In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Forward Darlehen Vergleich 2019

Wenn Sie sich das aktuelle Zinsniveau auch für die Zukunft sichern wollen, bietet sich der Abschluss von einem Forward Darlehen an. Man sollte dazu unbedingt zuerst einen Vergleich der unterschiedlichen Anbieter durchführen um ein passendes Angebot für sich zu finden.

Unser Vergleichsrechner

Was ist ein Forward Darlehen?

Ein Forward Darlehen, wird der Gruppe der Annuitätendarlehen zugeordnet. Dies bedeutet, dass sich der Zinssatz während der Laufzeit des Darlehens nicht mehr verändert, und nicht wie im Vergleich zu vielen anderen Darlehensarten ständig angepasst und dadurch erhöht. Diese Sicherheit kann sicher der Darlehensnehmer durch einen sogenannten Zinsaufschlag ermöglichen. Dieser beträgt laut einer aktuellen Auswertung von der Stiftung Warentest 0,74 Prozent. Dies bedeutet also wenn der aktuelle Niedrigzins 2,7 beträgt, würde es sich inklusive des Aufschlags auf insgesamt 3,44 Prozent belaufen. Eine weitere Besonderheit vom Forward Darlehen ist, dass es nicht sofort ausbezahlt wird, sondern erst nach einer gewissen Zeit. Dieses Darlehen dient Kreditnehmern vor allem bei der Immobilienfinanzierung als Anschlusskredit, nachdem ihr erstes Darlehen ausläuft. Man kann ein Forward Darlehen im Vergleich zu vielen anderen nämlich schon bis zu 5 Jahre im Vorhinein abschließen und sich somit die besten Zukunftskonditionen für sich sichern.

Wie funktioniert ein Forward Darlehen im Test und Vergleich?Die Idee dahinter ist folgende: Sobald Ihr erster Kredit ausläuft, haben Sie meistens noch einen Teil Restschulden übrig, den Sie auch noch abbezahlen müssen. Dafür können Sie dann das Forward Darlehen verwenden und dies zu den niedrigen Zinssätzen, wie sie im aktuellen Moment bestehen. Sollten also die Zinsen in der Zwischenzeit steigen, haben Sie kein Problem, weil Sie vorgesorgt haben. Was Sie sich allerdings als ungschriebene Regel merken können ist, dass der Zinssatz des Forward Darlehen umso niedriger sein wird, als die Vorlaufzeit bis zu der eigentlichen Auszahlung gering ist. Dieser Zinssatz ist immer auch für die ganze Laufzeit des Darlehens bereits festgeschrieben.

Das Forward Darlehen verschafft ihnen einen großen zeitlichen Vorteil, da Sie viel länger überlegen können ob Sie eine Anschlussfinanzierung brauchen, beziehungsweise in welcher Höhe und Art. Sie können dies Monate oder sogare mehrere Jahre im Vorhinein bereits planen und den für Sie perfekten Darlehensgeber suchen.

Wie funktioniert ein Forward Darlehen im Vergleich zu anderen?

Was ist ein Forward Darlehen Test und Vergleich?Grundlegend funktioniert es wie jedes andere Annuitätendarlehen auch. Im Vergleich zu den klassischen, kann man aber beim Forward Darlehen dieses bereits 5 Jahre vor der eigentlichen Auszahlung abschließen.Das heißt sobald man noch etwas Restzeit bei der vorherigen Zinsbindung hat, sollte man beginnen sich über die Anschlussfinanzierung Gedanken zu machen. In der Erwartung, dass der Zinssatz sich in den darauffolgenden Jahren nicht günstiger entwickeln wird, schließt man das Forward Darlehen also mit relativ geringem Risiko ab.

Dies Auszahlung des Forward Darlehens erfolgt, sobald die Bindung an das vorherige Darlehen ausgelaufen ist und Ihnen noch etwas Restschuld übrig geblieben ist. Diese können Sie dann mit dem neuen Geld des Forward Darlehens begleichen. In weitere Folge, zahlen Sie die vereinbarten Raten nun wieder monatlich ab. Allerdings mit der Besonderheit, dass sich eben der Zinssatz in dieser Zeit nicht mehr verändern wird, sondern konstant gleich bleibt. Was es außerdem zu bedenken gilt, ist die Bindung an das Darlehen. Denn einmal abgeschlossen, hat man keine Möglichkeit mehr davon zurückzutreten. Auch nicht, wenn sich die Zinsen anders entwickeln als man erwartet hat.

Wenn man es jedoch genau nimmt, dann ist ein Forward Darlehen kein eigentliches Darlehen. Man kann es vielmehr als ein Angebot der Bank zur Finanzierung, oder eigentlich Umschuldung sehen. Der Darlehensnehmer garantiert sich so einen günstigen Zins, und muss kein Risiko tragen, falls die Zinssätze steigen sollten. Das neue Forward Darlehen löst das bereits bestehende mit Ablauf dessen einfach ab. Daher ist auch ein bereits bestehendes Darlehen die grundlegende Voraussetzung für ein weiteres dieser Art.

Darum lohnt sich ein Forward Darlehen Vergleich

Um sich die besten Konditionen zu sichern, sollte man sich früh genug überlegen, ob ein Forward Darlehen für einen in Frage kommt oder nicht. Dazu sollte man die einzelnen Angebote der verschiedenen Banken, oder Kredigebern genauestens prüfen um den besten Deal für sich abzuschließen.

Jede Bank hat unterschiedliche Vertragsbedingungen und womöglich auch Zinskonditionen und deren Höhe.

Sie können sich ebenso hinsichtlich der Ratenvereinbarungen unterscheiden, weshalb ein Vergleich sehr ratsam um bestmöglich informiert zu sein.

In wenigen Schritten zum Forward Darlehen

Nach diesen Testkriterien werden Forward Darlehen bei uns verglichenHaben Sie sich nach einem ausreichenden Vergleich nun für einen Anbieter entschieden, geht es nur noch darum einen Vertrag abzuschließen. Sollten Sie sich dazu entschließen diesen online zu beantragen müssen Sie lediglich bei dem Forward Darlehen Anbieter das Online Formular mit sämtlichen relevanten persönlichen Daten ausfüllen, absenden und auf die Übermittlung des Vertrages warten. Diesen müssen Sie persönlich unterzeichnen und wieder retour senden. Ab Eingang der Unterlagen gilt der Vertrag als aufrecht.

Bei der Online Finanzierungsanfrage müssen Sie den Finanzierungszweck angeben, die gewünschte Summe des Forward Darlehen und die monatliche Rückzahlungsrate. Ebenso wird von Ihnen gefordert einige Angaben zum Objekt zu geben, wie dessen Größe, welche Nutzungsart und der Ort an dem sich das Gebäude befindet oder befinden soll. Und schon haben Sie ihren Anschlusskredit erledigt und das ohne allzu großen Aufwand.

Welchen Vergleich von Darlehen gibt es?

Annuitätendarlehen

Das Preis-Leistungs-Verhältnis vom einem Forward Darlehen Testsieger im Test und VergleichDas ist der Klassiker unter den Arten von Darlehen. Hier gibt es eine unterschiedlich lange Festschreibung der Zinsen und etwaige Besonderheiten müssen gesondert vereinbart werden. Bei Annuitätendarlehen, bleibt die Höhe der Raten stetig gleich hoch, nur der Tilgungsanteil wird eben nach jeder erfolgten Ratenzahlung durch diese der Zinsbetrag stetig kleiner wird. Ein negativer Aspekt dieser Form im Vergleich zu anderen ist, dass während aufrechter Bindung relativ unflexible Vertragsänderungsmöglichkeiten bestehen.

Ebenso gilt je niedriger der Zins ist, desto länger zahlt man auch zurück, weil sich eben der niedrige Zinsanteil der ersten Jahre nicht nennenswert erhöht, was zu einer hohen Restschuld führt und womöglich weitere und höhere Anschlussfinanzierungen erfordet.
Positiv daran ist jedoch, dass einem eine Zinssicherheit gewährt wird.

Cap Darlehen

Bei diesen Variablen, gibt es eine Zinsbegrenzung nach oben hin. Und um sich die Sicherheit zu verschaffen einer nicht erwünschten Erhöhung des Zinssatzes verschont zu halten, bezahlt man hier eine einmalige Prämie, die sogenannte Cap-Prämie. Oft wird aber diese Obergrenze des Zinssatzes so hoch angesetzt, dass es schwierig wird abzuschätzen ob sich dieses Angebote tatsächlich lohnt, je niedriger der Einstiegszins ist.

Darlehen mit Sondertilgung

Es gibt viele Varianten der Darlehen mit Sondertilgung, sie unterscheiden sich aber vor allem anhand der jährlichen Obergrenze und wie viel Zinsaufschlag dafür anfällt. Positiv an dieser Form, sind geringe monatliche Kosten.

Man kann das überschüssige Geld entweder für nicht vorhersehbare Ereignisse oder einmal im Jahr für eine Sondertilgung verwenden.

Es kann vorkommen, dass die Bank einen Zinsaufschlag dafür verlangt.

Forward Darlehen

Forward Darlehen Testsieger im Internet online vereinbarenEin Forward Darlehen kann man weiters unterteilen in ein echtes und ein unechtes. Diese unterscheiden sich hinsichtlich dem Beginn der Laufzeit und dem Zinsaufschlag. Ausschlaggebend dafür ob nun ein echtes oder unechtes Forward Darlehen vorliegt, ist die jeweilige persönliche Situation des Darlehennehmers. Bei dem klassischen, also dem echten Forward Darlehen, beginnt die Sollzinsbindung wie es typisch für diese Art von Darlehen ist erst nach der bereits im Vorhinein festgelegten Zeit, der sogenannten Vorlaufzeit. Die eigentliche Bindung beginnt erst nach der erfolgten Auszahlung.

Der Vorteil im Vergleich zu anderen Darlehensformen, ist hier ganz klar die lange Zeit, die der Darlehensnehmer für die Tilgung hat, und zum anderen die Zinssicherheit für diesen ganzen Zeitraum. Im Vergleich dazu beginnt beim unechten Forward Darlehen die Sollzinsbindung schon mit dem Abschluss des Vertrages. Die volle Darlehenssumme wird allerdings noch nicht ausbezahlt.

Worauf der Darlehensnehmer hier unbedingt achten soll, ist dass eigentlich nur die bereitstellungszinsfreie Zeit verlängert wird.

Und das Ende dieser bereitstellungsfreien Zeit, ist genau der Zeitpunkt wo beim unechten Forward Darlehen die Auszahlung erfolgt. Was den Unterschied zu einem echten Forward Darlehen ausmacht, ist allerdings der wesentlich geringere Zinsaufschlag. Weshalb sich ein Vergleich lohnen kann. Was es bei jeder Form dieser Art von Darlehen zu beachten gilt, ist die Tatsache, dass man bereits ein bestehendes Darlehen haben muss, damit man dieses eben mit einem Voraus Darlehen, wie man ein Forward Darlehen wortwörtlich übersetzen würde, verlängern könnte.

Der Vertrag ist wie schon erwähnt bindend, sollte die Zinsentwicklung für den Darlehensnehmer also negativer ausfallen als erwartet, kann er nichts mehr daran ändern. Dies ist eben das Risiko, das man eingeht. Wenn das zu finanzierende Bauobjekt während der Laufzeit verkauft werden sollte, wird man damit rechnen können, eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung leisten zu müssen.

So funktioniert der Vergleich von Forward Darlehen

Das beste Zubehör für Forward Darlehen im TestWie gerade beschrieben, kann man ein Forward Darlehen zuerst in ein unechtes oder echtes unterteilen. Die unterschiedlichen Angebote der Banken, kann man durch ihre unterschiedlichen Konditionen vergleichen. Das bedeutet man sollte definitv einen Vergleich zwischen den angebotenen Zinskonditionen anstreben, bevor man sich für irgendein Darlehen entscheidet und am Ende bemerkt, dass man wesentlich besser hätte aussteigen können.

Ein Online Vergleich bei einem der vielen Anbieter, gibt Ihnen eine Übersicht der führenden Banken und Optionen und zeigt Ihnen klar auf mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben. Sie können sich anhand der Laufzeit unterscheiden, und einen anderen Tilgungsplan aufweisen.

Die Kriterien eines Forward Darlehen im Vergleich

Wie viel Euro kostet ein Forward Darlehen Testsieger im Online ShopBei einem Forward Darlehen, fallen monatlich bis zur Auszahlung der vereinbarten Darlehenssumme Zinsen an. Diese Höhe des Zinsaufschlages gilt es beim Vergleich der verschiedenen Anbieter zu beachten. Weiters wird dessen Höhe dadurch bestimmt, wie weit in der Ferne der weitere Anschlussfinanzierungspunkt liegt. Der Aufschlag ist der Betrag, der monatlich zusätzlich zur Rente aufgeschlagen wird bis zur Auszahlung der Darlehenssumme. Je weiter entfernt, desto höher ist auch der jeweilige Aufschlag. Dieser wird meistens etwas höher als die aktuellen Konditionen sein, jedoch auch nicht mehr steigen im Vergleich zu den regulären Zinsen. Meistens wird von den Banken von Zeit zu Zeit auch im Wege einer Sonderaktion für einen zeitlich begrenzten Raum ein verringerter oder sogar zinsfreier Zeitraum angeboten.

Auf solche Aktionen sollte man daher besonders achten, da sie einem wesentlich bessere Konditionen verschaffen können. Weiters kommt es auf die eigene Bonität an, und das Objekt an, aufgrund deren die Konditionen des Zinssatzes berechnet werden.

Die wichtigsten Kriterien zusammegefasst, die man beachten sollte sind also die Länge der Vorlaufzeit, die Höhe der Zinsen, wie viel Aufschlag für die Vorlaufzeit verlangt wird, und die Länge und Beginn von der Zinsbindung.

Ein weiteres sehr wichtiges Kriterium ist die maximale Aufschubzeit, die von der Bank gewährt wird. Meistens werden einem 3 Jahre gewährt, danach muss das Darlehen abgerufen werden.

Worauf muss ich beim Abschluss eines Forward Darlehen achten?

Der Komfort vom Forward Darlehen Testsieger im Test und VergleichMan sollte sich bevor man überhaupt einen Vergleich der unterschiedlichen Angebote einholt, genau überlegen zu welchem Zeitpunkt man ein Forward Darlehen benötigt. Denn wenn man das Geld schon in ein paar Monaten benötigt wird ein solches nicht möglich sein, da man eine relativ lange Vorlaufzeit benötigt. Ein solches wird also ausfallen wenn man bereits in 6 Monaten Finanzmittel benötigt. Hierfür würde sich im Vergleich ein reguläres Darlehen anbieten. Ab einer Zeitspanne von 36 im Vorraus kann man überlegen ein Forward Darlehen abzuschließen.

Ebenso eignet es sich nicht für eine komplette Neufinanzierung, da für ein Forward Darlehen bereits ein Darlehen bestehen muss. Ein weiterer Grund der dagegenspricht, ist der, dass man keine Veränderungen mehr durchführen kann, sollte sich die Höhe der benötigten Kreditsumme verändern. Ein Vergleich der unterschiedlichen Angebote der Banken, kann sich oft bereits durch einen geringen Unterschied der Prozentsätze um mehrere tausend Euro unterscheiden. Außerdem sollten Sie darauf achten, ob die Bank eine notariell beglaubigte Abtretung akzeptiert, oder ob sie eventuell ganz neu bestellt werden müsste, was einen großen finanziellen Unterschied bereiten würde, da jede neue Beglaubigung durch einen Notar weitere Kosten verursacht.

Die Frage ob man die Anschlussfinanzierung mit der Hausbank durchführen sollte, oder zu einem anderen Anbieter wechseln sollte, muss ebenso geklärt werden.

Deshalb sollten Sie zuerst ein Angebot Ihrer Hausbank einholen, und aufgrund diesem einen weiteren Vergleich durchführen und gegebenenfalls mit anderen Banken verhandeln.

Hinsichtlich Ihrer persönlichen Bonität, kann es durch einen neuen Abschluss mit einer anderen Bank zu einer erneuten Bonitätsprüfung kommen, gehen sie sicher, dass Sie den geforderten Kriterien entsprechen und machen Sie einen Vergleich, ob es bei einem anderen Anbieter zu günstigeren Konditionen möglich ist. Überprüfen Sie auch die Bestimmungen in Hinblick auf die Sondertilgungen und stellen Sie einen umfangreichen Vergleich an, denn womöglich gibt es auch hier die Möglichkeit zu Verbesserung.

Kurzinformation und Vergleich der führenden 7 Banken für ein Forward Darlehen

Für all jene, bei denen in naher Zunkunft eine Anschlussfinanzierung nötig wird, ist jetzt ein guter Zeitpunkt gekommen um einen Vergleich der führenden Banken durchzuführen um sich das beste Forward Darlehen zu sichern. Denn laut aktuellen Meldungen der EZB scheint der Zeitpunkt bald gekommen, der das Ende von Anleihekäufen einläutet und bald auch zur Erhöhung des Leitzinses führen wird. Was bedeutet, dass sich durch die immer steigende Inflation auch die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass eine Verteurerung des Baugeldes anstehen wird und sich eine Anschlussfinanzierung durchaus lohnen wird.

  • DTW-Immobilienfinanzierung 
  • MKIB-Online 
  • Allianz Leben 
  • Santander 
  • Sparda-Bank Hessen 
  • PSD Bank Nürnberg 
  • PSD Bank Köln 

Die DTW Immobilienfinanzierung ist ein Teil der DTW GmbH. Diese zählt zu den bekanntesten und günstigsten Baufinanzierungen Deutschlands. Das Unternehmen wurde 2002 in Mannheim gegründet.
Die Zinsen liegen im Vergleich durchschnittlich 0,5 % unter denen der meisten anderen Banken.

Das bereits seit 1992 bestehende Unternehmen, steht für Transparenz in allen Belangen. Das Prinzip der Gemeinsamkeit wird bei MKIB stets an oberster Stelle stehen. Der aktuelle effektive Jahreszins beträgt bei einer Sollzinsbindung von 5 Jahren 0,82 Prozent, was im Vergleich zu vielen anderen wirklich günstig ist.

Die Allianz zählt wahrscheinlich zu den bekanntesten Banken europaweit. Und das nicht ohne Grund, denn seit vielen Jahren bietet sie ein weites Spektrum an Produkten rund um den Finanzmarkt an und dies zu konstant guten Konditionen. Aktuell übernimmt das Unternehmen die Umschreibegebühr fürs Grundbuch, was im Vergleich zu den anderen Anbietern eine echte Besonderheit darstellt.

Das Forward Darlehen von Santander wurde im Jahr 2018 einem Vergleich mit 50 weiteren Anbietern unterzogen, und hat die Auszeichnung bestes Forward Darlehen erhalten. Außerdem gibt es Sondertilgungsoptionen von bis zu 5 Prozent pro Jahr.

Bei der Sparda Bank gibt es eine sogenannte “50 Prozent Kondition” für den Fall, dass die Gesamtfinanzierung des Objekts 50 Prozent des von der Bank errechneten Beleihungswertes nicht übersteigen sollte. Im Vergleich zu anderen Anbietern wird hier für die ersten 6 Monate der Vorlaufzeit kein Aufschlag verrechnet.

Der Vergleich dieses Angebotes hat ergeben, dass hier ebenso kostenfreie jährliche Sondertilgungen bis zu 5 Prozent möglich sind, außerdem gibt es hier besonders gute Konditionen bereits ab einem Betrag von 25.000 Euro.

DIe PSD Bank Köln, ermöglicht ein Forward Darlehen ohne Bereitstellungszins und außerordentlich niedrige Zinsaufschläge zieht man den Vergleich zu vielen anderen Banken heran. Der maximale Aufschlag beträgt hier 0,60 Prozent.

 

Der Vergleich: Internet vs. Bank vor Ort: wo schließe ich mein Forward Darlehen am Besten ab?

Die besten Kaufratgeber aus einem Forward Darlehen Test und VergleichBei der Baufinanzierung gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Anbietern mit ebenso verschiedenen Angeboten und Konditionen. Doch wo soll man ein solches nun abschließen? Besser persönlich bei der eigenen Hausbank oder jeder anderen, oder doch lieber selbst den Vergleich mittels Online Anbietern durchführen? Dies kommt zuallererst auf die eigene Präferenz an. Man muss sich entscheiden, ob man lieber einen direkten Ansprechpartner hat, zu dem man jederzeit gehen kann, oder ob man das ganze lieber ganz bequem von zuhause aus abschließen will.

Heutzutage gibt es im Internet eine Reihe von Möglichkeiten um einen direkten Vergleich der vielen Anbieter einzuholen und sich einen guten Überblick über die breite Palette an Möglichkeiten zu verschaffen. So hat man alle Optionen für einen optimalen Vergleich auf einen Blick und ist nicht auf das eine Angebot der Bank angewiesen, oder muss verschiedene Institute besuchen um möglichst viele Offerte einholen zu können. Der Testsieger heißt hier also definitiv Internet. Es ermöglicht einem einfach den simpelsten und bequemsten Weg mit ein paar wenigen Klicks zum besten Forward Darlehen für sich und sein Bauvorhaben zu gelangen.

Tilgungsmodelle von Forward Darlehen im Vergleich

Anfängliche Tilgung

Das Wort anfänglich im Bereich der Darlehenstilgung bedeutet, dass sich die Tilgung mit der Zeit verändert.

Sie beginnen mit einem anfänglichen Tilgungssatz, der sich nach jeder Zahlung einer Rate stetig erhöht.

Das heißt die Rate bleibt Monat für Monat gleich, es verändert sich nur der Zinssatz. Um am günstigsten auszusteigen, ist es ratsam diese anfängliche möglichst hoch anzusetzen damit die Kosten für die Zinsen schneller sinken.

Tilgungsfreies Darlehen

Worauf muss ich beim Kauf eines Forward Darlehen Testsiegers achten?Bei dieser Art von Darlehen wird im Vergleich, während der Laufzeit nicht die Restschuld als solche beglichen, die Rente die man jedes Monat zahlt wird lediglich für die Zinsen verwendet. Die eigentliche Restschuld begleicht man erst am Ende, wenn das Darlehen ausläuft. Deshalb nennt sich diese Art des Darlehens auch endfälliges Darlehen. Diese Art wird vor allem für eine Zwischenfinanzierung verwendet wenn sich ein Kauf und Verkauf zeitlich nicht gleich abschließen lassen, sondern etwas versetzt. Es ist also eine gute Überbrückungsmöglichkeit wenn zeitliche Divergenz herrscht. Ein Vergleich hat ergeben, dass die beste Form der Tilgung die hohe Annuitätentilgung ist, da sie der schnellste und sicherste Weg ist um eine Restschuld zu begleichen.

Die Zinsbetrachtung beim Forward Darlehen im Vergleich

Zinsen sind per Definition ein Entgelt das man für Geld oder andere Gegenstände die einem für eine bestimmte Zeit überlassen wurden bezahlen muss. Vorrangig kommen diese eben bei jeglicher Art von Bankengeschäften vor.

Die Zinsbetrachtung kann unterschiedlich erfolgen.

Im Fall eines Forward Darlehen bleibt der jährliche Zinssatz unverändert und ist somit nicht den Risiken und Schwankungen der Inflation ausgesetzt.

Wissenswertes & Ratgeber

Popularität des Forward Darlehen im historischen Vergleich

Beste Hersteller aus einem Forward Darlehen TestvergleichDas heute viel genutzte Finanzinstrument Forward Darlehen wurde erst im 1996 von der Dr. Klein & Co. AG entwickelt, um die Finanzierung von gemeinnützigen und kommunalen Wohnungen zu ermöglichen.
Den Weg zum Verbrauchermarkt hat das Forward Darlehen aber erst im Jahr 1998 gefunden, wo es die ersten Angebote für Verbraucher gab. Seitdem ist viel Zeit vergangen und diese Art von Darlehen wurde zu einer der beliebtesten Arten von Anschlussfinanzierungen.

Es bietet den Kreditnehmern die Möglichkeit gegen einen Zinsaufschlag während der Vorlaufzeit, einen gleichbleibenden Zinssatz für die nächsten Jahre zu sichern und so ein minimales Risiko einzugehen, falls sich die Zinsentwicklung doch nachteilig auf die Entscheidung auswirken sollte und man mit einer anderen Finanzierungsart im Vergleich besser ausgestiegen wäre. Aus aktuelle Sicht lässt sich feststellen, dass die Nachfrage nach Forward Darlehen im Vergleich zu den Vorjahren weiter gesunken ist, weil die Zinsen sich nicht großartig verändert haben.
Außerdem zeigt sich ein Trend zu Laufzeiten von 15 Jahren.

Fakten, Zahlen und Entwicklungen rund um das Thema Forward Darlehen

Statistiken zeigen, dass die Zinsschwankungen die Finanzierungs deutlich beeinflussen, was zu großen Unsicherheiten und Instabilität führt.

Wenn man sich die Zinsentwicklung der letzten 10 Jahre genauer ansieht, bemerkt man, dass der EZB Leitzins ständigen Schwankungen unterliegt, jedoch kann man einen Aufwärtstrend beobachten.

Aktuell sprechen Experten von dem baldigen Beginn einer Zinswende. Die Baukredite steigen und Darlehensnehmer sollte sich trotzdem nicht gehetzt fühlen und einen Abschluss überstürzen, können sie sich doch durch ein Forward Darlehen den aktuell niedrigen Zins noch einige Jahre sichern.

Ein Forward Darlehen in 5 Schritten richtig beantragen

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
Spätestens 1,5 Jahre bevor ihr aktuelles Darlehen ausläuft sollten Sie beginnen über eine Anschlussfinanzierung nachzudenken. Die Zinsentwicklungen sollt man jedoch schon 3 Jahre zuvor im Auge behalten.
Man sollte in dem zweiten Schritt überlegen bei welchem Anbieter und zu welchen genauen Konditionen man ein Forward Darlehen abschließen möchte. Es ist ratsam sich ausreichend Zeit einzuräumen und einen Vergleich des Angebotes am Markt einzuholen. Es gibt viele Online Vermittler die aus einer großen Datenbank das für Sie beste Offert suchen können um Ihnen den Gang zur Bank oder zu mehreren zu ersparen.
Nachdem Sie nun einen Vergleich des Angebotes durchgeführt haben, müssen Sie sich nur noch entscheiden, welches Sie davon annehmen wollen. Die wichtigsten Kriterien um den richtigen Anbieter für sich zu finden sind dabei die Erreichbarkeit von eben diesem, denn man will jederzeit wissen, dass man einen Ansprechpartner hat bei dem man Rat einholen kann. Weiters sollte man erfragt haben wie flexibel der Vertrag ist und ob es etwaige Möglichkeiten zur Sondertilgung gibt und welche Tilgungsoptionen es gibt. Außerdem sollten Sie einen Kostenüberblick eingeholt haben, und wissen welche tatsächlichen Vor- und Nachteile ein eventueller Anbieterwechsel im Vergleich zu dem vorherigen bietet.
Jetzt haben Sie sich also für einen Anbieter entschieden und alles was Sie nun von Ihrem persönlichen Forward Darlehen trennt, sind ein paar Unterschriften. Sie müssen nun die geforderten Unterlagen, wie Baupläne, Nachweise über Ihre Person, Gehaltsnachweise vorlegen und gegebenenfalls auch Informationen über das abzulösende Darlehen. Der Anbieter wird Ihre Bonität prüfen und entscheiden, ob Sie für den Kredit geeignet sind. Wenn nun alles überprüft wurde und sie als kreditwürdig gelten, erhalten Sie meist die Zusage für das Forward Darlehen binnen einer Woche. Sie haben nun auch die gewünscht Vorlaufzeit bestimmt und warten nur mehr auf die Auszahlung. Monatlich wird Ihnen ab jetzt der vereinbarte Zinsaufschlag verrechnet bis zu tatsächlichen Auszahlung der Forward Darlehen.
Um den Darlehensvertrag abzuschließen, müssen nun nur noch die Sicherheiten im Grundbuch neu erfasst werden und um dies in die Wege zu leiten, müssen sie den neuen Darlehensgeber dazu ermächtigen diese Grundbuchsänderung zu veranlassen. Neueintragungen können im Vergleich zu Anschlussfinanzierungen allerdings etwas mehr Zeit benötigen. Rechnen Sie hier mit ungefähr 2 Wochen mindestens an Bearbeitungszeit. Am besten ist aber aus Kostengründen eine sogenannte Abtretung, da sie im Vergleich mit wenig Nebenkosten verbunden ist und lediglich die Unterschriften von einem Notar beglaubigt werden müsse, was natürlich zu Notarkosten führt. Die Schuld wird dann von ihrer alten Bank an den neuen Kreditgeber abgetreten. Dies kann allerdings auch in Teilen erfolgen. Ab dann ist eine Darlehensauszahlung erst möglich und wenn es sich um eine Umschuldung handelt, wird der neue Kreditgeber die Auszahlung des Darlehens auf ihr persönliches Konto zeitnah veranlassen, sobald das alte ausgelaufen ist und die Vorlaufzeit vorüber ist.

 

10 Tipps zum Umgang mit Forward Darlehen

  • Tipp 1
  • Tipp 2
  • Tipp 3
  • Tipp 4
  • Tipp 5
  • Tipp 6
  • Tipp 7
  • Tipp 8
  • Tipp 9
  • Tipp 10
Es gilt zu bedenken, dass man ein Forward Darlehen im Vergleich zu anderen Anschlussfinanzierungen ausschließlich abschließen kann, wenn schon ein Darlehen besteht und man damit die Restschuld begleichen möchte, oder eine Umschuldung vornehmen will. Ansonsten kann man keinen Antrag auf ein solches Darlehen stellen.
Ebenso bekommt man die Dahrlehenssumme bei einem Forward Darlehen nicht sofort ausbezahlt, sondern erst nach Ablauf einer bestimmten Frist. Diese wird Vorlaufzeit oder von Experten auch Forward Phase genannt. Zwischen Abschluss des Vertrages und der tatsächlichen Auszahlung können so mehrere Jahre liegen, was einem allerding einen gewaltigen Planungsvorteil verschafft. Man kann sich so einen aktuell günstigen Zinssatz bereits jetzt sichern. Hinzu kommt allerdings der sogenannte Zinsaufschlag, der je nach Anbieter stark variieren kann, und das schlägt sich in den Kosten nieder. Stellt man hier keinen ordentlichen Vergleich auf verpasst man die Chance sich viele tausende Euros zu ersparen.
Um die gebotene Planungssicherheit eines Forward Darlehens zu erhalten, muss man dies allerdings früh planen und abschließen, denn das ist nur bis zu einem Jahr bevor das alte Darlehen ausläuft möglich. Danach gibt es nur mehr die Möglichkeit einer Umschuldung oder einer Prolongation bei dem alten Anbieter.
Meistens wird einem der Abschluss eines Forward Darlehens bis zu 60 Monate vor der eigentlichen Auszahlung gewährt. Gute Planung und Vorbereitung mit ausreichendem Vergleich ist hier gefragt. Dieser Vergleich sollte ein Abwägen der verschiedenen Tarife und Konditionen der unterschiedlichen Anbieter umfassen.
Beachten muss man auch ob man ein sogenanntes echtes oder unechtes Forward Darlehen abschließt, denn diese beiden Arten weisen einen wesentlichen Unterschied auf. Dieser liegt im Zeitpunkt wann die Zinsbindung beginnt. Bei einem echten Forward Darlehen beginnt diese erst mit Ablauf der Vorlaufzeit, also sobald das alte Darlehen abgeschlossen ist. Beim unechten im Vergleich beginnt diese Bindung bereits mit Abschluss des Vertrages, auch wenn die tatsächliche Auszahlung des Darlehens auch erst nach Ablauf dieser Forward Phase erfolgt. Der Darlehensnehmer eines unechten verliert Zeit um sich günstige Zinsen zu sichern. Bei beiden Varianten endet aber die Zeit der Zinsbindung gleich, was einen tasächlichen Vergleich der Zinsenhöhe und den wirklich entstandenen Kosten möglich macht.
Ein weiterer Kostenpunkt den es zu bedenken gilt, ist folgender. Je länger die sogenannte Vorlaufzeit zwischen dem Vertragsabschluss und der tatsächlichen Auszahlung andauert, desto höher werden auch die Kosten sein, da über einen längeren Zeitraum der Zinsaufschlag anfällt. Wenn Banken höhere Aufschläge verlangen, kann man davon ausgehen, dass der Bauzins ebenso steigen wird.
Der Abschluss eines Forward Darlehens ist einer Wette gleichzusetzen. Man kann gewinnen oder auch verlieren, denn keiner kann eine garantierte Prognose abgeben, wie sich die Zinsen in der Zukunft entwickeln werden. Und so kann es durchaus sein, dass man im Endeffekt schlechter aussteigt als erhofft, weil sich die Zinsen nachteiliger entwickelt haben als man erwartet hat.
Ein Vertrag über ein Forward Darlehen ist bindend. Und die außerordentlichen Kündigungsmöglichkeiten sind im Vergleich zu anderen sehr rar wenn nicht sogar unmöglich. Man muss aber leider immer damit rechnen, dass sich die persönliche Einkommenssituation ändern könnte oder etwaige andere Umstände im Leben. Man ist nach Ablauf der Vorlaufzeit dazu verpflichtet, das Darlehen anzunehmen. Ist dies nicht der Fall, dann kommt eine Strafgebühr zu tragen, die man auch Nichtabnahmeentschädigung nennt. Diese wird dadurch gerechtfertigt, dass die Bank durch die Nicht Annahme des Darlehensnehmers einen Schaden erlitten hat, der ausgeglichen werden muss.

Die einzige Möglichkeit einen Vertrag vorzeitig zu lösen ist eine Kündigung aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrung seitens der Bank gegenüber dem potentiellen Kunden. Dies ist allerdings selten der Fall und die Chance auf eine vorzeitige Lösung ist sehr gering.Grundlegend kann man einen Vertrag einer Baufinanzierung nach 10 jahren kündigen, bei einem Forward Darlehen handelt es sich aber um eine Art von Prolongation, wenn man einen bestehenden Vertrag beim vorheringen Kreditgeber verlängert. Hier beginnt die Frist bereits ab der Vertragsunterzeichnung und die Vorlaufzeit wird miteinberechnet. Wenn man allerdings den Anbieter wechselt beginnt diese Frist erst ab Auszahlung des Darlehens.

Es gibt natürlich auch einige Negativseiten die man zu beachten hat. Wie zum Beispiel die anfallenden Zinsaufschläge die im Vergleich bei anderen Anschlussfinanzierungen nicht bestehen. Außerdem muss man sich bereits sehr früh über die Anschlussfinanzierung durch ein Forward Darlehen im klaren werden und sich Gedanken machen.
Auch werden der Zinssatz und die Laufzeit bereits weit im Vorhinein beschlossen und man kann die Eckdaten des Vertrages im Nachhinein nicht mehr ändern, was eine sehr wohlüberlegte Planung und guten Vergleich der unterschiedlichen Möglichkeiten erforderlich macht.
Man muss das Forward Darlehen immer zu den vereinbarten Konditionen annehmen und sollte sich der Marktwert der Zinsen im Vergleich zum Abschluss ändern und die Zinsen bei der Auszahlung unter dem Vereinbarten liegen, hat man keine Möglichkeit aufgrunddessen den Vertrag zu kündigen und das Darlehen zu verweigern, man muss trotz verschlechterter Bedingungen annehmen ansonsten riskiert man die vorhin bereits erwähnte Strafe.

 

W-Fragen:

Was ist ein Forward Darlehen 

Wenn man Forward direkt aus dem Englischen übersetzt bedeutet dies Vorwärts. Denn genau darum geht es bei dieser Art von Darlehen. Man kann sich bereits bis zu 5 Jahre vor der eigentlichen Auszahlung, aktuell niedrige Zinssätze sichern. Es gilt als relativ risikofrei, denn das einzig riskante im Vergleich zu anderen ist, dass sich die Zinsen doch anders entwickeln als erwartet und man mit einer anderen Darlehensart besser ausgestiegen wäre als mit dem Forward Darlehen und den starren Zinsen. Mit dem Darlehen kann man sich also heute schon die günstigen Zinsen von morgen sichern.

Wie viel kostet ein Forward Darlehen? 

Die Handhabung vom Forward Darlehen im Test und VergleichDie unterschiedlichen Websites der Darlehensgeber weisen Darlehensrechner auf, die einem detailreiche Informationen liefern, wie sich die Kosten zusammensetzen. Man kann so mit einem Klick ganz einfach die gesamte Zinssumme die für die ganze Laufzeit erwartet wird berechnen, sowie die monatliche finanzielle Belastung durch die Rente. Man sollte aber definitiv einen Vergleich der verschiedenen Angebote durchführen ehe man sich für eines entschließt.

Wann lohnt es sich ein Forward Darlehen abzuschließen? 

Zuerst muss hier gesagt werden, dass man ein solches überhaupt nur dann abschließen kann, wenn bereits ein anderes Darlehen besteht, und man nach einer Möglichkeit sucht um den Restbetrag zu finanzieren, beziehungsweise wenn man eine Umschuldung vornehmen möchte. Bei den meisten Banken kann man ein Forward Darlehen bereits 5 Jahre vor der eigentlichen Auszahlung abschließen. Angetrieben von dem Wunsch sich einen günstigen Zinssatz für die nächsten Jahre zu sichern, erhält man bei diesem Darlehen im Vergleich zu anderen eine gewisse Plansicherheit.

Wann kann man ein Forward Darlehen beantragen? 

Dies ist im Vergleich zu andern bereits Jahre im Vorhinein möglich, jedoch mindestens ein Jahr bevor das alte Darlehen ausläuft. Hier bleibt einem nur mehr die Möglichkeit einer Prolongation (das heißt eine Verlängerung des aktuellen Darlehens) oder eine Umschuldung (man wechselt zu einem anderen Anbieter, der einem günstiger Konditionen bieten kann).

Welche Unterlagen benötigt man um ein Forward Darlehen zu beantragen? 

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie Forward DarlehenDies kann durchaus im Vergleich von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein, jedoch benötigt man jedenfalls persönliche Unterlagen wie Reisepass- oder Personalausweiskopie, Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate, Darlehensverträge der letzten 2 Jahre, sämtliche Unterlagen zum Bauobjekt selbst, wie z.B.: Fotos, Bauplan, Kaufvertrag und Grundbuchsauszug.

Wie funktioniert ein Forward Darlehen genau? 

In der Regel hat man bereits ein laufendes Darlehen, das aber bald ausläuft und möchte sich die guten Zinsbedingungen für die Zunkunft sichern. Es können durchaus einige Jahre zwischen Abschluss des Forward Darlehen und der tatsächlichen Auszahlung liegen. In dieser sogenannten Vorlaufzeit zahlt man einen Zinsaufschlag dessen Konditionen bei jedem Anbieter unterschiedlich ausfallen weshalb man einen genauen Vergleich im Vorhinein anstreben sollte.

Was ist der Unterschied zwischen einem echten und unechten Forward Darlehen? 

Bei einem echten beginnt die Zinsbindung erst zukünftig, die Eckpunkte sind aber schon im Vorhinein festgestellt.
Im Vergleich dazu beginnt diese bei einem unechten sofort mit Vertragsabschluss, aber auch hier erfolgt die tatsächliche Auszahlung erst wenn das alte Darlehen ausgelaufen ist.

Was ist eine Änderung der Grundschuld im Bezug auf Forward Darlehen? 

Alle Fakten aus einem Forward Darlehen Test und VergleichDies bereitet einen wichtigen Kostenfaktor bei der Anschlussfinanzierung, da man für die Änderung der Grundschuld mit Gebühren rechnen muss. Wenn nun eine neue Bank die Anschlussfinanzierung übernimmt, hat eine Änderung im Grundbuch zu erfolgen. Dies ist ein Grund warum Darlehensnehmer häufig den Wechsel zu einem anderen Anbieter scheuen, da dies im Vergleich mit einem hohen Kostenaufwand verbunden ist.

Wann kann man ein Forward Darlehen kündigen? 

Der Vertrag über ein Forward Darlehen ist verbindlich. Doch vieles kann sich ändern, während man auf die Auszahlung wartet. Zinsen können fallen oder die eigene Einkommenssituation könnte einen Sturz erleben. Es gibt hier allerdings fast keine Möglichkeit einen Vertrag vorzeitig aufzulösen, und wenn man das Darlehen nicht annimmt, fällt eine sogenannte Nichtabnahmeentschädigung an die Bank an. Eine Möglichkeit wäre eine Auflösung wegen falscher Widerrufsbelehrung. Doch die Chancen dafür sind im Vergleich sehr gering. Die ordentliche Kündigungsfrist beträgt grundlegend 10 Jahre.

Welche Vorteile bringt ein Forward Darlehen im Vergleich zu anderen? 

Man kann sich die zukünftig günstigen Zinsen bereits im Vorhinein sichern und ist kann somit Geld sparen wenn die Zinsen steigen. Es gibt keine Bereitstellkosten und man bekommt eine gewisse Plansicherheit die andere im Vergleich nicht bieten können, da man den Zinsschwankungen ausgeliefert ist.

Weiterführende Links und Quellen