In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Samsung Tablet Test 2019 • Die besten Samsung Tablets im Vergleich

In diesem Test und Vergleich werden verschiedene Geräte der Marke Samsung vorgestellt. Mittlerweile sind die kleinen Computer in fast jedem Haushalt vertreten. Geräte überzeugen vor allem dadurch, dass sie besonders praktisch, handlich und dafür auch enorm vielseitig sind.

Samsung Tablets – Was können die Geräte?

Was ist ein Samsung Tablet Test und VergleichIm Vergleich zu Notebooks sind die mobilen Geräte leichter und kleiner, sodass sie problemlos von Ort zu Ort getragen werden können. Jedoch funktionieren die Tablets mit Betriebssystemen, wie man sie von Smartphones kennt.

Die Android-Geräte von Samsung können außerdem wahlweise mit WiFi-Zugang oder auch mit einem LTE-Zugang erworben werden, sodass die Geräte auch über eine Verbindung mit dem Internet verfügen.

Wie auch bei Smartphone, können durch Online-Stores wie dem Google Play Store Apps gekauft und heruntergeladen werden. Ebenfalls anders als bei herkömmlichen Notebooks: Die Samsung Tablets verfügen über Kameras. Diese funktionieren ebenfalls genau so wie bei Smartphones.

Verschiedene Arten von Samsung Galaxy Tablets im Test und Vergleich?

Wie auch bei den beliebten Smartphones der Marke, werden die Tablets in verschiedene Serien unterteilt. Diese unterscheiden sich meist im Preis und auch in den Zusatzfunktionen der Geräte.

Samsung Galaxy Tab E

Arten aus einem Samsung Tablet im Test und VergleichDie in diesem Test und Vergleich günstigsten Modelle kommen aus der Samsung Galaxy Tab E-Serie. Neben eine Speicher mit bis zu 8GB und einem einem 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor, verfügen diese Tablets über den im Vergleich zu den anderen Modellen kleinsten Display.

Besonders überzeugend bei den Geräten, die es in schwarz oder in weiß zu kaufen gibt: Sie glänzen mit einer Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden. Wie bei allen Tablets der Marke Samsung verfügen auch die Geräte aus dieser Reihe über einen Kindermodus.

Vorteile

  • günstig
  • klein und handlich

Nachteile

  • schwacher Prozessor im Vergleich zu anderen
  • die meisten Modelle unterstützen nur eine Internetverbindung über WiFi

Samsung Galaxy Tab A

Die Samsung Galaxy Tab A-Serie gilt in diesem Test und Vergleich als die Produktserie im mittleren Preissegment. Mit dem 1,6 GHz Octa-Core-Prozessor sind die Tablets aus der A-Serie noch leistungsstärker im Vergleich zu den Modellen aus der E-Serie. Auch die Displays sind mit bis zu 10,1 Zoll größer und glänzen mit einer höheren Auflösung.

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist die Multi-User-Funktion der Modelle aus der A-Serie. Außerdem gibt es das Samsung Galaxy Tab A auch als Mini-Tab mit einem 7 Zoll kleinen Display.

Vorteile

  • Multi-User-Mode
  • auch als Mini-Tablet verfügbar
  • extrem leichtes Gewicht

Nachteile

  • im Vergleich zu anderen Modellen wenig Gerätespeicher

Samsung Galaxy Tab S

Galaxy Tab S Samsung Tablet im Test und VergleichDie wohl teuerste Reihe in diesem Test und Vergleich ist nennt sich Samsung Galaxy Tab S. Gerade das Display unterscheidet sich maßgeblich von den Geräten aus den anderen Reiehn von Samsung, da es sich bei den Tabs der S-Reihe um AMOLED-Desplays handelt. Die Geräte sind robust und leistungsstark mit einem 2,15 GHz-Prozessor.

Vorteile

  • leistungsstark und robust
  • AMOLED-Display für kontrastreichere Anzeigen

Nachteile

  • hoher Preis

Vergleichskriterien im Test

Wenn Sie sich vornehmen ein Samsung Tablet zu kaufen, sollten Sie mehrere Kriterien beachten, um das passende Gerät zu finden.

Das Display

Das Display aus einem Samsung Tablet Test und VergleichDas wohl wichtigste Kriterium bei Tablets ist das Display. Alle Anwendungen werden sich in der Nutzung des Tablets darauf abspielen, also sollte immer ein klares und hellen Bild zu erkennen sein. Die neuesten AMOLED-Displays von dem Hersteller Samsung überzeugen dabei besonders. Durch die neue Technologie sparen die Displays Energie und sind gleichzeitig in der Lage Bilder mit einem stärkeren Kontrast darzustellen.

Die Größe

Angepasst an den geplanten Verwendungszweck, sollten Interessenten auch über die verschiedenen Größen der Geräte nachdenken. Meist sind Tablets mit kleineren Displays (7-9 Zoll) deutlich kompakter und auch leichter, um Vergleich zu den größere Modellen mit 10-13 Zoll Displays. Potenzielle Käufer sollten daher verschiedene Tablet-Größen betrachten und auch die Handhabung dabei beachten, um das beste Gerät zu finden. Ebenso wichtig sind Überlegungen über die Transportmöglichkeiten des Geräts.

Die Hardware-Leistung/Der Prozessor

Für ein optimales Nutzungserlebnis darf die Hardware-Leistung der Geräte nicht vergessen werden. Ein guter Prozessor verspricht reibungslose Abläufe in der Nutzung. Das bedeutet, dass Apps schnell geladen werden und Wechsel in den Fenstern flüssig ablaufen. Geräte mit schwachen Prozessor-Leistungen hemmen die Nutzung extrem und werden dem Besitzer wohl mehr Nerven rauben, als nötig.

Der Speicherplatz

Speicherplatz aus einem Samsung Tablet Test und VergleichUm eine reibungslose Nutzung zu garantieren sollten Interessenten ebenfalls darauf achten, dass die Geräte über einen genügend großen Speicherplatz verfügen und – falls dieser nicht vorhanden sein sollte – ob externe Speicherkarten hinzugefügt werden können.

Für optimale Arbeitsprozesse sollte das Tablet mindestens 8 GB Speicherplatz zur Verfügung haben.

Der Preis

Natürlich ist auch der Preis des Geräts ausschlaggebend für Interessenten und verschiedene Tester. Wird für ein Tablet ein hoher Preis verlangt, so sollte dieser auch als gerechtfertigt angesehen werden. Hochpreisige Geräte sollten über mehr Funktionen und bessere und saubere Arbeitsweisen verfügen. Im Vergleich zu den teuren Geräten, wird von mittelpreisigen bis günstigen Tablets meist nicht so viel verlangt. Dennoch sollten auch Tablets für nur 100 Euro gut laufen und die Nutzungsbedürfnisse des Käufers befriedigen.

Nutzermeinungen: Häufige Schwachstellen der Samsung Tablets

Abgeleitet aus verschieenen Kundenrezensionen, stellen sich mehrere häufig genannte Fehler und Schwachstellen der Samsung Galaxy Tablets heraus. Daher sollten potentielle Käufer auch auf diese Kriterien Acht geben.

  • Vorinstallierte Zwangsapps

Schwachstellen aus einem Samsung Tablet Test und VergleichSamsung hat selbst für die Geräte mehrere Apps entwickelt und den Tablets schon hinzugefügt, ohne das Nutzer dies selbstständig entscheiden konnten, ob sie diese Apps nutzen wollen oder nicht. Gerade dieser Zang zur Nutzung der Apps empfinden viele Käufer als störend.

  • Qualität des Sounds

Mehrere Käufer bemängeln ebenfalls die Qualität des Sound aus den Lautsprechern. Der Sound wird bei einigen mittelpreisigen Modellen als dumpf beschrieben und erfüllt so nicht die Erwartungen der Nutzer. Wichtig ist, auch hier die Geräte vor dem Kauf einem Vergleich und einem Test zu unterziehen. In den meisten Fällen werden die Tablets mit den Lautsprechern an der Seite für gut befunden. Weniger gut waren hingegen Lautsprecher an den unteren Seiten der Displays, da diese bei der Nutzem im Hochformat störten.

  • Kein passendes Zubehör

Ebenfalls bei vielen Käufern als Problem dargestellt: Zu vielen Modellen gab es keine passenden Schutzhüllen aus Leder oder anderes Zubehör. Auch dies sollte vor dem Kauf eines Samsung Tablets beachtet werden. Besonders wichtig ist dabei, dass Bildschirme und auch die Gehäuse ausreichend geschützt werden können, um eine lange Nutzung zu garantieren.

  • Verzögerte Reaktionen auf dem Touch-Dislay

Eebenfalls in einem Test vor Ort entscheidend: Die Reaktionszeit der Geräte. Viele Nutzer klagen über verzögerte Reaktionen im virtuellen Tastaturfeld. Daher sollten Interessenten besonders auf die Prozessorleistung achten, um diese Mängel zu umgehen.

  • Kompatibilität mit dem Google Play Story

Nicht alle Geräte sind mit allem Apps aus dem Google Play Store kompatibel. Gerade Nutzer von neuen Tablets klagen oft über Probleme, dass Apps – und besonders Spiele – nicht auf ihrem Gerät laufen und somit eine große Nutzungsfläche bei dem Samsung Galaxy Tab wegfällt.

Die Produkte aus dem Test und Vergleich

Um die Produkte optimal im Test vergleichen zu können, werden jeweils aus jeder Modellserie ein Tablet für den Test und Vergleich ausgewählt.

Das Samsung Galaxy A 7.0

Produkte aus einem Samsung Tablet Test und VergleichEines der im Vergleich günstigsten Tablets ist das Samsung Galaxy A 7.0. Es verfügt über ein 3G-Modul und ist bereits ab100 Euro in verschiedenen Shops erhältlich. Mit 7 Zoll verfügt das Gerät auch über de kleinsten Display in diesem Test und Vergleich. Einsparungen werden an dem Gehäuse des Geräts gemacht, denn anders als andere Tablets der Mark Samsung steckt dieses in einer Kunststoffhülle.

Dennoch überzeigt das Samsung Galaxy Tab A mit einem besonders genauen Touchscreen und einer -im Vergleich zu anderen Tablets – langen Akkulaufzeit. Auch über das Gewicht können Tester nicht meckern. Mit nur 280 Gramm gehört das Galaxy Tab zu den Leichtgewichten in diesem Test.

Vorteile

  • Gut funktionierender Touchscreen
  • lange Akkulaufzeit
  • Speicher kann beliebig erweitert werden (durch externe SD-Karte)

Nachteile

  • langsames Arbeitstempo
  • kein NFC
  • keine gute Bildqualität der Kamera
  • eingebauter Speicher sehr wenig

Das Samsung Galaxy Tab A 10.1

Wie der passende Name schon beschreibt, handelt es sich bei diesem Modell um ein Gerät mit einem deutlich größeren Display von 10,1 Zoll insgesamt. Mit einem preis von unter 200 Euro gehört das Galaxy Tab A 10.1 zu den mittelpreisigen Modellen in diesem Test und Vergleich. Jedoch ist auch hier der Arbeitsspeicher sehr knapp bemessen.

Auch dieses Galaxy Tab hat ein Gehäuse aus Kunststoff, bringt aber 520 Gramm auf die Waage. Damit ist es im Vergleich zu dem günstigen Modell im Test deutlich schwerer.
Dennoch überzeugt das Tablet mit einem hohen Arbeitstempo und einem erweiterbaren Speicher, wodurch dieses Gerät anderen in nichts mehr nachsteht.

Vorteile

  • genauer Touchscreen,
  • verfügt über WLAN, Bluetooth und LTE,
    erweiterbarer Speicher (durch externe Speicherkarte)
  • sehr lange Akkulaufzeit

Nachteile

  • im Vergleich sehr schwer
  • keine gute Bildqualität der Kamera
  • wenig eingebauter Speicher

Das Samsung Galaxy Tab S3 LTE 9,7 Zoll

Samsung Galaxy Tablet Test und VergleichDas teuerste Produkt in diesem Test und Vergleich kommt aus der S-Reihe des Herstellers. Mit einem Preis von über 500 Euro gehört es zu den im Vergleich teuersten Tablets der Marke Samsung.

Besonders auffällig ist das schlanke und auch robuste Aluminium-Gehäuse des Tablets von Samsung. Ebenfalls anders im Vergleich zu den anderen Tablets im Test: Das Samsung Galaxy Tab S3 verfügt über ein AMOLED-Display mit deutlich stärkeren Farbkontrasten. Das Gerät wird außerdem immer mit einem passenden Pen geliefert.

Mit einem eingebauten Speicher von insgesamt 32 GB und einer 4GB RAM ist es besonders leistungsstark. Bei diesem Tablet können Nutzer außerdem zwischen einer WiFi-Verbindung oder LTE für die Internetnutzung unterwegs wählen, sodass es flexibel eingesetzt werden kann.

Vorteile

  • scharfes Display
  • gutes Arbeitstempo
  • sehr leicht und dünn
  • erweiterbarer Speicher (durch externe Speicherkarte)

Nachteile

  • hoher Preis
  • im Vergleich zu anderen Modellen im Test geringe Akkulaufzeit
  • kein NFC

Die Ergebnisse des Tests

Der Drittplatzierte

Ergebnisse aus einem Samsung Tablet Test und VergleichUm einige Ergebnisse schon einmal vorab zu nehmen, lässt sich sagen, dass keines der Tablets von Samsung in dem Test und Vergleich mit der Gesamtnote Sehr Gut ausgezeichnet wurden.

Mit der Note 3,2 (“Befriedigend”) bildet das günstigste Modell im Test den dritten Platz. Das Samsung Galaxy Tab A 7.0 verfügt nur über einen Vierkern-Prozessor SC8830 und läuft daher nicht so schnell wie die anderenTablets aus dem Test. Auch die reduzierte Bildqualität trägt dazu bei, dass dieses Gerät von Samsung nicht besser bewertet wird. Dennoch lässt sich sagen, dass es im Preis-Leistungsverhältnis trotzdem punktet, da es zu den günstigsten Tablets von Samsung gehört.

Knapp auf dem zweiten Platz

Mit einer Gesamtnote von 2,5 als “Befriedeigend” eingestuft wurde das mittelpreisige Samsung Tablet Galaxy A 10,1 Im test wird es als bezahlbares Modell beschrieben, welches die nötigen Leistungen aufbringt. Jedoch bemängeln Tester das vergleichsweise schwere Gewicht des Tablets.

Jedoch konnte der Display im Test wieder punkten, da sich dieser als Verbesserung zur älteren Version von Samsung herausstellte. Das Samsung Galaxy A 10,1 verfügt dennoch wie alle anderen mittelpreisigen Modelle im Test über einen knappen Speicher, sodass Arbeitsleistungen schnell darunter zu leiden drohen.

Der Testsieger 2019

Das im Test teuerste Modell wird mit einer Gesamtnote von insgesamt 2,4 als GUT eingestuft und gilt damit als Testsieger in diesem Vergleich. Besonders überzeugen konnten das scharfe und brillante Display und die LTE-Verbindung, wodurch dieses Tablet deutlich flexibler eingesetzt werden kann. Auch die leichte und dünne Bauweise, sowie einen großen integrierten Speicher nannten Tester als besonders überzeugend.
Auch wenn das Samsung Galaxy Tab S3 bei der Akkulaufzeit schwächelt und deutlich teurer ist, als andere Produkte im Test, konnte es mit einer hohen Perfomance punkten.

Häufige Fragen potenzieller Käufer

Wie unterscheiden sich Samsung Tablets von anderen Marken?

Fragen aus einem Samsung Tablet Test und VergleichSamsung Tablets laufen über das Betriebssystem Android, daher haben Nutzer Zugriff auf den Google Play Store und verschiedene Apps, welche speziell von Samsung entwickelt wurden.

Außerdem verfügen die Tablets von Samsung über erweiterbare Speicher in Form von SD-Karten-Slots.

Welche Tablets verfügen über eine LTE-Verbindung?

Generell verfügen alle Tablets aus der Modell-Reihe Samsung Galaxy S über einen Zugriff auf das LTE-Netzwerk und damit über einen mobilen Internetzugang. Doch auch Tablets aus der A-Serie gibt es für einen vergleichsweise geringen Aufpreis mit LTE-Funktion zu kaufen. Jedoch verfügen alle Tablets über eine WiFi-Funktion.

Wozu dienen Tablets von Samsung?

Die Einsatzgebiete der Samsung Tablets sind vielseitig. Die Tablets können als Unterhaltungsmedium genauso gut genutzt werden, wie als Unterstützung bei der Arbeit im Büro oder in der Schule. Die Geräte bilden einen Mittelwert zwischen den uns bekannten Smartphone und Notebooks, indem sie bekannte Dienstleister wie den Google Play Store, aber auch verschiedene Computer-Programme unterstützen. Je nach Modell verfügt das Tablet über verschiedene Anschlüsse und ähnelt damit einem handelsüblichen Notebook.

Welches ist das beste Tablet von Samsung?

Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Generell lässt sich jedoch sagen, dass gerade die Tablets aus der S-Serie des Herstellers Samsung in verschiedenen Vergleichen und Tests durchschnittlich gut abschneiden. Jedoch gehören diese Modelle ach zur höheren Preisklasse und sind daher nicht für jeden potenziellen Nutzer die beste Wahl.

Interessenten sollten vor dem Kauf über die geplanten Nutzungszwecke nachdenken und darauf aufbauend nach einem Tablet suchen, welches diese erfüllen kann.

Wo sollte man ein Samsung Tablet am besten kaufen?

Samsung Tablet Testsieger suchen und kaufenDa ein Tablet für die optimale Nutzung ebenfalls gut in der Hand liegen sollte, ist zu empfehlen, dass sich potenzielle Käufer erst in verschiedenen Geschäften über die Geräte erkundigen und sich so selbst ein Bild machen können. Dennoch wird eher ein Kauf im Internet empfohlen, da Käufer dort die Möglichkeiten haben Preise und auch weitere Kundenmeinungen zu vergleichen. Ein weiterer Vorteil für einen Kauf im Internet, ist das größere Produktangebot in diversen Online-Shops.

Wie groß sind die Samsung Tablets?

Das ist je nach Modell ganz unterschiedlichen. Generell haben die Geräte von Samsung Größen von 8 bis zu 13 Zoll. Jedoch gibt es auch Ausnahmen. Die sogenannten Mini-Tabs messen nur circa 7 Zoll und sind damit die keinsten Modelle in dem Produktportfolio des Herstellers.

Welches Samsung Tablet wird mit einem dazugehörigen Pen geliefert?

Auch hier lässt sich sagen: Die verschiedenen Modelle der Samsung Galaxy S-Serie werden überwiegend mit dazugehörigen Stiften geliefert, bilden jedoch nicht die einzige Gruppe. Auch Tablets aus den E- oder A-Serien können mit einem passenden Stift geliefert werden. Das kommt immer ganz auf den Anbieter und dessen Angebot an.
Wird mit dem Gerät kein Pen geliefert, gibt es für Nutzer immer noch die Möglichkeit diese parallel zu bestellen.

Welches Zubehör lohnt sich noch?

Neben einem Pen zur Nutzung der Zeichenfunktionenen ist eine sichere und robuste Schutzhülle sehr wichtig. Diese garantiert eine sorgenfreie und sichere Aufbewahrung des Geräts und schütz dabei vor Kratzern. Ebenfalls wichtig für die Sicherheit sind Schutzfolien für das Display. Diese sollten direkt nach dem Kauf aufgetragen werden, um Schäden zu vermeiden.

Wenn Käufer planen, das Tablet als Notebook zu nutzen, kann eine separate Tastatur ebenfalls von Nutzen sein. Diese lassen sich entweder an das Gerät anstecken oder können über eine drahtlose Verbindung durch Bluetooth verbunden werden.

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...