, dass Sie vor ab einen Vergleich durchführen. Informieren Sie sich im Folienschweißgerät Test, wie die einzelnen Geräte arbeiten und welche Materialien zur Verwendung kommen. Im Handel können Sie Gefrierbeutel in verschiedenen Größen kaufen. Da Folienschweißgeräte eine Breite von bis zu dreißig Zentimetern haben, ist es möglich, unterschiedlich große Gefrierbeutel sicher zu verschließen.Welche Arten von Folienschweißgeräten gibt es in einem Testvergleich

Während des Verschließens sorgt die Vakumfunktion dafür, dass dem Beute die Luft entzogen wird. Alternativ gibt es Geräte, die mit einem Folienschlauch arbeiten. Auch Folienschläuche sind im Handel erhältlich. Sie bekommen diese Produkte in größeren Supermärkten, aber auch in Drogeriemärkten. Der Folienschlauch wird in das Folienschweißgerät eingelegt. Wenn Sie ein Lebensmittel einfrieren möchten, entnehmen Sie die gewünschte Menge des Schlauches. Dieser wird dann auf beiden Seiten von dem Folienschweißgerät verschlossen. Einzelne Tüten brauchen Sie in diesem Fall nicht zu kaufen. Welche Variante für die Sie die bessere Wahl ist, entscheiden Sie individuell.

Beide Modelle haben vor und Nachteile, über die Sie sich im Folienschweißgerät Test informieren können. Ein weiterer Unterschied besteht in der Größe und in der Form der Modelle. Vorteilhaft sind sehr kleine und schlanke Modelle, die in der Küche oder im Schrank nur wenig Platz einnehmen. Klassische Folienschweißgeräte sind etwas breiter. In Bezug auf ihre Funktion unterscheiden sich beide Modellvarianten jedoch nicht.

Sieben führende Hersteller im Vergleich

In Folienschweißgerät Test werden Produkte unterschiedlicher Hersteller berücksichtigt. Dabei können Sie einen Vergleichzwischen Modellen von Deutschland ausländischen Hersteller einen durchführen. Die getesteten Produkte unterscheiden sich im Preis, aber auch in ihrer Handhabung. Bevor Sie sich für den Kauf von einem Folienschweißgerät aus dem Test entscheiden, ist es wichtig, dass sie sich nicht von einem einzelnen Hersteller abhängig machen.

Fokussieren Sie sich auf die Ergebnisse aus dem Test und informieren Sie sich über die Eigenschaften, die Bedienung und die Leistung der Geräte.
Oftmals zeigt der Vergleich, dass Hersteller, die nicht so bekannt sind, im  Folienschweißgerät Test mit besseren Ergebnissen überzeugen. Seien Sie offen für neue Hersteller und orientieren Sie sich am Preis-Leistungsverhältnis und am Vergleichssieger, der in jedem Folienschweißgerät Test ermittelt wird. Die sieben führenden Hersteller, die Folienschweißgeräte auf den Markt bringen, möchten wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen:

  • Krups
  • Deeplee
  • Foodsaver
  • Severin
  • Caso
  • Rosenstein & Söhne
  • Bonsenkitchen
Das deutsche Unternehmen wurde ursprünglich als Schmiede gegründet. Im Jahre 1846 wurde das Unternehmen von Robert Krups übernommen. Bis in die 1950er Jahre stellte das Unternehmen hauptsächlich Waagen und Personenwaagen hergestellt. Die Produktion von Küchengeräten begann ab 1956. Zu dieser Kategorie zählt auch das Folienschweißgerät. Besonders erfolgreich war Krups mit der Entwicklung des Handrührgerätes 3Mix, welches in jedem zweiten westdeutschen Haushalt zu finden war.
Deeplee ist ein Hersteller, der sich auf die Entwicklung von Vakuumierern spezialisiert hat. Es werden aber auch Projektoren für das Heimkino und für den gewerblichen Einsatz entwickelt.t.
Foodsaver wurde im Jahre 1987 in den USA gegründet. Es handelt sich um ein Unternehmen, das auf dem Gebiet der Vakuumversiegelung zu den besten gehört Im Folienschweißgerät Test und im Vergleich zu anderen Herstellern erzielen die Produkte sehr gute Ergebnisse. Neben den Vakuumierern bietet Foodsaver eine reichhaltige Palette an Zubehör für die Konservierung im Haushalt an.
Auch dieses Unternehmen wurde von Anton Severin im Jahre 1892 als Schmiede gegründet. Bis in die 1950er Jahre wurden Aluminiumgeschirr, Gardinenstangen und Servierwagen hergestellt. Später kamen Elektrogeräte wie Kaffeeautomaten, Trockenhauben und Heizlüfter hinzu. Im Folienschweißgerät Test und im Vergleich zu anderen Produkten überzeugt der Hersteller mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.
Caso wurde im Jahre 1952 als Vertriebsgesellschaft in Deutschland gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Küchengeräten mit innovativen Bedienelementen und ästhetischen Formen spezialisiert. Neben dem Vakuumierer sind Mikrowellen und Power Blender sowie eine Frühstücksserie und Smart-Kitchen Produkte im Angebot. Im Test konnten die Produkte des Herstellers überzeugen.
Von diesem Hersteller bekommen Sie neben dem Folienschweißgerät Haushaltsgeräte aller Art. Das Unternehmen arbeitet mit einem eigenen Vertrieb und bietet seine Geräte auf dem Markt zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis an.
Auch dieser Hersteller hat sich in seinem Portfolio auf das Folienschweißgerät für die Vakuumversiegelung spezialisiert. Aber auch Toaster sowie Bürogräte wie Aktenvernichter, Laminiergeräte und Papierschneider werden entwickelt und vertrieben. 

 

So werden Folienschweißgeräte getestet

Der Folienschweißgerät Test ist in Bezug auf seine Kriterien, auf die Funktionsweise und die Ausstattungsmerkmale der Produktgruppe angepasst. Es würde keinen Sinn machen, wenn ein  Folienschweißgerät Test nach allgemeingültigen Kriterien durchgeführt werden würde. Diese Kriterien treffen mitunter auf die besondere Funktionsweise und auf die Eigenschaften eines Folienschweißgerätes gar nicht zu. Aus diesem Grund entwickeln Experten Testkriterien, die exakt auf die Funktionen und die Anforderungen eines jeden einzelnen Produktes angepasst sind. Dies gilt selbstverständlich auch für den Folienschweißgerät Test.So werden Folienschweißgeräte im Testvergleich getestet

Sie können sich in einer Vergleichstabelle über die Kriterien informieren. Dabei werden die wichtigsten Eigenschaften an den ersten Positionen der Tabelle aufgeführt. Dies gibt Ihnen einen sehr guten Überblick über die Ausstattungsmerkmale der Geräte, die in den Test aufgenommen wurden. Sie erkennen quasi auf einen Blick, welches Gerät nach welchem Kriterium besonders gut abgeschlossen hat.

Weitere wichtige Voraussetzung für einen transparenten Folienschweißgerät Test ist die Herstellerunabhängigkeit. Beim Folienschweißgerät Test wird kein bestimmter Hersteller bevorzugt und auch keiner benachteiligt. Alle Geräte, die in den Test aufgenommen werden, sind auf dem deutschen Markt erhältlich. Bei der Auswahl der Geräte wird Wert darauf gelegt, dass diese bei den Kunden bekannt sind und sich einer gewissen Beliebtheit erfreuen. Zur Beurteilung werden Verkaufszahlen aus Onlineshops und aus dem stationären Handel berücksichtigt.

So wird sichergestellt, dass im Folienschweißgerät Test Produkte berücksichtigt werden, die den Kunden auch wirklich interessieren und die eventuell bereits sogar bekannt sind.

Ein aussagekräftiger  Test ist nicht möglich, wenn die Interessen eines bestimmten Herstellers nicht gewahrt werden. Aus diesem Grund wird jeder Test allein nach den festgelegten Kriterien, nicht aber nach den Vorgaben oder Bedürfnissen eines Herstellers durchgeführt.

Sieben Kriterien zum Vergleich

Sieben Kriterien zum Folienschweißgerät im Test und VergleichIn einem Produkttest sollten unterschiedliche Kriterien einfließen. Nur so ist es möglich, ein reales und möglichst breit gefächertes Bild von dem Produkt zu zeichnen und den Kunden umfassend zu informieren. Bei der Auswahl der Kriterien wird berücksichtigt, dass Kunden unterschiedliche Interessen haben. Welches Ausstattungsmerkmal für einen Kunden besonders wichtig ist, kann nicht einheitlich bestimmt werden. Aus diesem Grund werden Kriterien aus verschiedenen Bereichen in die Tests einbezogen. Es gibt jedoch einige Punkte aus dem Test, die viele Kunden besonders interessieren. Die sieben Kriterien, die bei einem Folienschweißgerät Test eine gute Grundlage für den Vergleich der verschiedenen Folienschweißgeräte bieten, werden nachfolgend kurz zusammengefasst:

  • Handhabung
  • mögliche Breite der verwendeten Folien
  • Kompatibilität mit Gefriertüten und/oder Gefrierfolien
  • Leistung der Vakuumpumpe
  • Größe des Gerätes
  • Vollautomatik vorhanden
  • Design und Gewicht

Welche Bewertung sie den einzelnen Kriterien zuschreiben, entscheiden Sie ganz individuell. Im Folienschweißgerät Test fällt auf, dass einige Modelle gar nicht alle Kriterien erfüllen. Auf dem Markt sind viele verschiedene Modellvarianten erhältlich. Es gibt einige Folienschweißgeräte, die gar nicht über eine Vakuumsfunktion verfügen. Alternativ gibt es auch Vakuumierer, die als  Folienschweißgerät einsetzbar sind. Überlegen Sie vor dem Studium der Ergebnisse aus dem Test, auf welche Funktion sie einen besonderen Wert legen. Im frühen Schweißgerät Test werden Modelle unterschiedliche Kategorien berücksichtigt.

Sie können somit direkt vergleichen, welche Ausstattungsmerkmale ein Gerät mitbringt. Wenn es Ihnen wichtig ist, dass die Lebensmittel hygienisch einwandfrei eingefroren werden können, entscheiden Sie sich für einen Vakuumierer, der auch als Folienschweißgerät eingesetzt werden kann. Sollten Sie größeren Wert auf die Funktion des Folienschweißgerätes legen, setzen Sie auf ein Gerät mit zusätzlicher Funktion zum Entziehen der Luft.

Ein Folienschweißgerät ist in der Anschaffung etwas preiswerter als Geräte, die als Vakuumierer angeboten werden. Die Funktion der Vakuumierung erzielt im Folienschweißgerät Test dennoch sehr gute Ergebnisse.
Dies bedeutet, dass Sie nicht zwingend einen teuren Vakuumierer kaufen müssen. Ein preisgünstiges Gerät, das im Folienschweißgerät gute Ergebnisse erzielen konnte, erfüllt seine Funktion auch.

Häufige Mängel und Schwachstellen

Häugige Mängel und Schwachstellen von Folienschweißgerät im Test und VergleichMängel und Schwachstellen, die häufig auftreten, werden im Folienschweißgerät Test ausführlich beschrieben. Im Vergleichder einzelnen Kriterien, die im Test beurteilt werden, finden Sie schnell heraus, wo die Probleme bei einem bestimmten Gerät liegen. Ist die Bewertung im gesamten Tests nur mangelhaft oder befriedigend, sollten Sie ein anderes Produkt in die engere Wahl nehmen. Wenn Sie weitere Informationen zu Problemen in der Verwendung der Geräte bekommen möchten, eignen sich die Rezensionen von Kunden, die ein solches Gerät bereits gekauft haben, sehr gut. Häufige Mängel und Schwachstellen werden in diesen Rezensionen ausführlich beschrieben.

Neben dem Folienschweißgerät Test können Sie die Kundenrezensionen hinzuziehen, um eine endgültige Kaufentscheidung zu treffen.

Die Rezensionen ermöglichen einen sehr guten Vergleich  zwischen dem Testergebnis und dem Produkttest, den Kunden in der Praxis durchgeführt haben. In vielen Onlineshops lassen sich Rezensionen frei abrufen. Machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch und beziehen Sie die Rezensionen in Ihre Kaufentscheidung ein.
Häufige Mängel und Schwachstellen, die von Kunden unabhängig von dem Folienschweißgerät Test beschrieben wurden, kurz zusammengefasst:

Ungenügende Leistung

Dieses Problem tritt häufig bei Produkten im unteren Preisbereich auf. Das Verschließen der Folie und vor allem das Abziehen der Luft nehmen zu viel Zeit in Anspruch. Achten Sie auf die Zeitangaben im Folienschweißgerät Test, um herauszufinden, wie schnell das Gerät arbeitet.

Schweißnähte reißen

Eine Ursache kann sein, dass das verwendete Folienmaterial zu dick ist. Im Folienschweißgerät erfahren Sie, welche Gefriertüten oder Folien Sie mit dem jeweiligen Gerät verwenden können.

Verschließen der Folie klappt nicht

Verschließen der Folie klappt nicht mit Folienschweißgerät im TestvergleichEinige Geräte benötigen nach dem Einschalten eine Zeit, um die Drähte zum Verschluss der Folie aufzuheizen. Im direkten Vergleich schaffen die besten Geräte dies nach einigen Sekunden. Mitunter müssen Sie jedoch bis zu einer Minute warten. Wenn der Verschluss auch nach dem Aufheizen der Drähte nicht funktioniert, liegt ein Defekt vor. In diesem Fall sollten Sie sich an den Händler oder an den Hersteller des Gerätes wenden.

Vakuumfunktion fehlt

Nicht jedes Folienschweißgerät ist automatisch mit einer Vakuumfunktion ausgestattet. Informieren Sie sich im Test, welche Modelle dieses Ausstattungsmerkmal besitzen, sodass Sie beim Auspacken diesbezüglich keine unangenehme Überraschung erleben.

Komplizierte Bedienung

Vor allem Geräte der Einstiegsklasse lassen sich oftmals umständlich bedienen. Im Vergleich dazu haben Folienschweißgeräte der höheren Preisklassen praktische Taster, mit denen die jeweilige Funktion einfach angewählt werden dann. Das Verschweißen und Entziehen der Luft erfolgt dann vollautomatisch. Bei preiswerten Geräten müssen Sie zum Verschweißen und Vakuumieren häufig Druck ausüben.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Folienschweißgeräte am besten?

Haben Sie sich aus dem Folienschweißgerät Test für ein Modell entschieden, können Sie dieses im stationären Handel oder im Internet kaufen. Da es sich bei den Folienschweißgeräten um eine besondere Produktkategorie handelt, haben stationäre Händler oftmals nur einige wenige Geräte vorrätig. Natürlich ist es dem stationären Händler möglich, dass von Ihnen gewünschte Gerät innerhalb kurzer Zeit zu bestellen. Für Sie bedeutet dies jedoch, dass Sie den Händler ein zweites Mal aufsuchen müssen. Sollten Sie dafür weitere Wege in Kauf nehmen müssen, ist dies recht umständlich.Wo kaufe ich am besten ein Folienschweißgerät im Testvergleich

Darüber hinaus sind die Preise im stationären Handel in der Regel etwas höher als in einem Onlineshop. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der stationäre Händler höhere Kosten hat als ein Händler, der seine Waren ausschließlich in einem Onlineshop verkauft. Stationäre Händler müssen Kosten für das Verkaufspersonal und für die Anmietung einer Filiale bezahlen. Diese Kosten spart der Onlinehändler ein. Er führt ein Lager, dass er auch vor den Toren einer Stadt in einem Gewerbegebiet anmieten kann. Ist dieses Lager ausreichend groß, kann der Onlinehändler viele Waren zum Sofortkauf anbieten. Die Versandzeiten sind bei diesen Angeboten besonders gering.

Die Mietpreise sind in vielen Gewerbegebieten, die etwas abseits, aber verkehrsgünstig liegen, besonders attraktiv.

Die eingesparten Kosten geben viele Onlinehändler direkt an ihre Kunden weiter. Daher kommt es, dass Produkte in einem Onlineshop oftmals günstiger sind, als wenn Sie diese im stationären Handel kaufen.
Der Nachteil des Onlineshops liegt darin, dass Sie keine individuelle Beratung in Anspruch nehmen können. Wenn Sie sich jedoch intensiv mit dem  Folienschweißgerät Test  auseinandergesetzt haben, können Sie auf eine individuelle Beratung verzichten. Sie kennen die Ausstattungsmerkmale, die Vorzüge und die Nachteile des Gerätes sehr genau. Der Händler hat gar nicht die Möglichkeit, sich so intensiv mit jedem einzelnen Produkt zu beschäftigen.

Haben Sie sich für ein Gerät eines Herstellers entschieden, dass nicht zu häufig verkauft wird, kann es sein, dass der Händler dieses Gerät noch gar nicht kennt. So kann er Ihnen keine individuelle Beratung anbieten. Der weitere große Vorteil beim Onlinekauf liegt darin, dass sie die Ware oftmals schon innerhalb eines Tages direkt nach Hause geliefert bekommen. Die Versandkosten zahlt der Händler für Sie. Sie müssen keine langen Wege in Kauf nehmen, sparen Geld und brauchen nicht lange auf ihr neues Folienschweißgerät warten. In der Zusammenfassung summieren sich die Vorteile des Onlineshops, so dass es empfehlenswert ist, wenn Sie Ihr neues Folienschweißgerät online kaufen.

Wissenswertes & Ratgeber

Der Folienschweißgerät Test ermöglicht Ihnen einen direkten Vergleich verschiedener Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind. Möchten Sie darüber hinaus weitere Informationen sammeln, bevor Sie sich für den Kauf eines Gerätes entscheiden, kann unser Ratgeber hilfreich sein. Hier erfahren Sie Wissenswertes zur Geschichte des Produktes, zu Beliebtheit bei dem Kunden, aber auch zur Anwendung und Installation.

Stiftung Warentest – wesentliche Ergebnisse

Wissenswertes und Ratgeber zu Folienschweißgerät im Test und VergleichDie Stiftung Warentest ist ein renommiertes deutsches Institut, das sich unabhängige Tests von Waren der verschiedensten Produktgruppen, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind, zur Aufgabe gemacht hat. Die Ergebnisse aus den Tests werden in verschiedener Weise rezitiert. Auch die Hersteller der Produkte nehmen im Zusammenhang mit der Werbung gern auf die Produkte Bezug. Dies gilt vor allem dann, wenn das Produkt gut oder sehr gut bewertet wurde. Auch Folienschweißgeräte wurden von der Stiftung Warentest einer umfangreichen Untersuchung unterzogen.

Der Folienschweißgerät Test erfolgte zusammen mit Vakuumierern. Der aktuelle Test von Folienschweißgeräten und Vakuumieren erfolgte im Jahre 2018. Dabei konnten sich Geräte der höheren Preisklassen auf den vorderen Plätzen etablieren. Dies bedeutet, dass bei der Produktgruppe der Folienschweißgeräte teurere Modelle wirklich die bessere Leistung bieten. Dies bezieht sich auf verschiedene Testkriterien, sodass es empfehlenswert ist, wenn Sie in Ihr neues Folienschweißgerät einen etwas höheren Betrag investieren.

Die Entwicklung der Folienschweißgeräte im Laufe der Zeit

Die Entwicklung der Folienschweißgeräte im Laufe der Zeit im TestvergleichEinfache Folienschweißgeräte sind schon seit einigen Jahrzehnten auf dem Markt. Sie konnten Gefrierbeutel und Gefrierschläuche mit einem Druck auf das Gerät verschweißen. Eine Funktion zum Vakuumieren war dabei noch nicht vorgesehen. In den letzten Jahren wurden die Geräte sehr stark weiterentwickelt. Der Vakuumierer ist dabei, das klassische Folienschweißgerät auf dem Markt abzulösen. Da das Interesse an diesen Geräten groß ist, stiegen die Verkaufszahlen. Die Preise für die Vakuumierer fielen, und die Geräte wurden für den Massenmarkt tauglich.

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit der Vakuumierer ist das gestiegene Gesundheitsbewusstsein. Ein modernes Folienschweißgerät ermöglicht die langfristige Lagerung von Lebensmitteln, ohne dass diese Nähstoffe oder Vitamine verlieren. Aus diesem Grund ist in vielen Haushalten ein Vakuumierer vorhanden, und das Interesse am Kauf eines solchen Gerätes ist größer als noch vor einigen Jahren.

Zahlen, Daten und Fakten rund um das Folienschweißgerät

Mit der Weiterentwicklung des Folienschweißgerätes zum Vakuumierer stieg das Interesse der Käufer an dieser Produktgruppe an. Im letzten Jahrzehnt hatte dies Auswirkungen auf die Verkäufe in dieser Produktkategorie. Sie sind nennenswert angestiegen. Mittlerweile ist ein modernes  Folienschweißgerät  in vielen Haushalten vorhanden. Dies hat dazu geführt, dass die Verkaufszahlen mittlerweile Konstanz sind. Sie liegen seit drei bis vier Jahren auf einem gleich bleibenden Niveau. Es ist zu erwarten, dass dies auch in den folgenden Jahren Bestand haben wird.

Sicherheitshinweise im Umgang mit dem Folienschweißgerät

Sicherheitshinweise iim Umgang mit dem Folienschweißgerät im TestvergleichBei einem Folienschweißgerät handelt es sich um ein elektrisches Gerät. Aus diesem Grund ist es notwendig, dass sie bei der Inbetriebname und bei der Nutzung bestimmte Sicherheitshinweise beachten. Vor allem sollten Sie das Gerät von kleinen Kindern fernhalten. Dies gilt vor allem dann, wenn das Gerät mit dem Strom verbunden ist. Im Inneren arbeitet eine Heizung, die einen Draht oder eine kleine Fläche zum Glühen bringt. Dies ist erforderlich, um die Enden des Gefrierbeutels oder des Gefrierschlauches miteinander verschweißen zu können. Im Inneren wird das Gerät somit sehr heiß. Kleine Kinder könnten sich die Finger verbrennen.

Achten Sie auch darauf, dass das Gerät während des Betriebs sicher auf einer Arbeitsplatte oder auf einem Tisch steht. Im Folienschweißgerät Test haben die meisten Geräte Saugfüße oder rutschfeste Noppen an der Unterseite. Dies ist für einen sicheren Stand sehr wichtig. Dennoch ist es wichtig, dass Sie die Bedienung des Gerätes nur mit der notwendigen Vorsicht durchführen.

Weitere Sicherheitshinweise haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengefasst:

  • Betreiben Sie das Folienschweißgerät nur auf einer glatten und ebenen Fläche, die hitzeempfindlich ist.
  • Achten Sie darauf, dass das Stromkabel nicht verknickt ist oder Risse hat. Bei einer Beschädigung des Kabels sollten Sie das Folienschweißgerät nicht mehr benutzen.
  • Es gibt Modelle, die mit einer Betriebsleuchte ausgestattet sind. Sollte diese Betriebsleuchte einen Fehler anzeigen, schalten Sie das Gerät sofort aus und kontaktieren einen Kundendienst.
  • Ziehen Sie nach dem Betrieb des Gerätes sofort den Stecker aus der Steckdose. Im Test gibt es Folienschweißgeräte, die bereits mit der Verbindung zum Stromnetz eingeschaltet werden. Einen separaten Schalter gibt es nicht. Wenn Sie den Stecker nicht ziehen, bleibt das Folienschweißgerät  eingeschaltet. Dies kann eine Gefahr darstellen, wenn sich das Gerät durch einen Defekt überhitzen sollte.
  • Lassen Sie das eingeschaltete Folienschweißgerät nicht ohne Aufsicht stehen. Dies gilt vor allem dann, wenn kleine Kinder in Ihrem Haushalt leben. Auch für Haustiere kann ein unbeaufsichtigtes und eingeschaltetes Folienschweißgerät eine Gefahr darstellen.

Folienschweißgerät richtig installieren

Das Folienschweißgerät richtig installieren im Test und VergleichDie Installation eines Folienschweißgerät es ist sehr einfach und bedarf keiner besonderen Kenntnisse. Im Folienschweißgerät Test stellt sich allerdings heraus, dass die einzelnen Produkte in der Bedienung recht unterschiedlich sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie vor der ersten Inbetriebnahme die Bedienungsanleitung genau lesen.

Dies gilt vor allem dann, wenn Sie bislang noch nicht mit einem Folienschweißgerät gearbeitet haben oder wenn Sie ein Gerät eines anderen Herstellers in Betrieb hatten. Im direkten Vergleich unterscheiden sich die Produkte in Bezug auf ihre Bedienung recht deutlich.

Wenn Sie eine einfache Bedienung wünschen, ist es empfehlenswert, sich vorab mit diesem Testkriterium sehr genau zu beschäftigen. Besonders preiswerte Geräte lassen sich mitunter nicht so einfach bedienen. Ein gewisser Kraftaufwand ist nicht selten erforderlich. Da sich in dem  Folienschweißgerät eine große Hitze entwickelt, kann jede direkte Berührung eine Gefahr darstellen. Dies gilt vor allem dann, wenn sich das Gerät aufgrund eines Defekt oder einer fehlerhaften Bedienung zu stark aufheizt. Entscheiden Sie sich deshalb für ein Modell mit vollautomatischer Funktion. Hier reicht ein einziger Knopfdruck aus, und das Gerät wird gestartet. Das Verschweißen der Folie und das Vakuumieren werden in einem Arbeitsgang ausgeführt, ohne dass Sie dafür etwas tun müssen.

In sieben Schritten können Sie das Folienschweißgerät installieren.

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
  • Schritt 6
  • Schritt 7

Stellen Sie das Folienschweißgerät auf eine ebene Unterlage. Wählen Sie eine Arbeitsplatte oder einen Tisch. Wichtig ist, dass die Oberfläche hitzeunempfindlich ist. Auf einer Kunststoffplatte sollten Sie das Folienschweißgerät nicht betreiben.

Stecken Sie den Stecker in eine Steckdose, die sich in der Nähe befindet. Achten Sie darauf, dass das Kabel locker anliegt. Andernfalls kann das Folienschweißgerät während des Betriebes auf der Unterlage verrutschen.

Schalten Sie das Folienschweißgerät ein. Bei einigen Modellen gibt es keinen Schalter. Das Gerät aktiviert sich, sobald Sie eine Verbindung mit dem Stromnetz hergestellt haben.

Füllen Sie den Folienschlauch oder den Gefrierbeutel mit den Lebensmitteln, die Sie verschweißen möchten.

Legen Sie den Folienschlauch oder den Gefrierbeutel in das Gerät ein. Achten Sie darauf, dass sie mindestens zehn Zentimeter Abstand zu der Naht lassen. Nur dann ist ein sicheres und haltbares Verschweißen möglich.

Setzen Sie das Folienschweißgerät im Betrieb. Bei Modellen, die mit einer Vakuumfunktion ausgestattet sind, können Sie wählen, ob Sie die Folie nur verschweißen oder ob sie zusätzlich ein Vakuum herstellen möchten. Betätigen Sie den entsprechenden Schalter.

Bei einem vollautomatischen Gerät funktioniert das Verschweißen von allein. Sie können zuschauen und müssen nicht eingreifen. Eventuell halten Sie das Gefriergut etwas fest. Haben Sie sich im Vergleich dazu für ein Modell entschieden, das nicht vollautomatisch arbeitet, müssen Sie je nach Bedienung Druck auf das Gerät ausüben, oder Sie halten den Bedienknopf gedrückt, bis das Verschweißen beendet ist.

 

Sechs Tipps zur Pflege & Wartung

Bei einem Folienschweißgerät werden an die Pflege und Wartung keine besonderen Anforderungen gestellt. Die folgenden Tipps sollen Ihnen dennoch helfen, dass Sie Ihr Gerät lange und ohne nennenswerte Einschränkungen in Betrieb behalten können.

Tipp 1

Tipp 1

Betreiben Sie das Folienschweißgerät stets auf einem geraden und wärmeunempfindlichen Untergrund.

Tipp 2

Tipp 2

Achten Sie darauf, dass bei der Benutzung der Abstand zwischen der Steckdose und dem Folienschweißgerät möglichst kurz ist. Das Stromkabel darf während der Nutzung nicht straff verlegt werden. In diesem Fall könnte das Folienschweißgerät auf dem Untergrund umher wandern. Bei vollautomatischen Geräten kann dies eine Gefahr darstellen.

Tipp 3

Tipp 3

Verhindern Sie, das Wasser oder Feuchtigkeit in das Folienschweißgerät eindringen können. Im Test hat das Eindringen von Feuchtigkeit bei einigen Modellen zu einem Funktionsverlust geführt.

Tipp 4

Tipp 4

Reinigen Sie das Folienschweißgerät ausschließlich mit einem weichen trockenen Tuch.

Tipp 5

Tipp 5

Öffnen Sie das Folienschweißgerät nicht. Dies kann zu einem Funktionsverlust führen. Sollten Sie einen Defekt bemerken, wenden Sie sich an den Service des Herstellers oder an Ihren Händler.

Tipp 6

Tipp 6

Verwenden Sie zum Verschweißen nur Folien, die für das Folienschweißgerät geeignet sind. Im Vergleich verarbeiten die Geräte der Hersteller mit Folien in unterschiedlichen Stärken. Informieren Sie sich vorab, welche Folien Sie verwenden können.

Nützliches Zubehör

Ein notwendiges Zubehör für die Nutzung von einem Folienschweißgerät sind Gefrierbeutel oder Folienschläuche. Beides können Sie in Supermärkten und in Discountern kaufen. Auch in Drogeriemärkten und Elektronikfachgeschäften bekommen Sie dieses Zubehör angeboten. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Folie für die Verwendung in dem Folienschweißgerät nicht zu dick ist. Im Vergleich der verschiedenen Geräte fällt auf, dass einige Modelle nur sehr dünne Folie verarbeiten können. Dabei handelt es sich überwiegend um Folienschweißgeräte in der unteren Preiskategorie.Nützliches Zubehör zu Folienschweißgerät im Test und Vergleich

Bei der Verwendung von sehr dünnen Folien besteht das Problem, dass diese während der Lagerung im Gefrierschrank einreißen können. Es reicht schon aus, wenn Sie ein neu gekauftes Produkt in den Gefrierschrank legen, welches eine Kante hat. Dies ist beispielsweise bei einer Tiefkühlpizza der Fall. Eine Ecke des Kartons kann zu einem Einriss des dünnen Gefrierbeutel führen, der direkt neben der Pizza liegt.

Möchten Sie dickere und stabilere Gefrierbeutel verwenden, achten Sie darauf, dass Sie ein  Folienschweißgerät aus dem Testwählen, das dickere Folie verarbeiten kann. Im Vergleich der verschiedenen Modelle ist dies bei Geräten der Fall, die sich in Bezug auf den Preis in der Mitte oder im oberen Bereich ansiedeln. Da Sie das Folienschweißgerät in der Regel für einen längeren Zeitraum nutzen, lohnt es sich in jedem Fall, ein wenig mehr Geld in das Gerät zu investieren. Im direkten  Vergleich haben teurere Geräte eine bessere Ausstattung und lassen sich leichter bedienen. Somit profitieren Sie nicht nur davon, dass sie die dickere Folien verwenden können, sondern Sie haben auch einen deutlich höheren Komfort bei der Bedienung.

Zehn wichtige Fragen zum Folienschweißgerät

Was ist ein Folienschweißgerät?

10 wichtige Fragen zum Folienschweißgerät im Test und VergleichDurch Hitzeeinwirkung werden die Enden einer Folie oder eines Gefrierbeutels miteinander verschmolzen. Dadurch entsteht ein sicherer und dauerhafter Verschluss, der sich jedoch mit einem Handgriff leicht öffnen lässt.

Wie funktioniert ein Folienschweißgerät?

Sie öffnen eine Klappe des Gerätes und legen die beiden Enden der Folie ein. Mit dem Schließen werden die Enden durch einen heißen Draht im Inneren des Gerätes sofort verschweißt. Sie können das Gefrierprodukt wieder entnehmen.

Welche Folien benötigt ein Folienschweißgerät?

Sie können Folien in verschiedenen Stärken verwenden. Achten Sie jedoch auf die Vorgaben des Herstellers von Ihrem Gerät. Im Vergleich der verschiedenen Modelle fällt auf, dass einige Folienschweißgeräte nur sehr dünne Folien verarbeiten können.

Was nutzt ein Folienschweißgerät ohne Vakuum?

Mit diesen Geräten können Sie Gefrierbeutel und Folienschläuche verschließen. Die Luft wird dem Beutel nicht entzogen.

Wie bedient man ein Folienschweißgerät?

Unterschieden wird zwischen vollautomatischer und manueller Bedienung. Bei den vollautomatischen Geräten drücken Sie lediglich einen Knopf zum Start des Folienschweißgerätes.

Bei manuellen Geräten müssen Sie Druck auf die Oberfläche ausüben oder den Bedienknopf dauerhaft halten.

Gibt es Folienschweißgeräte auch für Bücher?

Die im Handel erhältlichen Modelle sind auf das Verschweißen von Gefrierbeuteln optimiert. Das Einschlagen von Büchern ist mit einem solchen Gerät nicht möglich.

Was für Beutel braucht man für ein Folienschweißgerät?

Sie können alle handelsüblichen Gefrierbeutel verwenden.

Achten Sie beim Kauf auf die Dicke der Folie. Sie darf nicht stärker sein, als in dem Gerät angegeben.

Gibt es ein Foliengerät mit Schneidefunktion?

Dies ist nicht notwendig, da das obere oder untere Ende der Folie nach dem Verschweißen ohnehin abgeschnitten wird.

Muss ein Folienschweißgerät eine bestimmte Breite haben?

Im direkten Vergleich haben die Modelle eine recht einheitliche Breite von 30 Zentimetern. Dies entspricht der maximalen Breite der Folie, die Sie verarbeiten können. Geringere Breiten sind bei der Verwendung kein Problem.

Verbessert die Nutzung eines Folienschweißgeräts die Qualität der eingefrorenen Lebensmittel?

Wenn Sie sich für ein Vakuumiergerät entscheiden, ja. Durch den vollständigen Entzug der Luft aus dem Beutel können sich Vitamine, Nährstoffe und Mineralstoffe länger in den Lebensmitteln halten. Wenn Sie die Lebensmittel auftauen, können Sie diese verarbeiten, als wären sie frisch.

Alternativen zum Folienschweißgerät

Alternativen zum Folienschweißgerät in Form eines elektrischen Gerätes gibt es auf dem Markt nicht. Wenn Sie Lebensmittel einfrieren möchten, können Sie auf die Verwendung eines Folienschweißgerätes verzichten und sich für einen manuellen Verschluss der Folien oder Gefrierbeutel entscheiden. Dafür gibt es im Handel spezielle Clips, mit denen Sie den Beutel verschließen können. Diese Clips bestehen aus Kunststoff. Sie sind lebensmittelecht und können immer wieder verwendet werden. Um die Luft aus dem Beutel zu bekommen, drücken Sie ihn zusammen, bevor sie ihn verschließen. Achten Sie darauf, dass Sie das Ende des Gefrierbeutels oder der Folie gut zusammendrücken.Alternativen zum Folienschweißgerät im Test und Vergleich

Es sollte nach dem Verschließen keine neue Luft in den Beute gelangen können. Der Vorteil dieser Lösung liegt darin, dass sie nicht in ein teures elektrisches Gerät investieren müssen. Nachteilig ist jedoch, dass der Verschluss mit einem Clip nicht so effektiv ist, als wenn sie ein Folienschweißgerät benutzen. Im direkten  Vergleich halten Lebensmittel im Gefrierschrank länger, wenn sie mit einem  Folienschweißgerät verschlossen wurden. Darüber hinaus ist bei der Verwendung eines Folienschweißgerätes sichergestellt, dass die Vitamine und Mineralstoffe, die sich in vielen frischen Lebensmitteln befinden, erhalten bleiben. Dies ist bei der Nutzung der Clips nicht in dem Maße der Fall.

Weiterführende Links und Quellen

Im Folienschweißgerät Test erfahren Sie, welche Eigenschaften die Geräte haben und welche Möglichkeiten der Nutzung infrage kommen. Sie können einen Vergleich verschiedener Geräte durchführen und dem Folienschweißgerät Testentnehmen, welches Modell den Sieg erringen konnte. 

Diese Modelle zeichnen sich erfahrungsgemäß durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten aus. Auch die Qualität der Testsieger ist in der Regel sehr hoch.
Möchten Sie dennoch weitere Informationen zu den einzelnen Geräten bekommen, um die richtige Kaufentscheidung treffen zu können, helfen Ihnen die unten aufgeführten Links auch weiter.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (290 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...