In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

SAT Verstärker Test 2019 • Die 5 besten SAT Verstärker im Vergleich

SAT Verstärker Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

 
  Triax GHV 940 CSL-Computer A17993x2 Axing BVS 3-01 Kathrein VOS 20/RA-1G Spaun HNV 30 UPE
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Bewertung 1,06
sehr gut
2,61
befriedigend
2,80
befriedigend
2,87
befriedigend
2,88
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

3.8 von 5 Sternen
bei 548 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 102 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 4 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 155 Rezensionen
Marke Triax CSL-Computer Axing Kathrein Spaun
Anschließbare Geräte

1

2

1

2

1

Verstärkung

40 dB

2 x 15 dB

30 dB

20 dB

30 dB

Leistungsaufnahme

9 W

2,7 W

6 W

4,5 W

7 W

Frequenzbereich

47 – 1006 MHz

47 – 862 MHz

47 – 862 MHz

862 MHz

47 – 862 MHz

Kabellänge

50 cm

100 cm

k.A.

k.A.

k.A.

Schutzklasse

IP 20

IP 20

IP 20

IP 20

IP 20

DVB-C

ja

ja

ja

ja

ja

DVB-T

ja

ja

ja

ja

nein

Besonderheiten
  • hohe Ver­stär­kung
  • guter Über­span­nungs­schutz
  • zukunftssichere 1 GHz-Technologie
  • mit Drehschalter zur Einstellung der Dämpfung
  • mit Rück­kanal
  • für 2 Geräte
  • hohe Verstärkung
  • einfache Anwendung
  • klein und kompakt
  • langes Kabel
  • hohe Schirmdämpfung
  • hohe Verstärkung
  • mit LED-Betrieb­s­an­zeige
  • mit Dämp­fungs- und Ent­zer­rungs­regler
  • ohne Übersteuerung der Endgeräte
  • einfache Anwendung
  • störungsfreier Betrieb
  • für Kabel- und Satelittensender
  • robustes Gehäuse
  • mit LED-Anzeige
  • einfache Anwendung
  • regelbare Ver­stär­kung
  • hohe Umgebungstemperatur von -20°C bis +50°C
  • mit Led-Anzeige
  • guter Empfang
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Preis-Leistungsverhältnis
Preisvergleichsmatrix
SAT Verstärker - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro SAT Verstärker-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein SAT Verstärker?

Was ist ein Sat Verstärker im Test und VergleichEin Sat Verstärker dient dazu, um das eingehende Signal für den Fernsehempfang per Satellit zu verstärken. Vor allem, wenn zur Überbrückung der Entfernung zwischen Sat-Anlage und Fernsehgerät mehrere Kabel verwendet werden, ist der Einbau eines Sat Verstärkers notwendig. Beim Kauf eines Sat Verstärkers ist darauf zu achten, dass dieser sich auch für den Empfang von digitalen Signalen eignet.

Bei der Zusammenführung von terrestrischen Signalen und Sat-Signalen ist eine Einspeisweiche notwendig. Bei zu geringer Signalstärke ist der Einbau eines digitaltauglichen Sat Verstärkers sinnvoll. Der Sat Verstärker wird zumeist in direkter Nähe zum LNB eingebaut. Der LNB ist jenes Teil der Satellitenschüssel, das für den Empfang des Signals vom Satelliten verantwortlich ist. Das Kürzel LNB steht für Low Noise Block Converter und bedeutet übersetzt: ˶Rauscharmer Signalumsetzer˝. Manche LNBs verfügen bereits über einen integrierten Sat Verstärker.

Wie funktioniert ein Sat Verstärker?

Ein Sat Verstärker leitet das einlangende Signal verstärkt an das Empfangsgerät weiter. 

 Satellitensignale werden schwächer, wenn sie über eine lange Kabelleitung transportiert werden.
Dieses Manko wird durch einen Sat Verstärker ausgeglichen. Wenn jedoch Daten verloren gehen, können diese auch durch einen Sat Verstärker nicht ersetzt werden. Hauptursachen für eine zu geringe Signalintensität sind in erster Linie zu lange Leitungen zum LNB oder zur Antennensteckdose sowie ungünstige Witterungsbedingungen. Ab einer Signalintensität von weniger als 70 % ist ein störungsfreier Empfang nicht mehr gewährleistet. Vor allem starker Schneefall oder Gewitter können den Empfang beeinflussen. Angeschlossen wird der Sat Verstärker an den LNB der Satellitenschüssel.

Die Vorteile eines Sat Verstärkers sind hauptsächlich:

Wie funktioniert ein Sat Verstärker im Test und Vergleich

  • Signalverstärkung
  • leichter Anschluss
  • kostengünstig

Welche Arten von Sat Verstärkern gibt es?

Welche Arten von Sat Verstärker gibt es im TestvergleichEin Sat Verstärker kann entweder in Form eines Antennenkabels vorliegen oder als sogenannter Sat Verstärker Inline. Bei einem Antennenkabel, das zur Verstärkung der Signale dient, handelt es sich meist um ein Koaxialkabel. Der Sat Verstärker Inline ist eine eigene Box, die zwischen die Kabel geschaltet wird. Darüber hinaus gibt es Sat Verstärker, die gleichzeitig als Verteiler fungieren. Diese Modelle verfügen über mehrere Ein- und Ausgänge. Im Handel werden unterschiedliche Sat Verstärker angeboten, die einen Frequenzbereich von 4 dB bis 20 dB abdecken. Um herauszufinden, welcher Sat Verstärker optimal ist, empfiehlt sich ein Vergleich sowie ein entsprechender Test. Das Signal darf allerdings nicht zu stark verstärkt werden, da es dann zum gegenteiligen Effekt kommt. Deshalb sind einige Sat Verstärker auch mit einem sogenannten Dämpfungsregler ausgestattet.

So werden Sat Verstärker getestet

So werden Sat Verstärker im Testvergleich getestetUm einen Sat Verstärker einer entsprechenden Eignungsprüfung zu unterziehen, wird in der Regel ein Test durchgeführt. Dieser Test zeigt bei einem Vergleich die Schwachstellen des Modells auf. Zudem können in diesem Test auch die Vorteile eines Modells aufgezeigt werden. Der Test dient dem Vergleich der einzelnen Modelle. Durch eine Gegenüberstellung hat man die Möglichkeit die einzelnen Sat Verstärker zu vergleichen. Der Test für einen Sat Verstärker läuft wie ein gewöhnlicher Produkttest- oder Warentest ab. Im Testlauf werden verschiedene Kriterien miteinander verglichen.

Zu diesen Kriterien gehören in erster Linie:

  • Intensität der Signalverstärkung
  • Bauart und Größe
  • Form der Steckverbindungen
  • Installation

Signalverstärkung

Die Signalverstärkung Sat Verstärker im Test und Vergleich

Ein Kriterium im Test ist die Intensität der Signalverstärkung. Diese wird in Dezibel (dB) gemessen. Ein Sat Verstärker verstärkt das eingehende Signal zumeist um bis zu 20 dB. Sat Verstärker, die über mehrere Eingänge verfügen, können das Signal sogar um bis zu 27 dB verstärken. Um einen Vergleich zwischen der ursprünglichen Leistung und der Signalstärke nach dem Einbau eines Sat Verstärkers zu überprüfen, sollte man über ein geeignetes Messgerät verfügen, das man ebenfalls im Fachhandel oder im Internet erwerben kann.

Bauart

Sat Verstärker werden in verschiedenen Bauarten ausgeliefert. Einige Sat Verstärker haben die Größe eines normalen Steckers, andere wiederum gibt es in Form von kleinen Boxen.

Die Abdichtung der Sat Verstärker ist ein wesentliches Kriterium für den Wetterschutz. Dieser ist vor allem dann notwendig, wenn der Sat Verstärker im Außenbereich direkt beim LNB angebracht wird.
Diese Vorgehensweise ist im Vergleich zu anderen Montagevarianten die häufigste und auch effizienteste Methode.

Form der Steckverbindungen

Sat Vertärker verfügen über verschiedene Steckverbindungen. Ein einfacher Sat Verstärker hat üblicherweise einen sogenannten F-Stecker und eine F-Buchse. Darüber hinaus gibt es noch Sat Verstärker, die über mehrere Steckanschlüsse verfügen. Im Vergleich sind Sat Verstärker mit einem F-Stecker und einer F-Buchse ausreichend für alle Anlagen, die nur einem Endverbraucher dienen sollen. Werden mehrere Komponenten verstärkt, so empfiehlt sich in jedem Vergleich ein Sat Verstärker mit mehreren Steckanschlüssen.Form der Steckverbindungen für Sat Verstärker im Test und Vergleich

Installation

Ein wichtiges Kriterium im Test ist auch die Handhabung und Installation des Sat Verstärkers. Die meisten dieser Geräte sind leicht zu montieren, da sie nur an das Antennenkabel oder an den LNB angeschlossen werden müssen.

Die einzelnen Modelle für Sat Verstärker werden in jedem Test nach diesen Kriterien getestet. Nach dieser Analyse wird das Testergebnis einer Auswertung unterzogen und jeweils eine Testnote vergeben. In der Vergleichstabelle finden Sie den Vergleichssieger. Viele Produkte weisen natürlich eine Ähnlichkeit oder Kongruenz auf. Durch eine Abwägung können Sie feststellen, welcher Sat Verstärker für Ihre Bedürfnisse der beste ist. Durch die Nebeneinanderstellung der einzelnen Produkte erhalten Sie zudem eine bessere Übersicht.

Worauf soll man beim Kauf eines Sat Verstärkers achten?

Beim Erwerb eines Sat Verstärkers soll man zuvor immer einen Vergleich durchführen. Beachten Sie daher auch die Ergebnisse in der Vergleichstabelle und sehen Sie sich Ergebnisse aus einem Praxistest an. Dieser Test gibt Auskunft über die Sinnhaftigkeit des jeweiligen Sat Verstärkers für Ihre Sat-Analage.

Beachten Sie beim Vergleich auch, ob das Gerät aktiv oder passiv an Ihren Sat-Receiver angeschlossen werden kann.
Führen Sie den Vergleich sowohl online durch als auch in Fachgeschäften. Durch diesen Test gewinnen Sie einen besseren Überblick über die angebotenen Modelle. Vor allem bei technischen Produkten machen ein Vergleich und ein Test in der Praxis immer Sinn.

Die sieben führenden Hersteller von Sat Verstärkern

Auf dem Markt wird mittlerweile ein umfangreiches Angebot an Sat Verstärkern präsentiert. Durch eine Untersuchung des Angebots lässt sich leicht eine Übereinstimmung mit Ihren individuellen Bedürfnissen feststellen. Testen und vergleichen Sie daher alle Angebote. Auf dem internationalen Markt haben sich mehrere Anbieter für Sat Verstärker herauskristallisiert.

Zu den sieben führenden Anbietern zählen derzeit:

  • Spaun
  • Axing
  • Triax
  • Wisi
  • Kreiling
  • Kathrein
  • Astro
Die Firma Spaun Electronic wurde 1969 gegründet. Sitz des Unternehmens ist im deutschen Singen. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren auf die Produktion und den Vertrieb von Sat Verstärkern und Verteilern spezialisiert. 
Die Firma Axing AG wurde 1983 in der Schweiz gegründet. Sitz des Unternehmens ist in Ramsen. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf moderne Fernseh- und Multimedia-Verteilertechnik. Die Axing Gruppe hat ihre Unternehmensaktivität auf ganz Europa verteilt.  
Den Grundstein für das Unternehmen Triax legte der dänische Ingenieur Knut Jeppesen im Jahr 1959. Er spezialisierte sich auf den Vertrieb von Antennen. Im Lauf der Zeit erweiterte man die Produktpalette. Im Jahr 2015 wurde Triax von der skandinavischen Privatinvestorengruppe Polaris Private Polaris Private Equity übernommen. 
Wisi zählt seit rund 80 Jahren zu den führenden Herstellern von Geräten der Empfangs- und Verteilertechnik. Gegründet wurde das deutsche Unternehmen 1926 von Wilhelm Sihn Junior. 
Die Firma Kreiling Technologies ist ein relativ junges Unternehmen, das sich auf die Antennentechnologie spezialisiert hat. Sitz des Unternehmens ist im deutschen Leopopldshöhe. Gegründet wurde das Unternehmen 1994. 
Die Kathrein SE ist ein deutscher Produzent für Antennen- und Satellitentechnik. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im bayrischen Rosenheim. Das Unternehmen gilt weltweit als der größte und gleichzeitig älteste Hersteller von Antennen. 
Astro ist ein Systemspezialist für die Produktion und den Vertrieb von Empfangs- und Verteilanlagen für Satelliten- und Kabel-TV sowie für IPTV. Astro ist Teil der österreichischen GC-Gruppe.  

 

Wo soll man einen Sat Verstärker kaufen?

Wo soll ich Sat Verstärker kaufen im Test und VergleichSat Verstärker gibt es im Elektrofachhandel, in Elektromärkten sowie im Internet. Wer im Handel einen Sat Verstärker kauft, genießt den Vorteil der persönlichen Beratung. Allerdings ist die Auswahl bei manchen Händlern sehr begrenzt. Dadurch wird auch die Markttransparenz eingeschränkt. Vor allem ein entsprechender Vergleich verschiedener Herstellermodelle ist daher nur schwer möglich.

Im Internet gibt es zahlreiche Angebote von Sat Verstärkern. Zahlreiche Ergebnisse aus einem entsprechenden Test können dabei für den Vergleich einzelner Sat Verstärker herangezogen werden. Außerdem gibt es im Internet auch viele Plattformen, die wertvolle Tipps für den Anschluss dieser Geräte anbieten. Prinzipiell ist bei einem Kauf im Internet auch der Test und der Vergleich einfacher als im Handel.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Einige Produkte der Sat Verstärker wurden von Kunden bei amazon einem Test unterzogen. In diesem Vergleich haben sich einige Vor- und Nachteile herauskristallisiert.

Die häufigsten Nachteile und Mängel, die sich aus diesem Test ergaben, waren:

Diese Kundenrezesionen schildern die Vor- und Nachteile Sat Verstärker im Test und Vergleich

  • mangelnde Signalverstärkung
  • zusätzliche Komponenten
  • falsche technische Daten
  • Erhitzung des Gehäuses
  • zu kurze Kabel
  • Mängel beim HD-Empfang
  • fehlende Bedienungsanleitungen
  • Verschlechterung des Empfangs
  • Anschlussprobleme
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Mangelnde Signalverstärkung

Bei einigen Produkten der Marken Axing und Spaun bemängelten Kunden im Vergleich, dass die Sat Verstärker im Test die Signale gar nicht oder nicht ausreichend verstärkten, sodass die Bildqualität sich im Vergleich zu vorher nur unwesentlich verbesserte.

  • Komponenten

Beim Modell Axing SVS sind teilweise zusätzliche Antennenadapter notwendig, um das Gerät überhaupt anschließen zu können.

  • Technische Daten

Beim Modell Spaun SMS 5807 NF variieren die technischen Daten auf der Herstellerseite und in der Beschreibung. Das betrifft vor allem den Stromverbrauch.

  • Erhitzung des Gehäuses

Beim Modell HNV 30 von Spaun kann sich das Gehäuse bei längerem Betrieb stark erwärmen. Daher sollte man auf einen entsprechenden brandsicheren Einbau achten.Erhitzung des Gehäuses von Sat Verstärker im Test und Vergleich

  • Kabellänge

Bei einigen Geräten von Spaun wurden von Kunden im Test die zu kurzen Kabel kritisiert.

  • HD-Empfang

Viele der angebotenen Geräte wurden von Kunden auch einem Test für den HD-Empfang unterzogen. Bei diesem Test zeigte sich, dass bei einigen Modellen der HD-Empfang nicht optimal gewährleistet wird. Manche Sat Verstärker verstärken das Signal nicht ausreichend, um einen HD-Empfang in optimaler Qualität zu gewährleisten.

  • Bedienungsanleitungen

Viele Produkte, die einem Vergleich unterzogen wurden, verfügen über unvollständige Bedienungsanleitungen oder Beschreibungen.

  • Empfangsqualität

Obwohl bei den meisten Produkten die Empfangsqualität ausreichend gesteigert werden kann, kommt es bei zu kurzen Leitungen zu einer Verschlechterung des Empfangs. Dieser Umstand wird aber bei fast allen Verstärkern beobachtet. Daher sollte man an kurzen Zuleitungen gar keinen Sat Verstärker anbringen. Eine zu starke Signalqualität stört den Empfang.

  • Anschluss

Einige Modelle wurden in einem Test auf die Anschlussmöglichkeiten geprüft. Nicht alle Sat Verstärker waren so einfach zu installieren wie in der Produktbeschreibung angegeben. Achten Sie beim Kauf eines Sat Verstärkers deshalb auch auf das Vorhandensein eines sogenannten F-Steckers und einer F-Buchse. Diese stellen im Vergleich die handelsübliche Form des Sat Verstärkers dar.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenige Modelle waren Kunden im Vergleich zur Leistung etwas zu teuer.

Die meisten der im Handel und im Internet angebotenen Sat Verstärker halten, was sie versprechen und bieten auch eine ausreichend gute Qualität. Am besten schnitten in einem Test jedoch die Produkte der namhaften Hersteller ab.

Zu den wesentlichen Vorteilen eines Sat Verstärkers zählen:

  • einfacher Anschluss
  • günstiger Preis
  • gute Signalverstärkung
  • hohe Kompatibilität
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • einfache Montage
  • guter Wetterschutz
  • flexible Anschlussmöglichkeiten
  • einwandfreie Funktionalität
  • sorgt für rasche Problemlösungen bei TV-Empfang

Die Vorteile von Sat Verstärker im Test und VergleichPositiv bewertet wurden von vielen Kunden im Test vor allem der günstige Preis vieler Modelle sowie die einfache Handhabung. Die meisten Sat Verstärker gewährleisten im Vergleich einen optimalen Bildempfang auch bei ungünstigen Witterungsbedingungen, wie starkem Schneefall oder Gewittern. Durch die verbesserte Signalstärke können zudem auch wesentlich mehr Programme rein und sauber empfangen werden.

Auch bei langen Kabelstrecken sowie bei der Verwendung mehrerer Kabel können die Sat Verstärker dementsprechend zwischengeschaltet werden. Bei manchen Produkten besteht im Vergleich auch die Möglichkeit, den Sat Verstärker direkt an den LNB der Satellitenanlage anzubinden. Der LNB ist jenes Modul, das für den Empfang der Signale aus dem All notwendig ist. Es befindet sich direkt an der Satellitenschüssel. Die meisten sowohl im Handel als auch im Internet angebotenen Sat Verstärker gewährleisten zudem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Einbau eines Sat Verstärkers ist die günstigste Variante, um den Fernsehempfang zu verbessern. Die Montage erfolgt in den meisten Fällen rasch und problemlos.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte des Fernsehens

Wissenswertes zu einem Sat Verstärker im Test und VergleichDer Deutsche Manfred von Ardenne entwickelte bereits im Jahr 1930 die Kathodenbildröhre, mit der Übertragungen von Fernsehbildern möglich wurden. 1931 präsentierte er seine Erfindung auf der Berliner Funkausstellung. Die ersten Fernsehsendungen wurden in Deutschland 1934/35 übertragen. In Deutschland gab es im Raum Berlin beispielsweise jedoch nur rund 250 Fernsehempfangseinrichtungen. Dadurch war ein Regelbetrieb noch nicht möglich. Den Regelbetrieb nahm man daher erst nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1952 auf. In dieser Zeit war die Sendetätigkeit in Deutschland jedoch strengen Regeln unterworfen.

Alle Sendeanlagen standen unter der Aufsicht der Besatzungsmächte. Zu Beginn des Fernsehens wurde das Fernsehbild mit rund 25 Bildern pro Sekunde auf den Bildschirm projiziert. Dadurch kam es immer wieder zu einem störenden Flimmern. Aus diesem Grund hat sich damals für den Fernseher auch die Bezeichnung ˶Flimmerkiste˝ durchgesetzt. Die Fernsehbilder wurden ursprünglich mithilfe einer sogenannten Bildröhre auf den Bildschirm projiziert. Diese Technologie hat sich bis zur Jahrtausendwende erhalten. Erst danach wurden die ersten Bildschirme mit digitaler Technik entwickelt.

Fernsehsendungen wurden anfangs mithilfe von Antennen empfangen, die zumeist an Hausdächern oder am Dachboden angebracht waren. Dabei handelte es sich um das sogenannte terrestrische Fernsehen. An bestimmten Punkten errichtete man Sendeanlagen und Sendemasten, die das Fernsehsignal transportierten oder verstärkten. Anfangs strahlte man in Deutschland rund 3 Stunden Fernsehprogramm pro Tag aus. Gegen Ende der 1950er Jahre gab es bereits ein fünfstündiges Programm. Hauptbestandteile des Fernsehens waren damals das Bildungsfernsehen sowie Liveübertragungen von Sport- oder Kulturveranstaltungen. Am 1. April 1963 wurde schließlich das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ins Leben gerufen.Ratgeber zu LNB Sat Verstärker im Test und Vergleich

Im Jahr 1967 kam schließlich das Farbfernsehen auf den Markt. Bis 1984 war das Fernsehen in der Bundesrepublik rein staatlich geregelt. 1984 fiel der Startschuss für das private Fernsehen. RTL und SAT 1 übertrugen erstmals ihre eigenen Programme. In der gleichen Zeit kam das Kabelfernsehen hinzu, welches die Signale mittels eines Kabels transportierte und auch das Satellitenfernsehen nahm seinen Ausgang.

Schon 1928 entwickelte der Raumfahrttheoretiker Hermann Potocnic das System eines geostationären Satelliten. Jedoch erst 1977 griff man im Rahmen der Weltfunkkonferenz in Genf die Idee auf, Satelliten auch zur Übertragung von Fernsehprogrammen zu nutzen.Im Jahr 1979 beschlossen die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich den Bau zweier Fernsehsatelliten. Nur Luxemburg entschied sich dagegen und führte ein privates Projekt für das Satellitenfernsehen durch. 1982 gründete man Eutelsat – eine zwischenstaatliche Gesellschaft, die den Auftrag erfüllen sollte, eine satellitenbasierte Telekommunikation für Europa einzurichten. Allerdings diente dieses System nur als Verteilersystem für die einzelnen Fernsehstationen. 1984 gründeten Deutschland, Österreich und die Schweiz 3sat.

Gerade bei Satellitenübertragungen ist dieser Rauschabstand sehr gering, sodass es zu einem stetigen Hintergrundrauschen kommt. Dieses wurde bei der analogen Übertragung mithilfe einer Frequenzmodulation kompensiert.
Ab 1994 wurden die analogen Übertragungswege allmählich durch digitale Wege ersetzt. Digitale Übertragungen verwenden eigene Modulationssysteme, um das Hintergrundrauschen zumindest weitgehend auszuschließen. Ab 1986 wurden analoge Satellitenreceiver für den Empfang von Satellitenprogrammen verwendet. Zehn Jahre später kam mit der dbox 1 der erste digitale Receiver auf den Markt.

Satellitenfernsehen Sat Verstärker im Test und Vergleich

Beim modernen Satellitenfernsehen werden die Signale mithilfe von geostationären Satelliten übertragen. Die einzelnen Rundfunkgesellschaften senden die Signale direkt zum Satelliten, der diese wiederum zur Erde zurückstrahlt. In diesem Fall kommt es zwar zu einer geringfügigen Zeitverzögerung, doch diese ist für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar. Für den Empfang von Satellitenfernsehen wird in der Regel eine Parabolantenne sowie ein Receiver benötigt.

In der Folge kam es vor allem in Privathaushalten immer wieder zu Problemen bei der Signalübertragung. Vor allem bei langen Leitungen kann sich das empfangene elektrische Signal vom Empfangsgerät der Satellitenschüssel (LNB) zum Fernsehgerät abschwächen, was zu Störungen der Bildqualität führt. Vor allem in Privathäusern werden lange Leitungen verlegt, um Fernsehen von verschiedenen Räumen aus zu konsumieren. Aus diesem Grund werden in diesem Fall Leitungsverstärker angewendet. Der Leitungsverstärker oder Extender hebt den Signalpegel vor der Einspeisung in eine Leitung an und gleicht dadurch Dämpfungsverluste sowie andere Störungen aus. Ein Sat Verstärker arbeitet nach dem gleichen Prinzip. Die Verwendung von Sat Verstärkern ist in jedem Vergleich die günstigste Variante, um die Signalqualität bei langen Zuleitungen zu verbessern.

Zahlen, Daten, Fakten

Verstärker finden im Vergleich fast in allen technischen Bereichen Anwendung. Bei TV-Empfang werden hauptsächlich Antennenverstärker, Satelliten- oder Kabelverstärker sowie Verstärker für den DVB-T-Bereich benutzt. Ein Hausanschlussverstärker wird in der Wand montiert und kann sowohl für den Antennenempfang per DVB-T als auch für den Satelliten- und Kabelempfang benutzt werden.

Fernsehen zählt bei den Deutschen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. 97 % aller Deutschen sehen regelmäßig fern, an zweiter Stelle folgt das Radiohören. Pro Tag beschäftigen sich die Deutschen mit 217 Minuten Fernsehen. 95,4 % aller Haushalte verfügen mittlerweile über rein digitale Anschlüsse. Im Jahr 2005 betrug dieser Anteil lediglich 19,1 %.Zahlen, Daten, Fakten rund um den Sat Verstärker im Test und Vergleich

Rund 72 % aller Fernsehgeräte, die sich in deutschen Haushalten befinden, haben eine Bildschirmdiagonale von mindestens 40 Zoll. In den Haushalten können im Durchschnitt rund 74 verschiedene Fernsehsender empfangen werden.

Der erste künstliche Satellit wurde 1957 von der UDSSR in das Weltall befördert. 1962 wurde mit dem kommerziellen Satelliten Telstar die erste Fernsehübertragung zwischen Europa, den USA und Japan durchgeführt. Da dieser Satellit sich jedoch in einer elliptischen Bahn um die Erde bewegte, war die Übertragung auf jedem Kontinent nur für zehn Minuten möglich.

Im Jahr 1977 legte man in Genf fest, dass Satelliten nur für das Herstellerland Fernsehen ermöglichen sollen. Jeder Satellite erhielt eine bestimmte geostationäre Position im Orbit und es wurden dabei insgesamt fünf verschiedene Frequenzen vergeben.

In den 1980er Jahren gab die Deutsche Bundespost den Satelliten Kopernikus in Auftrag, der insgesamt 16 Fernsehprogramme übertrug. Offiziell war es damals Privathaushalten verboten, Signale von Fernmeldesatelliten zu empfangen.

Heute dominieren die beiden Satellitensysteme Astra und Eutelsat den Markt. Eutelsat strahlt in erster Linie fremdsprachige Programme aus. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich das analoge Fernsehen verabschiedet. Mittlerweile werden alle Programme nur noch in digitaler Form ausgestrahlt. Seit 2016 gibt es in Deutschland den sogenannten DVB-T2-Standard.

Den Sat Verstärker in drei Schritten montieren

Die Montage eines Sat Verstärkers ist im Vergleich zu jeder anderen Installation sehr einfach. Auch der Test für die Signalverbesserung nach dem Einbau des Verstärkers ist relativ einfach durchzuführen. Für diesen Test empfiehlt sich der Einsatz eines Messgeräts.

Ein Sat Verstärker kann an mehreren Stellen montiert werden.

Die häufigsten Varianten dabei sind im Vergleich:

  • Montage zwischen LNB und Reciever
  • Installation zwischen Weiche und Antennensteckdose
  • Montage mehrerer Sat Verstärker zwischen LNB und Multiverteiler

Bei allen Installationen müssen Sie lediglich drei Schritte befolgen:

  1. Auswahl des geeigneten Anschlussplatzes
  2. Montage des Verstärkers mittels Kabelbuchsen
  3. Test des Verstärkers

In der Regel sollten dabei keine größeren Probleme auftauchen, da die Installation der Sat Verstärker relativ einfach möglich ist. Technische Grundkenntnisse sind hier zumeist nicht erforderlich. Bei LNBs, die über mehrere Anschlüsse verfügen, können Sie jedes angeschlossene Kabel extra mit einem Sat Verstärker ausrüsten. Der Sat Verstärker sollte allerdings möglichst nahe am LNB montiert werden.Bei allen Installationen zu Sat Verstärker im Test und Vergleich

Verwenden Sie für die Montage die richtigen Kabel und korrekte Stecker. Als Stecker werden bei den meisten Sat Verstärkern F-Stecker verwendet. Achten Sie daher beim Kauf eines Sat Verstärkers auf das Vorhandensein dieser Steckvariante. Schalten Sie den Sat-Receiver aus Sicherheitsgründen vor der Installation des Verstärkers aus. Bei digitalen Satellitenanlagen ist ein Sat Verstärker zumeist schon im LNB installiert. Unterziehen Sie in diesem Fall die Herstellerangaben einem Test. Bei fehlerhafter Signalstärke kann hier auch der LNB einen Defekt aufweisen.

Wenn Sie einen Multischalter verwenden, so können Sie mitunter nur jene Teilnehmerverbindungen mit einem Sat Verstärker ausrüsten, wo dieser aufgrund mangelnder Bildqualität auch nötig ist. Unterziehen Sie daher alle Empfangsgeräte einem Test. Soll der Sat Verstärker auf alle Geräte Einfluss haben, so muss man ihn direkt am LNB montieren. Bei der Montage muss darauf geachtet werden, dass nur F-Stecker mit dem passenden Durchmesser verwendet werden. Isolieren Sie das Kabel auf entsprechend ab. Ein auftretender Kurzschluss kann das Gerät unbrauchbar machen.

Wenn Sie über eine neue Satellitenschüssel verfügen, so sollten Sie sich vergewissern, dass diese auch richtig ausgerichtet ist. Mithilfe eines sogenannten Sat-Finders können Sie die Schüssel exakt positionieren. Sat-Finder sind in Baumärkten erhältlich.

Zehn Tipps zur Pflege und Wartung

Die Wartung Ihrer Satellitenanlage ist in jedem Vergleich ein wichtiges Element, um den Empfang zu optimieren. Grundsätzlich dürfte es keine Probleme geben, wenn die Sat-Anlage richtig installiert und ausgerichtet wurde. Daher empfiehlt es sich, gleich nach der Installation einen Test durchzuführen. Hier finden Sie zehn Tipps, falls kein Signal vorhanden oder die Bildqualität schlecht ist:

Tipp 1

Tipp 1

Führen Sie zuerst eine Inspizierung und einen Test der Satellitenschüssel durch. Witterungseinflüsse können ebenfalls für einen schlechten Empfang verantwortlich sein.

Tipp 2

Tipp 2

Führen Sie einen Test der Sat-Schüssel auf Beschädigungen durch.

Tipp 3

Tipp 3

Nehmen Sie eine Kontrolle am LNB vor oder setzten Sie, wenn möglich, ein anderes LNB ein.

Tipp 4

Tipp 4

Führen Sie einen Test am Außenkabel durch, um festzustellen, ob dort Beschädigungen vorliegen.

Tipp 5

Tipp 5

Unterziehen Sie den Sat Verstärker einem Test auf Beschädigungen. Möglicherweise hat sich auch eine Kabelanschluss gelöst oder ist locker geworden.

Tipp 6

Tipp 6

Unterziehen Sie auch Ihr Empfangsgerät einem Test. Möglicherweise liegt auch hier ein Fehler vor.

Tipp 7

Tipp 7

Unterziehen Sie auch Ihr Empfangsgerät einem Test. Möglicherweise liegt auch hier ein Fehler vor.

Tipp 8

Tipp 8

Achten Sie beim Vergleich der Modelle immer auf einen guten Wetterschutz. Für den LNB Ihrer Sat-Anlage gibt es im Handel Zubehör für den Wetterschutz. Dieser schützt den LNB vor Regen und Schnee.

Tipp 9

Tipp 9

Isolieren Sie alle Kabelanschlüsse gut ab. Dies gilt in erster Linie für Kabel im Außenbereich.

Tipp 10

Tipp 10

Schalten Sie bei Wartungsarbeiten Ihre SAT-Anlage aus, um Stromschläge oder Kurzschlüsse zu vermeiden.

 

Nützliches Zubehör

Für Ihre Sat-Verstärker gibt es eine Reihe an nützlichen Zubehörteilen. Neben der Sat Antenne können Sie auch andere Accessoires ins Auge fassen. Die wichtigsten Zubehörteile sind:

  • Wetterschutzhaube für den LNBNützliches Zubehör zu Sat Verstärker im Test und Vergleich
  • Heizfolien für Satellitenschüsseln
  • Koaxialkabel
  • Ersatz-LNB
  • Satelliten-Messgerät
  • Sat-Finder

Wetterschutzhaube

Wetterschutzhauben können direkt über den LNB montiert werden und garantieren, dass sich weder Schnee noch Regen auf dem LNB absetzen. Diese Wetterschutzhauben sind bereits ab sieben Euro erhältlich und können einfach montiert werden.

Heizfolien

Satellitenschüsselheizfolien gewährleisten im Vergleich ebenfalls die Schneefreiheit und Eisfreiheit der Satellitenschüssel. Die Folien sind ab 100 Euro erhältlich.

Koaxialkabel

Koaxialkabel werden im Vergleich für Satanlagen sowie für Sat Verstärker und als Antennenkabel verwendet. Es lohnt sich, wenn man für den Notfall ein Reservekabel zur Hand hat. Damit wird auch ein Test für die Funktion erleichtert. Am besten verwendet man Koaxialkabel mit einem Schirmmaß von 135 dB. Diese Kabel lassen sich fast überall einsetzen.

Ersatz-LNB

In manchen Fällen muss der LNB ausgetauscht werden. Wenn Sie einen zweiten LNB zu Hause haben, kann ein Test durchgeführt werden.Ersatz LNB Sat Verstärker im Test und Vergleich

Satelliten-Messgerät

Dieses Gerät misst die Stärke des Satellitensignals. Dadurch erkennt man, wie hoch die Empfangsqualität ist. Sie sollte bei mindestens 90 % liegen. Dadurch können Sie einen Test durchführen, um festzustellen, ob der Sat Verstärker im Vergleich zu vorher die Signalqualität verbessert hat.

Sat-Finder

Ein Sat-Finder ermöglicht die exakte Ausrichtung der Satellitenschüssel. Dieses Gerät gibt es in Baumärkten und im gut sortierten Fachhandel sowie im Internet.

Regelbare Sat Verstärker

Einige Modelle von Sat Verstärkern bieten im Vergleich zu herkömmlichen Modellen auch die Möglichkeit, das eingehende Signal zu regeln. Die Anhebung der Signalstärke geschieht dabei mithilfe eines Pegelstellers. Auch Störsignale lassen sich nach einem Test dadurch eliminieren.

Grundsätzlich empfiehlt sich die Montage eines Sat Verstärker nur, wenn das Kabel mindestens 50 m misst. Bei kürzeren Kabellängen kann es durch den Einsatz eines Sat Verstärkers sogar zu einer Verschlechterung des Signalempfangs kommen.

Ergebnisse aus dem Test

Die Stiftung Warentest hat bislang noch keinen expliziten Test für Sat Verstärker durchgeführt. Wohl aber gibt die Stiftung Warentest Tipps zum besseren Fernsehempfang bekannt. Diese Tipps beinhalten hauptsächlich Ergebnisse aus einem Test für Antennenverstärker sowie aus einem Test und einem Vergleich für Receiver. Die Stiftung Warentest führt die Studie nach bestimmten Kriterien durch. Dabei werden Produkte namhafter Hersteller als Erstes einem Vergleich zugeführt. Nach dem Test führt man einen Vergleich für die Dienstleistungs-und Servicequalität des Anbieters durch.Die Ergebnisse zu Sat Verstärker im Test und Vergleich

Auch bei der Plattform Ökotest liegen für Sat Verstärker noch keine entsprechenden Daten für einen Vergleich vor. Dennoch wurden Sat Verstärker von verschiedenen Plattformen und Kunden einem Test unterzogen. Bei jedem Test standen die üblichen Kriterien, wie Funktionalität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Handhabung, im Vordergrund. Am besten schnitten dabei im Vergleich Produkte der Firmen Axing, Octagon und Dur-Line ab.

Die Produkte zeichnen sich im Vergleich und im Test durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie durch die einfache Montagemöglichkeit sowie Langlebigkeit aus. Bei einem Kauf eines Sat Verstärkers achten die meisten Käufer auf die Marke sowie die Leistungskapazität. Danach folgt ein Test für das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bei einem Sat Verstärker sind im Vergleich zudem die digitale Tauglichkeit ausschlaggebend sowie die Anzahl der Anschlüsse und der Frequenzbereich, der damit verstärkt werden kann. Dieser liegt beim Hausgebrauch in der Regel zwischen 10 und 30 dB.

Zehn Fragen zum Thema Sat Verstärker

Hier finden Sie die zehn häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit einem Sat Verstärker auftauchen.

Wo schließe ich den Sat Verstärker an?

Der Sat Verstärker sollte am besten nahe beim LNB angeschlossen werden.

Wie hoch ist die Betriebsspannung des Sat Verstärkers?

Diese bewegt sich bei 14 / 18 Volt und zwischen 0 und 22 kHz.

Wie baue ich den Sat Verstärker richtig ein?

Der Sat Verstärker muss in die am Gerät angegebene Pfeilrichtung eingebaut werden.

Wofür wird der Dämpfungsregler am Sat Verstärker benutzt?

Der Dämpfungsregler sorgt dafür, dass der Signalpegel nicht zu hoch wird.

An welcher Stelle des Kabels soll ich den Sat Verstärker anbringen?

Zehn Fragen zum Thema Sat Verstärker im Test und VergleichDer Sat Verstärker sollte immer am Kabelanfang montiert werden, sonst führt er eher zu Störungen der Signale.

Wo kaufe ich einen Sat Verstärker?

Sat Verstärker können Sie sowohl im Fachhandel als auch über das Internet beziehen.

Warum verbessert sich die Bildqualität trotz Verstärker nicht?

Ein Sat Verstärker kann nur Signale verstärken aber keine bereits vorhandenen Störungen ausgleichen.

Wo finde ich den Anschluss für den LNB?

Die Beschriftung EIN auf dem LNB dient als Eingang.

Was bringt es, wenn ich Sat Verstärker in Reihe schalte?

Eigentlich gar nichts. Man kann es tun, ist aber nicht sinnvoll.

Wann soll ich einen Sat Verstärker montieren?

Wenn es sich um lange Kabelleitungen handelt und das Signal darunter leidet.

Alternativen zur Sat-Schüssel

Wer keine Satellitenschüssel installieren will oder kann, der braucht auf den Genuss von Satelliten-TV nicht zu verzichten. In Deutschland nutzen derzeit rund 46 % aller Haushalte Satelliten-TV. Die Vorteile im Vergleich zu DVB-T und DVB-C bestehen in erster Linie aus:

  • große Programmvielfalt
  • gute Bild- und Tonqualität
  • keine monatlichen Grundgebühren

Alternativen zur Sat Verstärker im Test und VergleichÜber Sat-TV sind im Vergleich zu anderen Alternativen jede Menge Programme zu empfangen. Auch Pay-TV-Sender können nur über Satellitenempfangseinrichtungen konsumiert werden. Für die Einrichtung von Satellitenfernsehen benötigt man eine entsprechende Empfangsanlage. Die Sat-Schüssel ist im Vergleich zwar die gängigste Variante, doch viele Hausbesitzer verbieten ihren Mietern das Anbringen derartiger Anlagen. Doch es gibt mittlerweile auch Alternativen zur Sat-Schüssel.

Eine Alternative ist die Einrichtung einer Flachantenne. Diese ist im Vergleich sehr viel kleiner als eine Sat-Schüssel und auch unauffälliger. Die Flachantenne kann auch auf einem Balkon oder einer Terrasse installiert werden. Manche Flachantennen können auch im eigenen Wohnzimmer aufgestellt werden. Allerdings sollte man dabei auf die genaue Ausrichtung der Antenne achten. Führen Sie auch dahingehend einen Test durch. Auf jeden Fall bringt das Sat-TV in jedem Vergleich sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich. Zu den Vorteilen gehören:

  • Empfang von HDTV und 3-D-Empfang möglich
  • eine große Vielfalt an Programmen und Sendern
  • keine monatlichen Kosten oder Gebühren
  • Empfang ausländischer Sender möglich

Die Nachteile des SAT-TV zeigen sich in folgenden Punkten:

  • hoher Investitionsaufwand
  • umfangreiche Montage
  • Erlaubnis des Hauseigentümers notwendig

Das Sat Tv Sat Verstärker im Test und VergleichAuf jeden Fall sollte man vor der Entscheidung, ob man eine SAT-Anlage installieren will, die persönlichen und wirtschaftlichen Präferenzen abwägen und einem Test unterziehen. Auch die Notwendigkeit von Sat Verstärkern sollte zuerst in einem Vergleich abgewogen werden. Sat Verstärker sollten im Vergleich nur dann eingesetzt werden, wenn sie die Empfangsqualität wirklich steigern können. Vorhandene Störungen, die von anderen Geräten ausgehen oder von anderen Bestandteilen der SAT-Anlage, können auch mit einem Sat Verstärker nicht behoben werden. Dies gilt im Vergleich für auftretende Datenverluste bei der Signalübertragung.

Der Empfang von Satellitenfernsehen gilt seit der Umstellung auf den DVB-T2-Standard in Deutschland auch als Alternative. Jedoch können mit dem Satelliten im Vergleich zu anderen Varianten nur wenige Programme in HD-Qualität empfangen werden. Diese HD-Programme sind überdies kostenpflichtig. Viele Programmanbieter sind derzeit auch im Begriff, alle Programme in HD-Qualität anzubieten. Damit wäre der Kostenvorteil beim Satellitenfernsehen im Vergleich obsolet.

Weiterführende Links

Im Folgenden finden Sie einige weiterführende Links zu diesem Thema:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...