In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Dashcam Test 2019 • Die 10 besten Dashcams im Vergleich

Dashcam Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Dashcams - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Dashcam-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was is eine Dashcam?

Alle Zahlen und Daten aus einem Dashcam Test und VergleichIhr Aufbau ist simpel, ihre Anwendung noch immer umstritten, aber nicht gänzlich verboten; die Dashcam. Sie wird auch als Carcam, Autocam oder Camcorder bezeichnet und das ist ihrer Funktion geschuldet. Es handelt sich nämlich um einen kleinen Videorekorder, der entweder am Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe des Fahrzeuges installiert wird und dafür da ist, alle Geschehnisse während der Autofahrt aufzuzeichnen.

Man könnte einen Test Vergleich mit der Blackbox in Flugzeugen wagen. Laut Test zeichnet dieser Flugdatenschreiber zwar keine Livebilder aus dem Cockpit auf, sondern ordnet lediglich Flugzeugparameter, relevante Flugdaten und akustische Informationen zeitlich zu und speichert diese – ein hilfreiches Beweismittel ist sie aber in jedem Falle.

Wie der Vergleich Test ergeben hat, existieren zwei Arten

Ein Flugdatenschreiber und ein Stimmenrekorder. Häufig sind beide miteinander vereint. Streng genommen haben sowohl die Blackbox, als auch die Dashcam die Aufgabe, eine gewisse Kontrolle zu übernehmen und den Flug beziehungsweise die Fahrt zu rekonstruieren. Die aufgezeichneten Daten können am Ende sehr wichtig sein. Beim Test stehen die Dashcams im direkten Vergleich zueinander.

In Form einer Nebeneinanderstellung wird eine Vergleichstabelle erstellt, in der die unterschiedlichen Dashcam Modelle anhand ihrer Produktmerkmale genauer beschrieben werden.

Laut Vergleich Test erfreuen sich diese Aufzeichnungsgeräte immer größerer Beliebtheit. Die spektakulären Bilder aus Russland, bei denen die Dashcam gewagte Fahrmanöver aufzeichnete, sind vielen noch sehr wohl bekannt. Genau dort möchte man die Dashcams auch nicht mehr missen und auch Großbritannien zieht bereits nach. Hierzulande gibt es mittlerweile ein gültiges Gerichtsurteil, welches die Aufzeichnungen mit der Dashcam nicht mehr grundsätzlich verbietet und zumindest einen gewissen Spielraum lässt. Grund genug dafür, einen komplexen Vergleich Test durchzuführen.

Wie fukntioniert eine Dashcam?

Alles wissenswerte aus einem Dashcam TestEin solcher Produkt Vergleich Test ist eine optimale Orientierungshilfe, nach der man sich als interessierter Verbraucher richten kann. Im Verlaufe des Dashcam Vergleichs Tests geht es explizit auch um die Funktionen dieses Aufzeichnungsgerätes an sich. Wie bei vielen anderen Produkten auch, erklärt sich die Funktion größtenteils aus der Definition des zusammengesetzten Hauptwortes heraus – sie lässt sich somit wunderbar ableiten:

Die Bezeichnung Dashcam ist ein Kürzel aus den englischen Begriffen Dash-Bord = Armaturenbrett und Camera = Kamera. Wie schon die Videokamera zeichnet eine Dashcam laut des Vergleich Test für die komplette Dauer ihres Einsatzes auf. Sowohl das eigene Fahrverhalten, als auch das der anderen, wird in einem Film festgehalten. Handelt irgendeiner der Fahrer, den die Dashcam im Visier hat, grob fahrlässig, kann die Dashcam unter Umständen zum wichtigen Beweismaterial werden. Und genau das ist – wie der vorliegende Vergleich Test eindeutig ergeben hat – mittlerweile auch legitim.

Doch wie kam es eigentlich zur Verwendung der Dashcams?

In Russland schloss man laut Test Vergleich die Dashcam zuerst ins Herz und das hatte einen fast schon politischen Hintergrund; es kursiert bereits seit längerem das Gerücht, die russische Polizei sei in einen Korruptionsskandal verstrickt. Autofahrer sind laut dieser Annahme im Falle eines Unfalls von der Gunst der herbeigerufenen Polizeibeamten abhängig.

Das bedeutet im Klartext, dass der oder die Autofahrer/in selbst im Falle ihrer Unschuld, zur Kasse gebeten werden können, ihre Fahrerlaubnis verlieren oder gar Schlimmeres.

Aus diesem Grunde legten sich viele KFZ-Fahrer eine Dashcam zu, denn anhand der aufgezeichneten Daten ist die Schuldfrage schnell geklärt.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Wie funktioniert eine Dashcam im Test und Vergleich?Bei der Inspizierung einer Dashcam spiegeln sich unter anderem auch ihre Anwendungsbereiche und Vorteile wieder. Genau diese Attribute sind ein wichtiger Bestandteil des Dashcam Vergleich Test. An sich überwacht die Dashcam alle Geschehnisse vom Cockpit des PKW aus. Sollte es eines Tages zu einem Unfall im Straßenverkehr kommen, ist die Dashcam Zeuge und Filmer zugleich. Mithilfe des GPS-Signals zeichnet sie die gesamte Fahrstrecke zuverlässig auf. Dadurch bedingt macht ihre Anwendung laut Test Vergleich nicht nur im Falle eines Verkehrsunfalls Sinn.

Man hat auch die Möglichkeit, sich die Wegstrecke im Anschluss an die Fahrt per Video so oft anzuschauen, wie man mag – selbst wenn nichts Spektakuläres passiert ist! Eventuell möchte man sich die Strecke auch nur sicher einprägen. Turbulenzen im Verlaufe der Autofahrt oder wechselnde Bodenbehaftungen, welche zu Erschütterungen führen können, werden in Form einer Ereignisaufnahme festgehalten. Ihre Funktion als GPS-Logger bringt somit weitere Vorteile einer Dashcam mit sich, denn das Testen einer neuen Fahrtstrecke ist am Ende ein wichtiger Teil, um sich alle Stationen gut einprägen zu können. Damit dies auch zuverlässig gelingt, empfiehlt sich laut Test die Nutzung einer 128 GB Speicherkarte.

Die Vorteile auf einen Blick

Da ein unabhängiger Vergleich Test grundsätzlich auf einer kompletten Produkt-Analyse basiert, kristallisieren sich rasch auch Vorteile heraus, die an dieser Stelle Erwähnung finden sollten:

  • die Dashcam nimmt permanent auf
  • die aufgezeichneten Parameter können als wichtiges Beweismaterial dienen
  • Wegstrecken können immer wieder angeschaut und somit auch leichter eingeprägt werden
  • die Haptik ist hervorragend
  • dank der Tasten und des Displays können die Aufnahmen direkt betrachtet und gegebenenfalls ausgewertet werden
  • jene Kameras mit HD oder Full HD-Auflösungen liefern gestochen scharfe Bilder.

Wer verwendet eine Dashcam vorzugsweise?

Wie die zahlreichen Kunderezensionen des Vergleich Test, sowie von Amazon eindrücklich gezeigt haben, nutzen neuerdings viele Autofahrer das kleine Aufzeichnungsgerät.

Allen voran haben Speditionen, Taxibetreiber, sowie Bus-und Transportunternehmen ein berechtigtes Interesse daran, diese überaus praktische Dashcam dauerhaft für ihre Fahrer zu nutzen. Aber nicht nur “Berufskraftfahrer” fühlen sich mit der Dashcam an Bord auf der sicheren Seite – Motorradfahrer haben laut Test ebenfalls längst ihr großes Interesse bekundet.

Zusammengefasst sind also viele normale Autofahrer, Busfahrer, Fahrer von Speditionsfahrzeugen, Taxifahrer, Transportfahrer und Motorradfahrer bekennende Fans dieser Camcorder.

Doch wo installieren Motorradfahrer ihre Dashcam sicher und stabil?

Auch in diesem Punkt können die Informationen seriöser Vergleichsportale und des Warentests sinnvoll genutzt werden, denn sie liefern sofortige Aufklärung; verglichen mit der Windschutzscheibe eines Autos befindet sich am Mot orrad selbst keine Erhebung oder ähnliches, an der die Dashcam stabil befestigt werden könnte. Stattdessen bietet der Helm eine ausreichende Fläche.

Welche arten von Dashcams gibt es?

Was ist ein Dashcam Test und Vergleich?Heutzutage sind sie zwar laut Test Vergleich unter der Bezeichnung “Dashcam” bekannt, doch sie haben auch ein Vorleben. Car-Camcorder wurden sie vorzugsweise genannt und ihre Funktionen waren vom Prinzip her gleich. Leider erlangten sie häufig traurige Berühmtheit, weil auch Raser mit ihnen gerne ihre illegalen Wettrennen aufzeichneten, um die Filme anschießend ins Netz zu stellen.

Schonungslos zeigten diese auch Unfälle mit anschließenden Todesopfern – zumeist unbeteiligte Personen, die durch die gewissenlosen Fahrer zu Tode kamen. Auch ein inzwischen mehrmals verurteilter Motorradfahrer befindet sich unter den Nutzern einer solchen Dashcam – ihre positiven Funktionen werden dabei jedoch für die falsche Sache genutzt.

Doch die Vorteile überwiegen

Vorteile aus einem Dashcam TestvergleichEs wird immer Personen geben, die hochwertige Technik für ihre Zwecke missbrauchen – dennoch sind Dashcams grundsätzlich eine gute Sache, wie der Vergleich Test eindeutig belegt. In vielen Fällen wirken sie auch vorbeugend. Im Jahre 2013 gab es eine Studie in Form eines Pilotprojekts der hessischen Polizei. Sie trugen die Car-Cam direkt am Körper und nannten sie für die Dauer des Projektes sinnigerweise “Body-Cam”. Ziel dieses Versuchs war die Beantwortung der Frage, ob Aktionen wie diese eine abschreckende Wirkung bezüglich der Gewaltbereitschaft gegen Polizeibeamte haben würden.

Die Untersuchung hat bereits nach 6 Monaten zu einem positiven Feedback geführt, denn schon das vorläufige Zwischenergebnis war von Erfolg gekrönt. Die im Rahmen einer komplexen Analyse getesteten Dashcams hatten ganze Arbeit geleistet – zumindest jene, die mit einem guten Testergebnis überzeugen konnten und eine entsprechende Testnote erhielten. Ihre deeskalierende Wirkung ist somit unumstritten – gerade Menschen mit hohem Gewaltpotential verhalten sich in Anbetracht eines solchen Aufzeichnungsgerätes deutlich respektvoller. Studien dieser Art sind natürlich eine wertvolle Stütze für einen späteren Vergleich Test.

Wer möchte schon so offensichtlich mit seinen Taten konfrontiert werden?

Nach diesen Testkriterien werden Dashcam bei uns verglichenLeider zeichnet sich dieser Trend noch nicht im allgemeinen Straßenverkehr ab. Bedenkt man allerdings, dass sich laut des Test Vergleich die Dashcam erst seit Mitte des Jahres 2013 allmählich in Deutschland etablieren konnte, besteht noch berechtigte Hoffnung. Die wenigen Studien, die bisher durchgeführt wurden, zeigen allerdings nur kurzfristige Veränderungen.

Das Fahrverhalten der meisten Autofahrer passt sich relativ schnell wieder den alten Gewohnheiten an. Dennoch sind auch kleine Erfolge ein Schritt in die richtige Richtung und bisher wurden ja längst nicht alle Autos serienmäßig mit einer Dashcam ausgestattet.
Die Technik entwickelt sich derweil immer weiter;

  • das Navigationsunternehmen Garmin brachte laut Vergleich Test im Jahr 2015 ein kombiniertes Navigations-System mit integrierter Dashcam auf den Markt
  • diese Dashcam aus dem Hause Garmin ist in der Lage, bedingt durch die Kamera die jeweilige Umgebung abzuchecken und eine interaktive Karte zu erstellen
  • etwaige GPS-Hindernisse werden erkannt, sodass der Fahrer rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht werden kann.

Wo sind die Dashcams überall erlaubt?

  • Innerhalb Deutschlands sind sie nicht ausnahmslos legal, aber eben auch nicht illegal
  • in Russland gehört die Dashcam quasi zur Grundausstattung
  • in den Niederlanden, Dänemark, Italien und Spanien ist das Aufzeichnungsgerät ausdrücklich erlaubt
  • in Österreich und Frankreich bedarf es einer speziellen Genehmigung und die Armaturenkamera darf laut Test die Sicht des Fahrers nicht behindern
  • in Großbritannien erhält man als Autofahrer sogar einen 10-prozentigen Rabatt auf die Versicherungssumme, wenn man eine Dashcam installiert hat
  • in Norwegen dürfen Dashcams lediglich für den privaten Gebrauch genutzt werden, eine Ablenkung des Fahrers darf nicht erfolgen.

So werden Dashcams getestet – Kriterien und Attribute

Das Preis-Leistungs-Verhältnis vom Dashcam Testsieger im Test und VergleichIm Verlaufe eines externen Produkt Test für Dashcams werden bestimmte Kriterien und Attribute zugrunde gelegt, über die das jeweilige Modell verfügen sollte. Übereinstimmungen gibt es bei den diversen Modellen untereinander sicherlich viele, bei der Auswertung zählen jedoch auch die kleinen Details.

Zum Vergleichssieger können beim Dashcam Test nur jene Ausführungen gekürt werden, die am praktischsten und komfortabelsten funktionieren.Beim Vergleich Test sind folgende Attribute beziehungsweise Produktmerkmale wichtig;

  • eine hochwertige Auflösung in Full HD
  • ein ansprechendes Display
  • eine stabile Halterung
  • möglichst kompakte Form mit geringem Gewicht
  • ein guter Prozessor
  • ein Akku mit hoher Kapazität/ Leistungsfähigkeit
  • ein guter Bildsensor
  • ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein wichtiges Kriterium bei technischen Geräten dieser Art sind clevere Besonderheiten als Bonus.

So zählen technische Raffinessen, wie zum Beispiel ein Weitwinkelobjektiv mit 360°, eine mögliche Nachtsicht, eine zusätzliche Rückkamera, damit man nicht nur sieht, was sich vor dem Auto abspielt, sondern die Geschehnisse dahinter ebenfalls mitbekommt und die intelligente Park-Monitoring-Funktion zum Schutz des PKW in unbeaufsichtigten Momenten laut der Test Ergebnisse zum absoluten Highlight.

Passt am Ende auch noch das Preis-Leistungs-Verhältnis, liefert der Test im Schnitt noch erfreulichere Ergebnisse und wer weiß – vielleicht gibt es ja auch gleich mehrere Testsieger innerhalb einer Kategorie!?

WORAUF MUSS ICH BEIM KAUF EINER DASHCAM ACHTEN?

Dashcam Testsieger im Internet online bestellen und kaufenIm Vergleich zu anderen Produkten hat es die Dashcam eher schwer. Seit dem Gerichtsurteil im Mai 2018 wurde der Weg laut Test für die Dashcam zwar grundsätzlich geebnet, es gibt aber kleine Nischen. Bewegt man sich innerhalb einer Grauzone, drohen unter Umständen schnell empfindliche Strafen. Was in jedem Fall gewährt werden muss, ist der Datenschutz und dagegen hat man häufig schneller verstoßen, als angenommen. Am Wichtigsten ist dabei der folgende Grundsatz (Zitat ADAC):

“Jeder, der ohne Anlass und ohne automatisches Überschreiben Filmaufnahmen im Straßenverkehr macht, verstößt gegen die bestehenden Datenschutz-Bestimmungen und kann mit einem Bußgeld belegt werden!”

Filmmaterial, welches allerdings einen Unfallhergang dokumentiert, wird laut Test Vergleich als Beweismittel anerkannt. Bei der Neuanschaffung einer Dashcam sollte man daher zwingend auf gewisse Kriterien achten. So sollte das gewünschte Dashcam Modell das gespeicherte Filmmaterial unmittelbar nach der Aufnahme wieder von selbst löschen, sofern kein Unfall oder ähnliches geschehen ist, der rekonstruiert werden muss.

Werden die Daten hingegen erst dann gelöscht, wenn die Speicherkarte voll ist, bewegt man sich wiederum innerhalb einer Grauzone und das könnte einem schnell zum Verhängnis werden.

Optimal ist ein integrierter Sensor, welcher Unfälle erkennt, diese speichert und den Rest löscht.

KURZINFO ZU 7 FÜHRENDEN HERSTELLERN

Wie der aktuelle Dashcam Vergleich Test ergeben hat, zählen diese sieben Hersteller tatsächlich zu den “BEST OF SEVEN”.

  • VANTRUE
  • ITRACKER
  • APEMAN
  • TOGUARD
  • OASSER
  • AUKEY
  • SUPEREYE
Das Unternehmen VANTRUE steht laut des Vergleich Test für Qualität und moderne Technik. Dashcams mit integriertem Sensor zur Unfallerkennung sind da erst der Anfang. Eine Wifi-Dashcam mit Bluetooth-Fernbedienung ist dort eine Selbstverständlichkeit und dieser Umstand katapultierte VANTRUE in der Vergleichstabelle ganz nach oben zu den Testsiegern mit bester Testnote.
ITACKER liefert laut Vergleich Test günstige Einsteigermodelle in Top-Qualität. Kleine Kameras mit Sensor und Bluetooth werden auch hier geboten.Zu den neuesten Dashcam Modellen zählt die “ITACKER DC-A 119s”.
APEMAN besteht laut Dashcam Test seit dem Jahr 2016 und stellt neben der Dashcam auch Action-Cams, IP-Cams und Trail-Cams her. Das Unternehmen setzt Akzente, denn das kreative Team entwickelt Dashcams von außerordentlicher Qualität, damit niemand während seiner persönlichen Abenteuer unbeobachtet in gefährliche Situationen gerät.
TOGUARD konnte beim Vergleich Test mit Dashcams auftrumpfen, die hervorragend ausgestattet sind. Darunter auch die Rückspiegel Dashcam aus dem Hause TOPGUARD. Es handelt sich laut Test dabei um ein multifunktionales Spiegel-Touchscreen, welcher völlig unkompliziert am Innenspiegel installiert werden muss und dort für Aufnahmen in hervorragender Bildqualität sorgt. Diese Dashcam basiert auf dem Betriebssystem von Android und Wifi. Die Funktionen sind enorm.
Die Marke OASSER hat ihren Sitz in China und vertreibt ihre Produkte innerhalb Europas und Nord-Amerikas laut Vergleich Test ausschließlich über Amazon. Neben den Dashcams vertreibt OASSER unter anderem auch noch hochmoderne Alkohol-Test-Geräte.
Die Produktpalette von AUKEY reicht laut Test von Kopfhörern über Audio-Kids, bis hin zu Adaptern, Receivern und Transmittern eben auch zu den immer beliebter werdenden Dashcams. Die Produkte des Unternehmens sind ebenso hochwertig wie robust und so konzipiert, dass man sie sofort einsetzen kann.
Während des Produkt und Vergleich Tests konnte auch SUPEREYE restlos überzeugen, denn dort bekommt man sogar Dashcams, die gleichzeitig als Nachtsichtgerät fungieren. Beim Testlauf konnte ein direkter Zusammenhang zwischen dem Hersteller-Namen “SUPEREYE” = “Superauge”und eben dieser Tatsache hergestellt werden, dass man auch des Nachts gestochen scharfe Bilder erhält.

 

INTERNET VERSUS FACHHANDEL – WO KAUFE ICH MEINE DASHCAM AM BESTEN?

Das beste Zubehör für Dashcam im TestBeim direkten Vergleich zwischen Fachgeschäften und Internet haben beide Einkaufsmöglichkeiten sicherlich ihre Vorzüge. Im Falle einer Dashcam bieten sich allerdings nicht allzu viele Möglichkeiten. Wie im Test bereits erwähnt, sind die Dashcams noch nicht hundertprozentig in Deutschland angekommen. Sie sind erst auf dem Wege, salonfähig zu werden und auch nicht bedingungslos erlaubt. Aus diesem Grunde sind sie für einen Direktkauf in Fachgeschäften für Autozubehör meist noch rar. Natürlich findet man sie bei Autohändlern selbst, aber man möchte ja im Regelfall die Dashcam nicht direkt in Kombination mit einem neuen PKW kaufen.

Dashcams kann man laut Vergleich Test tatsächlich am besten im Internet kaufen. Dort erhält man wertvolle Informationen, kann in Ruhe die besten Ausführungen in Form einer Gegenüberstellung filtern und auch noch von speziellen Angeboten profitieren. Die Funktionen werden ausführlich beschrieben und auch mit den notwendigen Basics in Bezug auf ihre legale Verwendung wird man im Internet versorgt. Die Lieferung erfolgt meist versandkostenfrei bis zur Wunschadresse und in Sachen Zahlungsoptionen hat man im Falle einer entsprechenden Liquidität die freie Wahl.

DIESE VOR-UND NACHTEILE SCHILDERN KUNDENREZENSIONEN

Selbst unter den Testsiegern im externen Vergleich Test gibt es schon mal kleinere Mängel beim jeweiligen Dashcam Modell, welche im Rahmen der Kundenrezensionen bei Amazon zur Sprache kommen.

ABOX DASHCAM IN HD-QUALITÄT

Wie viel Euro kostet ein Dashcam Testsieger im Online ShopDiese Dashcam wurde beim Vergleich Test über Gebühr gelobt und als enorm hochwertig deklariert. Dennoch gibt es kleine Wermutstropfen bei diesem Produkt, welche sich allerdings voll auf die Bedienungsanleitung konzentrieren:

  • die beiliegende Bedienungsanleitung lässt wichtige Passagen leider völlig aus
  • maßgebliche Optionen, wie das direkte ansehen oder selbstständige löschen der Aufnahmen werden gar nicht erst erklärt
  • einzelne Symbole sind nicht verständlich beschrieben

Im Vergleich zu anderen technischen Geräten wird die Dashcam in diesem Punkt nicht gut präsentiert. Auch auf Hintergrundinformationen dieser Art achtet man beim Produkt Test explizit.

VANTRUE PRO DUAL DASHCAM NACHTSICHT/ INFRAROT

Auch diese intensiv getestete Dashcam konnte auf Anhieb viele Anhänger finden und ernsthaft begeistern. Besonders ihre Nachttauglichkeit und die damit verbundenen, gestochen scharfen Aufnahmen fielen allgemein sehr positiv auf. Auf hohem Niveau lassen sich aber auch in diesem Fall negative Kriterien finden, welche jedoch insgesamt keinen ausreichenden Grund dafür liefern, auf eine solche Kamera zu verzichten:

  • die 256 GB-Karte muss vor der Inbetriebnahme der Dashcam erst aktualisiert-beziehungsweise formatiert werden
  • die Betriebsanleitung wurde ausschließlich in englischer Sprache verfasst
  • das Gerät ist nicht mit einem CPL-Filter ausgestattet
  • diese Dashcam der Marke VANTRUE verfügt lediglich über eine HDR-Funktion.

DASHCAM VON APEMAN IN FULL HD 1080p

Der Komfort vom Dashcam Testsieger im Test und VergleichNeben der Problematik bezüglich des Zubehörs, konnte keine Funktion groß im Test bemängelt werden. Unterm Strich lohnt sich die Anschaffung dieser Dashcam-Ausführung somit wirklich. So stellen sich die negativen Produktmerkmale dar:

  • die nötige TF-Karte ist laut Test nicht Teil des Lieferumfangs
  • die enthaltene SD-Karte muss vor der Verwendung unbedingt formatiert werden; eine entsprechende Anleitung dazu gibt es nicht
  • das Spektrum der 32 GB-Karte richtet sich nach der gewählten Auflösung der Aufnahmen
  • die Performance ist sehr schwach, die SD-Karte nach drei Monaten unbrauchbar, da sie trotz eines durchgeführten Reset vom Gerät selbst als voll angesehen und nicht mehr toleriert wird.

Leider ließ der Test Vergleich keine positiveren Ergebnisse zu und das ist in Anbetracht einer solch hochwertigen Dashcam eher schade.

10 WEITERE ASPEKTE, WORAUF MAN LAUT DER KUNDENREZENSIONEN BEIM KAUF EINER DASHCAM ACHTEN SOLLTE

Die Grundausstattung sollte sich laut des Vergleich Tests natürlich im Rahmen der Legalität bewegen. Wichtig sind aber auch zusätzliche Funktionen, die heutzutage zum Standard gehören und von denen man angenehm profitieren kann. Wie im Test anschaulich belegt, haben die Kunden externer Vergleichsportale beim Kauf sehr viel Wert auf folgende Kriterien gelegt:

1. Maximale FULL HD-Auflösung für Video und Fotoaufnahmen wird vorausgesetzt

2. erweiterter Bildsensor für gestochen scharfe Bilder-beziehungsweise Aufnahmen ebenfalls

3. die Dashcam sollte sich um 180 Grad drehen lassen, damit Straße und Mitfahrer bei Bedarf gleichermaßen aufgenommen werden können

4. ein Mikrofon für Tonbandaufnahmen rundet die Ausstattung einer guten Dashcam ab

5. eine hervorragende Nachtsicht garantiert auch in der dunkleren Jahreszeit bei schlechten Lichtverhältnissen klare Aufnahmen der Nummernschilder oder ähnliches

6. die sogenannte WDR-Technologie sorgt immer für eine korrekte Belichtung

7. eine integrierte LOOP-Aufnahme sorgt dafür, dass die Dashcam startet, sobald der Motor an ist und unmittelbar stoppt, wenn man ihn wieder ausgeschaltet hat

8. sobald der Speicher voll ist, überschreibt die Dashcam das vorherige Filmmaterial, damit man nicht permanent manuell löschen muss. Es empfiehlt sich laut Test, keine Karten mit allzu großer Kapazität zu kaufen, da man sich sonst in einer Grauzone befindet, wenn man nicht vorab selber die unwichtigen Daten löscht

9. Die Dashcam erkennt mit dem installierten Parkmodus plötzlich entstehende Vibrationen und beginnt automatisch mit der Aufnahme. Autodiebe hätten somit auch dann kein leichtes Spiel, wenn man als Fahrer nicht anwesend ist.

10. Bei längeren Fahrten ist eine Micro-SD-Karte mit einer Kapazität bis zu 64 GB ideal. Manchmal ist eine maximale Aufnahmezeit laut Test schon sinnvoll. Im Notfall hat man schließlich grundsätzlich die Möglichkeit, unwichtige Daten selbst zu löschen.

WISSENSWERTES & RATGEBER

Im Vergleich zu vielen anderen Produkten liegt die Geschichte der Dashcam einerseits noch nicht allzu weit zurück – dennoch ist es bis heute eine Art “NEVER ENDING STORY”, denn sie bleibt (leider) umstritten.

Die Geschichte der Dashcam

Die besten Kaufratgeber aus einem Dashcam und Vergleichist laut Vergleich Test noch längst nicht abgeschlossen und geht munter weiter. Das Skurrile daran ist die Haltung, die viele diesem kleinen Aufnahmegerät entgegenbringen. Im Grunde ist sie ja nichts anderes als eine Blackbox, denn sie hat dasselbe Ziel. Während eben jene Blackbox sich laut Test im Flugverkehr recht schnell durchsetzen konnte, ist die Dashcam fürs Auto noch immer negativ behaftet.
Der Datenschutz wird hier pausenlos vorgeschoben. Dabei sollte man einige Tatsachen keineswegs vergessen:

Wir leben im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung!

Kamera-Drohnen lichten tagtäglich ungefragt und willkürlich jede Menge Personen ab. Nahezu jede Aufnahme mit dem Handy verstößt gegen den Datenschutz, denn permanent werden im Hintergrund zufällig Unbeteiligte fotografiert. Google Maps und seine Mitstreiter stellen aktuelle Straßenaufnahmen zur Verfügung, die für jeden zugänglich sind. Die Personen im Hintergrund sind auf diesen Aufnahmen zwar mit entsprechenden Balken versehen – die Originalaufnahmen sind jedoch unzensiert.
Im Vergleich dazu erscheint die Dashcam doch eher harmlos.

Warum sollten also unter dem Deckmäntelchen des Datenschutzes eher Verkehrs-Rowdies ungeschoren davonkommen, anstatt die Dashcam-Technologien sinnvoll einzusetzen?

Worauf muss ich beim Kauf eines Dashcam Testsiegers achten?Dank der Entwicklung dieser kleinen Aufzeichnungsgeräte kann auch ein Versicherungsbetrug wesentlich schneller aufgeklärt werden, denn gestellte Unfälle landen zwangsläufig in der Kamera. Ob die Fußgängerin, die sich absichtlich auf ein Auto geworfen hat, unter diesen Umständen tatsächlich Schadensersatz bekommt, ist fraglich.
Die gesamte Geschichte der Dashcam macht ein Umdenken erforderlich, ähnlich wie schon beim Videobeweis bei Fußballspielen; die Technik ist vorhanden und man sollte sie auch dementsprechend nutzen.

Die Erfahrungswerte aus den Kundenrezensionen im unabhängigen Vergleich Test gehen genau in diese Richtung – eine Dashcam sollte nicht verteufelt werden, denn sie kann uns unter Umständen blitzschnell zum Recht verhelfen.Natürlich fallen mit ihrem Einsatz auch die eigenen Verfehlungen stärker ins Gewicht. Diesbezüglich kann man mit dem nötigen Verantwortungsbewusstsein aber recht entspannt sein.

Zahlen, Daten, Fakten rund ums Thema Dashcam

  • unter einer Dashcam versteht man eine Art Minikamera in der Größe eines herkömmlichen Navigationsgerätes
  • die Dashcam wird entweder an das Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe des Autos befestigt
  • eine Dashcam zeichnet das aktuelle Verkehrsgeschehen in Endlosschleife auf
  • ältere Dashcam Aufnahmen werden selbsttätig überschrieben
  • die Aufnahmen der Dashcam können laut Test als wichtiges Beweismaterial im Falle eines Unfalles dienen
  • noch immer kollidieren bezüglich der Dashcam dabei die Interessen Einzelner mit dem verbrieften Recht auf Selbstbestimmung Anderer
  • rechtlich bleibt der Einsatz der Dashcam laut Test im Vergleich umstritten
  • mithilfe eines kleinen Saugnapfes lässt sich die Dashcam problemlos im Auto installieren
  • eine Dashcam zeichnet das Geschehen nach vorne auf und dokumentiert auch das Verhalten von Dränglern und anderer Verkehrssünder
  • die Dashcam ist laut Test mit der Zündung gekoppelt und schaltet sich getreu des PKW automatisch ein und aus
  • eine Dashcam zeichnet permanent auf
  • einige Dashcam Modelle wurden laut Vergleich Test mit Beschleunigungssensoren ausgestattet
  • Unfallereignisse werden sofort durch die Dashcam registriert und gespeichert
  • eine Dashcam arbeitet nach der Installation vollkommen eigenständig
  • die Beliebtheit und Toleranz der Dashcam ist bis heute Länder-abhängig
  • in Russland gehört die Dashcam längst zur Standardausrüstung
  • auch hierzulande ist sie häufig als Beweismittel innerhalb eines Prozesses zugelassen
  • behindern darf die Dashcam den Fahrer in Bezug auf die Sicht allerdings nicht
  • beim Kauf sollte man laut Test auf die entsprechenden Vorgaben achten.

In 10 Schritten die Dashcam richtig installieren

Schritt 1 - alles ordentlich bereitlegen

Schritt 1 - alles ordentlich bereitlegen

wie der Vergleich Test ergeben hat, sind bei den meisten Herstellern alle Komponenten für eine erfolgreiche Installation der Dashcam im Lieferumfang enthalten.

Schritt 2 - der Zigarettenanzünder im Fahrzeug liefert den Strom

Schritt 2 - der Zigarettenanzünder im Fahrzeug liefert den Strom

die Stromversorgung ist somit gesichert und das Gerät lässt sich denkbar einfach anschließen.

Schritt 3 - verdeckte Verlegung durch den Profi möglich

Schritt 3 - verdeckte Verlegung durch den Profi möglich

beim Vergleich Test kam zutage, dass einige Kunden eine Verlegung mit verdeckten Kabeln bevorzugen und eventuell einen zusätzlichen 12 Volt Anschluss wünschten. Diesen Service bietet der Fachmann und hierfür kann man sich direkt mit dem Händler in Verbindung setzen.

Schritt 4 - das Anbringen per Montageplatte

Schritt 4 - das Anbringen per Montageplatte

laut Test Vergleich wird die besagte Montageplatte direkt an der Windschutzscheibe befestigt und verbleibt auch dort. Bei der Montage wird die Dashcam nach links geschoben und entsprechend eingesetzt.

Schritt 5 - Demontage erfolgt seitenverkehrt

Schritt 5 - Demontage erfolgt seitenverkehrt

sobald man das Auto verlässt, wird die Kamera einfach nach rechts geschoben und somit gelöst.

Schritt 6 - Montage durch praktische Saugnäpfe

Schritt 6 - Montage durch praktische Saugnäpfe

hierfür wird einfach der Saugnapfhalter angebracht und das Gerät sitzt sicher und stabil am Armaturenbrett/ an der Windschutzscheibe.

Schritt 7 - Speichermedien vorbereiten

Schritt 7 - Speichermedien vorbereiten

bis auf wenige Ausnahmen sind diese laut Vergleich Test fester Bestandteil des Lieferumfanges und müssen vorab formatiert werden.

Schritt 8 - die Software selbst ist bereits durch den Hersteller eingerichtet

Schritt 8 - die Software selbst ist bereits durch den Hersteller eingerichtet

alle Funktionen sind somit geprüft. Nach der gelungenen Installation werden die Aufnahmesequenzen direkt auf der SD-Karte abgelegt.

Schritt 9 - Aufnahmen bei Bedarf ansehen

Schritt 9 - Aufnahmen bei Bedarf ansehen

dies geschieht laut Vergleich Test mittels der Windows-Software.

Schritt 10 - überspielen der Daten

Schritt 10 - überspielen der Daten

die Aufnahmen lassen sich im universellen AVI-Format auf den PC überspielen.

Tipp:
Häufig benötigt man weitere Hintergrundinformationen. Sollte bei der Lieferung der entsprechenden Dashcam kein komplexes Handbuch dabei sein, kann man sich über das Internet alle erforderlichen Daten holen. Zu diesem Zweck muss lediglich die Artikelnummer beziehungsweise die Bezeichnung der Dashcam eingegeben werden. In der Regel bekommt man die Daten auch direkt über die Website des Herstellers.

10 Tipps zur Pflege der Dashcam

Tipp 1

Tipp 1

Eine Dashcam sollte im Zweifelsfalle nicht im Auto verbleiben, wenn man den PKW längere Zeit nicht nutzt oder ohne Auto verreist.

Tipp 2

Tipp 2

Wird die Dashcam mal nicht genutzt, sollten sich keine Datenträger im Gerät selbst befinden.

Tipp 3

Tipp 3

Der Kartenslot-Mechanismus sollte laut Test Vergleich regelmäßig überprüft werden;
die Speicherkarten rasten im Normalfall ein, wenn sie in das Gehäuse geschoben werden. Tun sie das nicht oder fallen gar heraus, ist eventuell der Feder-Mechanismus gelockert.

Tipp 4

Tipp 4

Speicherkarten müssen lediglich sanft eingeschoben werden – Zuviel Nachdruck schadet dem Gehäuse.

Tipp 5

Tipp 5

Das Akku sollte aus der Dashcam entfernt werden, wenn sie nicht in Aktion ist.

Tipp 6

Tipp 6

Eine Powerbank mit normalem USB-Ausgang ist laut Test eine gute Unterstützung der Dashcam.

Tipp 7

Tipp 7

Die Dashcam sollte bei Bedarf rechtzeitig geladen werden.

Tipp 8

Tipp 8

Das Akku ist schnell defekt, wenn man es komplett leerlaufen lässt; eine Restladung sollte grundsätzlich vorhanden sein.

Tipp 9

Tipp 9

Nässe bekommt dem Gerät nicht gut – beim gründlichen Reinigen des Cockpits sollte die Dashcam unbedingt ausgelassen werden.

Tipp 10

Tipp 10

Staub oder Flecken können sanft mit einem weichen Tuch entfernt werden, das Display lässt sich mit einem herkömmlichen Brillenputztuch gut säubern.

Nützlicher Zubehör einer Dashcam

Beste Hersteller aus einem Dashcam TestvergleichAuch bei der “umstrittenen” Dashcam gibt es sinnvolle Kaufempfehlungen, denn über lang oder kurz wird sich dieses Produkt eindeutig durchsetzen – allen Bedenken zum Trotz! Der Komfort dieser Kamera kann mit zusätzlichem Equipment erheblich erhöht werden. Schon ein zusätzliches Ladekabel schafft Flexibilität. Aber auch stabile Haltevorrichtungen haben ihre Daseinsberechtigung und sollten keinesfalls unterschätzt werden. Sollte die Kamera während der Autofahrt aufgrund einer unzureichenden Befestigung wackeln, sind auch die Aufnahmen von entsprechender Qualität. In ihrer Funktion als eventuelles Beweismittel käme ihr dieser Umstand sicherlich nicht zugute.

Solche Aufnahmen müssen zwingend eindeutig sein und dürfen keinerlei Zweifel aufkommen lassen. Auch größere Speicherkarten mit mehr Kapazität sind recht beliebt – allerdings sollte man immer die Brisanz zu lange gespeicherter Aufnahmen im Blick haben und diesbezüglich im Zweifelsfalle lieber manuell selbst aktiv werden. Unterschiedliche Stecker-Formate für das Ladekabel runden das Angebot ab;

  • Micro-USB-Stecker-Typ-B (5-PIN)
  • Mini- USB-Stecker-Typ-B (5 PIN)
  • Micro-USB-Stecker-Typ-B (8-PIN)
  • 12-Volt KFZ Ladestecker.

Auch ein neuer Zigarettenanzünder als wirksame Stromquelle für die Dashcam sollte prinzipiell im Gespräch bleiben. Ein schwenkbares Gelenk, ein 2-fach Verteiler oder auch eine LED-Kontroll-Lampe werten die Dashcam deutlich auf.

Eine praktische Tasche sollte grundsätzlich angeschafft werden, damit die Kamera auch demontiert entsprechend geschützt ist.

Der Hersteller “BUNDLESTAR” liefert hochwertige Taschen. Bezüglich der Dashcam-Halterungen ist unbedingt die angegebene Traglast zu berücksichtigen und mit dem Gewicht der Kamera zu vergleichen – das gilt vor allen Dingen auch bei den Saugnapfhalterungen. Nur so kann die Stabilität der Konstruktion garantiert werden.

STIFTUNG WARENTEST-
DASHCAM TEST – DIE WESENTLICHEN ERGEBNISSE AUF EINEN BLICK

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest hat im Zusammenhang mit den Dashcams zwar einige Anfragen interessierter Verbraucher erhalten mit der Bitte, einen entsprechenden Test durchzuführen, doch leider liegt bis zum heutigen Tage kein solcher Test vor.

ÖKOTEST – DASHCAM TEST – DIE WESENTLICHEN ERGEBNISSE AUF EINEN BLICK

Beim Ökotest verhält es sich ähnlich, denn auch hier liegt bislang kein aktueller Dashcam Produkt Vergleich Test vor. Dies mag dem Umstand geschuldet sein, dass die Dashcam noch immer umstritten ist und sich nach wie vor im Bereich der Grauzone bewegt. Da sich die Dashcam an sich aber immer größerer Beliebtheit erfreut und häufig sogar vor Gericht als Beweismittel anerkannt wird, sollte ein umfangreicher Test beider Unternehmen nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

10 W-FRAGEN ZUM THEMA DASHCAM

Diese Fragen enthalten genau die Themen, mit der sich die Menschen bezüglich einer Dashcam am meisten befassen. Die Kundenrezensionen des Online-Händlers Amazon wurden ebenfalls berücksichtigt und mit den folgenden Fragen verknüpft.

1. Wie übersetzt man den Begriff Dashcam?

Die Handhabung vom Dashcam Testsieger im Test und VergleichDer englische Begriff setzt sich aus den Worten Dashboard zusammen, was soviel bedeutet wie Armaturenbrett und Cam als Kürzel für Camera, also Kamera.

2. Wann zeichnet eine Dashcam auf?

Wie ein externer Test ergeben hat, arbeitet die Dashcam im Regelfall mit dem sogenannten Loop-Recording. Das bedeutet im Klartext, dass die Kamera permanent aufzeichnet und die älteren Daten nach einem gewissen Zeitraum mit neuem Material überspielt. Natürlich spielt dabei auch die Kapazität des Akkus eine maßgebliche Rolle.

3. Wann ist eine Dashcam erlaubt?

Seit einem aktuellen Gerichtsurteil gilt die Dashcam innerhalb Deutschlands nicht mehr als verboten. Das aufgezeichnete Material wird teilweise auch vor Gericht zugelassen, da der Datenschutz laut des erwähnten Urteils nicht verletzt wird. Die aufgenommen Personen, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem zur Anzeige gebrachten Vorfall stehen und unbeteiligt sind, wurden schließlich nur zufällig gefilmt. Dies ist vergleichbar mit einer Fotografie, in dessen Hintergrund ein oder mehrere Personen ungewollt mit fotografiert wurden.

4. Werden LKW mittlerweile standardmäßig mit einer Dashcam ausgestattet?

Dashcams leisten einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Verkehrssicherheit und könnten Drängeln und zu dichtes Auffahren wirksam verhindern.

Zukünftig werden laut Test vermutlich alle PKW mit einem solchen Aufzeichnungsgerät ausgestattet.

Bei den LKW ist dies noch nicht zu 100 % geschehen, die Berufskraftfahrer werden aber inzwischen intensiv an diese Thematik herangeführt.

5. Wie bringt man eine Dashcam korrekt an?

Am Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe. Die meisten Geräte wurden zu diesem Zweck mit einem Saugnapf ausgestattet. Wichtig ist hierbei laut Test Vergleich, dass die Stabilität gewährleistet ist.

6. Was bedeutet das Dashcam-Urteil für Autofahrer?

Es bedeutet, dass sie die Geschehnisse vor ihrem Auto während der Fahrt generell aufnehmen dürfen. Sollten sie dabei allerdings bestimmte Personen absichtlich filmen, ist es selbstverständlich nicht gestattet. Alle Beteiligten und Unbeteiligten müssen zufällig ins Visier der Dashcam geraten sein, eben weil sie Teil des Unfalls beziehungsweise Geschehnisses geworden sind.

7. Wie reagiert die Dashcam, wenn sich nachts jemand dem Fahrzeug nähert?

Wo einen günstigen und guten Dashcam Testsieger kaufenDashcams verfügen normalerweise nicht über einen Bewegungsmelder. Mit einer entsprechenden Speicherkarte ist jedoch eine dauerhafte Aufnahme möglich (Park-Modus). Wenn nichts passiert ist, können die Aufzeichnungen schließlich jederzeit wieder gelöscht werden.

8. Wo findet man eine ausführliche Beschreibung für die Dashcam C 660?

Diese kleine Full HD-Kamera der Marke Apeman verfügt unter anderem neben einer aktuellen Uhrzeit-und Datumanzeige auch noch über einen G-Sensor, ein Mikrofon und eine Bewegungserkennung. In einem kleinen Film wird das Gerät genau beschrieben und erklärt. Die Internet-Adresse lautet:
https://cloud.video.taobao.com/play/u/3433748338/p/1/e/6/t/10301/64658243.mp4

9. Wo kann man eine Rückspiegel Dashcam kaufen?

Amazon bietet diverse Modelle unterschiedlicher Hersteller an. Dort findet man auch aktuelle Test Vergleiche und Kundenrezensionen. Auf diesen basieren auch die am häufigsten gestellte Fragen.

10. Wie kann man seine Dashcam mit dem Telefon verbinden?

Dies funktioniert laut Vergleich Test mittels eines Passwortes. Das Passwort findet man in der Produkt-Beschreibung. Natürlich hat man die Möglichkeit, das Passwort entsprechend zu ändern. Es sollte jedoch nicht an Dritte weitergegeben werden.

ALTERNATIVEN ZUR DASHCAM

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie DashcamEin Produkt Test mit Mehrwert ist immer eine Art Testlauf beziehungsweise eine Eignungsprüfung für die jeweiligen Produkte. Damit ein solches Experiment auch tatsächlich gelingen kann und vollkommen unabhängig bleibt, ist eine Abwägung zwischen den unterschiedlichen Ausführungen diverser Hersteller notwendig; das Produkt darf nicht aufgrund von Sympathien bevorzugt werden.

Auch bei den Dashcams besteht zwar eine gewisse Kongruenz unter den jeweiligen Modellen, im direkten Vergleich werden jedoch meist kleine Unterschiede deutlich. Zu den meisten Produkten gibt es auch gelungene Alternativen, die man laut Test ganz gut mit dem “Original” vergleichen kann.

Doch welche Alternative bietet sich anstelle einer Dashcam?

Wie diverse Vergleichs Tests regelmäßig ergeben, verfügt mittlerweile fast jeder über mindestens ein hochwertiges Smartphone.

Diese Geräte überzeugen im Praxistest überwiegend durch den Komfort einer hochwertigen Kamera mit entsprechender Auflösung.

Um das Smartphone erfolgreich zu einer Autokamera umfunktionieren zu können, bedarf es lediglich einer stabilen Halterung, mit der das Gerät perfekt ausgerichtet werden kann. Laut des Vergleichs Tests darf diese Konstruktion während der Fahrt keineswegs wackeln, denn dadurch wird die Qualität der Aufzeichnung erheblich gemindert.

Spezielle Apps und Programme sorgen mit nur einem Klick für eine ausgezeichnete Übertragung

Alle Fakten aus einem Dashcam Test und VergleichWie der Dashcam Test ergeben hat, kann man diesen alternativen Service sowohl mit einem Android-Gerät, als auch mit dem Apple-i-Phone nutzen. In den App-Stores findet man beispielsweise den AutoGuard oder das Programm Al Dashcam.Während eines Test Vergleichs wurden die vielen Zusatzfunktionen dieser Programme explizit getestet.

Ein integrierter Kompass gibt Aufschluss über den Ort des Geschehens beziehungsweise die Fahrtrichtung und die aktualisierte Geschwindigkeitsanzeige lässt keine Fragen offen. Grundsätzlich sollte die Funktionstüchtigkeit vorab geprüft werden, um sicher zu stellen, dass die vorhandenen Programme alle erforderlichen Daten auch mit den Aufnahmen kombinieren. Eine Test Probe ist in jedem Falle Gold wert.

WEITERFÜHRENDE LINKS UND QUELLEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (333 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...