In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Komplett PC Test 2019 • Die 6 besten Komplett PCs im Vergleich

Komplett PC Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Komplett PCs  - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Komplett PC -Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Komplett Pc und wie funktioniert er?

Der AMD Ryzen 5 Komplett PC von Megaport sieht sehr modern aus im TestBeim Komplett Pc handelt es sich um ein vorkonfiguriertes PC-System, dessen Komponenten von einem Zwischenhändler zusammengestellt wurden. Der Vorteil für die Käufer besteht darin, dass sie sich nicht um den Einbau der einzelnen PC Komponenten kümmern müssen. Der Komplett Pc wird in der Regel für einen bestimmten Zweck zusammengestellt und kann daher in der Preisspanne stark variieren. So gibt es PC-Systeme, die speziell nur für den Einsatz im Büro gedacht sind. Diese verfügen über ein vorinstalliertes Betriebssystem, Office-Programme und verhältnismäßig günstige Bauteile. Im Vergleichdazu steht der Gaming PC dagegen am anderen Ende der Skala. Denn hier gehört zur Grundausstattung eine Grafikkarte, die im Test mit Bestnoten abschneidet.

Die Gaming Variante des Komplett Pc setzt sich zum Ziel, die neusten Computerspiele ruckelfrei wiederzugeben. Die Funktionsweise des Komplett Pc ist im Vergleich relativ einfach. Immerhin erspart man sich die Montage der einzelnen Bauteile und muss meist auch kein Betriebssystem installieren. Stattdessen braucht man den Komplett Pc nur an den Strom anschließen, den Monitor anschließen und kann sofort loslegen.

Gerade dies zeichnet den Reiz eines Komplett Pc aus. Unkompliziert kann man bereits nach wenigen Minuten auf den PC zugreifen, Anwendungen installieren, im Internet surfen, am Computer spielen oder sich einen Film anschauen. Im Test zeigt sich außerdem, dass beim Fertig PC keine Eigendiagnose notwendig ist, falls einmal ein Problem vorliegt. Stattdessen kann man den Komplett Pc beim Händler abgegeben und die Gewährleistung beanspruchen. Wer hingegen einen PC selber konfiguriert, muss nämlich in einer Analyse zuerst herausfinden, welches Bauteil das Problem verursacht. Gerade beim Arbeitsspeicher ist die Inspizierung sehr zeitaufwendig. Diesen Mehraufwand spart man sich beim Kauf eines Komplett Pc.

Anwendungsbereiche – Komplett Pc im Einsatz

Der 5721 Komplett PC hat eine hochwertige Verarbeitung im TestIm großen Komplett Pc Test 2019 offenbart sich die große Fülle an Anwendungen, die mit einem neuen Computer möglich sind. Ob man nun die Steuererklärung am Heimcomputer erledigen möchte, sich einen Film anschauen will, eine Fremdsprache lernt oder das vielfältige Medienangebot des Internets nutzt. Die Vielfalt an Anwendungen, die dem Nutzer eines Komplett Pc zur Verfügung stehen, scheint schier grenzenlos zu sein. Mit einem nagelneuen Gaming Komplett Pc laufen die aktuellen Videospiele ruckelfrei und können selbst in einer 4K Auflösung gespielt werden. Nur wenige Komplett Pcs bestehen diese Eignungsprüfung allerdings erfolgreich.

Ehe man sich für den Kauf eines Komplett Pc entscheidet, sollte man den Produkttest unter die Lupe nehmen. Die Nebeneinanderstellung zeigt die Stärken und Schwächen der jeweiligen Modelle übersichtlich in einer Tabelle an. Möchte man den Komplett Pc für einen bestimmten Anwendungszweck nutzen, so ist es ratsam, dass man zuvor die Systemvoraussetzungen der jeweiligen Programme in den Blick nimmt.  Die Entwickler von Programmen und Spielen weisen fast immer auf eine empfohlene PC-Konfiguration hin.

Der Intel Core i5-9400F Komplett PC von Megaport hat im Test eine sehr schöne BeleuchtungDiese Empfehlung sollte man mit den PC-Systemen vergleichen, die im Produkttest genannt werden. Gelegentlich ist es außerdem notwendig, dass man für den jeweiligen Anwendungszweck noch Zubehör zukaufen muss. Wer zum Beispiel mit dem Komplett Pc Musik erstellen möchte, benötigt nicht nur die zugehörigen Musikprogramme, sondern auch einen Midi-Controller. Gleiches trifft auf die Bildbearbeitung zu, bei welcher ein Grafiktablett unverzichtbar ist. Der Anwendungszweck diktiert die Anforderungen, die auf den Komplett Pc zutreffen müssen. Bestimmte Grafikprogramme erfordern einen großen Arbeitsspeicher.

Beim Programmieren kommt es ganz auf die Prozessorpower an, die für die Kompilierung von Projekten gebraucht wird. Architekten verwenden Programme, bei denen Realtime-Rendering eine große Rolle spielt, weswegen der Komplett Pc über eine gute Grafikkarte verfügen sollte.

Mit einem Komplett Pc kann man fast jede erdenkliche Tätigkeit erfüllen. Das im Testgenannte Zubehör verwandelt den Komplett Pc in eine Multimedia-Maschine, die sich sogar zur Musikproduktion oder für einen Spielestream eignet.

Welche Arten von Komplett Pc gibt es?

Gaming Komplett Pc

Der A10-7800 Komplett PC von SYSTEMTREFF ist sehr stabil im TestDer Gaming PC wird speziell für die Ansprüche der neusten Computerspiele zusammengestellt. Im Vergleich mit anderen PC-Systemen verfügt er über die beste Grafikkarte, schnellen Arbeitsspeicher und einen leistungsstarken Prozessor. Im Testerweist er sich somit auch als teuerster Komplett Pc, da fast alle Komponenten die höchsten Ansprüche erfüllen müssen. Dieser Faktor wirkt sich zugleich auf die Langlebigkeit des Systems aus. Schließlich muss man für die nächste Zeit keine neuen Komponenten erwerben.

Überdies meistert der Gaming Komplett Pc wegen des guten Prozessors und einer schnellen GPU selbst aufwendige Anwendungen. Das Aufrüsten eines solchen Komplett Pc ist jedoch mitunter schwierig. Denn der PC entspricht bereits dem neuesten Stand. Werden dann neue Bauteile veröffentlicht, so erfordern diese oftmals eine ganz neue Systemarchitektur.

Vorteile:

  • Ausgezeichnete Qualität bei Komponenten
  • Gute Langlebigkeit
  • Meistert aufwendige Programme und Spiele

Nachteile:

  • Teurer Komplett Pc
  • Aufrüstbarkeit nur bedingt gegeben

Office Komplett Pc

Der Pavilion Komplett PC von HP ist sehr leistungsstark im TestDer Office Komplett Pc hat die vorrangige Aufgabe alle Anwendungen im modernen Büro zu erfüllen. Hierzu gehören Programme zur Tabellenkalkulation, zur Erstellung von Präsentationen und die klassische Textverarbeitungssoftware. Diese Programme haben in der Regel nur sehr niedrige Anforderungen.

Das macht den Office Komplett Pc im Vergleich zu einem der günstigsten PC-Systeme. Im Test zeigt sich, dass man bei den verschiedenen Varianten nur wenig falsch machen kann.

Vorteile:

  • vergleichsweise günstiger Komplett Pc
  • kann einfach nachgerüstet werden
  • erfüllt problemlos alle Office-Aufgaben

Nachteile:

  • nicht geeignet für Spiele und nur bedingt für Multimedia
  • wenig Zubehör
  • geringe Mobilität

Mobiler Komplett Pc

Unter einem mobilen Komplett Pc kann man generell Laptops, Convertibles, Ultrabooks und Tablets mit Tastatur verstehen. Die mobilen Geräte können heutzutage im Test alle Anwendungen ausführen, die man im Alltag braucht. Office-Applikationen laufen im Vergleich mit dem klassischen Heimcomputer problemlos. Projekte können dank der hohen Mobilität jederzeit unkompliziert präsentiert werden.

Ein Nachteil stellt die schlechte Nachrüstbarkeit dar. So kann man zwar den Arbeitsspeicher bei einem Laptop nachrüsten, aber diese Option ist bei einem Tablet nicht gegeben.

Vorteile:

  • hohe Mobilität
  • gut verstaubar
  • perfekt als Reisebegleiter

Nachteile:

  • lässt sich nicht nachrüsten
  • kann leicht gestohlen werden
  • nur bedingt geeignet für sensible Daten

Kurzinformation zu führenden Herstellern

  • Intel
  • AMD
  • Nvidia
  • Asus
  • Corsair
  • Micron Technology
  • G.Skill
In mehr als einem Komplett Pc findet man einen Prozessor vom Branchenprimus Intel. Das amerikanische Unternehmen wurde 1968 von Gordon E. Moore und Robert Noyce im kalifornischen Mountain View gegründet. Zur Produktpalette gehören neben den bekannten Mikroprozessoren auch Chipsätze, Datenspeicher und Arbeitsspeicher. Intel beschäftigt weltweit mehr als über 100.000 Mitarbeiter. In der jährlich aktualisierten Liste von Fortune 500, die die gewinnträchtigsten Unternehmen aufführt, befindet sich Intel im Jahr 2018 auf Platz 46.
Prozessoren und Grafikkarten von AMD sind im Test Bestandteil von vielen PC-Systemen. AMD ist sowohl der Hauptkonkurrent von Intel als auch von Nvidia und muss sich mit diesen im Vergleich messen. Advanced Micro Devices, kurz AMD, wurde 1969 im kalifornischen Sunnyvale von Jerry Sanders III und Ed Turney gegründet. Das Unternehmen stellt Mikroprozessoren, Chipsätze, Grafikchips und System-on-Chip-Lösungen her. AMD beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in der gesamten Welt.
Nvidia ist einer der größten Hersteller von Grafikchips und Chipsätzen für PC und Konsole. Die Firma wurde 1993 von Jen-Hsun Huang, Curtis Priem und Chris Malachowsky gegründet. Binnen kürzester Zeit stieg das Unternehmen zu einem der führenden Hersteller im Bereich der Grafikkarten auf. Im Vergleich schneiden die Grafikkarten des Unternehmens in der Regel mit einer guten Testnote ab. Nach eigenen Angaben beschäftigt Nvidia mehr als 11.000 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten in der Welt. Zur Produktpalette sind neuerdings noch Tablets hinzugestoßen.
Asus ist einer der größten Hersteller von Computer-Hardware. Kaum ein Komplett Pc kommt ohne ein Mainboard oder einen Monitor der Marke Asus aus. Die Firma wurde 1989 in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh gegründet. Neben Mainboards stellt das Unternehmen Touchscreens, Mobiltelefone, Grafikkarten und Tablet-Komplett Pc her. Mehr als 100.000 Mitarbeiter arbeiten für den taiwanesischen Hardware-Spezialisten.
Corsair hat sich auf die Herstellung von Hochleistungs-Arbeitsspeicher spezialisiert. Die Firma wurde 1994 von Andy Paul, Don Lieberman, und John Beekley im kalifornischen Fremont gegründet. Im Test schneiden die DRAM und DIMM-Memory Sticks oftmals mit Bestnoten ab. Eine Untersuchung zeigt, dass die Produkte mit guten Latenzzeiten und hohem Memory Clock Speed punkten. Zurzeit arbeiten mehr als 800 Mitarbeiter für Corsair.
Der Name Micron Technology ist nur wenigen Käufern geläufig. Das liegt daran, dass das Unternehmen seine hochwertigen SSDs unter dem Markennamen Crucial vertreibt. In vielen Komplett Pc Konfigurationen findet man eine SSD von Crucial. Im direkten Vergleich zeichnen sich die Produkte durch hohe Qualität und günstige Preise aus. Die Firma wurde 1978 von den Parkinson Gebrüdern in Boise im amerikanischen Bundesstaat Idaho gegründet. Die Firma beschäftigt weltweit mehr als 34.000 Mitarbeiter.
G.Skill ist ein taiwanesischer Hersteller von High-End Computerprodukten. Besonders der Arbeitsspeicher wird gerne in Komplett Pc Konfigurationen verwendet, da er sich laut Test durch eine hervorragende Qualität und gute Speicherzeiten auszeichnet. Die Firma wurde 1989 in Taiwan gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 200 Mitarbeiter.

So wird ein Komplett Pc getestet

Der BoostBoxx Komplett PC von CSL-Computer ist sehr stabil und gut verarbeitet im TestMehrere Faktoren spielen bei einem Test zum Komplett Pc eine Rolle. Immerhin soll der Produkttest noch auf Jahre gültig sein. Jeder Test eines Komplett Pc fängt daher mit den verwendeten Bauteilen an, die der Hersteller eingebaut hat. Diese geben dem Käufer eine Auskunft darüber, wie zeitgemäß das jeweilige System ist. Eine sehr gute Grafikkarte kann ohne Weiteres mehrere Jahre überbrücken. Das Gleiche gilt ebenfalls für einen modernen Computerprozessor.

Der Komplett Pc besteht bekanntlich aus mehreren Komponenten. Zu all diesen Komponenten gibt es einen Produkttest. Ebenso kann man einen Vergleich der Grafikkarten durchführen, wenn man wissen möchte, wie gut die eingebaute Grafikkarte abschneidet. Das Testergebnis führt dann vor Augen, ob die Grafikkarte neuere Technologien einsetzt oder ob das Modell schon nach einem Jahr als hoffnungslos veraltet gilt.

Die Testnote der einzelnen Komponenten muss immer mit Hinblick darauf behandelt werden, wann der Test erfolgte. Fachmagazine erneueren ihre Auswertung in bestimmten Zeiträumen. Ein bekanntes Experiment bei der Grafikkarte ist das Benchmarking. Gezielt für diesen Test entwickelte Programme kitzeln jedes Prozent aus der Grafikkarte heraus.

Ist der Testlauf mit einer erfolgreichen Probe abgeschlossen, kann man einen Vergleichssieger küren. Auch andere Komponenten müssen sich dieser Abwägung stellen. Im Vergleich erkennt man dann, welches Bauteil am Besten abschneidet. In der Summe ergibt sich daraus dann ein Test für den Komplett Pc, dessen Eigenschaften von den verwendeten Bauteilen definiert wird.

Prozessor

Der AMD Ryzen Prozessor hat sich sehr gut im Test gezeigt Der Prozessor stemmt die Vielzahl der anfallenden Aufgaben im Komplett Pc. Im Vergleich unterschieden sich die Prozessoren bei der Taktfrequenz, der Anzahl der Kerne, die Thread-Performance und der Größe des Zwischenspeichers. CPU-Benchmarks ermöglichen das Testen des Prozessors, was eine Gegenüberstellung der Modelle erlaubt.

Mainboard

Das Mainboard ist die zentrale Schnittstelle des gesamten Komplett Pc. Auf dem Mainboard werden alle wichtigen Systeme installiert. Vor dem Kauf sollte man im Test sehen, ob das Mainboard den jeweiligen Prozessor unterstützt. Ebenfalls kann man sehen, welche Anschlüsse auf dem Mainboard vorhanden sind und welcher Arbeitsspeicher unterstützt wird. Nicht selten sparen die Verkäufer beim Mainboard, was wiederum sich auf die Gesamtgeschwindigkeit und Stabilität des Systems auswirken kann.

Arbeitsspeicher

Der Vengeance LPX Arbeitsspeicher hat viele vorteile im Test gezeigtEine Kapazität von 8 GB Arbeitsspeicher ist heutzutage in vielen Bereichen ein zulässiges Minimum. Hier gilt es einen Blick darauf zu werfen, welche Programme man einsetzen möchte. Manche Programme fordern sehr viel Arbeitsspeicher. Gelegentlich wird beim Komplett Pc billiger Arbeitsspeicher verwendet, was zu Systemfehlern und Bluescreens führen kann.

Betriebssystem

Mancher Komplett Pc wird ohne ein Betriebssystem angeboten. Das kann für manchen Neuling eine Hürde sein. Außerdem muss man die Mehrkosten zu dem Komplett Pc dazurechnen, weil man schließlich noch ein Betriebssystem erwerben muss.

Ein Vergleich der Angebote lohnt sich. Vergleichen sollte man mehrere Versionen des Betriebssystems. Diese haben bei der Kontrolle des Computers unterschiedliche Freiräume.

Netzteil

Das Netzteil versorgt den gesamten Computer mit Strom und schützt zugleich vor möglichen Überspannungen. Verglichen mit anderen Kriterien, bleibt dieser Aspekt oft unberücksichtigt. Dazu muss man sich überlegen, ob man nicht nach einem ersten Testlauf später noch einmal aufrüsten möchte. Dieser Fall tritt oft ein, wenn man nach längerer Nutzung eine neue Grafikkarte erwirbt, aber dann enttäuscht feststellen muss, dass das Netzteil nicht genügend Power hat.

Grafikkarte

Eine gute Grafikkarte ist eine wichtige Voraussetzung für einen kompletten PC TestEine gute Grafikkarte ist essentiell, wenn man sich in seiner Freizeit mit den neuesten Computerspielen vergnügen will. Schließlich sollen diese ruckelfrei wiedergeben werden. Im Vergleich unterscheiden sich die Grafikkarten unter anderem bei Taktfrequenz, Streamprozessoren, Grafikspeicher und bei der Anzahl der Anschlüsse.

Eingabegeräte

Maus, Monitor und Tastatur dürfen beim Komplett Pc natürlich nicht fehlen. Die Auswertung der verschiedenen Komplett Pc-Systeme zeigt, worin sich die Monitore unterscheiden. Das betrifft die Größe des Displays, Schärfe, Anschlussart und Bildwiederholungsfrequenz.

Häufige Mängel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Komplett Pc achten!

Der Trinity Komplett PC von GameMachines hat ein modernes Design im TestEin Kritikpunkt, der beim Komplett Pc im Test immer wieder genannt wird, bezieht sich auf den Defekt einzelner Bauteile. Vor dem Kauf kann man keine Eignungsprüfung des verwendeten Arbeitsspeicher vornehmen. Dieser aber ist immer wieder anfällig für mögliche Defekte. Diese äußern sich zum Beispiel im gefürchteten Bluescreen, der unerwartet auftaucht. Eine Inspizierung des Arbeitsspeichers ist aber nur mit besonderen Programmen wie etwa Memtest möglich.

Einige Verkäufer haben den Speicher vorher nicht getestet. Sonst hätten sie ein negatives Testergebnis erhalten. Während mangelnde Kongruenz nicht unbedingt ein Schwachpunkt ist, bilden diesen eher minderwertige Bauteile. Die Verkäufer legen im Testgroßen Wert auf eine hochwertige Grafikkarte oder einen flotten Prozessor, rüsten das System dann aber mit einem unbekannten Speicherriegel aus.

Oder sie benutzen ein minderwertiges Gehäuse, das keine gute Luftzufuhr erlaubt. Gerade das Gehäuse bereitet spätestens dann Probleme, wenn man den PC nochmal aufrüsten möchte. Die Teile besitzen dann keine Übereinstimmung mit dem Gehäuse und die Grafikkarte passt nicht mehr herein. Verglichen mit den Problemen, die im Testgenannt wurden, sollten Käufer innerhalb der 14 Tage nach dem Kauf einen gründlichen Testlauf durchführen. Die genaue Analyse ist zum Beispiel beim Arbeitsspeicher notwendig.

Dieser kann zuweilen noch innerhalb der ersten paar Monate ohne Probleme laufen, hat aber bereits schon bei der Auslieferung einen Defekt. Erst der Praxistest macht einem die Schwachstellen so richtig klar. Das Testen eines neu gekauften Komplett Pc sollte daher direkt erfolgen. Ein gründlicher Testdes Speicherplatz, wie auch des Arbeitsspeichers sollte mindestens erfolgen.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Komplett Pc am Besten?

Der 3.60GHz Komplett PC von Megaport ist sehr schnell und sieht sehr gut aus im TestVor dem Kauf eines Komplett Pc stellt sich die große Frage, wo man das Gerät am Besten erwirbt. Das Testergebnis führt zu einer überraschend klaren Antwort. Im Test schneidet das Internet nämlich in fast allen Punkten besser ab. Nirgendwo ist der Vergleich der verschiedenen Komplett Pc Konfigurationen einfacher als im Internet.

Die Kongruenz der verschiedenen Zusammenstellungen ist sehr groß. Eine praktische Nebeneinanderstellung listet auf einen Blick alle Merkmale des jeweiligen Systems auf. Eine Vergleichsstabelle führt alle Produkte auf und ermöglicht einen unkomplizierten Vergleich zwischen den einzelnen Komplett Pc Konfigurationen. Überdies findet man im Internet zahlreiche Kaufempfehlungen zum jeweiligen Komplett Pc. Anhand der Kundenrezensionen erkennt man, welche Systeme den Praxistest überstanden haben oder nicht.

Mit welchem Manko muss man bei dem jeweiligen Komplett Pc rechnen? Welcher Komplett Pc hat die beste Grafikkarte? Wo findet man das beste Angebot? All diese Fragen beantwortet das Internet binnen weniger Sekunden.

Eine kurze Recherche genügt schon, um die richtigen Antworten zu erhalten. Falls man dennoch einmal eine Fragestellung hat, zu der es keine Antwort gibt, kann man sich einfach an den Online-Händler wenden. Auf vielen Händlerseiten befindet sich ein Chatfenster, in das man seine Fragen eintippen kann. Der Händler gibt dann eine sachkundige Auskunft. Selbstverständlich ist dies auch im Fachmarkt möglich, aber das Angebot ist weitaus kleiner als im Internet und die Verkäufer besitzen nicht immer die Sachkenntnis zum jeweiligen Produktsegment. Eine Eignungsprüfung des Komplett Pc ist im Ladengeschäft genauso wenig möglich wie im Internet.

Erst daheim kann man einen ausführlichen Testlauf vornehmen. Im Internet kann man sich über die jeweiligen Marken informieren. Ein Komplett Pc besteht, wie der Test zeigt, aus vielen einzelnen Komponenten. Aus diesem Grund ist ein Vergleich der verschiedenen Komponenten unabdingbar, wenn man den besten Komplett Pc finden möchte. Wer seinen Komplett Pc über das Internet bestellt, muss keine Anfahrt in Kauf nehmen und kann sich die Parkplatzsuche sparen. Die meisten Händler liefern den Komplett Pc noch am gleichen Tag aus, so dass man schon binnen weniger Werktage sich über den neuen PC freuen kann. Im großen Komplett Pc Test 2019 geht das Internet somit als Testsieger vom Platz.

Wissenswertes & Ratgeber

Der Komplett PC hat sich sehr gut im Test gezeigt Ein Ratgeber in der Rubrik Komplett Pc weist immer auf die aktuelle Entwicklungen hin. Ständig verändern sich Kenndaten beim Computer. Galt der DDR3-Arbeitsspeicher noch vor wenigen Jahren als der Standard, hat diesen der DDR4 Speicherstandard inzwischen abgelöst. Verglichen mit anderen Elektroniksparten ist die Entwicklung beim Komplett Pc rasant. Ein ständiger Vergleich ist notwendig, um auf dem Laufenden zu bleiben. Einst hatte der Intel-Mitgründer Gordon Moore vorausgesagt, dass sich die Anzahl der Schaltkreiskomponenten alle zwei Jahre verdoppelt. Das trifft heute im Vergleich zur damaligen Zeit nicht mehr ganz zu.

Trotzdem tüfteln die großen Technologieschmieden AMD und Intel immer wieder an neuen Prozessorgenerationen. Der Test muss deshalb in bestimmten Zeitabständigen immer wieder neu erfolgen. Nur so behält man die Gewissheit, dass man bei der Technik auf dem neuesten Stand ist. Gerade beim Komplett Pc werden zuweilen veraltete Bauteile angeboten. Aus diesem Grund lohnt sich der Vergleich mit der aktuellen Sachlage. Die Aufrüstbarkeit eines Komplett Pc sollte vor dem Kauf geklärt werden. Hierzu muss man sich das Mainboard einmal genauer betrachten. Denn es ist die zentrale Schnittstelle im Computer. 

Mittels einer Vergleichstabelle kann man in der Gegenüberstellung schnell erkennen, ob die Sockeltechnologie weiterhin von den großen Prozessorenherstellern unterstützt wird. Ist dies im Test der Fall, so kann man den Komplett Pc im Prinzip aufrüsten.

Stiftung Warentest Komplett Pc Test – die Ergebnisse

Der Intel Core i5-9400F Komplett PC von Megaport ist sehr leistungsstark im TestLaptops, Convertibles und neuerdings auch Tablets sind mobile Komplett Pcs in Reinform. Das Magazin Stiftung Warentest hat die besten Geräte einem ausführlichen Test unterzogen. Bereits 69 Computer befinden sich in der Datenbank, die ständig aktualisiert wird. Ein wichtiges Kriterium im Test war die Akkulaufzeit der mobilen Kompakt Pc. Nichts ist ärgerlicher als wenn der Akku gerade dann schlapp macht, wenn man eine Projektarbeit beenden möchte. Stiftung Warentest hat die Akkus der mobilen Computer miteinander verglichen. Die Nebeneinanderstellung macht deutlich, welcher Akku am Längsten durchhält. Äußere Faktoren, wie etwa die Temperatur, haben natürlich auch einen Einfluss auf die Akkudauer. Doch im großen Test von Stiftung Warentest wurden die Geräte einem kritischen Falltest ausgesetzt.

So wurden die mobilen Computer aus einer Höhe von 50 Zentimetern auf einen Teppich fallen gelassen. Den Testlauf hat so mancher mobiler Komplett Pc nicht überstanden. Es kam zu Rissen am Glass oder äußeren Beschädigungen. Das Testfeld umfasst neben den mobilen Kleinstcomputern auch Notebooks, Ultrabooks und Convertibles. Bei den Ultrabooks wird hervorgehoben, dass dort die Bildschirmdiagonale kleiner ausfällt, aber im Vergleich die Akkuzeiten besser als bei Notebooks sind. Getestet wurden auch die Convertibles, die die besten Eigenschaften von Notebooks und Tablets kombinieren. Im Test wird die Wandelbarkeit der Geräte als größte Stärke beschrieben. Der Test von Stiftung Warentest wird alle paar Monate aktualisiert, um immer den neuesten Stand zu repräsentieren.

Die Entwicklung des Komplett Pc im Laufe der Zeit

Der AMD Ryzen 5 Komplett PC von Megaport ist für Gaming sehr gut geeignet im TestAls Erfinder des ersten funktionstüchtigen und frei programmierbaren Computers gilt der deutsche Erfinder Konrad Ernst Otto Zuse. Die wuchtigen, schrankgroßen Rechner haben kaum eine Ähnlichkeit mit dem eher kompakten Komplett Pc der Gegenwart. Zuse, der eigentlich gelernter Baustatiker war, begann sich Mitte der 1930er Jahre mit der Idee eines “mechanischen Gehirns” zu beschäftigen. Er kündigte seinen Beruf und richtete sich im Elternhaus eine Entwicklerwerkstatt ein. Seine Anstrengungen, die schließlich den Weg zum Komplett Pc ebneten, machten sich bald bezahlt. Zuse nannte seinen ersten Prototyp Z1. Diese erste Rechenmaschine bestand noch nicht den Praxistest und so tüftelte Zuse weiter. Leidenschaft, die Unterstützung durch die Eltern und zäher Wille führten schließlich zur Entwicklung der Rechenmaschine Z3.

Diese gilt als der erste funktionstüchtige Rechner. Noch bis in die 1960er Jahre hinein, füllten Computer ganze Räume. Als Apollo 11 auf dem Mond landete, besaß die Crew einen 30 Kilogramm schweren Rechner, der gerade einmal 74 Kilobyte Speicherplatz und einen Arbeitsspeicher von nur 4 Byte besaß. Diese Dimensionen zeigen die fast unglaubliche Wandlung von Computern. Zum häuslichen Komplett Pc war es noch langer Weg. Die fortschreitende Miniaturisierung reduzierte schließlich die Größe und das Gewicht der Bauteile. Die amerikanische Firma Texas Instruments stellte 1971 den ersten Mikroprozessor unter der Bezeichnung TMS1000 der Öffentlichkeit vor. Noch im gleichen Jahr fertigte Intel den Intel 4004 und produzierte somit den ersten serienmäßig hergestellten 4-Bit Mikroprozessor. 

Die Anzahl der auf dem Mikroprozessor vorhandenen Transistoren verdoppelte sich nun beinahe von Jahr zu Jahr. Gewaltige Fortschritte wurden in kürzester Zeit erzielt, die schließlich zum ersten Komplett Pc führten. Anfang der 1980er Jahre war es dann soweit.

Die ersten Heimcomputer wurden in Serie gefertigt. Im weitesten Sinne waren Rechner wie der Commodore VC20, C64 und der Sinclair ZX80 die ersten Komplett Pcs. Sie leiteten eine neue Ära ein. Die 1990er Jahre brachten dann die weltweite Vernetzung in Form des Internets und führten ebenso zu einer Spezialisierung der jeweiligen Rechner. Videospiele machten immer neue Entwicklungen bei den Grafikkarten erforderlich. Ein Test von Grafikkarten zeigt, dass diese im Laufe der Jahre wieder größer wurden, weil mit der Leistung zugleich auch die Abwärme zunahm. Heute ist das Angebot an Komplett Pc breiter gefächert denn je. Für jeden Anwendungszweck findet man einen passenden Computer, dessen Konfiguration genau für diesen Zweck vorgesehen ist. Ein Vergleich der unterschiedlichen Bauteile lohnt sich aus diesem Grund.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Komplett Pc

Der Tornado 9.0 Komplett PC von Kiebel ist von hoher Qualität im TestLaut einer Studie des Sicherheitsexperten Avast ist ein Großteil der deutschen Computer schlichtweg veraltet. Im Durchschnitt haben die Computer ein Alter von fünf bis sechs Jahren auf dem Buckel. Die Erhebung weist noch auf die gravierenden Risiken hin, die älteren PCs anhängen. An den getesteten Rechner nagt nicht nur der Zahn der Zeit, sondern auf den Computern befindet sich zusätzlich noch veraltete Software. Die ständige Pflege und Wartung des Komplett Pc ist eine im Test genannte Kategorie, die nie unterschätzt werden sollte. Ohne eine ständige Probe der verwendeten Programme stellen sich mit der Zeit Sicherheitslücken ein.

Diese öffnen das Tor für Hacker, Spähsoftware und Trojaner. Im Test wird deshalb verstärkt auf diesen Faktor hingewiesen. Besonders Gratis-Programme aktualisiert man ohne Mehrkosten. Deshalb sollte man es auf keinen Versuch ankommen lassen und immer die Software des Rechners erneuern. Im Experiment des Antivirenentwicklers wird eindrucksvoll beschrieben, wie leicht der PC sonst anfällig für Viren ist. Einer Studie von Statista zufolge ist nach einer Erhebung die Anzahl der Computer in Haushalten um vierzig Prozent seit dem Jahr 2000 gestiegen. Dieser Anstieg ist im Vergleich zu anderen Elektronikgeräten äußerst rasant verlaufen. Wie der Test nahelegt, setzen dabei viele Haushalte auf einen Komplett Pc und sparen sich den Eigenbau.

Komplett Pc selber zusammenstellen

Der CSL Sprint 5721 Komplett PC ist sehr stabil im TestEine Alternative zum Kauf eines Komplett Pc stellt der Selbstbau dar. Wer bislang noch keinen Komplett Pc besessen hat, sollte hierauf zunächst lieber verzichten. Immerhin bedarf es einiger Grundkenntnisse über die einzelnen Bauteile, ehe man den Zusammenbau selbst angeht. Aufmerksam sollte man sich einen Test über die jeweiligen Bauteile durchlesen, um die perfekte Konfiguration zu finden. Die Ähnlichkeit zwischen den Komponenten ist zuweilen frappierend. Anfänger können nicht auf den ersten Blick erkennen, welcher Prozessor besser für den eigenen Gebrauch geeignet ist. Seit Jahren schneidet Intel zum Beispiel im Vergleich besser bei der Singlethread Performance als AMD ab.

Gerade Spiele machen sich eine schnelle Single Thread Performance zunutze. Eine genauere Untersuchung zeigt, dass bestimmte Applikationen wiederum schneller mit einer guten Multithread Performance laufen und alle verfügbaren Kerne zu nutzen wissen. Die Analyse führt vor Augen, dass dieser Faktor hauptsächlich von der Präferenz der Entwickler geprägt wird. Multithreading bedeutet in dem Fall, dass das Programm die vorhandenen Mehrkerne parallel zur Bearbeitung der verschiedenen Tasks einsetzt.

Es lohnt sich vor dem Kauf also ein Vergleich, welcher Prozessor am Besten zum Anwendungsgebiet passt. Marktfaktoren können sich zudem selbstverständlich jederzeit verschieben. So hat der Elektronik-Hersteller AMD in den letzten Jahren in vielen Bereichen bei den Prozessoren aufholen können und den Branchenprimus Intel sogar in einigen Punkten überholt.
Die Wahl des Prozessors ist entscheidend für die restliche Architektur des eigenen Systems. Immerhin passt der Prozessor nur auf einen bestimmten Sockel. Dieser befindet sich auf dem Mainboard, das quasi als zentrale Schaltstelle des Komplett Pc fungiert. Die Inspizierung der verschiedenen Faktoren, die beim Selbstbau berücksichtigt werden müssen, führt auch die Bedeutung des passenden Netzteils vor Augen. Das Netzteil versorgt laut Test alle Systeme des Komplett Pc mit Strom. Das reicht vom Prozessor bis hin zu den Festplatten, dem Mainboard und der Grafikkarte.

Für den ersten Selbstbau sollte man sich ruhig etwas Zeit nehmen. Eine Erhebung der verschiedenen Komponenten und wie diese aufeinander wirken, ist für den Selbstbau essentiell. Hat man einen Vergleich aller Komponenten vorgenommen, so führt die Auswertung der Ergebnisse zu den passenden Bauteilen. Ist man sich noch bei einigen Punkten unsicher, so sollte man vor dem Kauf ruhig seine Fragen in einem großen Elektronik- oder Selbstbastler-Forum an die Community stellen. Erst wenn man eine genaue Übersicht hat, welche Art von Komplett Pc man zusammenbauen möchte, kann man sich für das passende Komplett Pc Gehäuse entscheiden.

Ein gutes Gehäuse bietet nicht nur Schutz und Platz für die PC-Komponenten, sondern verfügt über zahlreiche Komfort-Funktionen, die den Selbstbau erheblich vereinfachen. Dazu gehören beispielsweise Kabelschlaufen, die die Führung der Kabel vereinfachen oder vorinstallierte Staubfilter, die das System vor Staub schützen.

Der direkte Vergleich zeigt, dass ein gutes Gehäuse über zusätzliche USB-Schnittstellen verfügt. Das Gehäuse legt man am Besten auf eine stabile Arbeitsoberfläche und öffnet es. Anschließend beginnt man mit dem Einbau des Netzteils.

Der Sprint 5721 Komplett PC von CSL ist sehr schnell und stabil im TestDanach folgt schon gleich das Mainboard. Erst gilt es die Blende des Mainboards in das Gehäuse einzubauen. Diese schützt vor Stromschlag und zeigt die Bedeutung der Anschlüsse auf den ersten Blick an. Dann setzt man das Mainboard vorsichtig auf die vorgezeichneten Marker im Gehäuse. Die Schrauben zieht man erst vorsichtig fest, wenn bereits alle Schrauben angezogen sind. Bevor man zum Prozessor übergeht, prüft man ob das Mainboard stabil setzt. Heutzutage sind die Prozessoren-Sockel gut sichtbar. Den Prozessor legt man behutsam in den Sockel ein.

Je nach System ist die Wärmeleitpaste bereits auf dem oberen Ende des Prozessor angebracht. Der Test schlüsselt auf, welche Komponenten für eine gute Kühlung im Komplett Pcsorgen. Oftmals rastet der Prozessor nach einem Hebeldruck in den Sockel ein. Auf den Prozessor kommt nun der Prozessor-Lüfter. Der Einbau von Grafikkarte und Arbeitsspeicher ist danach verhältnismäßig einfach. Zum Schluss muss man die Netzteil-Kabel mit den passenden Stromanschlüssen der Bauteile verbinden. Hat man seinen eigenen Komplett Pczusammengestellt, kann man einen ersten Testlauf vornehmen.

Sicherheitshinweise im Umgang mit dem Komplett Pc

Der Predator Komplett PC von GameMachines sieht super modern aus im TestDer Komplett PC Test weist einen auf die größten Sicherheitslücken hin, die beim Computer bestehen können. Nach dem Kauf eines Komplett Pc gilt es erst einmal die Hinweise des Herstellers zu berücksichtigen. Auf neueren Systemen sollte man nach dem ersten Hochfahren des Rechners mit der Installation von Sicherheitssoftware beginnen. Ein Antivirenprogramm schützt den Komplett Pc zum Beispiel vor dem Befall von Schadsoftware wie Malware oder Trojanern. Regelmäßig macht das Programm einen Test. Die Untersuchung findet auf allen angeschlossenen Festplatten statt und listet mögliche Schadsoftware auf.

Gelegentlich kommt es dabei zu so genannten False Positives. Das sind Programme, die der Virenscanner nicht kennt und erst einmal als Sicherheit in die Rubrik der Schadsoftware rückt. Handelt es sich um ein zertifiziertes Programm eines bekannten Herstellers, so ist dies in der Regel zum Beispiel ein False Positive. Das Betriebssystem sollte regelmäßig aktualisiert werden, da mit der Zeit immer wieder neue Sicherheitslücken entstehen können.

Der Intel i7-8700 Komplett PC von Memory ist sehr leistungsstark im TestGleiches gilt für den verwendeten Internetbrowser. Verwendet man mit dem Komplett Pc eine Anwendung, so ist empfehlenswert von Zeit zu Zeit seine Arbeit abzuspeichern. Regelmäßige Backups der Festplatten verhindern, dass man einen kompletten Datenverlust erleiden muss. Mit entsprechenden Festplattenprogrammen kann man einen Test vornehmen, der die Gesundheit der Festplatte feststellt. Die Luftzirkulation im Inneren des Rechners ist ebenfalls ein Punkt, der regelmäßig getestet werden sollte. Überhitzung kann zu plötzlichen Systemabstürzen führen.

Die Prozessoren haben einen eingebauten Hitzeschutz, der den Rechner bei kritischen Temperaturen automatisch abschaltet. Ein Vergleich verschiedener Lüfter zeigt, welche Lüfter besonders effektiv die Hitze reduzieren können.Die Lüfter lassen sich relativ unkompliziert im Gehäuse anbauen. Im Testerfährt man, wie man den Lüfter richtig einbaut. So sieht man anhand der aufgezeichneten Pfeile auf dem Lüfter die entsprechende Blasrichtung.

Im laufenden Betrieb darf man den Komplett Pc nicht öffnen. Ebenso weist der Test darauf hin, dass die Bauteile auch nach dem Abschalten des Computers noch unter Strom stehen können. Am Netzteil befindet sich ein Ein- und Ausschalter, der den Rechner vom Strom trennt. Vorher sollte man allerdings prüfen, ob man auf dem Komplett Pcnoch eine Garantie hat. Neulinge sollten sich am Besten an den Hersteller des Komplett Pc wenden, wenn sie einen Einbau von neuen Komponenten planen.

Komplett Pc richtig installieren

Der X4905 Komplett PC von CSL-Computer hat eine sehr hohe Leistung im TestDie Installation des Komplett Pc ist laut Test verhältnismäßig einfach. Schließlich hat der Hersteller bereits alle Komponenten installiert. Es stellt sich dann die Frage, ob bereits ein Betriebssystem auf dem Rechner installiert ist oder nicht. Der Vergleichder verschiedenen Komplett Pc Konfigurationen zeigt direkt, welche der Konfigurationen mit einem aufgespielten Betriebssystem verkauft werden.

Falls kein Betriebssystem installiert ist, hat man bei einem Komplett Pc die Wahl zwischen Windows und Linux. Betrachtet man die im Test aufgelisteten Möglichkeiten, so hat man bei der Installation die Wahl zwischen einer DVD und einem USB-Stick. Diese legt man einfach in den Komplett Pc ein. Anschließend wird man durch den Installationsprozess geführt.

Der Test weist daraufhin, dass man für das Betriebssystem einen Lizenzschlüssel braucht. Andernfalls lässt sich das neue Betriebssystem nicht aktivieren. Dieser Schlüssel liegt üblicherweise beim Kauf eines Betriebssystems bei. Hat man erst einmal das Betriebssystem installiert, kann mit der Einrichtung des Komplett Pcfortschreiten.

Empfehlenswert ist zum Beispiel laut Test die Installation eines Virenscanners, wie auch eines Optimierungstools.
Letzteres reinigt regelmäßig die Festplatte und optimiert die Prozesse des Komplett Pc. Da bei diesen Programmen eine große Kongruenz besteht, lohnt sich ein genauerer Vergleich. Mit dem Vergleich ermittelt man dann die Stärken und Schwächen der Anwendungen. Hat man die Installation abgeschlossen, kann man sofort mit dem Komplett Pcloslegen.

Nützliches Zubehör

Webcam

Der c920 Webcam Komplett PC von Logitech im Test und VergleichWer längere Videokonferenzen am Komplett Pc plant, sich mit Freunden über Skype unterhalten möchte oder seine Spielesessions im Stream aufzeichnen will, benötigt eine Webcam. Vor dem Kauf einer Webcam gilt es einen Vergleich der verschiedenen Modelle vorzunehmen.

Diese unterscheiden sich etwa bei Bildwiederholfrequenz, Bildqualität, Halterung und ob die Webcam über ein angeschlossenes Mikrofon verfügt. Eine gute Webcam passt sich zudem an die Lichtverhältnisse im Raum an und hat immer alles im Fokus.

Grafiktablett

Zeichnet man gerne, so kommt man nicht um ein Grafiktablett herum. Laut Test ragen Tabletts heraus, die über eine gute Druckempfindlichkeit verfügen. Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop, Painter und Illustrator registrieren dann, welcher Druck auf den Stift beim Zeichnen ausgeübt wird. Mit einem Grafiktablett kann man selbstverständlich auch digital Dokumente unterschreiben.

Mikrofon

Mit einem Mikrofon kann man einen eigenen Podcast anfertigen, sich mit Freunden unterhalten, kleine Audio-Memos anfertigen oder an einem Sprachkurs teilnehmen.

Eine Erhebung der gängigsten Modelle zeigt auf, dass sich die Mikrofone nicht nur in der Aufnahmequalität unterscheiden, sondern auch bei den Stativen und der Mikrofonart.

Datenspeicher

Falls der Festplattenspeicher mal zu knapp wird, kann man diesen mit einer externen Festplatte erweitern. Diese gibt es in verschiedenen Speichergrößen. Ein Vergleich der Speichergeschwindigkeiten ist ebenso lohnenswert. Die Festplatte kann entweder eingebaut werden oder wird extern über den USB-Port betrieben.

Lautsprecher

Der Komplett PC von Trust GTX 4628 im Test und VergleichLautsprecher sind eine sinnvolle Anschaffung, wenn man mit Freunden einen Stream am PC anschauen möchte oder nicht immer Musik mit den Kopfhörern hören möchte. Der Test weist auf die jeweiligen Stärken und Schwächen der Lautsprechersysteme hin. Das reicht von der Lautstärk bis zur Wiedergabequalität des Tones.

Midi-Controller

Für kreative Musikliebhaber empfiehlt sich die Anschaffung eines Midi-Controllers. Diese gibt es als Keyboard, Launchpads, aber auch als digitale Gitarren oder sogar E-Violinen.

Tipps zur Pflege & Wartung

Vernachlässigt man seinen Komplett Pc über einen längeren Zeitraum, so zeigen sich bald Abnutzungsspuren. Das System reagiert dann träge auf Eingaben. Prozesse, die im Hintergrund laufen, zehren am Prozessor und verlangsamen den Computer. Äußere Faktoren wie Staub können zusätzlich dem System schaden. Staub sammelt sich mit der Zeit in den Lamellen des Prozessorkühlers, was zu einer Überhitzung führen kann. Eingabegeräte, wie etwa die Tastatur oder die Maus, sind ebenso von Schmutz betroffen. Diese 8 Tipps aus dem Test helfen gegen den Schmutz.

Vor der Reinigung

Vor der Reinigung

Grundsätzlich gilt, dass man den PC vor der Reinigung vom Strom abtrennt. Hierzu sollte man den Rechner ausschalten. Anschließend kann man den Aus-Schalter am Netzteil drücken. Dann wartet man einige Sekunden, da das Mainboard noch eine Weile lang Spannung hat. An einer Leuchte des Mainboards kann man erkennen, ob nach dem Ausschalten noch Spannung auf dem Mainboard ist. Ist der Komplett Pc aus, so kann man das Netzkabel ziehen, um jeglichen Stromzufluß zu verhindern. Zudem weist der Test daraufhin, dass man die Angaben des Herstellers zur Reinigung und Wartung beachten sollte. Diese findet man in der Bedienungsanleitung. Ebenfalls gilt zu prüfen, ob die Garantie beim Öffnen des Gehäuses erlischt. Dies ist in der Regel nicht der Fall, sollte aber zuvor geprüft werden.

Druckluftspray gegen Staub

Druckluftspray gegen Staub

Vorsichtig öffnet man das Gehäuse des PCs. Mit einem guten Druckluftspray kann man den Staub schnell aus den Lamellen des Prozessors pusten. Bei der Nutzung eines Druckluftsprays unbedingt darauf achten, dass keine Feuchtigkeit austritt. Im Test zeigt sich nämlich, dass die Dose beim Sprühen merklich abkühlt. Das kann zu einer Vereisung führen. Kurze Sprühstösse und warten, bis die Dose sich wieder erwärmt. Eine Probe zeigt, ob die Dose noch immer Flächen vereisen kann.

Tastatur reinigen

Tastatur reinigen

Zuvor die Tastatur vom Computer abstecken. Anschließend entfernt man laut Test den groben Schmutz durch seitliches Schütteln. Behutsam kann man den Dreck aus der Tastatur entfernen, wenn man vorsichtig auf die Rückseite klopft. Immerzu sollte man sicherstellen, dass man die Tastatur sicher in der Hand hält. Mit einem feuchten Tuch kann man anschließend die Tasten abwischen. Sollte sich Schmutz in der Tastatur befinden, so kann man die einzelnen Tasten behutsam herausheben und mit einem Pinsel die Innenseite reinigen. Der Test weist daraufhin, dass man sich die Tastenposition merken sollte und am Besten nur einzelne Tasten auf diese Weise reinigt.

Staubfilter abziehen

Staubfilter abziehen

Besitzt der Komplett Pc ein gutes Gehäuse, so befinden sich separate Staubfilter vor den Lüftern. Diesen kann man leicht herausdrücken und anschließend den Staubfilter reinigen.

Optimierungstools nutzen

Optimierungstools nutzen

Optimierungstools sorgen dafür, dass Festplatte und System ohne großen Mehraufwand gereinigt werden. Dies sollte vor dem Herunterfahren ein täglicher Prozess sein. Im Test zeigt sich nämlich, dass das System andernfalls langsamer wird.

Virenscanner

Virenscanner

Schadsoftware kann den Komplett Pc regelrecht kapern, zu Systemabstürzen führen und das Ausspähen von sensiblen Daten ermöglichen. Deshalb sollte man sich einen Test zu Virenscannern anschauen und ein Programm wählen, dass das eigene System vor Viren schützt.

Programme aktualisieren

Programme aktualisieren

Eine Aktualisierung der Programme sollte immer vorgenommen werden. Andernfalls können dadurch Sicherheitslücken entstehen. Vor allem der Webbrowser sollte immer mit einer aktuellen Version laufen.

Defragmentierung

Defragmentierung

Bei mechanischen Festplatten kann sich das Defragmentieren lohnen. So werden abgetrennte Datenblöcke wieder zusammengeführt, was der Gesundheit einer mechanischen Festplatte zuträglich ist. Bei einer SSD sollte man hingegen keine Defragmentierung vornehmen.

FAQ

Was ist ein Komplett Pc?

Der Komplett-Pc wird von einem Verkäufer zusammengestellt. Alle Elemente sind bereits eingebaut. Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig, da man sofort loslegen kann.

Wie rüstet man den Komplett Pc auf?

Der Komplett PC von CSL-Computer sieht sehr gut aus im TestDie Aufrüstbarkeit hängt stark von den verwendeten Bauteilen ab. Bei einer neuen Grafikkarte prüft man mit einer Kontrolle beispielsweise vorher, ob das Netzteil überhaupt eine höhere Stromzufuhr gewährleisten kann.

Wie gut ist ein Gaming Komplett Pc?

Die Frage lässt sich mit Hinblick auf die eingebaute Grafikkarte am Ehesten beantworten. Allerdings geben Prozessor, Arbeitsspeicher, Monitor und Mainboard ebenso den Ausschlag. Der Testlauf wird üblicherweise in Frames per Second (FPS) angegeben.

Welchen Komplett Pc soll man wählen?

Wie im Test schon bereits genannt, hängt dies stark vom Verwendungszweck ab. Wer den PC nur Büroarbeiten benötigt, kann zum Beispiel auf eine Office-Lösung setzen. Möchte man sich Filme anschauen, Computerspiele zocken oder andere Anwendungen ausführen, muss man sich ein für entsprechendes Modell entscheiden.

Wo kauft man einen Komplett Pc?

Den Komplett Pc kann man laut Test am Besten im Internet erwerben. Das Internet bietet eine Vergleichstabelle an, die einen direkten Vergleich verschiedener Konfigurationen vereinfacht.

Wie übertaktet man einen Komplett Pc?

Von diesem Schritt sollten Anfänger lieber die Finger lassen. Möchte man dennoch einen Versuch unternehmen, so gibt es im Internet in verschiedenen Foren Anleitungen zum Übertakten. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass das falsche Übertakten den Computer schwer beschädigen kann und der Test rät von dieser Maßnahme ab.

Welcher Komplett Pc taugt für die neusten Spiele?

Der Komplett PC von CSL ist sehr gut verarbeitet im Test und VergleichGenerell ist hier die Grafikkarte der wichtigste Faktor. Sie rendert schließlich Frame für Frame. Der Prozessor kommt bei aufwendigen AI-Aufgaben ins Spiel. Im Praxistest kann die Grafikkarte manche Schwächen des Prozessors übertünchen.

Kann man einen Komplett Pc aufrüsten?

Zuvor eine Eignungsprüfung machen. Wenn beispielsweise das Mainboard einen bestimmten Prozessorsockel unterstützt, kann im Prinzip ein besserer Prozessor aus der gleichen Sockelreihe eingebaut werden. Eine Übereinstimmung ist dem Fall notwendig.

Lohnt sich der Kauf eines Komplett Pc?

Das hängt von den Kenntnissen des Käufers ab. Wer sich gut in der Materie auskennt, kommt nach einer umfangreichen Abwägung manchmal günstiger davon.

Welchen Gaming Pc kauft man?

Eine Nebeneinanderstellung der verschiedenen Angebote weist den Vergleichssieger aus.

Alternativen zum Komplett Pc

Eine gute Alternative zum Gaming Komplett Pc ist die Spielekonsole. Im direkten Vergleich schneidet sie nur geringfügig schlechter ab. So können manche Spiele nicht in den allerhöchsten Einstellungen gespielt werden. Laut Test gehört zu den großen Vorteilen der Spielekonsole, dass man sie recht einfach aufbauen kann. Sie lässt sich leicht transportieren, benötigt keine besondere Wartung und eignet sich auch zum Streamen von Multimedia-Angeboten. Eine besondere Installation ist im Test nicht erforderlich.

Stattdessen schaltet man die Konsole an und kann sofort mit dem Spielen beginnen. Streaming wird von den Spielekonsolen ebenfalls unterstützt. Ein gesonderter Test der Hardware ist nicht notwendig. Mit der Spielekonsole erwirbt man ein Gerät, das einen auf mehrere Jahre unterhalten kann. Denn die Spieleentwickler achten bei der Entwicklung darauf, dass das Spiel bestens auf die Konsole zugeschnitten ist. Eine Nachrüstung ist nicht erforderlich.

Eine weitere Alternative im Test ist das Smartphone. Schließlich laufen viele Apps auf dem Smartphone, die man auch vom Komplett Pckennt. Viele Tablets können mit einer Tastatur nachgerüstet werden, was die sogar die Bearbeitung von Texten ermöglicht. Präsentationen können im Test auch mit einem Tablet erstellt werden. Gerade bei Office-Anwendungen können die mobilen Geräten ohne Weiteres mit dem Komplett Pc mithalten.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (288 Bewertungen. Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...