In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Rahmenleinwand Test 2019 • Die 3 besten Rahmenleinwande im Vergleich

Die Rahmenleinwand wird fest an einer freien Wand befestigt. Darin unterscheidet sie sich von der Rollenleinwand und der Motorleinwand. Beide Modelle werden nur montiert, wenn sie benötigt werden. Rahmenleinwände gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Rahmenleinwand Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

  Die HiViLux Rahmenleinwand RA127WHD im Vergleich Die eSmart Germany Rahmenleinwand MIRALE im Vergleich Die Luxburg® Rahmenleinwand Premium im Vergleich
  HiViLux RA127WHD eSmart Germany MIRALE Luxburg® Premium
Bewertung 1,10
sehr gut
2,34
gut
2,84
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.9 von 5 Sternen
bei 15 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 1339 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen
Marke HiViLux eSmart Germany Luxburg®
Gewicht

8 kg

13,2 kg

11,8 kg

Abmessungen

280 x 158 cm

244 x 137 cm

237 x 141 x 4 cm

Rahmenstärke

6 cm

6 cm

k.A.

Leinwandgröße

127 Zoll

113 Zoll

k.A.

Leinwanddiagonale

321 cm

279 cm

254 cm

Leinwandformat

16:9

16:9

16:9

Projektionsart

Frontprojektion

Frontprojektion

k.A.

Gain Faktor

1

1

1

Bildwandtyp

Typ D

Typ D (diffus reflektierend)

k.A.

Tuchfarbe

Weiß

Weiß

Mattweiß

Gehäusefarbe

Schwarz

Schwarz

Schwarz

Montagemöglichkeit

Wandmontage

Wandmontage

Wandmontage

3D

ja

ja

ja

4K

ja

ja

ja

Besonderheiten
  • für 3D/Full-HD/HD-Ready
  • mit 5 Jahren Garantie
  • mit Schienensystem für einfache Montage
  • hochwertiger ALU-Rahmen
  • 3D Wiedergabe geeignet
  • beste Bildqualität
  • vielfältige Verwendung
  • hohe Kompatibilität
  • hochwertige Materialien
  • gleichmäßige Projektion
  • ideal geeignet für Full HD 1080p und 3D
  • glatte Oberfläche
  • hervorragende Bildqualität
  • optimal für UHD- | 3D- | HD- | Full HD geeignet
  • feuer- und wasserfest
Materialbeschaffenheit
Preis-Leistungsverhältnis
Benutzerfreundlichkeit
Preisvergleichsmatrix
Rahmenleinwande - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Rahmenleinwand-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist eine Rahmenleinwand?

Die Rahmenleinwand von Yaheetech sieht sehr schön aus im TestDie Rahmenleinwand bietet eine sehr gute Projektionsfläche für einen Beamer. Sie findet im privaten und gewerblichen Bereich ihren Einsatz. Wenn Sie eine Rahmenleinwand kaufen möchten, ist es empfehlenswert, wenn Sie zunächst verschiedene Modelle miteinander vergleichen. Ein Produkttest gibt Ihnen Hinweise auf die Ausstattungsmerkmale.

Sie erfahren, welche Rahmenleinwände getestet wurden und ob es Modelle gibt, die eine Eignungsprüfung der von Ihnen angestrebten Verwendung besonders gut bestanden haben, Wichtig für die Kaufentscheidung ist eine Übereinstimmung der Merkmale, die Sie von einer Rahmenleinwand erwarten. Dazu gehören die Bildqualität, die stark von der verwendeten Projektionsfläche abhängt. Die Rahmenleinwand wird fest an der Wand installiert. Insofern muss für die Verwendung eine freie Wand vorhanden sein.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Beamer in dem richtigen Abstand zur Leinwand platziert werden kann. Dies sollten Sie bei der Auswahl der gewünschten Größe der Rahmenleinwand berücksichtigen.

Anwendungsbereiche – die Rahmenleinwand im Einsatz

Die Beamer Rahmenleinwand von ULTRALUXX ist sehr groß und von hoher Qualität im TestBeim Kauf einer Rahmenleinwand sollten Sie kein Experiment eingehen. Nicht nur die Leistung des Beamers ist für eine sehr gute Bildqualität mitbestimmend, sondern auch die Qualität der Leinwand, auf die das Bild projiziert wird. Eine Abwägung der Vor- und Nachteile der verschiedenen Rahmenleinwände ist ebenso wichtig wie die Erhebung der Testkriterien, die in jedem Fall unabhängig sein und auf die Anwendungsbereiche abgestimmt werden sollten.

Rahmenleinwände kommen als Projektionsfläche im Heimkino und zum Zwecke der Präsentation in Unternehmen, auf Messen und Events, aber auch in Schulen und Universitäten zum Einsatz. In öffentlichen Gebäuden können sie als Projektionsfläche zum Zwecke der Werbung eingesetzt werden. Die Installation ist aufgrund ihrer Größe mit etwas Aufwand verbunden und sollte grundsätzlich von zwei Personen durchgeführt werden. Einmal installiert, kann die Rahmenleinwandüber Jahre im Einsatz bleiben, ohne dass ihre Wirkung als Projektionsfläche nachlässt. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber den Motor- und Rollleinwänden. Diese Modelle unterliegen einer starken Beanspruchung aufgrund des Auf- und Abrollens. Darüber hinaus müssen sie vor der Nutzung erst in die richtige Position gebracht werden. Auch hier hat die Rahmenleinwandeinen Vorteil, denn sie ist grundsätzlich sofort einsatzfähig.

Welche Arten von Rahmenleinwänden gibt es?

Die Rahmenleinwand von Yaheetech hat eine einfache Montage im TestDie Rahmenleinwände unterscheiden sich in ihrer Größe, in der Art der Befestigung und in dem verwendeten Material. Preiswerte Modelle, die im Rahmenleinwand Test untersucht wurden, haben eine Projektionsfläche aus Kunststoff. Im Vergleich dazu konnten die Projektionsflächen der Rahmenleinwände aus Stoff mit einem besseren Bild überzeugen. Sie sind in der Anschaffung jedoch teurer.

Wenn Sie unsicher sind, in welche Rahmenleinwand Sie investieren sollen, schauen Sie sich eine unabhängige Testnote an. Sie finden grundsätzlich eine Auswertung verschiedener Testkriterien und können so die Ausstattungsmerkmale sehr gut vergleichen. Entscheiden Sie sich für das Modell mit der größten Übereinstimmung aller Merkmale, die Sie von einer guten Rahmenleinwand erwarten.

Der Rahmenleinwand Test zeigt Ihnen einen sehr guten Überblick der Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind. Darüber hinaus können Sie einen Vergleich verschiedener Rahmenleinwände durchführen. Dies ist auf einen Blick möglich, wenn alle Ergebnisse aus dem Test werden übersichtlich in einer Tabelle dargestellt.

Sieben führende Hersteller im Vergleich

Wenn Sie sich die Auswertung von einer Testnote anschauen, werden Sie feststellen, dass im Rahmenleinwand Test die Produkte verschiedener Hersteller miteinander verglichen werden. Entscheiden Sie sich für einen Hersteller aus dem Rahmenleinwand Test, dessen Produkte Sie besonders überzeugen konnten. Die wichtigsten sieben Hersteller von Rahmenleinwänden stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

  • eSmart
  • Celexon
  • Ivolum
  • Elite Screens
  • Ultralux
  • Duronic
  • HiViLux
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im mecklenburgischen Pinnow. Neben den Rahmenleinwänden, die auch im Testberücksichtigt wurden, werden Motor- und Rolloleinwände angeboten. Es handelt sich um Produkte im mittleren und hohen Preisbereich, die gute bis sehr gute Ergebnisse im Test erzielen.
Die Firma Celexon entwickelt Leinwände und Zubehör für die Projektionstechnik. Im Test wurde deutlich, dass die Produkte im niedrigen und mittleren Preisbereich angesiedelt sind. Neben den Rahmenleinwänden werden auch manuell zu bedienende Rollenleinwände und Motorleinwände angeboten. Die Produkte unterscheiden sich in ihrer Größe, aber auch in dem verwendeten Material und in der Farbe der Leinwand. Im Vergleich zu anderen Produkten schneiden die Rahmenleinwände im Test gut ab.
Ivolum ist eine deutsche Marke, die zum Unternehmen Celexon gehört. Der Unternehmenssitz befindet sich in Emstetten. Ivolum hat sich auf die Entwicklung von Leinwänden und Stativen für die Nutzung im Zusammenhang mit der Projektionstechnik spezialisiert. Im Test waren die Produkte im unteren und mittleren Preisbereich angesiedelt. Die Bildqualität auf der Projektionsfläche brachte im Vergleich zu anderen Modellen gute Ergebnisse. Voraussetzung ist jedoch die Nutzung eines leistungsstarken Beamers. Die Stative, die das Unternehmen entwickelt, überzeugen in Qualität und Handhabung.
Die Elite Screens Europe GmbH ist ein deutsches Subunternehmen mit Sitz in Rellingen in Schleswig-Holstein, das sich auf die Entwicklung von Projektorzubehör spezialisiert hat. Die Muttergesellschaft sitzt in den USA. Die Rahmenleinwände konnten im Test sehr gute Ergebnisse erzielen. Als besonders vorteilhaft wird die Möglichkeit der unauffälligen Integration der Leinwand in den Raum bewertet. Somit eignen sich die Leinwände sehr gut für das Heimkino. Sie können aber auch für die Projektion im gewerblichen Bereich eingesetzt werden.
Ultralux ist ein deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin, das sich auf die Entwicklung von Leinwänden für die Projektion spezialisiert hat. Im Rahmenleinwand Test können die Modelle im Vergleich zu anderen Produkten regelmäßig gute oder sehr gute Ergebnisse erzielen. Neben den Rahmenleinwänden werden auch Rollenleinwände angeboten, die mit oder ohne Motor bedient werden können.[/toggle]
Duronic ist ein Unternehmen aus Großbritannien, das verschiedene Produkte aus dem Bereich der Heimkinoelektronik herstellt. Weitere Produktionszweige umfassen Geräte aus dem Bereich Gesundheit und Wellness, aber auch Küchengeräte. Viele Produkte des Unternehmens werden in Deutschland und in anderen europäischen Ländern angeboten. Im Rahmenleinwand Test konnten verschiedene Produkte gute Ergebnisse erzielen.
HIVLux ist ein Hersteller hochwertiger Leinwände im Premiumsegment. Neben verschiedenen Rahmenleinwänden, die auch im Test Berücksichtigung finden, gibt es Motorleinwände und einfachere Modelle zum Rollen, die auf einem Stativ befestigt werden. Im Rahmenleinwand Test erzielen alle Modelle sehr gute Ergebnisse. Das Material ist hochwertig verarbeitet und eignet sich perfekt für eine optimale Bildprojektion. Im Vergleich zu anderen Leinwänden wird die hochwertige Verarbeitung sehr deutlich. Wenn Sie sich für eine solche Leinwand entscheiden, müssen Sie jedoch bereit sein, einen höheren Preis zu investieren.

 

So werden Rahmenleinwände getestet

Die Rahmenleinwand von Medium Frame sieht sehr gut aus im TestDer Rahmenleinwand Test kann mit einer Eignungsprüfung gleichgesetzt werden. Es erfolgt eine Untersuchung der Eigenschaften und Merkmale, die einer anschließenden Analyse unterzogen werden. Sie erkennen auf einen Blick, welche Rahmenleinwände im Test eine Ähnlichkeit miteinander haben und welche sich voneinander unterscheiden. Das Testergebnis wird für jede einzelne Rahmenleinwand in Form einer Nebeneinanderstellung präsentiert.

Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Unterschiede schnell zu erkennen. Das Testen der einzelnen Eigenschaften führt zu einem transparenten Testergebnis. Ein ausführliches Praxistest zeigt die Vorteile, aber auch die Nachteile einzelner Produkte auf. Wenn Sie genau wissen, was Sie von einem Produkt erwarten, ist der Rahmenleinwand Test für Sie eine sehr wichtige Entscheidungshilfe. Ein Rahmenleinwand Test sollte grundsätzlich herstellerunabhängig erfolgen.

Es ist wichtig, dass Produkte verschiedener Hersteller in den Test einbezogen werden. Nur so kann ein transparenter Marktüberblick erreicht werden. Nachdem Sie den Test studiert haben, gelingt Ihnen ein individueller Vergleich der einzelnen getesteten Produkte. Die Entscheidung für das passende Produkte wird für Sie auf diese Weise sehr stark vereinfacht.

Sieben Kriterien zum Vergleich

Die Beamer Rahmenleinwand von ULTRALUXX ist sehr stabil im TestDer Rahmenleinwand Test dient in weiterem Sinne einem Experiment. Es soll nicht nur die größtmögliche Transparenz für den Kunden geschaffen werden. Jeder Produkttest hat das Ziel, einen Vergleichssieger zu ermitteln. Zu diesem Zweck werden nicht nur Rahmenleinwände verschiedener Hersteller getestet. Für jeden einzelnen Test erfolgt auch eine Entwicklung individueller Kriterien. Bei der Vielzahl an Produkten, die auf dem Markt sind und die einem Test unterzogen werden, ist es nicht möglich, einheitliche Kriterien für alle Produkte zu entwickeln. Vielmehr kommt es darauf an, dass ein Test die Eigenschaften der bestimmten Produktgruppe berücksichtigt.

Um dies zu realisieren, werden für jeden Test eigene Kriterien entwickelt. Dies gilt auch für den Rahmenleinwand Test, der Ihnen einen sehr guten Vergleich der Marklage bietet. Nachdem Sie dem Test studiert haben, wissen Sie, welche Rahmenleinwand Sie kaufen möchten. Für den Rahmenleinwand Test wurden spezielle Kriterien entwickelt, von denen wir Ihnen die wichtigsten vorstellen möchten:

Tuchoberfläche

Die Tuchoberfläche spielt im Rahmenleinwand Test eine ganz entscheidende Rolle. Sie ist entscheidend für die Bildqualität, mit der Sie im Heimkino oder bei einer Präsentation rechnen können.

Entscheiden Sie sich für eine Rahmenleinwand, die im Vergleich zu anderen Modellen bei diesem Kriterium gut oder sehr gut abgeschnitten hat. Auch ein sehr guter Beamer kann nur ein eingeschränktes Bild liefern, wenn es in Bezug auf die Tuchoberfläche Einschränkungen gibt.

Diagonale

Die Diagonale ergibt sich aus den Abmessungen der Leinwand in ihrer Länge und Breite. Sie beziffert die Projektionsfläche, die Ihnen nach der Installation der Rahmenleinwand zur Verfügung steht.

Bildfläche

Die Rahmenleinwand von eSmart Germany wird in Deutschland hergestellt im TestDie Bildfläche ist von den Abmessungen der Rahmenleinwand abhängig. Sie müssen lediglich die Rahmenstärke abziehen, wenn Sie die exakte Bildfläche ermitteln möchten.

Rahmenstärke

Im Rahmenleinwand Test unterscheiden sich die einzelnen Produkte in der Stärke des Rahmens. Auf die Qualität hat die Rahmenstärke keinen Einfluss. Im Rahmenleinwand Test wird festgestellt, ob der Rahmen in der Lage ist, die Leinwand sicher zu halten. Dies gelingt im direkten Vergleich auch bei Modellen mit schmalem Rahmen. Ob Sie einen breiten oder schmalen Rahmen wählen möchten, ist deshalb eine Frage des guten Geschmacks.

Rahmenmaterial

Als Rahmenmaterial kommen beim Rahmenleinwand Test Holz, Kunststoffe und verschiedene Metalle infrage. Diese unterscheiden sich in ihrem Gewicht und natürlich in der Optik.

Für welches Rahmenmaterial Sie sich entscheiden, ist von Ihrem individuellen Geschmack abhängig. Metalle sind etwas leichter und wirken moderner. Für eine rustikale und zeitlose Einrichtung ist Holz als Rahmenmaterial die richtige Wahl.

Rahmenfarbe

Im Rahmenleinwand Test wurden Modelle getestet, die verschiedene Farben haben. Die Wahl der Farbe hat nur einen bedingten Einfluss auf die Funktionalität. Es gibt Kunden, die einen schwarzen oder dunklen Rahmen bevorzugen. Tatsächlich kann sich die Bildqualität durch diese Abgrenzung verbessern. Möchten Sie die Rahmenleinwand lieber unauffällig installieren, entscheiden Sie sich für eine neutrale Farbe. Im Rahmenleinwand Test erfahren Sie Einzelheiten über die Wirkung des Rahmens auf das zu projizierende Bild.

Montage

Die Premium Rahmenleinwand von Luxburg ist sehr gut verarbeitet im TestIm Rahmenleinwand Test gestaltete sich die Montage häufig als anspruchsvoll. Dies gilt vor allem für Modelle mit einer sehr großen Projektionsfläche. Grundsätzlich sollten Sie die Installation zu Zweit vornehmen. Allein ist die Montage bei den sehr großen Modellen nicht möglich.

Gain-Faktor

Der Gain-Faktor wird im Rahmenleinwand Test besonders berücksichtigt und sollte bei einem Vergleich zwingend beachtet werden. Es handelt sich um einen Reflexionswert. Dieser bestimmt, mit welcher Helligkeit das Bild von der Leinwand abgestrahlt wird. In Bezug auf den Gain-Faktor sollte die Leinwand an die Lichtleistung des Beamers angepasst werden. Als Maßstab dient ein Gain-Faktor von 1.0 oder 1.2, der im Heimkino einen guten Helligkeitswert, aber auch einen ordentlichen Betrachtungswinkel bietet. Bei höheren Gain-Werten strahlt das Bild heller, der Betrachtungswinkel nimmt jedoch ab. Bei geringeren Werten ist die Helligkeit im Wohnzimmer oftmals nicht mehr optimal.

3D

Alle Leinwände aus dem Test können Bilder in 3D darstellen. Welche Brille für die Betrachtung benötigt wird, ist vom Beamer abhängig. Da die Leinwand lediglich als Projektionsfläche dient, muss für die 3D-Funktionalität die Leistung des Beamers bewertet werden.

Häufige Mängel und Schwachstellen

Wenn Sie einen Vergleich der verschiedenen Rahmenleinwände durchführen, werden Sie feststellen, welche Produkte im Testbesonders gut abgeschnitten haben. Es gibt bei allen Produkten jedoch auch Mängel und Schwachstellen, die Sie kennen sollten. Nicht nur im Test, sondern auch in Rezensionen von Kunden werden diese Probleme deutlich. Informieren Sie sich auch aus diesen Quellen, wenn Sie vorab transparente Ergebnisse bevorzugen. Einige der häufigsten Mängel und Schwachstellen, die nicht nur im Test, sondern auch in den Bewertungen der Kunden deutlich werden, haben wir zusammengefasst:

Schwierige Montage

Die ezFrame Rahmenleinwand von ES ELITE SCREENS hat sich sehr gut im Test gezeigtDer große Nachteil der Rahmenleinwand gegenüber anderen Leinwandlösungen liegt in der schwierige Montage. Bei vielen Produkten ist die Leinwand direkt mit dem Rahmen verbunden. Sie müssen die Konstruktion in einem Stück an der Wand befestigen oder Sie nutzen Spannösen.

Dies ist bei den verschiedenen Modellen unterschiedlich. Auch bei kleineren Rahmenleinwänden sollten Sie die Montage grundsätzlich mit zwei Personen planen.

Ausrichtung und Spannung der Rahmenleinwand prüfen

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Montage, denn die Rahmenleinwand muss gerade an der Wand ausgerichtet werden. Wenn Sie sich für ein Modell mit Spannösen entschieden haben, kann das Einhaken etwas aufwendig sein.

Wichtig ist, dass ein korrekter Sitz der Leinwand erreicht wird. Deshalb sollten Sie im Vorfeld mit einem erhöhten Zeitaufwand und einer etwas komplizierteren Montage rechnen.

Keine Langlöcher für die Befestigung

Bei der Befestigung der Leinwand werden keine Langlöcher verwendet, sondern es kommen normale Schrauben zum Einsatz, die für die Befestigung des Rahmens in die Wand eingelassen werden. Während Sie bei Langlöchern auch im Nachhinein noch eine Ausrichtung vornehmen können, gelingt dies bei normalen Löchern nicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie bei der Installation der Schrauben mit einer großen Genauigkeit arbeiten.

Leinwand wellt sich nach innen weg

Die HomeCinema Rahmenleinwand von celexon ist hochwertig verarbeitet im TestDies Problem tritt auf, wenn eine sehr preiswerte Leinwand mit einem dünnen Stoff gewählt wurde. Aber auch eine fehlerhafte Montage der Rahmenleinwand kann dazu führen, dass der Stoff Wellen schlägt. Entscheiden Sie sich für einen Stoff mit hoher Dichte.

Im Vergleich der einzelnen Rahmenleinwände aus dem Test bekommen Sie diese Informationen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie auf eine exakte Montage achten. Sollten die Wellen auftreten, beeinträchtigt dies die Bildqualität mitunter ganz enorm.

Der schwarze Rand verschwindet teilweise

Hier wurde die Leinwand nicht exakt montiert, oder es gibt ein Problem mit der Einstellung des Beamers. Dieser muss in einem exakten Abstand aufgestellt oder an der Decke befestigt werden. Andernfalls kommt es dazu, dass das Bild über den Rand hinaus projiziert wird. Der Rand verschwindet.

Wurde die Leinwand nicht optimal in den Rahmen eingespannt, kann der schwarze Rand ebenfalls verschwinden. Da der schwarze Rand die Bildqualität optisch verbessert, ist eine exakte Montage sehr wichtig.

Halterungen nicht optimal, Leinwand hängt zu tief

Messen Sie vor dem Setzen der Schrauben für die Befestigung des Rahmens genau aus, welche Höhe Sie benötigen. Die Höhe ist ein entscheidendes Kriterium für die optimale Betrachtung der Inhalte, die auf die Leinwand projiziert werden. Erfolgt kein optimales Setzen der Halterungen, hängt die Leinwand zu tief. Ein optimaler Betrachtungswinkel ist dann nicht mehr gegeben.

In den ersten Betriebsstunden unangenehmer Geruch

Die kommt vor allem bei Leinwänden aus Kunststoff vor. Sie sind mit einer Beschichtung versehen, die in der ersten Zeit unangenehme Gerüche absondern kann. Dies ist jedoch kein Mangel, sondern ganz normal. Sie beugen dem vor, indem Sie Ihre neue Rahmenleinwand mindestens eine Woche vor der ersten geplanten Nutzung auspacken und installieren. Lüften Sie den Raum immer wieder gut durch. So kann sich der Geruch verflüchtigen, und Sie können die erste Projektion auf Ihrer neuen Leinwand genießen.

Schlechte Verarbeitung

Die APS80 Rahmenleinwand von Duronic sieht sehr schön aus im Test und VergleichDieses Problem wird im Rahmenleinwand Test thematisiert, aber auch von den Kunden bemängelt. Im Vergleich der einzelnen Modelle können Sie der Bewertung entnehmen, welche Verarbeitungsqualität das jeweilige Modell hat. Setzen Sie auf eine gute Bewertung, denn auf Verarbeitungsmängel können Sie nur durch einen aufwendigen Umtausch der Leinwand reagieren. Dieser ist dann oftmals mit Versand- oder Fahrtkosten verbunden.

Die Rahmenleinwand wird nach einiger Zeit gelbstichig

Auch hierbei handelt es sich um einen Qualitätsmangel. Wenn Sie sich für eine Rahmenleinwand entscheiden, die im Test eine sehr gute Qualität bescheinigt bekommen hat, werden Sie diesbezüglich keine Probleme haben.

Rahmenleinwand projiziert Doppelbilder

Nicht selten kommt es zu einer Nebeneinanderstellung von zwei bewegten Bildern. Diese werden dann als Doppelbilder wahrgenommen.

Achten Sie im Rahmenleinwand Test auf eine besondere Beschichtung der Rückwand. Ist diese bei der eingehenden Untersuchung der Leinwand vorhanden, können keine Doppelbilder entstehen. Modelle der höheren Preisklassen sind in der Regel mit dieser Beschichtung ausgestattet.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Rahmenleinwand am besten?

Die Rahmenleinwand von Elite Screens ist sehr einfach zu montieren im TestEine Rahmenleinwand können Sie im Internet bestellen oder im Fachhandel erwerben. Bei der Gegenüberstellung beider Möglichkeiten haben Sie beim Kauf im Internet verschiedene Vorteile. Zwar ist es nicht möglich, eine Inspizierung der Leinwand vorab vorzunehmen. Wenn Sie sich jedoch mit dem Testlauf, der im Vergleich dargestellt wird, eingehend beschäftigt haben, brauchen Sie keine Probe der Bildqualität vorzunehmen. Sie können sich auf die transparenten Ergebnisse aus dem Rahmenleinwand Test verlassen.
Studie zur Folge kaufen immer mehr Menschen große Artikel wie die Rahmenleinwand im Internet.

Bei der Rahmenleinwandkommt hinzu, dass es sich nicht um ein massentaugliches Produkt handelt. Viele Menschen entscheiden sich für den Kauf eines Flachbildfernsehers und benötigen somit gar keine Leinwand für einen Beamer. Stationäre Händler führe in der Regel die Produkte am Lager, von denen sie sich einen sehr guten Verkauf versprechen. Natürlich können Sie eine Rahmenleinwandauch im stationären Handel kaufe. Oftmals muss der Händler diese dann aber für Sie bestellen. Dies bedeutet, dass Sie zwei Mal in den Laden fahren müssen. Zu den Fahrtkosten kommen die höheren Preise hinzu. Internethändler sparen die Kosten für die Anmietung eines Ladengeschäfts und für das Personal. Sie können im Netz direkt nach der Rahmenleinwand aus dem Test suchen, für die Sie sich entschieden haben.

Der Versuch, das gewünschte Modell in mehreren Geschäften sofort kaufen zu können, entfällt. Bei der Bestellung im Internet wie Ihnen die Rahmenleinwand sofort nach Hause geliefert. Häufig zahlen Sie dafür keine Versandkosten. Und nicht zuletzt profitieren sie von günstigen Preisen, weil die Konkurrenz im Internet größer ist als im stationären Handel. Nutzen Sie die Vorteile, die Ihnen der Kauf im Internet gerade bei speziellen Produkten bietet, zu denen die Rahmenleinwand gehört.

Wissenswertes & Ratgeber

Die APS80 Rahmenleinwand ist von hoher Qualität im TestVor dem Kauf einer Rahmenleinwand haben Sie sich mit den Auswertungen aus dem Testlauf befasst und die Analyse zu den einzelnen Modellen gelesen. Sicher haben Sie in Bezug auf den Rahmenleinwand Test festgestellt, dass zwischen den einzelnen Ergebnissen eine Art der Kongruenz besteht. Die Untersuchung der einzelnen Modelle erfolgt nach vorgegebenen Kriterien. Eine Probe aller Funktionen ist im Rahmenleinwand Test ebenfalls berücksichtigt wie der Versuch, einen Schaden zu provozieren. Modelle, die sich unter diesem Versuch als besonders robust erwiesen haben, konnten eine sehr gute Bewertung bekommen. Wenn Sie über den Rahmenleinwand Test und den Vergleich hinaus weitere Informationen zu den Produkten benötigen, hilft Ihnen unser Ratgeber sicher weiter.

Stiftung Warentest – wesentliche Ergebnisse

Die Stiftung Warentest stellt regelmäßig eine Erhebung über verschiedene Produktgruppen auf und sammelt die Ergebnisse in einer Vergleichstabelle. Dabei erfolgt eine Kontrolle der Funktionen ebenso wie eine Abwägung der Vor- und Nachteile des jeweiligen Produktes. Für die Kunden besteht die Möglichkeit, anhand der Tabellen eine Kontrolle der Funktionen durchzuführen. Die Stiftung Warentest arbeitet transparent und herstellerunabhängig. Die Ergebnisse und Bewertungen werden regelmäßig rezitiert und in Zeitschriften veröffentlicht. Die Stiftung Warentest vergibt außerdem eine Bewertung.

Wenn eine gute oder sehr gute Bewertung vergeben werden konnte, wird sie auf der Verpackung des Produkts angegeben.

Die Stiftung Warentest hat auch Leinwände getestet. Dabei wurden die Rahmenleinwände in den allgemeinen Leinwandtest aufgenommen. In die Bewertung wurden auch Motorleinwände und Rollleinwände ohne Motor einbezogen. Die meisten der getesteten Produkte konnten ein gutes Ergebnis erzielen. Gravierende Mängel wurden nicht festgestellt. In den Rahmenleinwand Test wurden Eigenschaften wie die Tuchoberfläche, die Rahmenstärke, der Gain-Faktor und die Montagemöglichkeiten einbezogen.

Die Entwicklung der Rahmenleinwand im Laufe der Zeit

Die Basics Rahmenleinwand von eSmart hat sich sehr gut im Test gezeigt Die Rahmenleinwand hat sich im Heimbereich erst mit dem Fortschritt der Beamertechnik etabliert. Einer Studie zur Folge werden Beamer trotz ihrer hohen Bildqualität im Heimbereich deutlich seltener genutzt. Viele Kunden entscheiden sich für den Kauf eines Flachbildfernsehers. Bei einer direkten Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile ergeben sich für beide Nutzungsvarianten Vor- und Nachteile. So werden für den Beamer weitere Geräte wie ein AV-Receiver oder in Kabel- beziehungsweise Satellitenreceiver benötigt. Diese Komponenten sind im Fernseher bereits enthalten.

Beim Rückblick auf die Geschichte des Beamers muss die Geschichte der Kinoleinwand einbezogen werden. Im Jahre 1895 wurde der erste Film auf eine Kinoleinwand projiziert. Dabei handelte es sich um einen Stummfilm, denn die Vertonung des Films war noch nicht möglich. Im Verlauf der Zeit wurden die Leinwände größer und die Projektionsmöglichkeiten hochwertiger und detaillierter. Mittlerweile ist ein Kinoerlebnis möglich, dass den Besucher in die reale 3D-Welt eintauchen lässt. Mit einem Beamer und einer Rahmenleinwand lässt sich dieses Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden nachempfinden. Für eine hohe Qualität ist das verwendete Material für die Leinwand ebenso wichtig wie der Gain-Faktor. Er sollte für den Heimbereich gleich oder größer 1.0 sein. Da der Beamer abhängig von seiner Stellfläche ein Bild projizieren kann, das mehrere Meter groß sein kann, ist es wichtig, dass die Leinwand an diese Größe angepasst ist. Eine Bildprojektion bis in die Ecken der Leinwand garantiert ein besonders gutes Ergebnis bei der Bildqualität.

Zahlen, Daten und Fakten rund um die Rahmenleinwand

Die HomeCinema Rahmenleinwand von celexon ist sehr gut verarbeitet im TestAnhand der Vergleichstabelle aus dem Warentest können Sie ermitteln, welche Hersteller Rahmenleinwände anbieten und wie sich die Größen verhalten, aus denen Sie wählen können. Im Vergleich wird deutlich, dass Rahmenleinwände seltener gekauft werden als Modelle, die bei Nichtnutzung aufgerollt werden können. Dies gilt vor allem für die Anwendung im Heimkino. Hier bevorzugen viele Kunden Rollleinwände, die mit und ohne Motorisierung angeboten werden.

Grund dafür ist, dass das Heimkinosystem in der Regel im Wohnzimmer installiert wird. Rahmenleinwände nehmen die ganze Wand ein und wirken bei Nichtnutzung nicht so dekorativ wie eine schön gestaltete Wand oder ein optisch attraktiver Schrank. Kunden, die sich für eine Leinwand für das Heimkinosystem entscheiden, richten oftmals ein Zimmer dafür ein.

Dieses befindet sich dann im Keller, oder es ist eine große Wohnung vorhanden. Da diese Voraussetzungen jedoch häufig nicht gegeben sind, ist die Rolloleinwand im privaten Bereich deutlich häufiger im Einsatz. Im gewerblichen Bereich wird hingegen die Rahmenleinwand bevorzugt. Die Vorzüge dieser Variante liegen darin, dass die Leinwand sofort einsatzfähig ist. Sie muss nicht erst heruntergelassen oder auf einem Stativ installiert werden. In Tagungs- und Unterrichtsräumen ist auch der Beamer häufig fest installiert. Dies erlaubt einen schnellen Beginn der Präsentation und somit wenig Aufwand. Somit sprechen die Fakten für die Rahmenleinwand im überwiegend gewerblichen Einsatz.

Kunden, die eine Rahmenleinwand für ihr Heimkino suchen, entscheiden sich für besonders preisintensive und hochwertige Modelle, die eine große Projektionsfläche, verbunden mit einer hohen Bildqualität liefern.

Sicherheitshinweise im Umgang mit der Rahmenleinwand

Die Rahmenleinwand von ExquizOn ist sehr kompakt im TestIm Test werden verschiedene Rahmenleinwände miteinander verglichen. Es kommt darauf an, die Ähnlichkeit der Modelle verschiedener Hersteller zu testen. Darüber hinaus zeigt das Testergebnis die Werte aus dem Praxistest an. Somit ist ein sehr guter Vergleich des Angebotes auf dem Markt möglich. Die Rahmenleinwand ist, anders als die Motorleinwand, nicht mit dem Stromnetz verbunden. Diesbezüglich ist die Beachtung von Sicherheitshinweisen nicht notwendig. Dennoch gibt es auch abseits der Elektrizität einige Aspekte, die Sie bei der Installation und während des Betriebs Ihrer Rahmenleinwandberücksichtigen sollten.

Sichere Befestigung an der Wand

Achten Sie auf die Nutzung ausreichend großer Schrauben für die Befestigung der Rahmenleinwand. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie sich für einen eher schweren Rahmen aus Holz oder Metall entschieden haben.

Auf Hitzeeinwirkung achten

Viele Rahmenleinwände sind aus Kunststoff gefertigt. Auch textile Materialen haben häufig einen Kunststoffanteil. Da Kunststoff bei starker Hitzeeinwirkung leicht schmelzen kann, ist es wichtig, dass Sie die Rahmenleinwand nicht direkter Hitze aussetzen.

Andernfalls kann sie sich verformen, oder sie nimmt an den Stellen eine dunklere Farbe an, was optisch nicht sehr ansprechend aussieht.

Rahmenleinwand in fünf Schritten richtig installieren

Die Installation der Rahmenleinwand ist von dem gewählten Modell abhängig. Wenn Sie Ihre Rahmenleinwand erhalten, ist eine Bedienungsanleitung beigelegt. Es ist wichtig, dass Sie diese Bedienungsanleitung studieren. Nur dann kann es Ihnen auf Anhieb gelingen, die Leinwand richtig zu installieren. Die nachfolgenden fünf Schritte beschreiben die Installation einer Rahmenleinwand ganz allgemein.

Ausreichend Platz für die Installation bereitstellen

Ausreichend Platz für die Installation bereitstellen

Idealerweise befindet sich die Rahmenleinwand in der Mitte einer Wand. Es ist von Vorteil, wenn rechts und links mindestens 50 Zentimeter Platz vorhanden sind. Auch über und unter der Leinwand sollte ausreichend Platz vorhanden sein. Dies sieht nicht nur optisch ansprechend aus, sondern diese Installation bietet Ihnen ideale Möglichkeiten für die Projektion von Inhalten aller Art.

Rahmen gerade ausrichten

Rahmen gerade ausrichten

Nutzen Sie zu diesem Zweck eine Wasserwaage. Legen Sie diese am oberen Rand des Rahmens an. Zeichnen Sie mit einem Bleistift einen dünnen Strich. An diesem können Sie den oberen Teil der Rahmenleinwand ausrichten.

Löcher exakt bohren

Löcher exakt bohren

Für die Befestigung der Rahmenleinwand ist die Bohrung von mehreren Löchern erforderlich. Die Anzahl ist von der Größe der Leinwand abhängig. Zeichnen Sie die Bohrlöcher exakt an und achten Sie auf ausreichend große Schrauben. Diese drehen Sie vor dem Befestigen der Rahmenleinwand ein.

Den Rahmen befestigen

Den Rahmen befestigen

Nun fixieren Sie den Rahmen an den Schrauben, die Sie vorab in der Wand befestigt haben. Nutzen Sie auch jetzt noch einmal eine Wasserwaage, um den Sitz zu prüfen.

Spannen der Leinwand

Spannen der Leinwand

Im letzten Schritt spannen Sie die Leinwand in dem Rahmen. Dafür sind Ösen vorgesehen. Einige Hersteller bieten Leinwände, die vorab montiert und dann zusammen mit dem Rahmen an der Wand befestigt werden. Im Vergleich der beiden Montagemöglichkeiten ist schwer zu sagen, welche Option den höheren Aufwand erfordert. Grundsätzlich sollten Sie diesen Arbeitsschritt mit zwei Personen planen, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten.

 

Nützliches Zubehör

Für die Nutzung der Leinwand ist kein spezielles Zubehör erforderlich. Natürlich benötigen Sie einen Beamer, der in seiner Lichtleistung an den Gain-Faktor der Leinwand angepasst ist.

Fünf Tipps zur Pflege & Wartung

Die Pflege und Wartung der Leinwand ist einfach. Sie erfordert keinen großen Aufwand. Einige Dinge sollten Sie dennoch beachten, wenn Sie Ihre Rahmenleinwand über einen längeren Zeitraum nutzen möchten.

Tipp 1

Tipp 1

Befreien Sie die Oberfläche der Leinwand in regelmäßigen Abständen vom Staub. Nutzen Sie ein weiches feuchtes Tuch und eventuell ein mildes Spülmittel. Scharfe Reinigungsmittel sollten Sie nicht verwenden.

Tipp 2

Tipp 2

Achten Sie auf Wellen oder Falten und entfernen Sie diese sofort nach dem Auftreten, indem Sie die Leinwand neu spannen.

Tipp 3

Tipp 3

Prüfen Sie ab und zu den richtigen Sitz des Rahmens.

Tipp 4

Tipp 4

Achten Sie darauf, dass Sie keine warmen oder heißen Gegenstände in die Nähe der Leinwand bringen. Dies gilt auch für Kurzdistanzbeamer, deren Lampe bei voller Leistung eine große Hitze entfalten kann.

Tipp 5

Tipp 5

Die Leinwand sollte sich nicht verziehen. Andernfalls kann sie Wellen bilden, die das Bild beeinträchtigen. In der ersten Zeit nach der Installation sollten Sie auf einen guten Sitz der Leinwand achten.

Zehn wichtige Fragen zur Rahmenleinwand

1. Welche Farbe sollte eine Rahmenleinwand haben?

Im direkten Vergleich der Testergebnisse werden Sie feststellen, dass Rahmenleinwände in Weiß oder Grau angeboten werden. Die klassische Farbe ist weiß. Grau ist für sehr lichtstarke Beamer die richtige Wahl, weil die Farben verstärkt werden. Dafür wird das Bild etwas dunkler dargestellt.

Die Gain Rahmenleinwand von HiViLux ist sehr stabil und gut verarbeitet im Test2. Welche Leinwand ist für ein Kurzdistanz Beamer am besten?

Entscheiden Sie sich für einen absolut glatten Stoff. Im Vergleich der einzelnen Testergebnisse finden Sie heraus, welche Modelle diese Anforderung erfüllen.

3. Welche Leinwand eignet sich für einen Beamer mit langer Distanz?

Hier haben Sie quasi freie Auswahl. Kleine Wellen in der Leinwand fallen im Vergleich zum Kurzdistanzbeamer nicht so auf.

4. Welche Größe sollte eine Rahmenleinwand haben?

Hier ist der Sitzabstand ein entscheidendes Kriterium. Sie sollten nicht zu nah an der Leinwand sitzen. Ein Abstand von 3,5 Metern bei 100 Zoll ist ein Richtwert.

5. Aus welchen Material sollte eine Rahmenleinwand bestehen?

Im direkten Vergleich können Leinwände aus Textil ein besseres Ergebnis erzielen.

6. Welchen Gain-Faktor sollte eine Rahmenleinwand haben?

Im Heimkino sollte der Gain-Faktor etwa 1,0 betragen.

Die APS80 Rahmenleinwand von Duronic wird getestet7. Wie wird die Rahmenleinwand an der Wand montiert?

Dies erfolgt durch das Spannen der Leinwand im Rahmen oder durch eine Montage der gesamten Konstruktion. Im Rahmenleinwand Test war dies herstellerabhängig.

8. Was ist besser – die Rahmenleinwand oder die Motorleinwand?

Im Heimbereich ist die Motorleinwand flexibler zu handhaben. Die Rahmenleinwand findet eher bei Präsentationen im gewerblichen Bereich ihren Einsatz.

9. Wie lange kann die Rahmenleinwand im Einsatz bleiben?

Bei sehr guter Pflege können Sie eine hochwertige Rahmenleinwand über Jahrzehnte im Einsatz behalten. Im Test zeigte sich, dass viele Modelle besonders robust und von optimaler Qualität sind. Anders als eine Rolloleinwand wird die Rahmenleinwand nicht so beansprucht, was eine längere Lebensdauer zur Folge hat.

10. Kann die Rahmenleinwand bei einem Umzug mitgenommen werden?

Dies kann sich tatsächlich als etwas schwierig erachten. Wenn Sie umziehen, lösen Sie die Leinwand von dem Rahmen und verpacken Sie diese vorzugsweise original. Demontieren Sie auch den Rahmen vorsichtig, wenn Sie diesen aufgrund seiner Größe nicht in einem Stück transportieren können.

Achten Sie beim Zusammenlegen der Leinwand darauf, dass diese nicht knickt. Diese Stellen bleiben bei einer erneuten Montage sichtbar.

Alternativen zur Rahmenleinwand

Die APS80 Rahmenleinwand von Duronic hat sich sehr gut im Test gezeigt Als Alternative zu Rahmenleinwand können Sie sich für eine Motorleinwand oder eine Rollleinwand mit manueller Bedienung entscheiden. Letztere ist deutlich preiswerter. Die Rollleinwand wird an einem Stativ befestigt. Alternativ ist es möglich, die Leinwand bei Bedarf an die Wand zu hängen. Dafür muss jedoch eine freie Wand vorhanden sein. Der Vorteil des Stativs liegt darin, dass es auch vor Möbeln oder Wänden, die mit Bildern behangen sind, aufgestellt werden kann.

Die Motorleinwand ist mit einem integrierten Elektromotor ausgestattet. Dieser rollt die Wand auf Knopfdruck ab und auch wieder auf. Die Leinwand befindet sich in einem Kasten. Dieser kann an der Wand oder an der Decke befestigt werden. Der Vorteil der Motorleinwand liegt darin, dass sie bei Nichtgebrauch nicht zu sehen ist.

Die Wand kann mit Bildern geschmückt werden und muss nicht, wie bei der Rahmenleinwand, frei bleiben. Eine Montage des Leinwandkastens ist auch vor einer Fensterfront oder einer Möbelfront möglich. So eignet sich die Motorleinwand sehr gut für das Heimkino, wenn es im Wohnzimmer installiert werden soll.

Weiterführende Links und Quellen

Für weitere Informationen zu dem Produkt Rahmenleinwand können Sie sich informieren, wenn Sie die Links der Hersteller anklicken. Die Wichtigsten haben wir für Sie nachfolgend zusammengestellt:

https://www.esmart.de
http://de.celexon.com/?gclid=EAIaIQobChMIirm4vYy4AIVCed3Ch1FLgOSEAAYASAAEgLrH_D_BwE
https://www.ivolum.de
https://www.elitescreens.eu
https://www.duronic.com/?lang=de
https://www.hivilux.de/en/tab-tensioned-screen/?gclid=EAIaIQobChMIvZq5rpGy4AIViud3Ch38Pw7pEAAYASAAEgJEEvD_BwE

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (143 Bewertungen. Durchschnitt: 4,66 von 5)
Loading...