In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

DVD Player Test 2019 • Die 9 besten DVD Player im Vergleich

Rund 60,7 Prozent aller deutschen Haushalte besaßen im Jahr einen DVD Player. Somit gehören die Geräte zu den am meisten genutzten Elektroprodukten. Ein eigenes Heimkino zu besitzen, ist deshalb lange kein Luxus mehr, sondern gehört vielmehr zum Standard. Dementsprechend groß ist das Angebot an DVD-Playern, so dass die Auswahl nicht immer leicht fällt. Der DVD Player Test bietet einen Überblick über die besten Geräte.

DVD Player Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

 
  Panasonic DVD-S700EG-K Sony DVP-SR170 Panasonic DVD-S500EG-K Reflexion DVD362 Medion E71021 Xoro HSD 8470 Manta DVD064S MAJORITY Towers Sony DVP-SR760H
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Bewertung 1,52
gut
2,08
gut
2,10
gut
2,25
gut
2,72
befriedigend
2,74
befriedigend
2,75
befriedigend
2,91
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.5 von 5 Sternen
bei 23 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 779 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 60 Rezensionen

4.6 von 5 Sternen
bei 9 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 26 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 280 Rezensionen

3.7 von 5 Sternen
bei 114 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 22 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 779 Rezensionen
Marke Panasonic Sony Panasonic Reflexion Medion Xoro Manta MAJORITY Sony
Gewicht

k.A.

950 g

1100 g

1100 g

1200 g

862 g

1000 g

1300 g

948 g

Abmessungen

20,4 x 31 x 3,9 cm

27 x 3,8 x 20 cm

20,4 x 31 x 3,9 cm

22 x 24 x 5 cm

22,5 x 4,9 x 23,5 cm

26 x 19 x 4,5 cm

25,5 x 22,5 x 5,3 cm

26 x 19 x 4,3 cm

27 x 20,8 x 3,9 cm

Wiedergabemedien

DVD-Video, DVD-R, DVD-R DL, DVD-RW, DVD+RW, DVD+R, DVD+R DL, Audio-CD, CD-R, CD-RW

CD-R/RW, DVD+RW/+R/+R DL, DVD-RW/-R/-R DL (auch 8-cm-DVD), JPEG, mp3, MPEG-4, WMA, AAC und Linear PCM

DVD Audio, DVD Video, DVD+R, DVD+R DL, DVD+RW, DVD-R, DVD-R DL, DVD-RAM, DVD-RW, SVCD, Audio-CD

VOB (DVD), MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, AVI, MP3, JPEG

DVD-Video, DVD+R/RW, DVD-R/RW DVD-DL (+/- R) CD-R/RW, VCD, SVCD, Audio-CD, JPG- CD, MP3-CD

DVD-ROM, DVD+R(W)/DL, DVD-R(W)/DL, CDROM, CD-R(W) , Video-DVD, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, VCD, SVCD, Audio CD, MP3 CD, JPEG

DVD, DVD+/-R, DVD+/-RW, VCD, CD, CD-R, CD-RW

DVD, AVI, CD, CD-R / RW, DVD-R / RW, DVD+R / RW, VC1, MPEG1, MPEG-2, MPEG4

CD-R/RW, DVD+RW/+R/+R DL, DVD-RW/-R/-R DL, JPEG, mp3, MPEG-4 WMA, AAC, Linear PCM und Xvid

HDMI Ausgänge

1 Stück

k.A.

k.A.

1 Stück

1 Stück

1 Stück

k.A.

1 Stück

1 Stück

USB Eingänge

1 Stück

k.A.

1 Stück

1 Stück

1 Stück

1 Stück

1 Stück

1 Stück

1 Stück

Full HD

ja

nein

ja

k.A.

ja

ja

nein

ja

nein

3D

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

ja

nein

4K

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

Garantie

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

k.A.

2 Jahre

2 Jahre

k.A.

3 Jahre

2 Jahre

Besonderheiten
  • gute Ton Qualität
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Scart und HDMI Anschluss
  • sehr robust
  • einfaches Design
  • gute Verarbeitung
  • gute Wiedergabequalität
  • übersichtliche Fernbedienung
  • viele Wiedergabemedien
  • einfache Bedienung
  • gute Qualität
  • guter Ton
  • robustes Gehäuse
  • einfache Bedienung
  • gute Menuführung
  • gute Verarbeitung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • gute Bildübertragung
  • hochwertige DVD-Fernbedienung
  • einfacher Anschluss
  • kompakte Maße
  • gute Video-Qualität
  • mehrsprachiges OSD
  • praktischen Fernbedienung
  • Xvid und MPEG4 kompatibel
  • gute Bildqualität
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • hochwertiges Metallgehäuse
  • einfahce Handhabung
  • kompaktes Design
  • gute Tonqualität
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • sehr robust
  • umfangreiches Zubehör
  • beleuchtete Bedientasten
  • gute Bildqualität
  • klein und kompakt
  • solide Verarbeitung
  • einfache HDMI-Konnektivität
  • USB-Wiedergabe
  • solide Verarbeitung
  • 1080p Upscaling
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • USB-Eingang
  • einfaches Design
Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
Preis-Leistungsverhältnis
Preisvergleichsmatrix
DVD Player - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro DVD Player-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein DVD Player und wie funktioniert er?

Alles wissenswerte aus einem DVD Player TestDas Kernstück des DVD Players ist das Laufwerk, das die DVDs liest. Mittels eines Kabels wird eine Verbindung vom Player zu einem Bildschirm hergestellt. Auf dem Bildschirm erscheinen dann die jeweiligen Filme. Wie gut das funktioniert, zeigt der Test. Auf dem DVD Spieler sind verschiedene Bedienelemente vorhanden. Es gibt zum Beispiel Knöpfe zum Abspielen, Stoppen und Pausieren des Films. Eine Fernbedienung kann genutzt werden, sie ist aber nicht unbedingt erforderlich. Wenn wir eine Universal-Fernbedienung kaufen, bringt das letztendlich enorme Vorteile, falls das mitgelieferte Modell verloren geht oder defekt ist.

Die meisten DVD Player sind mit dem herkömmlichen Fernseher kompatibel. Als vorteilhaft erweist sich hier, dass das flache und kompakte Gerät im Test an sich nur wenig Platz benötigt.

Einen herkömmlichen DVD Spieler können wir nicht nur als Heimkino nutzen, sondern er ist auch dazu in der Lage, weitere Formate wiederzugeben.

Dazu gehören zum Beispiel das Bildformat JPEG, MP3-Audiodateien sowie die Standard-Videoformate AVI, WMAund MPEG-2. In einigen Fällen stehen die Geräte in Kongruenz mit MP4-Formaten. DVD Player sind zudem abwärtskompatibel. Das heißt, dass sich mit dem Gerät Musik-CDs wiedergeben lassen. Wenn wir einen DVD Spieler erwerben, sparen wir uns somit die Anschaffung eines zusätzlichen CD-Players. Der Nachteil der meisten DVD Player ist, dass sich mit ihnen keine Blu-Ray-Discs abspielen lassen. Außerdem unterliegen die Geräte in der Regel dem Regionalcode.

Anwendungsbereiche – der DVD Player im Einsatz

Wie funktioniert eine DVD Player im Test und Vergleich?Wie der Name bereits ausdrückt, eignen sich die Geräte in erster Linie für die Wiedergabe von DVDs. Darüber hinaus gehört das Abspielen von Musik- und Hörspiel-CDs zu den Leistungsanforderungen vieler Geräte. DVD Player unterstützen zumeist auch Audio- und Bildformate wie MPEG2, WMA, AVI, JPEG und MP3 beziehungsweise MP4. Die Einsatzoptionen sind jedoch sehr vielfältiger. Innovative Geräte mit gutem Testergebnis verfügen zum Beispiel über ein WLAN-Modul oder einen LAN-Anschluss. Somit ist es möglich, Dateien aus einem Netzwerk abzuspielen.

Der Stereo-Cinch-Ausgang funktioniert den DVD Player zu einem Musik-Player um, indem er ihn in eine Stereoanlage integriert. Wir erwerben mit dem Gerät außerdem einen USB-Player. Über einen speziellen USB-Eingang können wir USB-Sticks anschließen und Audio- und Videodateien abspielen. Und zu guter Letzt ist unser DVD Player zugleich ein modernes Internetradio. Hierfür benötigen wir lediglich eine funktionierende Internetverbindung und im besten Fall integrierte Lautsprecher. Im Handumdrehen ist unser Radio fertig.

Welche Arten von DVD Playern gibt es?

Es gibt sowohl tragbare, kombinierte und multifunktionelle Geräte, die im Test überzeugen.

Der Single-DVD-Player

Was ist ein DVD Player Test und Vergleich?Beim Standardgerät handelt es sich um den Single-DVD-Player, der über ein eigenes Laufwerk, aber über keinen integrierten Bildschirm verfügt. Wir schließen dieses Gerät mit einem Scart- oder HDMI-Kabel an einen Bildschirm oder den Fernseher an. Single-DVD-Player eignen sich vor allem für den häuslichen Gebrauch. Als stationäres Gerät ist eine dauerhafte Stromversorgung gewährleistet, so dass wir, wenn wir möchten, ununterbrochen Filme gucken können.

DVD-Rekorder

DVD-Rekorder bieten im Gegensatz zu den herkömmlichen Geräten eine clevere Zusatzfunktion. Diese DVD Player sind dazu in der Lage, Video- und Bildmaterial aufzunehmen. Wir sind somit nicht mehr an die jeweiligen Sendezeiten im TV gebunden und sehen die Fernsehfilme an, wann wir möchten. Die verschiedenen Beiträge lassen sich problemlos programmieren und aufzeichnen. Ein weiterer Vorteil des zeitversetzten Fernsehens ist, dass wir die Wiedergabe auf Wunsch pausieren lassen können und nach Belieben fortsetzen. Das schafft ein Höchstmaß an Flexibilität. Über den USB-Eingang erfolgt die Speicherung von Videos, Bildern und Musik auch vom Camcorder.

Wie der Test zeigt, ist es von Vorteil, wenn der DVD-Rekorder über eine integrierte Festplatte verfügt. Die Kapazitäten variieren in der Regel zwischen 80 und 500 Gigabyte. Sehr von Nutzen ist zudem ein integrierter Brenner. Somit ist das Brennen der Aufzeichnungen auf CD oder DVD problemlos möglich.

Je größer das Volumen der Festplatte, desto mehr Bild- und Videomaterial können wir archivieren.

Verhältnismäßig viel Speicherplatz begünstigt auch die Qualität der Aufzeichnungen. Im Hinblick auf die Bildqualität zeigt der Vergleich, dass es Rekorder mit verschiedenen Modi im Handel zu kaufen gibt. Der Nutzer kann sich für ein Gerät mit dem größten Platzbedarf und der zugleich höchsten Qualität oder für einen Rekorder in einer deutlich niedrigeren Version entscheiden.

Tragbare DVD Player

Vorteile aus einem DVD Player TestvergleichEine weitere Variante sind die tragbaren DVD-Player. In diese Geräte ist im Gegensatz zu den stationären Modellen ein Bildschirm integriert. Ein eingebauter Akku versorgt das Gerät mit ausreichend Strom, denn es ist unterwegs leider oft nicht möglich, den DVD Player mittels eines Kabels und einer Steckdose mit Energie zu speisen und somit stundenlang Filme zu gucken. Ist eine Steckdose dennoch vorhanden, dann können wir selbstverständlich auch diese nutzen und uns uneingeschränkt dem Filmgenuss hingeben.

Tragbare DVD Player sind vor allem auf Reisen praktisch. Wir verwenden sie zum Beispiel im Flugzeug, im Zug oder im Bus. Vor allem Kinder profitieren auf längeren Autofahrten von diesem genialen Gerät, das zwar sehr handlich, in der Regel aber nicht sehr groß ist.

Viele Modelle werden am Vordersitz angebracht, so dass die hinten sitzenden Kinder ihre Lieblingsfilme schauen können. Mithilfe einer Fernbedienung ist das Gerät nach Belieben steuerbar. Der Bildschirm lässt sich bei den meisten Modellen drehen oder klappen und somit problemlos verstauen. Es gibt verschiedene Ausführungen der tragbaren Geräte. Wie der Vergleich für den Test zeigt, gibt es portable DVD-Player mit Mehrfachanschlüssen sowie mit Akkus von unterschiedlicher Nutzungsdauer.

Einige Akkus halten mehr als fünf Stunden durch, andere sind nach einem Spielfilm mit einer Länge von etwa 90 Minuten bereits leer.

Im Test wurde außerdem berücksichtigt, ob der Player über einen USB-Anschluss oder einen SD-Karten-Slotverfügt. Somit wäre es möglich, die Filme über ein Speichermedium wiederzugeben. Bei dem Vergleich ist es zudem wichtig, dass der tragbare DVD-Spieler auch ausreichend Speicherkapazitäten für einen kompletten Film bietet. Musik-Dateien beziehungsweise MP3-Formate machen ein Gerät zudem sehr viel interessanter. Ein weiteres Kriterium für den Vergleich beziehungsweise für den Test ist die Lautstärkeregelung, die ebenfalls an einem guten Player vorhanden sein sollte. In den Test fließt außerdem mit ein, ob der DVD-Player über eine Antenne und eine DVB-T-Funktion verfügt, wodurch sich unterwegs Fernsehsendungen empfangen lassen.

Kombimodelle

Nach diesen Testkriterien werden DVD Player bei uns verglichenKombimodelle sind ideal für all jene Menschen, die zu Hause noch alte Videokassetten besitzen und auf diese auch in Zukunft nicht verzichten möchten. Ein Kombimodell ist mit beiden Komponenten ausgestattet: mit einem VHS- und einem DVD-Laufwerk. Zwei unterschiedliche Geräte sind nun nicht mehr nötig und das spart vor allem auch viel Platz. Wer von einem weiteren Vorteil profitieren möchte, kauft ein Modell, das dazu in der Lage ist, das Material von der VHS auf eine DVD zu überspielen.

Diese Funktion ist jedoch nicht mit einer integrierten Festplatte gleichzusetzen. Die Geräte mit einem guten Ergebnis im Test verfügen zudem über einen HDMI-Eingang. Ein Mikrofoneingang, der den Player zum Karaoke-Gerät umfunktioniert, erfreut ebenfalls viele Nutzer.

Die Kombimodell unterscheiden sich zudem im Hinblick auf den Tuner für Kabel, Antenne und Satellit. Im Vergleich verarbeiten jene Modelle das Fernsehsignal in besonders hoher Qualität, die über einen DVB-S2- oder einen DVB-S-Tuner verfügen. Es gibt aber auch Player mit einem DVB-T- oder einem DVB-C-Tuner, der den Ton und das Bild perfekt umwandelt.

Die Signale stammen aus der Luft und werden von den Antennen eingefangen. Deshalb ist DVB-T mobil empfangbar.

Wir können somit an fast jedem Ort auf der Erde fernsehen und dabei das Programm von rund 30 verschiedenen Sendern nutzen sowie einem ausgiebigen Test unterziehen – und das in einer hervorragenden digitalen Qualität. Ist in einem Haus keine Montage einer Satelliten-Schüssel möglich, dann funktioniert der Empfang auch mittels eines Kabels.

Sieben der führenden Herstellermarken im Porträt

  • Sony
  • Samsung
  • Lenco
  • Panasonic
  • Denver
  • AEG
  • Philips
Die Sony Corporation ist nach Panasonic und Hitachi der drittgrößte Elektronikkonzern Japans. Das im Jahr 1946 in Tokio gegründete Unternehmen legt seinen Schwerpunkt auf die Entwicklung von Unterhaltungselektronik. Der Markenname ist dem lateinischen Wort „sonus“ entlehnt, was so viel wie „Klang“ bedeutet. Das Unternehmen bietet verschiedene DVD Player Modelle an, unter anderem ein Gerät mit Super-Schnellstart und USB-Anschluss sowie tragbare DVD Spieler mit integriertem Akku für eine mehrstündige Laufzeit. Auch Geräte mit einer innovativen Bildoptimierungstechnologie sind erhältlich. Sony ist für einen hohen Qualitätsstandard bekannt. Im Praxistest schneiden die Modelle allgemein sehr gut bis gut ab, so dass die japanische Marke bereits mehrere DVD Player Testsieger hervorbrachte.
Von exzellenter Qualität sind auch die DVD Player der Marke Samsung. Bei der Samsung Group handelt es sich um einen Mischkonzern mit verschiedenen Sparten, zu denen auch der Elektroniksektor gehört. Samsung wurde im Jahr 1938 in Seoul in Südkorea gegründet und beschäftigt weltweit etwa eine halbe Million Mitarbeiter. Der Markenname bedeutet ins Deutsche übersetzt „Drei Sterne“. Samsung stellt einige der besten Elektronikgeräte der Welt her, so dass im DVD Player Test 2019  viele Geräte eine herausragende Testnote erzielten.
Die Lenco Benelux BV ist ein in den Niederlanden ansässiges Unternehmen. Vor mehr als 70 Jahren stand der Markenname für Schweizer Präzision. Heute vertreibt und produziert die Firma „Smart-Choice“-Unterhaltungselektronik mit innovativer technischer Ausstattung. Bekannt ist die Marke für eine moderne Gestaltung mit einem kleinen Hauch Nostalgie. Die Innovationsfreude und das hohe Qualitätsbewusstsein bringen die Produke von Lenco regelmäßig in die Bestenliste im Rahmen des DVD Player Tests. Seit dem Jahr 2015 gehört Lenco zur Commaxx International, einem international agierendem Unternehmen und einem Experten auf dem Sektor der Unterhaltungselektronik.
Die Panasonic Corporation ist ein im japanischen Kadoma ansässigen Unternehmens. Die im Jahr 1955 gegründete Firma stellt neben Unterhaltungselektronik auch Zubehör für Fahrräder, Waschmaschinen, Telefonanlagen und vieles mehr her. Wie das ebenfalls in Japan ansässige Unternehmen Sony wählte auch dieses Unternehmen einen im wahrsten Sinne des Wortes klangvollen Namen. „Pan“ ist griechisch und steht für „ganz, gesamt, alles“. „Sonic“ steht für den guten Klang. Für Panasonic gehen regelmäßig mehrere gute DVD Player ins Rennen. Die meisten erreichen gute Noten im Test und einige avancieren sogar zum DVD Player Testsieger.
Denver Electronics bedient mit mehr als 400 Produkten den Massenmarkt der Unterhaltungselektronik. Die DVD Player überzeugen im Test durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Unternehmen wurde im Jahr 1990 gegründet. Die Geräte entsprechend den höchsten Qualitätszertifizierungen und Sicherheitsstandards in der EU. Der Hauptsitz von Denver Electronics befindet sich in Hinnerup in Dänemark. Bei der Auswertung der DVD Player Testsieger befinden sich die Produkte von Denver zwar nicht unbedingt auf den ersten Plätzen, dafür ist der Preis für den sparsamen Kunden desto interessanter.
Die im Jahr 1883 in Berlin unter dem Namen „Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität“ gegründete AEG Aktiengesellschaft zählt zu den weltweit ältesten Elektronik-Firmen. AEG ist ein international bekanntes Unternehmen für Haushaltsgeräte und stellte früher sogar Dampflokomotiven und Straßenbahnen her. Inzwischen bereichert Unterhaltungselektronik das Sortiment. Die DVD Player der Marke AEG sind zwar nicht die bekanntesten Produkte des Unternehmens, sie entsprechen aber den hohen Qualitätsanforderungen der Marke. Sie schneiden im DVD Player Test durchweg zufriedenstellend ab.
Die Firma Royal Philips befindet sich in Amsterdam in den Niederlanden. Das im Jahr 1891 gegründete Unternehmen stellt in erster Linie Haushaltsgeräte her und entwickelt Gesundheitstechnologien. In der Unterhaltungselektronik blickt die Firma auf eine sehr lange Tradition zurück. Bereits im Jahr 1918 brachte Philips eine Radioröhre auf den Markt. Es folgten Neztanschlussgeräte, Gleichrichter und Lautsprecher. Das Unternehmen erlangte mit seinen Rundfunkgeräten internationale Beachtung. Auch die DVD Player von Philips werden regelmäßig einer gründlichen Untersuchung unterzogen und überzeugen im DVD Player Test durch eine solide Qualität.

 

So werden DVD Player getestet

Das Preis-Leistungs-Verhältnis vom DVD Player Testsieger im Test und VergleichUm die verschiedenen Modelle miteinander zu vergleichen, nutzen die Tester unterschiedliche Kriterien, die letztendlich das Ergebnis im Test und die Testnote maßgeblich beeinflussen und in die Auswertung miteinfließen.

Verbindungstechnologie und Schnittstellen

Beim Versuch, ein geeignetes Gerät zu finden, sollten wir uns darüber im Klaren sein, ob der DVD Player über einen USB- oder einen HDMI-Anschluss verfügt. Die Verbindungstechnologie ist häufig auch mit Bluetooth kompatibel und beeinflusst den Test somit positiv. Bei manchen Geräten ist ein digitaler Audio-Ausgang vorhanden, andere DVD Player verfügen wiederum über LAN und Upscaling.

Die Wiedergabeformate

Die im DVD Player Test 2019 geführten Modelle unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Wiedergabeformate. Es gibt zum Beispiel Geräte, die neben der obligatorischen DVD-Funktion CD-, MKV-, AVCHD-, FLAC-, VCD-, MP3- und MP4-, VOB-, DivX HD und sogar Blu-ray-Formate unterstützen.

Maße und Gewicht

DVD Player Testsieger im Internet online bestellen und kaufenNatürlich testen die Experten in erster Linie die Funktionalität der Geräte und nicht deren optisches Erscheinungsbild und die physischen Beschaffenheiten. Aber das Gewicht und die Größe sind für den Test ebenfalls relevant. Hinsichtlich des Gewichts schwanken die Angaben sehr stark. Es gibt zum Beispiel DVD Player, die im Test weniger als ein Kilogramm wiegen und solche, die fast vier Kilogramm auf die Waage bringen. Der Größenunterschied ist teilweise auch erheblich. Wer nur wenig Platz zur Verfügung hat oder das Gerät in einem Regal platzieren möchte, sollte dieses Kriterium ebenfalls beachten und sich nicht nur auf die weiteren Testergebnisse verlassen.

Benutzerfreundlichkeit

Außerdem ist es wichtig, dass wir den DVD Player leicht handhaben können. Im Idealfall bereichert eine Fernbedienung den Lieferumfang.

Es muss aber auch jederzeit möglich sein, das Gerät manuell zu bedienen – und das am besten auf eine möglichst einfache und leicht verständliche Weise.

Bei der Fernbedienung ist darauf zu achten, dass sie sich nicht nur leicht bedienen lässt, sondern dass sie zudem über eine große Reichweite verfügt. Sie muss auch dann einwandfrei funktionieren, wenn wir uns weiter weg vom Bildschirm und dem DVD Player aufhalten. Im DVD Player Test 2019 wird das berücksichtigt.

Besondere Eigenschaften

Es gibt DVD Player, die sich durch Features auszeichnen, die nicht für jedes Gerät selbstverständlich sind, jedoch dem Käufer häufig einen echten Mehrwert bieten und im Vergleich und im Test positiv auffallen. Dazu gehört beispielsweise eine zusätzliche Internetfunktion oder eine 1080p Upscaling- oder Media-Player-Funktion. Manche DVD Player gleichen auch einem Multifunktionsgerät und bieten neben einem DVD-Lauffach einen CD-Wechsler sowie USB Input, HDMI, RCA Output und MIC.

Häufige Mängel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines DVD Players achten!

Das beste Zubehör für DVD Player im TestWie bei jedem Gerät gibt es auch bei diesem Produkt Probleme, die beim Vergleich vermehrt in Erscheinung treten und den Test negativ beeinflussen. Hier sind sie, die fünf häufigsten Mängel beim DVD Player.

Technische Aussetzer

Am ärgerlichsten ist es, wenn der DVD Player nicht richtig funktioniert. Manche Geräte stürzen bereits nach wenigen Wochen ständig ab, hängen sich auf oder geben kein Signal mehr von sich. Die Übertragung an den Bildschirm läuft schief und die Musikwiedergabe lässt ebenfalls zu wünschen übrig. Um herauszufinden, ob es tatsächlich am DVD Player liegt, ist ein Versuch sinnvoll. Wir testen die DVD in einem anderen Gerät, um festzustellen, ob es nicht doch an dem Datenträger liegt. Funktioniert die Bild- und Tonwiedergabe bei dieser Probe in einem anderen Gerät einwandfrei und verläuft der Test positiv, dann ist es an der Zeit, den DVD Player zurückzuschicken oder von fachkundiger Hand reparieren zu lassen. Es gibt Modelle, die für Störungen besonders anfällig sind. Der DVD Player Test und der Vergleich geben Aufschluss über die Qualität des Geräts.

Fehlende Buchse

Es gibt Menschen, die die einzelnen Modelle nicht online miteinander vergleichen und dann eine böse Enttäuschung erleben. So ist beispielsweise das Abhören von CDs nicht mehr möglich, weil keine Buchse vorhanden ist, um den Reciever mit dem Gerät zu verbinden.

Manchmal kommt es auch zu Funktionsstörungen der Audiobuchsen für die Kopfhörer.

Auch diese Mängel treten oft gehäuft bei ein und demselben Modell auf, so dass sich ein vorheriger Vergleich und die Recherche nach einem DVD Player Test auf jeden Fall lohnen.

Lange Ladezeiten

Wie viel Euro kostet ein DVD Player Testsieger im Online ShopEs gibt DVD Player, die sind im Test und im Vergleich mit anderen Modellen einfach unheimlich langsam. Sie brauchen extrem viel Zeit zum Laden und stellen unsere Geduld auf die Probe. In manchen Fällen zeigt sich das Problem erst nach einigen Monaten. Ist die Garantiezeit noch nicht abgelaufen, sollten wir sofort handeln und das defekte Gerät zurücksenden.

Laute Arbeitsgeräusche

Es gibt DVD Player, die arbeiten leise und solche, die im Vergleich zu anderen Modellen laute Nebengeräusche verursachen. Wer die Filme und die Musik nicht auf voller Lautstärke hören möchte, empfindet die Geräusche oftmals als sehr störend. Da auch das häufig modellabhängig ist, sollten wie vor dem Kauf den DVD Player Test und die Rezensionen der anderen Kunden gründlich lesen und somit unliebsame Überraschungen von vornherein vermeiden.

Probleme mit dem Format und dem Regionalcode

Der Komfort vom DVD Player Testsieger im Test und VergleichTechnische Probleme sind nicht selten eine Folge des Videoformats. Einige DVD Player sind zum Beispiel nur dazu in der Lage, divX oder MP4 abzuspielen. Vor dem Kauf ist es wichtig, sich darüber zu informieren, welche DVD-Formate und Bilderdateien das Modell unterstützt. Häufig zeigt sich nach einer eingehenden Analyse und einem Test, dass das Problem beim Regionalcode liegt. Die Welt ist in verschiedene Zonen unterteilt. Europa entspricht dem Code 2. Die DVD Player, die dem Regionalcode 2 entsprechen, unterstützen auch nur DVDs, die dieser Region zuzuordnen sind.

Besitzt eine DVD keine EU-Kennzeichnung, dann ist diese in der Regel auch nicht mit einem regionalen Gerät kompatibel. Mittlerweile sind jedoch bereits regionenfreie DVD Player auf dem Markt, deren Regionalcode entfernt wurde und die DVDs aus allen Ländern abspielen können. Bei der Eignungsprüfung spielt das auch im Rahmen des Warentests eine Rolle. In der Vergleichstabelle ist oft mit angegeben, ob es sich um ein regionalcodefreies Gerät handelt. Nicht immer handelt es sich dabei um den Vergleichssieger mit der besten Testnote.

Wo kaufe ich den DVD Player am besten?

Die besten Kaufratgeber aus einem DVD Player und VergleichEs gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, einen DVD Player zu kaufen. Entweder wir sehen uns im Fachgeschäft vor Ort nach einem geeigneten Gerät um oder wir bestellen das Teil im Internet. Der einzige Vorteil, den der Kauf im Fachgeschäft bietet, ist, dass wir den Player direkt vor uns sehen und bereits vor dem Erwerb in Händen halten und ihn einer Inspizierung unterziehen können. Hinsichtlich des Umtauschs gibt es keine nennenswerten Unterschiede zum Online-Kauf.

Im Falle eines Falles bringen wir das Gerät entweder in das Geschäft zurück oder wir bringen es zur nächsten Postfiliale, wo es in der Regel kostenfrei zurückgesandt werden kann. Der Internetkauf bietet hingegen enorme Vorteile, denn hier profitieren wir von einem direkten Vergleich. Es erfolgt eine Nebeneinanderstellung der einzelnen DVD Player. Beim Vergleichen direkt am Bildschirm entdecken wir die ein oder andere Übereinstimmung, aber auch deutliche Unterschiede, die uns zu einer sorgfältigen Abwägung veranlassen.

Anhand der Vergleichstabelle findet eine Auswertung statt, die uns dabei hilft, das für uns am besten geeignete Gerät zu finden. Dabei spielt unter anderem der Praxistest eine Rolle, denn vor der Analyse fand eine gründliche Eignungsprüfung statt.

In den Warentest fließen verschiedene Komponenten ein. Dazu gehören die Gegenüberstellung verschiedener Geräte und die anschließende Erhebung der zugesicherten und tatsächlichen Eigenschaften. Jeder DVD-Player wird gründlich getestet. Das betrifft sowohl die Technik als auch die allgemeine Ausstattung, das Design und die Bedienerfreundlichkeit.

Es findet unter anderem auch ein Testlauf statt. Erst wenn ein Player ausreichend auf die Probe gestellt wurde, kommt es zur Veröffentlichung der Studie. Zur allgemeinen Prozedur des Produkttests gehört auch das Ermitteln eines Vergleichssiegers, an dem sich viele Interessenten orientieren. Da jeder Mensch andere Prioritäten setzt, kann es aber durchaus sein, dass wir uns für ein anderes Gerät mit einer ebenfalls guten Testnote entscheiden, weil dieses unseren persönlichen Anforderungen eher entspricht. Haben wir uns nach dem Vergleichen für ein bestimmtes Modell entschieden, dann lohnt sich jetzt die Online-Preisrecherche. Wir leben in einer freien Marktwirtschaft und deshalb ist es völlig normal, dass das ein und dasselbe Gerät nicht überall gleich viel kostet. Nur wer die Preise online verglichen hat, profitiert wirklich von den günstigsten Preisen.

Wissenswertes & Ratgeber

Worauf muss ich beim Kauf eines DVD Player Testsiegers achten?

Ein DVD Player gehört heute zur Standardausstattung eines Haushalts. Nur noch sehr wenige Menschen benutzen einen Videokassettenrekorder, und das aus gutem Grund. Die Videokassetten sind im Vergleich sehr viel globiger als eine DVD und nehmen dementsprechend viel Platz im Regal weg. Auch die alten Rekorder besaßen ein größeres Volumen. Die ersten DVD Player kamen gegen Ende der 90er Jahre in Japan auf den Markt.

Das Gerät dient dazu, DVDs abzuspielen. „DVD“ ist die Abkürzung von „Digital Vertical Disc“. Die flache Scheibe fungiert als Speichermedium für Daten und im kommerziellen Bereich vor allem für Filme. DVDs sind in der Regel in verschiedenen Sprachen erhältlich. Anders als die Videokassetten verfügen die DVDs im Vergleich über ein Menü und Sprungmarken.

Basis der DVD Player ist ein Laufwerk, das die DVDs lesen kann. Die Bildwiedergabe erfolgt auf einem an das Gerät angeschlossenen Bildschirm. Ein spezielles Kabel stellt die Verbindung zwischen den beiden Komponenten her.

Die DVD zählt derzeit zu den beliebtesten Datenträgern der Heimkinofreunde. Konkurrenz erhält sie lediglich durch verschiedene Online-Streaming-Dienste, die im Vergleich zum DVD Player die Filmwiedergabe in Echtzeit auf dem PC-Bildschirm oder dem Laptop ermöglichen, sowie von der Blu-ray-Disc. Die Blu-ray-Konkurrenz hatte zur Folge, dass die DVDs immer günstiger wurden und im Vergleich somit auch einen deutlichen Preisvorteil bieten.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den DVD Player

Beste Hersteller aus einem DVD Player TestvergleichDer erste DVD Player der Welt feierte in Japan im Jahr 1996 Premiere. Dieses Gerät war dazu in der Lage, Audio-CDs wieder zu geben und wurde zu dem stolzen Preis von 700 bis 900 Euro vermarktet. Ab dem März 1997 waren die neuartigen Geräte dann auch in den USA und dort in lediglich sieben Großstädten zu haben. Erst gegen Ende 1997 eroberten die DVD Player ganz Amerika. In Europa gab es die ersten Geräte dieser Art im Jahr 1998 und in Australien starteten die Nutzer 1999 einen ersten Test. Die Preise sanken mit den Jahren in den Keller. Im November 2000 kam mit der Playstation 2 eine technische Revolution heraus.

Die Spielkonsole von Sony konnte nämlich auch DVDs abspielen. 1996 verkaufte die Firma Pioneer in Japan die ersten Geräte mit DVD-, LD-, VCD- und CD-Kompatibilität. Es war sowohl die Wiedergabe von DVDs als auch von Laserdiscs problemlos möglich. 2011 stand in 37,14 Millionen Haushalten in Deutschland ein DVD Player. Heute verfügen rund 60 Prozent aller Haushalte über ein solches Gerät. DVD Player stehen in verschiedenen Ausführungen zur Wahl. Es gibt Einzelgeräte ebenso wie kompakte Kombinationen aus DVD-Spieler und AV-Receiver sowie tragbare Modelle mit LCD-Monitor und DVD Player, die in andere Geräte integriert sind, beispielsweise in Spielkonsolen oder Autos.

Auch PCs fungieren mit der passenden Medienspieler-Software und dem zum Dateiformat passenden Codec als DVD-Wiedergabegerät. Die meisten Blu-ray-Spieler lassen sich im Test, da sie abwärtskompatibel ausgestattet sind, ebenfalls als DVD Player nutzen. Eine Besonderheit sind die Karaoke-DVD-Player mit regelbaren Mikrofoneingängen.

Sicherheitshinweise im Umgang mit DVD Playern

Die Handhabung vom DVD Player Testsieger im Test und VergleichIst das Gerät funktionsuntüchtig, so ist ein eigenhändiger Test auf jeden Fall zu unterlassen. Das Gehäuse des DVD Players darf nicht geöffnet werden, denn in diesem Fall besteht die Gefahr eines Stromschlags. Ist das Gerät kaputt, dann muss ein Fachmann einer autorisierten Werkstatt die Inspizierung und die Kontrolle durchführen und den DVD Spieler reparieren. Nach einem erfolgreichen Testlauf wird er das Gerät wieder zurückschicken.

Da der DVD Player mit einem Lasersystem ausgestattet ist, sind weitere Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bei nicht sachgemäßer Verwendung kann es dazu kommen, dass der Nutzer einer gefährlichen Strahlung ausgesetzt ist. Wir dürfen nie in den Laserstrahl am offenen Gerät schauen, das hätte mitunter schwerwiegende gesundheitliche Folgen. Dass ein Elektrogerät wie der DVD Player nie mit Wasser in Berührung kommen sollte, ist ohnehin klar. Ein effektiver Schutz vor Spritzwasser und herabtropfender Flüssigkeit muss vorhanden sein. Blumenvasen haben zum Beispiel auf dem Gerät nichts verloren.

DVD Player richtig installieren

Wo einen günstigen und guten DVD Player Testsieger kaufenDer DVD Player ist sofort einsatzbereit. Er muss lediglich an eine Steckdose angeschlossen werden. Vor der Inbetriebnahme ist darauf zu achten, dass die Belüftungsöffnungen nicht verdeckt sind. Das gilt auch für die kurze Zeit, in der wir einen ersten Test durchführen. Die Öffnungen befinden sich im Gehäuse und sorgen für einen störungsfreien Betrieb.

Hierauf ist ein besonderes Augenmerk zu richten, wenn das Gerät beispielsweise in einem Schrank oder Bücherregal zum Einsatz kommen soll. Auch bei einer Nutzung auf weichem, nachgiebigem Grund, beispielsweise im Bett, kann es sein, dass die Lüftungsöffnungen versehentlich bedeckt werden. Nach einer kurzen Probe und einem Test ist der DVD Player einsatzbereit.

Tipps zur Pflege und Wartung des DVD Players

Ein DVD Player bedarf keiner besonderen Pflege. Eine Wartung durch einen Fachbetrieb ist nur dann notwendig, wenn das Gerät kaputt ist und nach einem Test ein unbefriedigendes Ergebnis erzielt.

Das verschmutzte Gehäuse reinigen wir mit einem Staubtuch oder einem sehr leicht angefeuchteten Lappen, der nicht wirklich nass sein sollte.

Besondere Aufmerksamkeit verlangt hingegen die DVD, die wir nur an den Kanten anfassen, damit sie nicht verkratzt oder verklebt. Bei einer Verunreinigung säubern wir sie vorsichtig mit einem weichen Tuch von der Mitte zum Rand. Hin und wieder bringt es Vorteile, wenn wir eine DVD Reinigungsdisc verwenden. Diese beseitigt Staub und Schmutz im Laufwerk.

Nützliches Zubehör im Vergleich

Unverzichtbar ist ein Bildschirm zur Bildwiedergabe und ein Kabel, das vom DVD Player zur Steckdose führt. Darüber hinaus bietet eine Fernbedienung einen deutlich höheren Komfort.

Optional sind Netzadapter und Wandhalterungen zur Befestigung des Bildschirms an der Wand erhältlich.

Weitere Zubehörteile, die es auch als Ersatz zu kaufen gibt, sind Hauptplatinen sowie I-pod-Ladestationen, Lautsprecherkabel, Lautsprecherboxen und vieles mehr. Für viele Zubehörteile gibt es einen gesonderten Vergleich und einen Test, der Aufschluss über die jeweilige Qualität gibt.

10 Fragen zum DVD Player

Welcher DVD Player ist der Beste?

Es gibt verschiedene Studien, wobei das Testergebnis für den DVD Player unterschiedlich ausfallen kann. Die Berichte für den Test verfassen zumeist Fachmedien, wobei auch Kundenbewertungen eine Rolle spielen. Der DVD Player Test 2019 bietet einen Überblick über die Qualität und lässt im Vergleich auch Übereinstimmungen feststellen.

Welcher DVD Player spielt alles ab?

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie DVD PlayerDer Online Vergleich zeigt, welche Formate ein Gerät unterstützt. Einen DVD Player für alles zu finden, ist nicht leicht. Es gibt jedoch Modelle mit einer breiten Leistungsbandbreite.

Wer bietet den PowerDVD Player free download kostenlos an?

Verschiedene Internetportale bieten die Möglichkeit, die Software für Blu-rays und DVDs sowie für Musik, Diashows und Grad-Videodateien gratis online herunterzuladen. Ein Test und ein Vergleich lohnen sich.

Welcher DVD Player eignet sich für das Auto?

Für das Auto wählen wir am besten ein tragbares Gerät mit integriertem Bildschirm. Der Vergleich zeigt uns, welches Gerät das Beste ist.

Welchen DVD Player sollten wir kaufen?

Das Gerät, das den individuellen Bedürfnissen entspricht und auch ins persönliche Budget passt, ist letztendlich die beste Wahl. Wer Zusatzfunktionen benötigt, sollte das beim Kauf berücksichtigen und einen Vergleich starten

Welcher DVD Player hat die besten Bewertungen?

Da hängt von der Qualität der Bildwiedergabe und von der technischen Ausstattung ab. Auch ein niedriger Stromverbrauch und eine benutzerfreundliche Bedienbarkeit sind die positiven Merkmale des DVD Player Produktsiegers mit der besten Testnote.

Welcher DVD Player gibt MKV-Dateien wieder?

Alle Fakten aus einem DVD Player Test und VergleichZu den gesuchten Playern gehören zum Beispiel der Samsung UBD-M8500, der Sony DVD Player und der Panasonic DMP-BDT167. Der Test bietet noch weitere Beispiele.

Welcher DVD Player spielt MP3?

Sehr viele Geräte sind MP3-kompatibel, beispielsweise der Sony DVPSR170B.EC1 und die Samsung DVD Player. Im Test gibt es weitere Modelle, die im Vergleich überdurchschnittlich gut abschneiden.

Wer ermittelt den DVD Player Testsieger?

Mehrere Institutionen führen unabhängig voneinander eine Erhebung durch. Hinsichtlich der Auswertung ergeben sich manchmal Unterschiede, weil jeweils nach anderen Kriterien getestet wird. Es lohnt sich, die unterschiedlichen DVD Player Testsieger miteinander zu vergleichen.

Wohin mit alten DVD Playern?

Wenn ein DVD Player nicht mehr funktionstüchtig ist und sich eine Reparatur nicht lohnt, dann wird er als Elektromüll entsorgt und landet entweder auf dem Wertstoffhof oder der Händler nimmt ihn zurück. Noch funktionierende Gebrauchtgeräte können wir nach einem Test weiterverkaufen.

Alternativen zum DVD Player

Die besten Alternativen zu einem DVD Player im Test und VergleichDie digitale Video-Disc zählt nach wie vor zu den beliebtesten Filmträgern. Eine Konkurrenz der DVD ist die Blu-ray die eine gewisse Ähnlichkeit mit der DVD aufweist, jedoch abgesehen von dieser Übereinstimmung im Vergleich über sehr viel mehr Speicherkapazität verfügt. Zum Abspielen einer Blu-ray benötigen wir einen speziellen Blu-ray-Player. Eine Blu-ray sieht wie eine DVD aus, kann jedoch sechsmal so viel speichern. In der Gegenüberstellung verfügt die Blu-Ray im Vergleich über eine Kapazität von 25 Gigabyte und die DVD lediglich über 4,7 Gigabyte Speichervolumen. Eine Blu-ray zeigt zudem mehr Bilddetails und verfügt über mehr Tonformate.

Der Funktionsumfang ist im Vergleich größer. Im Versuch kam es jedoch verhältnismäßig häufiger zu Störungen beim Abtasten der Disc durch den feinen Laser. Wie der Produkttest zeigt, ist die Blu-ray störanfälliger bei Kratzern und Verschmutzungen. Bei der Abwägung für das ein oder andere Gerät kommt dann noch der Kostenfaktor dazu, denn ein Blu-ray-Player ist in der Regel erheblich teurer als ein DVD Player, auch wenn dieser ein exzellentes Testergebnis erzielte und dementsprechend in der höheren Preisklasse angesiedelt ist. Aufgrund dieser Unterschiede können die beiden Varianten nur schwer miteinander verglichen werden, denn bei der Nebeneinanderstellung wird schnell klar, dass keine wirkliche Kongruenz besteht und es sich im Test um zwei völlig unterschiedliche Typen handelt.

Als Alternative zum DVD Player nutzen einige Menschen die Online-Streaming-Dienste, beispielsweise Maxdome und Netflix.

Hier ist es möglich, die gewünschten Filme zeitgleich auf dem Bildschirm zu sehen. Um diese Dienste zu nutzen, ist ein monatlicher Beitrag fällig. Zu bedenken ist, dass vor allem Fremdinhalte oft nur in einem bestimmten Zeitraum zur Verfügung stehen, denn die Streaming-Kataloge rotieren und werden ständig ergänzt, aber auch aussortiert. Wer seine DVDs im Regal stehen hat, profitiert hingegen über eine bessere Kontrolle und genießt dauerhaften Zugriff auf sein Filmarsenal. Zudem basiert die Filmauswahl in der Regel auf dem Mainstream, was auch nicht unbedingt jedermanns Sache ist. Die Bildqualität ist aber im Test nicht überragend, denn mit Dolby True HD, DTS-MA und einem 4K-Erlebnis kommt diese Technik nicht mit. Außerdem fehlen die Features, die bei der DVD häufig vorhanden sind, zum Beispiel das Bonusmaterial.

Fazit

Für ein Experiment und zum Testen lohnt sich die Anmeldung auf einem Streaming-Portal auf jeden Fall, einem Vergleich hält dieses System aber nicht stand. Viele Menschen nutzen das Angebot daher nur als Ergänzung zu ihrem DVD Player.

Weitere Informationen bieten folgende Seiten:

https://www.printus.de/ratgeber/technik/blu-ray-player-und-dvd-player/
https://www.wallstreet-online.de/ratgeber/elektronik-und-technik/elektronik-und-zubehoer/profitieren-auch-sie-von-den-vorzuegen-dvd-player-hdmi
http://www.geraetetipps.de/index.php/ratgeberzwei/heimkino-a-dvd/89-ratgeber-dvd-player-produktberatung-und-tipps-abspielformate
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Laendercode-Ihres-DVD-Players-knacken-1214952.html
http://www.recyclingmonster.de/verkaufen/sonstige/dvd-player
https://utopia.de/ratgeber/elektroschrott-wo-was-entsorgen-tipps/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (126 Bewertungen. Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...