In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Easybox Test

Was ist eine Easybox?

Was ist ein Easybox Test und Vergleich?Die Easybox ist ein WLAN-Router von Vodafone, stellt also den Anschluss für Ihren Zugang zu DSL oder LTE Internet. Sie ist damit eine Alternative zu der bekannteren Fritz!Box.

Mit dieser Alternative von Vodafone können mehrere Benutzer gleichzeitig das Internet nutzen. Dank eines möglichen Gastzugangs ist eine erhöhte Sicherheit des Routers gewährleistet. Geräte lassen sich einfach untereinander verbinden, so können zum Beispiel auch analoge Telefone daran angeschlossen werden.

Mit einer WLAN Übertragungsgeschwindigkeit von bis 1300Mbits/Sekunde ist die Easybox für durchschnittliche Ansprüche vollkommen ausreichend.

Sie kann also:

  • eine schnelle Internetverbindung im Vodafone-Netz sicherstellen
  • mehreren Nutzern gleichzeitig den Zugang zum Internet ermöglichen
  • dank des Gastzugangs eine erhöhte Sicherheit der Daten und des Netzwerks vor Fremden garantieren

Welche Modelle gibt es?

Welche Easybox Modelle gibt es in einem Testvergleich?Im Test zeigt sich, was die unterschiedlichen Modelle der Easyboxen alles auf dem Kasten haben. Vorrangig gibt es drei Typen, die hauptsächlich für eine Anschaffung in Frage kommen:

  • die Easybox 803
  • die Easybox 804
  • die Easybox 904

Im Angebot steht bei Vodafone aktuell die Easybox 804 als Favorit hoch im Kurs. Sie wird auch als Alternative zu den Fritz!Boxen aufgeführt und zeigt im Test, dass sie für einfache Ansprüche ausreichend ist. Mit einer Übertragungsrate von bis zu 1300 Mbit/Sekunde kann sie im Vergleich mit der Fritz!Box durchaus mithalten.

Für Neukunden von Vodafone inzwischen nicht mehr im Angebot sind die Easyboxen 803 und 904. 

Auf was Sie im Test achten müssen

Diese Testkriterien sind in einem Easybox Vergleich möglichWenn Sie sich nach einem geeigneten Modem umsehen, gibt es viele Dinge, auf die Sie achten müssen. Je nachdem welche Ansprüche Sie an den WLAN-Router stellen, können Sie die Kategorien selbst gewichten. Achten sollten Sie vor allem auf diese drei Dinge:

Die Anschlüsse

Dafür müssen Sie sich die Frage stellen, welche Geräte mit dem Router verbunden werden müssen. Soll das Modem neben seiner WLAN-Funktion auch noch für andere Zwecke verwendet werden, etwa für einen Telefonanschluss? Möchten Sie Geräte gerne mit einer LAN-Verbindung mit dem Internet verbinden? Und wenn ja, wie viele? Im Vergleich finden Sie die beste Lösung für sich genau dann, wenn Sie diese Fragen beantworten und entsprechend das richtige Gerät auswählen können.

Bedienerfreundlichkeit

Nach diesen Testkriterien werden Easybox bei uns verglichenEin WLAN-Router sollte dem Nutzer keine Rätsel aufgeben, deshalb ist die Bedienerfreundlichkeit eine wichtige Auswahlkategorie im Test. Eine sinnvolle Bedienungsanleitung sollte vorhanden sein, im Idealfall ist sie im Internet zugänglich. Außerdem ist der Zugang zu Hilfstexten oder -videos ein großer Pluspunkt im Vergleich.

Schließlich kann mit der verflixten Technik schon einmal etwas nicht ganz glatt laufen. Mit einem bedienerfreundlichen Modell ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie Probleme selbst und vor allem schnell lösen können. Auch die Anfangsinstallation sollte damit kein Problem sein.

Geschwindigkeit

Mit am Wichtigsten, wenn es um den Internetanschluss geht, ist die Geschwindigkeit. Im Test zeigt sich, welcher Router die beste Verbindung sicherstellt. Da schneller, also eine höhere Übertragungsrate, meistens auch teurer bedeutet, sollten Sie sich vor einer Anschaffung überlegen, für was Sie das Internet nutzen möchten. Möglicherweise reicht für Ihre Zwecke eine geringere Übertragungsrate, als Sie gedacht haben, und sie können monatlich Geld sparen.

Andersherum möchten Sie sich nicht regelmäßig über eine langsame Verbindung ärgern. Machen Sie deshalb den Test bei sich selbst! Für was brauchen Sie Ihr Internet und welche Geschwindigkeit ist dafür notwendig?

Welche Nachteile gibt es?

Im Test zeigt sich, dass die Easybox vor allem die folgenden drei Schwächen zeigt:

Die Verfügbarkeit

Häufige Nachteile vieler Produkte aus einem Easybox Test und VergleichObwohl Vodafone Informationen zu verschiedenen Modem-Typen zur Verfügung stellt, steht für Neukunden im Moment nur die Easybox 804 zur Verfügung. Die geringe Auswahl ist ein klarer Nachteil, da weniger Optionen auch geringere Anpassungsmöglichkeiten für den eigenen Bedarf bedeuten.

Andererseits ist mit den Versionen der Easybox 804 bereits einiges abgedeckt, denn sie ist für die verschiedenen Betriebssysteme verfügbar. Wenn Sie darüber grübeln, welches Modem Sie sich anschaffen möchten, empfiehlt es sich, andere Typen neben der Easybox in Betracht zu ziehen, um einen wirklich guten Vergleich zu bekommen.

Die Übertragungsrate

Wie oben bereits beschrieben, ist die Geschwindigkeit dann ausschlaggebend, wenn Sie das Internet stark nutzen, gerade für Dinge, die eine hohe Übertragungsrate benötigen, wie etwa Downloads. Die Übertragungsrate der Easybox 804 ist für eine durchschnittliche, alltägliche WLAN-Nutzung vollkommen in Ordnung. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis in diesem Bereich ist in Ordnung. Schneller ist jedoch möglich und für den ein oder anderen die bessere Option.

Die Anschlüsse

Mit der Easybox 804 ist nur ein Minimum an Anschlüssen erfüllt. Sie können ein analoges Telefon damit verbinden und bis zu zwei Geräte via LAN-Verbindung.

Für den Anschluss einer modernen ISDN-Telefonanlage mit zwei Telefonanschlüssen, mehreren Rufnummern und Optionen beim Telefonieren, wie Konferenz und Anklopfen, sollten Sie sich nach einem anderen Gerät umsehen.

Ergebnisse im Überblick

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Easybox + Test geprüftMit der Easybox hat Vodafone ein modernes Modem auf den Markt gebracht, das im Test zeigt, dass es eine gute Option für den eigenen Haushalt ist. Zu empfehlen ist sie als Anschluss für DSL 16000, VDSL 50 oder VDSL 100. Hier stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Easybox ist bedienerfreundlich. Zudem stellt Vodafone eine Reihe von einfach zugänglichen Anleitungen zur Verfügung, sowohl in schriftlicher, als auch in Videoform, was die Installation und die Fehlerbehebung vereinfacht.

Test und Vergleich mit anderen Geräten machen jedoch auch deutlich, dass sie hauptsächlich dann eine gute Wahl ist, wenn Sie nur einfache Ansprüche an WLAN- und Telefonanschlüsse stellen. Sollte dies der Fall sein, können Sie sich bei Vodafone auch nach geeigneten Paketen umsehen, in der der Router enthalten ist. Hier haben Sie gute Chancen, Geld zu sparen und eine Kombination zu finden, die für Ihren Haushalt geeignet ist.

Weiterführende Links und Quellen