In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Medion Akoya Test 2019 • Die besten Medion Akoyas im Vergleich

Was ist ein Medion Akoya?

Was ist ein Medion Akoya Test und Vergleich?Die Firma Medion ist Hersteller von unterschiedlichen, elektronischen Geräten. Unter anderem werden unter dem Namen „Medion Akoya“ Multimedia PCs als auch Tablets angeboten. In diesem Vergleich wird der „Medion Akoya P32010“ mit gleichwertigen Modellen anderer Hersteller verglichen. Die Zusammenfassungen unterschiedlicher Vergleichsplattformen wird hier dargestellt.

Der Multimedia PC Medion Akoya zeichnet sich durch seine Vielfältigkeit aus. Vor allem aber ist er neben seinen herkömmlichen Funktionen in der Lage, HD-Videos vollkommen problemlos abspielen zu können. Herkömmliche PCs sind hierzu nicht in der Lage. Sie weisen zwischendurch „Ladeschwierigkeiten“ auf. Die Wiedergabe von Musik und herkömmlichen Musik-Videos wird vorausgesetzt.

Womit zeichnet sich der Medion Akoya P32010 aus?

Der Medion Akoya, ohne weitere Artikelbezeichnung, beschreibt sowohl Multimedia-PCs als auch Tablets. In diesem Test jedoch geht es um den Multimedia-PC Medion Akoya P32010 und vergleichbare Modelle.

Der Medion Akoya P32010 gehört zu den PC's, die im Frühjahr des Jahres 2019 auf den Markt gebracht wurden. Folgende Einzelteile wurden hier zusammengefügt:

  • kompaktes, schwarzes Gehäuse
  • Ryzen 5 2400 G mit integrierter Radeon RX Vega 11 Grafikeinheit und einem 8 GB DDR4 RAM
  • 256-GB-SSD Speichereinheit, das NVMe-Protokoll
  • alle notwendigen Schnittstellen für Netzwerk und das Drahtlossystem
  • Maus
  • Tastatur

Was ist denn ein Medion Akoya Test und Vergleich genau?Beim Ryzen handelt es sich um einen Vierkerner. Das bedeutet, dass er zeitgleich acht Threads verarbeiten kann. Man erhält einen 3,6 Ghz-Takt, mit Boost 3,9 Ghz. Dies ermöglicht eine gute bis sehr gute Leistung bei Arbeiten mit Windows und Office. Kleine Verzögerungen werden meist gar nicht bemerkt.

Dies ist dem schnellen SSD-Speicher zu verdanken, der diese Arbeiten unbemerkt unterstützt. Zugriffszeiten werden verkürzt, Ladezeiten auf ein Minimum gesenkt.

Wer gerne Spiele spielt und ohne maximale Auflösung oder Details auskommen kann, wird mit der Vega-Grafikeinheit sehr gut zurecht kommen. Ausgemachte Gamer hingegen werden mit dem Medion Akoya P32010 nicht glücklich werden.

Nach welchen Kriterien wurde der Medion Akoya P32010 getestet?

Stehen Multimedia-PC's zum Vergleich, müssen besondere Kriterien den Test bestehen. Folgende Kriterien werden beim Medion Akoya P32010 im Test geprüft:

  • Tempo
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Ergonomie
  • Service
  • Preis

Nach diesen Testkriterien werden Medion Akoya bei uns verglichenNun mag man sich fragen, warum gerade diese Kriterien für den Test des Medion Akoya so wichtig sind. Jeder, der schon einmal für einen längeren Zeitraum an einem PC arbeiten sollte, kann verstehen, dass das Tempo nicht nur im Test eine große Rolle spielt.

Ist der Prozessor ein älteres Modell, wird er langsamer auf die eingegebenen Befehle reagieren. Je schneller er jedoch arbeitet, desto besser können moderne Komponenten und Programme mit diesem Modell bedient werden.

In der heutigen Zeit des WLANs ist es also wichtig, für die schnelle Intervalle, die das WLAN aussendet, auch eine entsprechend schnelle Umsetzung zu erzielen. Das Tempo des Prozessors ist entscheidend für die Optionen, die dem Nutzer mit diesem Multimedia-PC zur Verfügung stehen. Je schneller, desto mehr aktuelle Anwendung können genutzt werden.

Der Preis ist natürlich auch ausschlaggebend, wenn auch für viele Käufer das unscheinbarste Kriterium. Sicherlich muss jeder Käufer heutzutage auf sein Budget achten. Daher werden günstige Modelle, wie der Medion Akoya, im Test zuerst in Augenschein genommen.

Diese Testkriterien sind in einem Medion Akoya Vergleich möglichDoch wird man feststellen, dass es für die meisten Endverbraucher im Vergleich wichtiger ist, dass all ihre Ansprüche hinsichtlich der PC-Anforderungen erfüllt sind, bevor sie sich um den Preis Gedanken machen. Grundsätzlich scheint es eine Tendenz zu geben, dass der Preis erst dann wichtig wird, wenn mindestens die minimalen Anforderungsmerkmale erfüllt worden sind.

Sind zusätzliche Komponenten im Preis integriert, nimmt man dies gerne an. Soll dafür extra gezahlt werden, kann sich dies negativ auf die Verkaufszahlen auswirken.

Wie gut lässt sich mit den ausgewählten Modell arbeiten? Diese Frage stellt man sich vor dem Kauf eines jeden Elektrogerätes. Doch ist es beim Multimedia-PC ganz besonders wichtig, da viele Nutzer eher einen längeren Zeitraum vor dem Gerät verbringen. Je länger die tägliche Nutzung ist, desto wichtiger ist die optimale Leistung des Computers. Die Handhabung ergibt sich durch das Anwenderprogramm, das die Basis der Nutzung darstellt. Egal, von welchem Hersteller diese zur Verfügung steht, ist es wichtig, in regelmäßigen Abständen Updates fahren zu können. Natürlich möglichst kostenfrei. Dies sollte grundsätzlich gegeben sein. Um dieses Kriterium vor dem Kauf konkret beurteilen zu können, kann es hilfreich sein, sich über das Programmpaket zusätzlich zu den Test Ergebnissen zu erkundigen, um es tatsächlich ausreichend beurteilen zu können.

Hinsichtlich der Ausstattung ist die Grund der Nutzung entscheidend. Schließlich sollte man grundsätzlich nur die Programme auf dem Multimedia-PC installiert haben, die man auch tatsächlich nutzt. Programme, die nicht ausreichend genutzt werden, nehmen nur unnötigen Speicherplatz in Anspruch und bremsen den Prozessor aus.

Folgende Eigenschaften sind in einem Medion Akoya Test wichtigSo überlege man sich gut, welche Programme notwendig sind und welche nicht. Das wichtigste Programm stellt die Firewall, also das Sicherheitsprogramm, dar. Ohne ein aktuelles Sicherheitsprogramm sollte auf keinen Fall ins Internet gegangen werden. Zur Ausstattung gehören aber auch die Hardware-Komponenten. Sie sind entscheidend für die Umsetzung der Anwenderprogramme.

Ohne sie kann weder das gewünschte Tempo erreicht werden noch ist die Speicherung größerer Datenvolumen möglich. Ebenso ist darüber nachzudenken, welche Optionen man nutzen möchte. An diesem Punkt kommen das WLAN, Bluetooth, ein Kartenleser oder DVD-Brenner auf den Wunschzettel. Oder eben auch nicht. Die im Test aufgeführten Multimedia-PC's sind sich hinsichtlich dieses Punktes ähnlich, aber nicht gleich. Und genau diese kleinen Unterschiede führen zu den unterschiedlichen Beurteilungen, die am Ende des Test auf für den Medion Akoya vorliegen.

Für viele Nutzer ist die Ergonomie eher unwichtig. Dies könnte daran liegen, dass Tastatur und Mouse sich extrem ähnlich sind. Relativ wenige Dinge lassen sich im Test daran ändern oder bemängeln. Meist handelt es sich im Vergleich um optische Unterschiede, die nicht wirklich schwer ins Gewicht fallen. Im Test hat sich ergeben, dass es vielen Nutzer wichtiger war, mit welcher Optik sich das erwählte Modell präsentiert. Denn auch wenn ein Multimedia-PC ein relativ weit verbreitetes Computermodell ist, so soll es doch auch optisch viel hergeben.

Auch dies gehört zu den, wenn auch eher unerwarteten, Kriterien, die beim Kauf eines Multimedia-PC zugrunde gelegt werden. Und dennoch sollte man ein wenig auf die Ergonomie achten. Denn der Test hat ergeben, dass eine lange, tägliche Nutzung mit ergonomisch geprägter Tastatur und Mouse sich positiv auf die Haltung des Nutzers und auch die Muskulatur der Hände und der Unterarme.

Warum die Handhabung und der Service im Test eine wichtige Rolle spielen, liegt auf der Hand. Nur wenn die Handhabung einfach ist, kann ein Multimedia-PC auch von Personen verwendet werden, die sich nicht mit den teilweise komplizierten, technischen Fragen auseinandersetzen wollen. Frei nach dem Motto: Einschalten, hochfahren und anwenden. Selbiges gilt für den Service. Besteht ein Problem mit dem PC, sollte der Service leicht zu erreichen sein. Kann das Problem telefonisch geklärt werden, ist dies wunderbar. Wenn nicht, ist ein kostenfreier oder zumindest kostengünstiger Reparaturservice eine gerne gesehene Option. Grundsätzlich sollte hierüber in der Produktbeschreibung informiert werden.

Welche Vor- und Nachteile bietet uns der Medion Akoya P32010?

Bei diesem Gerät handelt es sich um einen Multimedia-PC mit der folgenden Ausstattung:

  • AMD Ryzen 5 2400G mit einer Radeon RX Vega 11 Grafik
  • Windows 10 Home, vorinstalliert
  • 1 TB Festplatte
  • 256 GB SSD
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • WLAN
  • DVD-Brenner
  • Kartenleser
  • USB 3.1
  • 6-Kanal-High Definition-Audio
  • Tastatur und Mouse
  • Netzwerkcontroller
  • Festplattenwechselrahmen
  • Gewicht: 7,75 kg
  • Abmessungen: 17 x 38 x 38,2 cm

Häufige amazon Vorteile vieler Produkte aus einem Medion Akoya Test und VergleichDer kleine, handliche Medion Akoya passt in jede Arbeitsecke und bietet dem Nutzer viele Optionen, die den aktuellen Ansprüchen, aber auch den aktuellen, technischen Möglichkeiten entsprechen. Aufgrund der vorhandenen Grafikkarte hat sich im Vergleich zu anderen Multimedia-PC's gezeigt, dass der Medion Akoya für ausgeprägtes Gaming nicht geeignet ist. Doch hat der Vergleich ebenfalls gezeigt, dass gelegentlich Spielen, egal ob direkt oder online, durchaus problemlos möglich ist.

Es fehlen dem Gamer lediglich die optischen Details, die mit einer anderen Grafikkarte besser ausgeprägt wären. Optimal ist dieses Gerät im Test auf seine Datenverarbeitung getestet worden. So konnte im Test aufgezeigt werden, dass sowohl das Erfassen als auch Verarbeiten größerer Datenströme, auch über einen längeren Zeitraum keinerlei Probleme darstellte. Dies gilt auch für das Aufbereiten von Daten, wie der Test zeigte.

Trotz der vorhandenen Grafikkarte ist das Bearbeiten von Fotos oder Videos wie auch das Streamen von Musik und Videos dem Multimedia-PC Medion Akoya im Test gelungen. Während das Streamen sich einfach gestaltet, hat der Test ergeben, dass beim Medion Akoya P32010 das Öffnen und Starten einer DVD erst nach dem Durchklicken durch verschiedene Menüpunkte erreicht werden konnte.

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Medion Akoya Test geprüftDies ist kein wirkliches Hindernis, zeugt aber nicht von einer einfach Handhabung.Die verbauten Komponenten ergeben im Vergleich einen Multimedia-PC, der für den Anwender mit einfachen bzw. geringen Ansprüchen zusammen gestellt wurde. Er erweist sich im Test als optimaler PC für den täglichen Gebrauch, insbesondere in Hinblick auf die Office-Funktionen. Somit eignet er sich für Schüler ebenso wie als vielfältig eingesetzter Familien-PC.

Der Preis ist attraktiv und gerechtfertigt. Es ist im Test aufgefallen, dass Medion eine dreijährige Garantie gibt. Der Vergleich mit gleichwertigen Modellen anderer Hersteller hat gezeigt, dass auch hier die Preise erst im Bereich der EURO 500,00 Marke beginnen.

Doch überzeugen diese mit einer zusätzlichen Festplatte oder zumindest der Option, diese einbauen zu können. Ein weitere Unterschied wurde im Vergleich bei den WLAN-Komponenten sowie den Anschlüssen festgestellt.

FAZIT

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie Medion AkoyaDer Medion Akoya P32010 ist ein solider Multimedia-PC, der für den privaten Gebrauch gut geeignet ist. Er wird durchschnittlichen Ansprüchen gerecht, wie das Ergebnis des Vergleich eindeutig zeigt. Der Preis ist angemessen und auch für das kleine Budget tragbar.

Eine großzügige Garantiezeit fügt weitere Pluspunkte hinzu. Wer also nicht täglich auf eine stundenlange Nutzung des Medion Akoya angewiesen ist, kann sich das günstige Gerät bedenkenlos kaufen.

Ein guter Preis und eine einfache, unkomplizierte Handhabung, gepaart mit einem zufriedenstellenden Service stellen eine gute Kombination dar, die es wert ist, Beachtung zu finden.

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...