In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Sat Receiver Test 2019 • Die 10 besten Sat Receiver im Vergleich

Entscheidend für den Fernsehempfang über Satellit ist die direkte Sichtverbindung zum Satellit. Die Sat-Schüssel muss Sturm und Unwetter trotzen und das für einen langen Zeitraum. Denn ohne Satellitenantenne kann kein Sat Receiver funktionieren. Der beste Sat Receiver nützt nichts, wenn die Antenne falsch oder schlecht eingestellt ist oder in der Qualität nicht viel taugt. Einen schlechten Empfang bügelt auch nicht der beste Sat Receiver aus. Daher ist es wichtig, an eine gute Schüssel auch einen sehr guten Sat Receiver anzuschließen. Die nachfolgende Betrachtung, Vergleiche und Tests sollen bei der Wahl eines solchen Sat Receivers behilflich sein.

Sat Receiver Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen
Sat Receiver - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Sat Receiver-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Sat Receiver?

Nennenswert Vorteile aus einem Sat Receiver Testvergleich für KundenEin Sat Receiver wird für den Empfang von Fernseh- und Radioprogrammen über einen Satellit benötigt. Diese Bild- und Tonsignale werden über den Sat Receiver an die dafür bereitgestellten Ausgabegeräte wie Fernseher weitergeleitet. Über die Satanlage können wesentlich mehr Sender und Kanäle empfangen werden, als das über eine terrestrische Antenne möglich ist. Man unterscheidet analoge und digitale Sat Receiver.

Mit der Umstellung auf digitales Fernsehen am 30. 4. 2012 sind die analogen Sat Receiver nicht mehr so gefragt. Da die analogen Sat Receiver über hochwertige Materialien und eine gute Produktqualität verfügen, verwenden manche den analogen Receiver noch zur Ersatzteilgewinnung oder Technik Freaks bauen diese Geräte für andere Zwecke um. Zum Empfang von digitalem Fernsehen sind die analogen Sat Receiver allerdings nutzlos.

Der Vollständigkeit halber wird der analoge Sat Receiver hier noch mit erwähnt. 1989 wurde durch den Medienunternehmer Murdoch mit dem privaten Satellitenbetreiber Astra durch eine verfügbare Empfangstechnik Wachstum und Marktvorteil gegenüber den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten verschafft.

23 Jahre hatte die analoge PAL-Sendeausstrahlung per Astra Bestand. Ein analoger Sat Receiver konnte an alle LNB angeschlossen sein, eingeschlossen das Universal LNB mit 10,7 bis 12,75 GHz. Der Digitalreceiver kann nur digital codierte Signale empfangen und verarbeiten.
Der digitale Sat Receiver empfängt und decodiert Signale über Satellit. Er kann bereits in andere Geräte integriert sein oder als selbstständiges Gerät zur Verfügung stehen. Der Aufbau eines Sat Receiver setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

 

  • die Hauptplatine
  • der Hauptprozessor
  • der Tuner
  • der Decoder Schlitten
  • das rückwärtige Anschlussfeld
  • die Festplatte
  • die Netzteil-Platine

Die Hauptplatine ist wie beim PC das Motherboard mit vielen kleinen Bauteilen bestückt und verlötet. Diese Bauteile sind für alle Funktionen des Gerätes zuständig. Sie sind verantwortlich für die Verwaltung von Schnittstellen, die Signalverarbeitung und speichern die Software des Sat Receivers. Der Hauptprozessor ist die zentrale Steuereinheit und ist mit der Hauptplatine verbunden.

Wie funktioniert ein Sat Receiver im Test und Vergleich?Beispiele hierfür sind die Taktfrequenzangaben des Prozessors, der System-Flash-Speicher, der SDRAM der EEPROM und VDRAM, die immer unterschiedliche Größen besitzen. Zum Beispiel gibt es einen Prozessor mit Typangabe und Taktfrequenz von 266 MHz, der System-Flash mit 8 MB, 4 SDRAM mit je 64 MB, 1 EEPROM mit 32 kByte und 2 VDRAM mit je 64 MB. Die silbern glänzenden Kästen auf der Hauptplatine sind die Tuner.

Meist sind 2 davon verbaut. Die Tuner sind die eigentlichen Empfangseinheiten, die die Signale empfangen, auswerten und weitergeben. Die Decodierschlitten sind für die Entschlüsselung von codierten Programmen zuständig.
Am rückwärtigen Anschlussfeld sind die Anschlüsse für Scart, Satellit, Video und Netzwerk angebrachte, die jeweils mit einer Abschirmung eines Metallgehäuses versehen sind. Bei Sat Receivern mit Festplatten wurden meist die 3,5 Zoll Größen verwendet. Hierfür gibt es Festplatten, die speziell dafür optimiert wurden. Die Netzplatine besteht aus großen Bauteilen wie Trafos mit 230 V Wechselstrom und solche für Gleichstrom als Gleichrichter.

Bauarten eines Sat Receivers

Was ist ein Sat Receiver Test und Vergleich?Viele der Sat Receiver sind Set-Top-Boxen als externe Beistellgeräte. Der Vorteil liegt hier im geringen Anschaffungspreis. Nachteilig ist jedoch, dass 2 Fernbedienungen zu bedienen sind. Üblich ist jedoch inzwischen, dass die Fernbedienung des Sat Receivers den Fernseher mit ein- und ausschaltet. Auch die Lautstärkeregelung kann günstig über den Sat Receiver eingestellt und gesteuert werden. Fast alle neuen Fernsehgeräte besitzen Tuner, die DVB-C, T, S oder S2 empfangen können. Die mittlere Preisklasse der Fernseher ist bereits mit einem Twin-Tuner ausgestattet.

Bei Sat Receivern mit eingebautem Festplattenlaufwerk können Sendungen direkt auf Festplatte aufgenommen werden. Bei Bedarf kann über eine Netzwerk- oder USB-Schnittstelle auf PC übertragen und auf DVD gebrannt werden. Mittels solcher Fernseher ist auch ein zeitversetztes Fernsehen möglich. Moderne Fernseher besitzen USB-Anschlüsse für Massenspeichermedien.

Ein Sat Receiver mit Twin-Tuner ermöglicht die das gleichzeitige Anschauen und Aufnehmen von Sendungen. Dafür waren dann auch 2 Koaxialkabel benötigt. XBMC bzw. Kodi-fähige Sat Receiver können zusätzliche Informationen aufnehmen.

Damit können zum Beispiel Plugins geladen und installiert werden. Mit Kodi können Plattformen wie Youtube oder Mediatheken verwendet werden.

Wie funktioniert ein Sat Receiver?

Vorteile aus einem Sat Receiver TestvergleichDie Technik unterscheidet sich nach extern, intern integriert, ohne aktive Antennenansteuerung und mit aktiver Antennenansteuerung. Bei den externen Sat Receivern enthalten die Omega Chipsätze alle eine ST20-CPU mit 32 Bit und einen MPEG Dekoder. Hinzu kommen die Flash- und SDRAM-Speicher und die entsprechenden Tuner-Bausteine. Der Chipsatz STi5518 unterstützt zum Beispiel den Anschluss einer Festplatte. Intern integriert wird nur noch ein Tuner-Baustein benötigt. Es ist keine Digital-analog-Umwandlung nötig. Die aktive Antennensteuerung ist bei DVB-S / DVB-S2-Empfängern vorhanden.

Über das Koaxialkabel können wesentlich mehr Frequenzen übertragen werden. Dazu werden Steuersignale wie diseqc generiert, mit der die Satellitenfrequenz adressiert und im LNB abgerufen wird. Es können bis zu 20 TV Sender in einen Digital-Transponder verpackt sein. Ohne aktive Antennensteuerung wird ein statisches Antennsignal verarbeitet und damit werden über ein Frequenzband per Koaxialkabel übertragene Programme empfangen. Dadurch ist aber die Programmvielfalt gegenüber einer aktiven Antennensteuerung wesentlich geringer.

DVB-S und DVB-S2 sind die Standards für die Ausstrahlung von DVB-Signalen per Satellit. Über Astra und Eutelsat werden die meisten Signale übertragen. Astra allein überträgt mehr als 1.500 Radio- und Fernsehprogramme, davon sind 300 Fernsehsender und Teledienste sowie 170 Radiosender unverschlüsselt ausgestrahlt.
Es wird im Gegensatz zu DVB-C (Kabel) oder DVB-T (terrestrisch) keine Zusatzinfrastruktur in Form von Senderketten oder Kabelnetzen benötigt. Der Empfang der Programme erfolgt über eine Parabolantenne (Schüssel), die auch evtl. durch eine automatische Nachführung durchaus die Bezeichnung Überallfernseher verdient. Ältere Fernseher können das digitale Signal nicht verarbeiten und benötigen unbedingt einen Sat Receiver.

Die wichtigsten Vorteile von einem Sat Receiver Testsieger in der ÜbersichtFür den Empfang wird die Parabolantenne mit digitaltauglichem Signalumsetzer LNB verwendet, die mit unterschiedlicher Verkabelung die Signale an den Empfänger weiterleitet. Jeder Satellit verwendet 2 Polarisierungsebenen, meistens vertikal und horizontal. Die Satellitengruppen bestehen oft aus mehreren Satelliten. An der Position für Astra bei 19° Ost sind derzeit 4 Satelliten vorhanden.

DVB-S ist DVB-C beim Empfang von Programmen überlegen. Beim direkten Vergleich ergibt sich je Satellit eine 4 GHz Bandbreite / 40 MHz = 100 digitale QPSK-Transponder (4 GHz = Satellitenkapazität, 40 MHz ist die Bandbreite pro Transponder). Bei DVB-S mit mehreren Satellitenpositionen kann die Begrenzung der Bandbreite erhöht werden.

DVB-S2 ist die Weiterentwicklung vom DVB-S-Standard. Die Datenrate wird durch bessere Modulations-, Kodierungs- und Fehlerkorrekturverfahren um ungefähr 30 % erhöht.

Es wird kein neues LNB benötigt. Benötigt werden neue Sat Receiver oder Fernseher mit DVB-S2-Empfangsteil.

DVB-S2X wiederum ist eine Weiterentwicklung von DVB-S2, die allerdings nicht so gravierend ausfällt. Wesentliche Änderungen sind hier:

  • die Möglichkeit der Übertragung bei geringen CNR – Carrier to Noise Ratio
  • die Amplitudenphasenmodulation kann mit hoher Symbolzahl für größerer Informationsmengen betrieben werden.
  • die feinere Vorwärtsfehlerkorrektur FEC
  • die Möglichkeit des Einsatzes von hierarchischen Modulationsverfahren

Das Funktionsprinzip eines Sat Receivers

Ein Sat Receiver wandelt die vom LNB empfangenen Signale in den Frequenzbereich von 950 – 2150 MHz als Videosignale um, die vom Fernseher wiedergegeben werden können. Oft wird auch gleichzeitig mit einer Fernspeisespannung die Stromversorgung für den LNB mit übernommen.

LNB-Ansteuerung

Auf diese Tipps müssen bei einem *Produktthema+ Testsiegers Kauf achten?Es stehen 4 Zwischenfrequenzen von 850 bis 2150 MHz zur Verfügung. Eine koaxiale Antennenleitung überträgt immer nur ein Frequenzband an den Receiver. Mit dem Aufkommen günstiger Empfangsanlagen kamen auch neue Sat Receiver auf. Das sogenannte Marconi LNB lieferte Fernspeisespannungen von 14 und 18 Volt. 14 Volt entsprach der vertikalen Polarisierungsebene und 18 Volt der horizontalen Polarisierungsebene.

Eine weitere Erweiterung war en eine dritte und vierte Empfangsebene durch das Überlagern von einer Fernspeisespannung von 22-kHz Frequenzen. Ein Sat Receiver konnten nun zwischen diesen 4 Freqeunzen umschalten. Das Wechseln zu anderen Satelliten war aber nach wie vor durch Drehen der SatSchüssel mit einer Drehanlagen-Steuerung (Polarmount) notwendig.

DiSEqC

Um ohne zu drehen auf weitere Satelliten umzuschalten, entwickelte Philips das DiSEqC-Protokoll (Digital Satellite Equiment Control). Eutelsat entwickelte das DiSEqC-Protokoll durch eine Spezifikation einer Erweiterung des 22-kHz-Signals. DiSEqC liegt in den Versionen 1.1 und 1.2 vor. DVB-S-Receiver mit DiSEqC 1.2 können maximal 4 LNB ansteuern. Die Version 1.1 kann bis zu 64 LNBs ansteuern.

Wenn ein Sat Receiver mehr als 4 LNB ansteuern soll, muss in den technischen Daten DiSEqC 1.1 angeben sein. Weitere Funktionen sind zum Beispiel das Aufnehmen der Sendungen auf eine integrierte Festplatte.

Vorteile und Anwendungsbereiche

Nach diesen Testkriterien werden Sat Receiver bei uns verglichenFernsehen via Satellit ist die am weitesten verbreitete Methode. Satellitenempfang bringt keine weiteren Kosten mit sich. Für ausländische Sender werden oft auch Gebühren verlangt. Normal bezahlt man nur die Anschaffungskosten für den Sat Receiver. Privatsender in HD-Qualität sind ebenso wie Kabelfernsehen mit Gebühren belastet.

Satellitenempfang ist bezüglich der Programmauswahl im Vorteil und ermöglicht einen weltweiten Empfang von Fernsehsendern und Radioprogrammen. Der Satellitenempfang überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nachteilig ist mitunter das Muss der Parabolantenne, die oft in Mietsituationen zu Problemen führt. Der nachfolgende Vergleich zeigt noch einmal die wichtigsten Unterschiede.

Vorteile:

  • große Programmauswahl
  • keine zusätzlichen Kosten
  • für den Sat Empfang weltweiter Empfang von Radio- und Fernsehprogrammen
  • HD-Qualität möglich – bei privaten sendern kostet das jährlich etwa 60 Euro

Nachteile:

  • Sat – Schüssel mit LNB notwendig
  • bei Unwetter Empfang gestört
  • hohe Anschaffungskosten

Oft ist wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses der Satellitenempfang die bessere Möglichkeit. Gegenüber den anderen Alternativen rentiert sich im Laufe der Zeit der etwas höhere Anschaffungspreis.

Externer Sat Receiver gegen integrierte Sat Receiver

Folgende Eigenschaften sind in einem Sat Receiver Test wichtigEin Fernseher ohne Receiver benötigt auf jeden Fall einen Sat Receiver, wenn man per Satellit fernsehen möchte. Ein Fernseher mit integrierten Sat Receiver ist teurer als die ohne – Variante. Oft ist die Kombination von Fernseher und externem Sat Receiver die kostengünstigere Variante. Bei integrierten Modellen ist im Falle einer Reparatur ein Teil defekt und somit Fernsehen nicht möglich.

Die Reparatur ist oft teurer als die Anschaffung eines neuen Sat Receivers. Integrierte Receiver müssen über das Kürzel DVB-S verfügen, um überhaupt von Satellit empfangen zu können. Besser ist DVB-S2, wo zusätzlich die Wiedergabe in HD möglich ist. In der integrierten Variante liegt aber die Einfachheit für diejenigen, die nicht mehr so technisch versiert sind. Es gibt nur eine einzige Fernbedienung und kein Kabelsalat. Das führt auch zu einer höheren Bildqualität.

Vorteile des exteren Sat Receivers:

  • kostengünstiger
  • einfache und günstige Reparatur bei Defekt

Vortele des integrierten Sat Receivers:

  • einfache Handhabung mit nur einer Fernbedienung, kein Kabelsalat
  • oft bessere Bildqulität

Arten von Sat Receivern

Man kann allgemein die Sat Receiver in 2 große Gruppen einteilen:

  • Nach diesen Testkriterien werden Sat Receiver bei uns verglichenSat Receiver mit integrierter Festplatte
  • Sat Receiver ohne integrierte Festplatte

Die möglichen weiteren Kriterien und Unterschiede wird in den nachfolgenden Punkten erläutert.

Sat Receiver mit integrierter Festplatte

Damit können Sendungen sowohl gesehen als auch aufgenommen werden. Das nennt man die PVR-Funktion (Personal Video Recorder). Die Datei wird dabei auf die integrierte Festplatte gespeichert und kann jederzeit abgerufen werden.

Vorteile:

  • Sendungen werden aufgenommen und auf der integrierten HD gespeichert
  • problemloses und einfaches Aufnehmen

Nachteile:

  • erhöhte Kosten

Sat Receiver ohne integrierte Festplatte

Besitzt der Receiver keine Festplatte, sind dennoch Aufnahmen von Sendungen über andere externe Geräte möglich. Verfügt der Sat Receiver über die Funktion PVR-Ready, kann auf eine externe Festplatte oder USB-Stick aufgenommen werden.

Die Größe des Speichermediums kann frei gewählt und ausgetauscht werden. Das ist bei Sat Receivern mit integrierter Festplatte nicht möglich. Allerdings muss bei den externen Zusatzmedien auf die Kompatibilität geachtet werden.

Vorteile:

  • Folgende wichtige Hinweise müssen bei einem *Produktthema+ Testsiegers Kauf beachtet werden?kostengünstiger
  • mit PVR-Ready Aufnahme auf externem Speichermedium möglich
  • Speichermedium austauschbar und frei wählbar

Nachteile:

  • fehlende Kompatibilität mit Sat Receiver

Bei beiden Geräten mit und ohne Festplatte kann die sogenannte Twin-Funktion vorhanden sein, die es ermöglicht, dass der Sat Receiver 2 Sendungen empfangen kann. Damit kann die Sendung aufgenommen und und zur selben Zeit angeschaut werden.

Die genaue Funktionsweise von einem Sat Receiver im Test und Vergleich?Es gibt die unterschiedlichsten Arten und Ausführungen an Sat Receivern. Dazu gehören:

  • Set-Top-Boxen
  • integrierte Tuner
  • Twin-Sat Receiver
  • Sat Receiver mit HD
  • Analog Receiver
  • 3D Receiver
  • AV Receiver
  • Bluetooth-fähige Sat Receiver

Test von Sat Receivern, Kriterien

Anhand der folgenden Kriterien können Sat Receiver vor dem Kauf verglichen und bewertet werden. Dazu gehören:

  • Ausstattung
  • Größe und Gewicht
  • Bedienkomfort

Ausstattung

Sat Receiver sind in verschiedenen Varianten und Preisklassen erhältlich. Die mehr oder weniger vorhandene Ausstattung bestimmt auch den Preis des Gerätes. Vor einem Kauf sollte man sich mit den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen beschäftigen. Das sind zum Beispiel:

  • Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Sat Receiver Test geprüftInternet-Funktion
  • Anschlüsse
  • Smartcard Slot
  • Sat Receiver mit DVB S1 oder DVB S2
  • Linux Sat Receiver
  • unterstützte Formate

Internet-Funktion

Wenn ein Sat Receiver einen WLAN- oder Ethernet-Anschluss besitzt, kann man sich in das Netzwerk einloggen und mit Fernseher im Internet surfen. Das ist nützlich, wenn Youtube-Videos oder Netflix-Sendungen angeschaut werden sollen. Auch Liebhaber von Online-Videotheken kommen damit auf ihre Kosten.

Vorteile:

  • im Internet surfen am Fernseher möglich
  • Internet-Streaming möglich mit Netflix, Youtube, Amazon Prime etc.

Nachteile:

  • erhöhte Kosten

Sat Receiver mit DVB S1 oder DVB S2

DVB S ist die Abkürzung für Digital Video Broadcasting Satellite als Bezeichnung für den digitalen Satellitenempfang. Die S2 Variante ist nur die weiterentwickelte Form von S1. S2 erhöht die Datenübertragungsrate und empfängt in HD Qualität.

Vorteile:

  • Die aktuell besten Produkte aus einem Sat Receiver Test im Überblickfür geringeren Preisaufwand
  • bessere Bildqualität
  • entwickelt sich zum Standard

Nachteile:

  • minimal erhöhte Kosten

Man findet HD-Qualität unter dem Kürzel HDTV als High Definition Television. Viele Sender strahlen bereits in extra HD aus, die eine bessere Qualität als die nicht HD Sendungen haben.

Linux Sat Receiver

Ein Linux Receiver muss etwas komplizierter eingestellt werden. Diese Variante ist besonders für technisch interessierte User sinnvoll als Alternative zum normalen Sat Reciever. Der Linux Sat Receiver kann auf die jeweiligen Bedürfnisse maximal eingestellt werden. Linux als Open Source Betriebssystem kann nicht nur auf PCs eingesetzt werden, sondern auch auf Handys und auch auf Sat Receivern.

Vorteile:

Welche Arten von Sat Receiver gibt es in einem Testvergleich?

  • viele zusätzliche Erweiterungs- und Einstellungsmöglichkeiten
  • genaue Anpassung an Bedürfnisse
  • sicher gegenüber Viren

Nachteile:

  • nur für Technikerfahrene geeignet
  • teurer als normal Sat Receiver

Die zusätzlichen Einstell- und Erweiterungsmöglichkeiten werden über entsprechende Plugins realisiert. Dadurch kann der Sat Receiver immer auf dem neuesten Stand der Technik gebracht werden.

Anschlüsse des Sat Receivers

Die Anschlüsse von Sat Receivern sind sehr unterschiedlich und können auch mehrfach vorhanden sein. Wichtig ist ein Scart- bzw. HDMI- Anschluss, womit Audio- und Videosignale übertragen werden. Neuere Modelle haben vorwiegend HDMI. Scart ist für ältere Fernseher die Signalverbindungsmöglichkeit. Fernseher und Sat Receiver müssen über dieselben Anschlüsse verfügen.

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Sat Receiver TestvergleichMit USB-Anschlüssen kann auf ein externes Speichermedium gespeichert oder abgespielt werden. Dazu muss der Sat Receiver über die PVR-Ready-Funktion verfügen. Ebenso können WLAN- und Bluetooth-Sticks über USB angeschlossen werden. Dadurch wird der Internetzugang oder der Anschluss von Tastaturen, Boxen oder Controllern ermöglicht.

Smartcard Slot

Die Smartcard wird als Karte in den Slot eines Sat Receivers eingeschoben, sofern er vorhanden ist. Damit können zusätzliche kostenpflichtige Sender empfangen werden wie Sky oder HD-Qualität. Ohne Smartcard Slot ist es aufwendiger und kostspieliger, da ein zusätzlicher Receiver eines TV-Anbieters erworben werden muss.

Unterstützte Formate

Gute Sat Receiver zeichnen sich durch viele unterstützte Formate aus wie MP3, MP4, AVI, MOV, MPG. Das ist besonders beim Abspielen von Viedoformaten auf Fernsehern von Bedeutung. Eine Konvertierung wäre extrem aufwendig. Einige Sat Receiver besitzen bereits Multimediaplayer für das vereinfachte Abspielen von Video- und Audiodateien.

Größe und Gewicht

Kleinere leichtere Modelle nehmen weniger Platz ein und sind oft besser in der Wohnung unterzubringen. Modelle mit weniger Ausstattung sind auch kleiner und leichter. Manche Mini Sat Receiver sind klein und besitzen trotzdem eine große Ausstattung.

Das schlägt sich im Preis nieder, die sind dann auch teurer. Aktuelle Modelle besitzen ein Gewicht von 250 g und 2000 g. Die Größe in Breite und Länge unterscheiden sich größtenteile um 10 bis 50 cm.

Bedienkomfort

Wo und wie kann ich einen Sat Receiver Testsieger richtig anwendenZum Bedienkomfort kann hinzugerechnet werden:

  • Bild- und Tonqualität
  • Betriebslautstärke
  • Start- und Umschaltzeiten
  • Bedienung

Diese Punkte unterliegen einer groben Einteilung, die allgemein gültig sind. Bezüglich dieser Faktoren kann man über das Internet genaue Informationen einholen.

Bild- und Tonqualität

Der Sat Receiver hat einen großen Einfluss auf die Bild- und Tonqualität des Fernsehers. Die Bewertung ist hier oft subjektiv. Hier helfen Testberichte zu den favorisierten Modellen. Es gibt auch bei etablierten Anbietern Qualitätsunterschiede.

Start- und Umschaltzeit

Alle Zahlen und Daten aus einem Sat Receiver Test und VergleichStartzeit heißt soviel wie Boot-Zeit. Das ist die Zeit zum Starten des Sat Receivers. Die Umschaltzeit ist die Zeit, die benötigt wird, um zwischen den Sendern zu wechseln. Normalerweise wird die Startzeit mit 15 Sekunden im Durchschnitt angegeben. Die Umschaltzeit liegt größtenteils unter 1 Sekunde. Die Umschaltzeit addiert sich beim ständigen Senderwechsel oder Durchlauf. Daher ist sie als Kriterium wichtig.

Betriebslautstärke

Die Lautstärke des Sat Recievers sollte gering sien, um den Filmgenuss nicht einzuschränken. Bei der Beurteilung der Lautstärke kann im Internet mit Testberichten nachgeforscht werden. Amazon listet viele Kundenmeinungen zu den einzelnen Geräten auf, woran man sich orientieren kann. Viele Youtube-Videos repräsentieren auch Sat Receiver.

Bedienung

Wichtig sind ein übersichtliches Menü, eine verständliche Fernbedienung und eine schnelle und einfache Einrichtung des Sat Receivers. Die Reaktionen der Fernbedienungstasten müssen sofort erfolgen. Daher ist die Fernbedienung ein wichtiger Punkt für den Bedienungskomfort.

Worauf muss man beim Kauf achten?

Sofern kein Receiver in den Fernseher eingebaut ist, wird ein Sat Receiver zum Empfang von Sendungen benötigt. Über die Ausstattungsmerkmale eines solchen Gerätes muss man sich vorher im Klaren sein. Zu den wichtigsten Kriterien hierzu gehören die Aufnahmefunktion, die Internet-Funktion und der Smartcard-Slot.

Weitere Kriterien sind Größe und Gewicht, der Bedienkomfort und die Bedienung. Genauere Erläuterungen dazu sind im Abschnit Test von Sat Receivern zu finden.

Kurzinformationen zu 7 führenden Herstellern

  • TechniSat
  • Panasonic
  • Kathrein SE
  • Samsung
  • Humax
  • Cisco
  • EchosStar
Das Unternehmen TechniSat GmbH wurde 1987 gegründet und hat seinen Sitz in Daun in Deutschland. Es ist im Bereich der Unterhaltungselektronik und Informationstechnologie angesiedelt. Mit Stand von 2014 beschäftigte das Unternehmen etwa 2150 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz betrug im selben Jahr 404 Mio. Euro. Technisat gehört zu den führenden deutschen Herstellern von Digitalempfängern und Digitalfernseher. Die Firma gehört zur Techniropa Holding GmbH. Das Produktportfolio umfasst neben Fernseher, Digitalreceiver auch Digitalradios, Smart-Home und weitere Lifestyle Elektronik Geräte. Bereits seit Gründung produzierte die Firma Satellitenprodukte für Endverbraucher. Mit dem Start von Astra 1989 und der Verbreitung der Programme RTL, Sat 1, ProSieben und Teleclub entstand eine starke Produktnachfrage, wovon auch TechnisSat profitierte. 1998 präsentierte die Firma den ersten Digital-Receiver DigiCom1. 2002 kam der DVB-T Receiver DigiPal1 auf den Markt, der das digital-terrestrische Fernsehen unterstützte. 2011 folgten die ersten internetfähigen Digitalfernseher der Serie MultyVision ISIO. 2013 wurde das Portfolio um Tablet-PCs erweitert und 2014 kamen Energiesparlampen hinzu. Die Produktpalette wurde um den ersten UHD-Fernseher, Smartphones etc. ebenfalls 2014 erweitert. Die Automotive-Sparte wurde zu 50 % an einen chinesischen Automobilzulieferer 2016 verkauft. Neben dem Hauptstandort gab es weitere Vertriebsniederlassungen in Düsseldorf und Berlin-Mitte. Im Ausland wurden in Ungarn, Polen und China Produktions- und Vertriebsstätten errichtet.
Der japanische Elektronikkonzern wurde 1918 gegründet und hat seinen Sitz in Kadoma in Japan. Das Unternehmen ist im Bereich Elektronik und Haushaltsgeräte angesiedelt. Panasonic beschäftigt ungefähr 254.084 Mitarbeiter und erwirtschaftet im Durchschnitt rund 7.715 Bio. Yen. Das entspricht etwa 61,8 Mrd. Euro. Die Produktmarken werden unter Panasonic und Technics u. a. vertrieben. Zum Produktportfolio gehören u. a.:

 

  • Halbleiter
  • LiFePo4-Akkus
  • Photovoltaik-Module
  • AVC-Netzwerke
  • Kühlschränke
  • Automotive-System
  • Systemlösungen
  • Haushaltsgeräte
  • Gesundheit
  • Motoren
  • Leuchtmittel
  • Produkte für die Fabrikautomation
  • passive Bauelemente
  • Relais
  • Computer-Peripherie
  • weitere Produkte wie Smartphones oder Digitalkameras

Das Unternehmen vertreibt unter den Markennamen PanaSonic, Technics, Lumix, Eneloop, Sanyo, Eluga, Quasar, NAis oder Koobuki seine Produkte national und international. Es kamen auch spezielle Nationalprodukte hinzu, die vorwiegend nur im asiatischen Raum verkauft werden. Das Unternehmen ist in Europa, speziell im Bereich DACH, mit verschiedenen Industriezweigen wie Telekommunikation, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Unterhaltungselektronik, Haushaltswaren u. a. angesiedelt.

Das Unternehmen Kathrein wurde 1919 gegründet und hat seinen Sitz in Rosenheim in Deutschland. Es ist ein deutscher Hersteller von Satelliten- und Antennentechnik. Das Unternehmen produziert Basisstationantennen von Mobilfunktürmen für UMTS und GSM. Hinzu kommt die Herstellung von Kombidachantennen für unterschiedliche Autohersteller. Dazu gehören auch die
2-m-Band-Taxi oder die 4-m-Band-Polizeifunkantennen. Für die meisten Satellitenreceiver stellt Kathrein die Satelliten-Parabolantennen her. Hinzu kommen auch Linux-basierte Sat Receiver und diverses Zubehör. 2015 beschäftigte das Unternehmen rund 7700 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von 823 Mio. Euro. Kathrein ist heute Weltmarktführer in Bereichen der Antennentechnik. In den letzten Jahren fanden umfassende Rekonstruktionsmaßnahmen des Unternehmens statt, das auch zu Schließungen von Niederlassungen führte. Zu den Unternehmen der Kathrein-Gruppe gehören weltweit die folgenden Unternehmen:

 

  • Kathrein SE, Rosenheim
  • Kathrein Austria Ges. mbH, Kufstein; Kahtrein -Vertr.-Ges. mbH, Salzburg
  • Kathrein Sachsen GmbH, Mühlau; Kathrein France, Verrieres-Le-Buisson
  • KathreinSodhy, Verrieres-Le-Buisson; Kathrein Romania Timisoara
  • Romkatel SRL, Bukarest; Kathrein SCALA Inc. USA; Kathrein Mobilcom Brasil Ltda, Sao Paolo
  • Olimpus Ltda., Sao Paolo; Fecom S. A,. Kuba
  • Kathrein Asia Seoul Co. Ltd. Korea; Kathrein Indochina Co. Ltd. Thailand
  • Kahtrein SEA Sdn Bhd, Malaysia; Kathrein South Africa PTY
  • Kathrein China Holding Ltd. Hong Kong; Kathrein China Ltd. Hong Kong
  • Kathrein Telecom Equiment Ltd. Shenzen China; Kathrein Technology Shenzen Ltd, China
  • Kathrein Electronic Co. Shenzhen, China; KDS Technology Co. Ltd. Shenzhen China
  • Kathrein India Pvt. Ltd. Mumbai; Kathrein Middle East Ltd. Dubai
  • Kathrein Poland Sp. zoo. Warschau; Kathrein RFID, Stephanskirchen
  • Kathrein UK Ltd, England; Techno Trend Görter GmbH, Rohrdorf
  • CityCom GmbH, Grassau; BEB Elektronik Kommunikationstechnik GmbH & Co. KG, Amerang
  • Antenna GmbH & Co. KG, München; Zehnder GmbH, Tennenbronn
  • Sira S.R.L., Mailand, Italien; KEL Electronic GmbH, Wernberg-Köblitz
  • KEL Montazni Technica S.R.O. Bela Tschechien; AEC Elektrotechnika, spol. s.r.o. Tschechien
  • Feix Druckguss GmbH & Co. KG Kaufbeuren; Erste Rosenheimer Finanzservice AG Rosenheim
  • Tiroler Elektronik Holding GmbH, Niederndorf; Sport Com Rosenheim
  • Weefa Leasing GmbH Rosenheim; Offsetdruck + Verlag Pfeiler GmbH Thansau
  • ROKA Rosenheimer Grundstücksverwaltungs GmbH; Grundstücksgesellschaft Colditzstraße mbH Berlin
  • Blaupunkt Electronic GmbH, Amerang/Hildesheim; Blaupunkt Antenna Systems USA Inc.
  • Blaupunkt Automotive Produkts Suzhou China; Motormeter Vila Real Portugal
  • EnOcean GmbH Oberhaching; pv-b AG Starnberg
Die Tochtergesellschaften des eigentlichen Mutterkonzerns Samsung teilen sich in die Bereiche der Elektronikindustrie, Maschinenbau und Schwerindustrie, Finanzdienste und sonstige Dienstleistungen auf. Zur Elektronikindustrie gehört die Tochtergesellschaft Samsung Elektronic, die sich vorwiegend auch mit dem gesamten Bereich rund um das Fernsehen beschäftigt. Die Samsung Electronics Co. Ltd. zählt weltweit zu den größten Elektronikkonzernen und wurde 1969 gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Suwon in Südkorea. Es beschäftigt rund 93.200
Mitarbeiter und erwirtschaftet im Durchschnitt etwa 224,6 Mrd. USD. Als Marktführer gehören zu seinem Portfolio Fernsehgeräte, Handys, Smartphones, Kühlschränke, Speicherprodukte und Wearable Devices. Die Geschäftsfelder sind in 3 Divisionen eingeteilt.

1. IT und Mobile Kommunikation

  • mobile Kommunikation
  • Netzwerk

2. Elektronik für Verbraucher

  • Visual Display
  • digitale Geräte
  • Druckerlösungen
  • Gesundheit und medizinische Ausstattungen

3. Hardwarelösungen

  • Speicher
  • System LSI
  • LED
Das Unternehmen Humax wurde 1989 gegründet und hat seinen Sitz in Seongnam in Südkorea. Seine Branche ist die Antennentechnik. In 2014 beschäftigte das Unternehmen mehr als 1000 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 1,4 Mrd. USD. Die neuesten Entwicklungen für Deutschalnd, Österreich und Schweiz von Humax sind:

Terrestrisch: HD Nano T2

Satellit:

  • iCord Neo 2015
  • HD-Fox 2015
  • iCord Evolution 2013
  • iCord Pro 2014
  • iCord Mini 2011
  • HD Nano Conn 2013
  • HD Nano Eco 2014
  • HD nano Basic 2013
  • UHD 4tune+ 2016
  • HD Fox IP 2016
  • HD Fox IR Österreich
  • VAHD-5300S Schweiz

Kabel:

  • iCord Cable
  • HD Fox C
  • PR-HD2000C
  • HDR 4100 C/E
Cisco ist ein amerikanisches Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche und Rechnernetze. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet und hat seinen Sitz in San Jose in Kalifornien USA. In 2015 beschäftigte das Unternehmen etwa 71.833 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von 49,2 Mrd. Dollar. 2017 ergaben die Geschäftszahlen einen Umsatz von 48 Mrd. USD, einen Gewinn von 9,6 Mrd USD, ein Eigenkapital von 130 Mrd. USD und einen Börsenwert von 156 Mrd. USD. Das Produktportfolio umfasst alle Bereiche des Netzwerkbetriebes. Dazu gehören Routern, Switches, LAN, WLAN, Voip, Netzwerkmanagement, Security mit Firewall und VPN etc. Bekannte Unternehmensentwicklungen sind:

 

  • NAS Geräte
  • WRT54G Router von Linksys
  • Internetnetwork OS

Als Protokolle und Standards entwickelte das Unternehmen EIGPR, Cisco-HDLC, HSRP, ISL, IGPR und SCCP. Letzteres ist ein Protokoll für Telefonate und Konferenzen. In Deutschland sind in Cisco ungefähr 850 Mitarbeiter beschäftigt. Standort in Deutschland sind München, Berlin, Bonn, Hamburg, Düsseldorf, Eschborn, Stuttgart und Mannheim.

Echostar ist ein amerikanisches Technologie Unternehmen und wurde 1980 gegründet. Es hat seinen Sitz in Englewood in Colorado USA. In 2011 beschäftigte die Corporation 4200 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von 2,8 Mrd. US-Dollar. Die Firma erwarb 1987 die Lizenz für einen Fernsehsatellitenservice. 1995 wurde erfolgreich der erste Satellit EchoStar 1 gestartet und das Fernsehsystem DISH Network vermarktet. Zur Satellitenflotte gehören Echostar 1 bis Echostar 23 mit folgenden Positionen:

 

  • EchoStar 1: 148° W
  • EchoStar 2: 148° W
  • EchoStar 3: 61,5° W
  • EchoStar 4: 77° W
  • EchoStar 5: 129° W
  • EchoStar 6: 110° W
  • EchoStar 7: 119° W
  • EchoStar 8: 110° W
  • EchoStar9: 121° W, Galaxy 23, Telstar 13
  • EchoStar 10: 110° W
  • EchoStar 11: 110° W
  • EchoStar 12: 61,5° W, Rainbow 1
  • EchoStar 13: keine Angabe, CMBStar 1
  • EchoStar 14: 119° W
  • EchoStar 15: 61,5° W
  • EchoStar 16: 61,5° W
  • EchoStar 17: 107° W
  • EchoStar 18 bis 23 keine Angabe

 

Internet gegen Fachhandel

Manche Kunden sind von der Vielzahl der Angebote im Internet überfordert. Für die ist eine begrenzte Auswahl in einem Fachhandel die bessere Wahl. Seriöse Anbieter sind Media-Markt, Saturn, Reichelt oder Conrad. Für diejenigen, die mit dem Internet klarkommen und sich aus dem riesigen Angebot das für sie beste heraussuchen wollen, ist der Interneteinkauf die besser Lösung. Das Internet bietet erhebliche Vorteile gegenüber dem Fachhandel:

Die Bestseller aus einem Sat Receiver Test und Vergleich

  • Das Angebot ist viel größer.
  • Man kann mit einem Preisvergleich sofort das günstigste Angebot ermitteln.
  • Der Kauf verläuft schneller und bequemer.
  • Im Internet sind viele neutrale Ratgeber, die wertvolle Informationen vermitteln.
  • Im Fachgeschäft wird man mitunter zum Kauf überredet.

Seriöse Anbieter im Internet sind die Herstellerseiten oder auch die Internetseiten der Geschäfte selbst. Auch bei Ebay und Amazon kann man gute Sat Receiver erwerben.

Wissenswertes und Ratgeber

Geschichte

Das beste Zubehör für Sat Receiver im TestDie Entwicklung der Sat Receiver hängt mit der Entwicklung der geostationären Satelliten im All zusammen. Dazu diente auch die Gründung der European Telecommunications Satellite Organisation Eutelsat. 1988 war das Ziel einer europäischen Telekommunikationsstruktur mithilfe von Satelliten erreicht. Astra 1 wurde in die Umlaufbahn geschickt und gilt als erster Fernseh-Satellit. In den Folgejahren kamen weitere Satelliten hinzu. Die SES betreibt heute 9 Astra-Satelliten und besitzt eine Vormachtstellung im europäischen Satellitenmarkt.

Zahlen, Daten, Fakten

Tests für beste Sat Receiver bei den unterschiedlichsten Vergleichen im Internet bei heimkino:

  • Test: Sat Receiver Technistar S2
  • Test: Sat Receiver Comaq SL 40
  • Test: Sat Receiver Technistar S3
  • Test: Sat Receiver Comag SL 25
  • Test: Sat Receiver Xoro HRS 8660
  • Test: Sat Receiver Comaq HD20
  • Test: Sat Receiver Auvisio
  • Test: Sat Receiver Strong SRT 7004

Vergleich HD Sat Receiver im Vergleich bei Chip.de

  • Alles wissenswerte aus einem Sat Receiver TestTest: Sat Receiver Kathrein UFS 925 HD+ 1TB
  • Test: Sat Receiver Vu+Solo
  • Test: Sat Receiver Dream Multimedia DM 7020 HD 1TB
  • Test: Sat Receiver Panasonic DMR-HST130 500GB
  • Test: Sat Receiver Kathrein UFS 924 1TB
  • Test: Sat Receiver Vu+Duo Twin Linux 1x DVB-S2, 1x DVB-C/T PVR Ready
  • Test: Sat Receiver Panasonic DMR-BST740EG 500GB
  • Test: Sat Receiver Vantage VT-100 HD+ SmartTV 500Gb
  • Test: Sat Receiver Deutsche Telekom Media Receiver 500 Sat

Die 7 besten Sat Receiver im Vergleich bei Netzvergleiche:

  • Test: Sat Receiver Technisat DIGIT ISIO S2
  • Test: Sat Receiver Xoro HRS 8659
  • Test: Sat Receiver Technisat 0000/4757
  • Test: Sat Receiver Humax HD NANO Eco
  • Test: Sat Receiver Univision UNS100
  • Test: Sat Receiver Dream Property DM525 1x DVB-S2
  • Test: Sat Receiver Humax HD-nano Eco

Die besten 10 HDTV Sat Receiver im Vergleich bei Computerbild:

  • Test: Sat Receiver Samsung BD-C8500S
  • Test: Sat Receiver LG HR550S
  • Die besten Ratgeber aus einem Sat Receiver TestTest: Sat Receiver Dreambox DM7020 HD S2+C/T 500GB
  • Test: Sat Receiver Topfield SBP-2000
  • Test: Sat Receiver Samsung BD-C8900S
  • Test: Sat Receiver Humax HD Nano
  • Test: Sat Receiver TechniSat TechniStar S1+
  • Test: Sat Receiver Samsung BD-D8909S
  • Test: Sat Receiver Smart ZAPPIX HD+
  • Test: Sat Reciever LG HR570S

Die 13 besten Sat Receiver im Vergleich auf Stern.de:

  • Test: Sat Receiver TechniSat TechniStar S2 HD
  • Test: Sat Receiver Opticum AX150
  • Test: Sat Receiver Xoro Hrs 8660 mit LAN Anschluss
  • Test: Sat Receiver Anadol HD 222 Plus HD HDTV
  • Test: Sat Receiver Samsung GX-SM530SL Media Box Lite HD
  • Test: Sat Receiver DigiQuest 8010HD Full HD
  • Test: Sat Receiver Strong SRT 7007 HD mit Display
  • Test: Sat Receiver Edision Progressiv compact nano Plus Full HD
  • Test: Sat Receiver TechniSat Digit S3 HD mit Single-Tuner
  • Test: Sat Receiver Strong SRT 7806 für HD Plus
  • Test: Sat Receiver VU+ Zero DVB-S2 Linux
  • Test: Sat Receiver Auvisio mit Media Player
  • Test: Sat Receiver Duatec Mini HD Digital mit vielen Features

Sat Receiver Bestenliste von Receiver.de: die 5 beliebtesten der 36 Empfehlungen

  • Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Sat Receiver TestvergleichTest: Sat Receiver Technisat S2
  • Test: Sat Receiver Technisat Technistar S3
  • Test: Sat Receiver Smart CX 02
  • Test: Sat Receiver TechnoTrend TT Micro S810
  • Test: Sat Receiver TechnoTrend TT connect S2-4600

Anschluss eines Sat Receivers

Drei wichtige Kabel sind zunächst notwendig.

  • Kabel für Ton und Bild, HDMI oder Scart
  • Koaxialkabel zur Verbindung von Sat Receiver und Sat Anlage oderAntennendose
  • Stromversorgung für den Sat Receiver

Die Cinch-Anschlüsse sind für den Anschluss von Audio- und Videogeräten vorgesehen. Der Netzschalter schaltet den Sat Receiver ein und aus. Der Sat Receiver kann auch an einen PC-Bildschirm angeschlossen werden, falls die erforderlichen Anschlüsse vorhanden sind.

Sendersuchlauf am Sat Receiver

Wie langlebig ist ein Sat Receiver Testsieger im DauereinsatzDie Menüs sind leicht zu bedienen und unterscheiden sich nicht allzusehr.

  • öffnen des Sat Receiver Menüs mit der Fernbedienung
  • Unterpunkt Kanalsuche, Sendersuche, Programmsuche ansteuern
  • automatische oder manuelle Suche auswählen -> automatisch auswählen
  • andere Menüpunkte sind optional, es können u. a. Bild- und Toneigenschaften eingestellt werden

Tipps zur Pflege

Bei einem Sat Receiver genügt das Staub entfernen. Alle Kunststoffoberflächen können auch mit Feuchttüchern mit Pflegelotion behandelt werden. Der Staub ist damit sofort gebunden und es wirkt antistatisch. Die Fernbedienung kann mit Baby-Öl-Tüchern von Verklebungen und Schmutz gereinigt werden. Man sollt möglichst die Batterien rechtzeitig entfernen, damit sie nicht auslaufen. Die Fernbedienung ist oft auf Funktionstüchtigkeit zu prüfen.

Nützliches Zubehör

Die besten Kaufratgeber aus einem Sat Receiver Test und VergleichNützliches Zubehör sind zum Beispiel:

  • externe Festplatte
  • HD+ Karte
  • WLAN-Stick
  • Bluetooth-Adapter
  • Keyboard u. a.

Testes von Sat Receivern bei Stiftung Warentest bzw. Ökotest

Der Vergleich bei Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2015, ist also nicht unbedingt auf dem aktuellsten Stand. Viele dieser Geräte sind aber auch 2018/19 noch aktuell. Folgende Sat Receiver wurden in den Vergleich einbezogen:

Die Noten der Sat Receiver von der Stiftung Warentest für die Qualität stehen dahinter.

  • Günstig einen Sat Receiver Testsieger im Online-Shop bestellenVergleich: Humax HD Nano Eco: Gut 2,5
  • Vergleich: Samsung Media Box HD+ GX-SM550SH: Gut 2,5
  • Vergleich: Comag SL65HD+: Befriedigend 2,6
  • Vergleich: Easy one HX 60 HD+: Befriedigend 2,7
  • Vergleich: Opticum HD 405 Plus: Befriedigend 2,7
  • Vergleich: Strong SRT 7004: Befriedigend 2,7
  • Vergleich: Xoro HRS 8590 Lan: Befriedigend 2,7
  • Vergleich: Telestar digiHD TS 2: Befriedigend 2,8
  • Vergleich: Kathrein UF Sconnect 916: Gut 2,3
  • Vergleich: Technisat Digit Isio S2: Gut 2,3
  • Vergleich: Digitalbox Imperial HD 6i Twin: Befriedigend 2,7
  • Vergleich: Megasat HD 935 Twin: Befriedigend 2,8

Folgende Eigenschaften wurden im Vergleich gegenübergestellt:

  • Vergleich auf mittleren Onlinepreis
  • Vergleich auf mittleren Ladenpreis ,Qualitätsnoten
  • Vergleich auf Bild und Ton
  • Vergleich auf Empfindlichkeit
  • Vergleich auf Handhabung
  • Vergleich auf Umwelteigenschaften
  • Vergleich auf Vielseitigkeit
  • Vergleich der Produktmerkmale auf Ausstattung, dazu gehören
  • Vergleich: Aufnahme auf externe Festplatte
  • Die Preise vom Sat Receiver Testsieger im Preisvergleich überprüfenVergleich: Dateiformat
  • Vergleich: integriertes Entschlüsselungssysem
  • Vergleich: LAN Netzwerk
  • Vergleich: WLAN Netzwerk
  • Vergleich: HbbTV Netzwerk
  • Vergleich: Heimnetzwerk für Daten senden
  • Vergleich: via USB abspielbare Dateiformate
  • Vergleich: digitale elektrische Tonausgänge
  • Vergleich: digitale optische Tonausgänge
  • Vergleich: Einschaltzeit, Standby
  • Vergleich: Einschaltzeit, Schnellstart
  • Vergleich: Leistungsaufnahme Betrieb
  • Vergleich: Leistungsaufnahme Standby
  • Vergleich: Leistungsaufnahme Schnellstart
  • Vergleich: Breite
  • Vergleich: Höhe
  • Vergleich: Tiefe

Die Vergleichsergebnisse zeigen folgende Spannen in den Bewertungsnoten und Angaben:

  • mittlerer Onlinepreis: 127 Euro
  • mittlerer Ladenpreis: 113 Euro
  • Qualitätsurteil: 2,5 bis 2,8
  • Bild und Ton: 1,1 bis 2,1
  • Empfindlichkeit: 2,0 bis 2,6
  • Handhabung: 1,7 bis 3,2
  • Umwelteigenschaften: 1,7 bis 3,6
  • Vielseitigkeit: 3,5 bis 4,5

Die Ausstattungsmerkmale fallen unterschiedlich aus.

W-Fragen

1. Worin liegen die Vorteile des Satellitenempfangs?

Alle Fakten aus einem Sat Receiver Test und VergleichEs sind die vergleichsweise geringen Kosten bei enormer Programmvielfalt. Es entstehen neben den Anschaffungskosten keine weiteren Kosten, soweit man auf bezahlte Sender verzichtet.

2. Welches sind die in Deutschland gängigen Satellitenpositionen?

Die meist empfangene Position ist über Astra 19,2 ° Ost. Darüber werden fast alle deutschen TV- und Sky-Sender ausgestrahlt. Weit verbreitet ist auch die Position Eutelsat 13 ° Ost / Hotbird. Darüber werden viele italienische und polnischen Sender empfangen.

3. Wie groß sollte für einen guten Empfang die Satellitenschüssel sein?

Eine Schüssel mit einem Durchmesser von 45 cm kann bereits 1200 Sender empfangen. Mit einer 80 cm Schüssel lassen sich ungefähr 1800 Sender hierzulande empfangen. Aber auch mit 40 cm Durchmesser kann man bereits störungsfreien TV Empfang erhalten.

Für den Empfang von vielen Satelliten sind Multibeam-Antennen wie die Wavefrontier T90 oder die Visiosat Big Bisat besser geeignet.

4. Wie hoch ist die Programmvielfalt beim Sat-Empfang?

Allein über Astra 19,2° Ost und Hotbird 13,0° Ost lassen sich über 3000 TV- und Radioprogramme empfangen. Außerdem können alle bis zu 24 HD-Kanäle des Pay-TV-Anbieters Sky empfangen werden.

5. Wie gut ist das Angebot für Set-Top-Boxen für den Sat-Empfang?

Es gibt ein riesiges Angebot von Boxen bereits ab 30 Euro aufwärts. Je teurer die Box, desto höher ist die Funktionsvielfalt. High-End-Multimedia-Receiver kosten deutlich über 1000 Euro.

6. Was bedeutet DiSEqC 1.0, 1,1 und 1.2?

Einen guten Sat Receiver Testsieger online im Angebot kaufenDas ist ein Standard zur Steuerung komplexerer Satellitenanlagen mit mehreren LNBs oder motorgesteuerten Drehanlagen. 1.0 ermöglicht die Ansteuerung von bis zu 4 Satellitenpositionen. 1.1 ermöglicht die Ansteuerung von 64 Positionen. Die DiSEqC Technik übernimmt die Steuerung der Sat-Anlage. 1.2 wird vorwiegend bei Drehanlagen verwendet. Die Sat-Positionen werden gespeichert und bei Bedarf angefahren.

7. Welche Möglichkeiten bietet Sat>IP?

Hier handelt es sich um einen von SES Astra neu entwickelten Standard. Es werden Satellitensignale in IP-Signale umgewandelt. Hier liegt der Vorteil darin, dass auf eine umständliche Verkabelung verzichtet werden kann. Auch Smartphones und Tablet-PCs über WLAN können dann die Sender empfangen.

8. Ist beim Empfang via Satellit schnelles Internet wie bei Kabel möglich?

Auch über Satellit bieten einige Betreiber Internetzugänge an, zum Beispiel über Astra 23,5° Ost mit bis zu 10 Mbit/s. Dazu wird ein spezieller Schlüssel mit speziellen iLNB notwendig. Ein Beispiel-Anbieter ist SkyDSL.

9. Welche Möglichkeit hat man ohne Sat-Anlage, wenn eine Schüssel nicht installiert werden darf?

Der unsichtbare Sat-Empfang kann über unauffällig montierte Antennen erfolgen. Manche können sogar als Gartenmöbel getarnt werden. Hierfür sind besonders die CubSat 70 oder die SelfSat H30D2 geeignet, die für einen Balkonaufbau vorgesehen sind.

Der SAT-Chairs von A.S.SAT ist eine als Stuhl getarnte Sat-Antenne. Der Parabolspiegel befindet sich dabei in der Rückenlehne.

10. Worin besteht der Unterschied zwischen den Standards DVB-S und DVB-S2?

S2 hat eine bis zu 30 % höhere Übertragungsrate.

Alternativen

Alternativen zum Sat-Fernsehen sind das Fernsehen über Kabel, über terrestrische Antenne oder auch über Internet. Hierzu kann man sich die notwendigen Informationen über das Internet einholen.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (362 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...