In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Brennprogramm Test 2019 • Die besten Brennprogramme im Vergleich

Was ist ein Brennprogramm und wie funktioniert es?

Was ist ein Brennprogramm Test und Vergleich?Bei einem Brennprogramm oder auch Brennsoftware genannt, handelt es sich um ein spezielles Programm für den Computer, mit dem optische Speichermedien beschreiben werden. Als Speichermedien zum Beschreiben werden meist CDs, DVDs oder Blu-Ray-Discs genutzt.

Das Speichermedium darf dabei keine Daten beinhalten und wird in der Regel als Rohling bezeichnet. Der Vorgang des Beschreibens des Rohlings wird als Brennen bezeichnet, neben dem Brennprogramm braucht der Nutzer noch die entsprechende Hardware zum Brennen, das sogenannte Laufwerk und je nach Speichermedium braucht es entweder einen CD-/DVD-Brenner oder einen Blu-Ray-Brenner.

Die klassischen Brennprogramme, die als extra Software erworben werden mussten, wurden größtenteils von den integrierten Programmen bei den modernen Betriebssystemen und die neuen Speichermedien, wie SD-Karte, USB-Stick und Externe Festplatte ersetzt.

Neben dem Brenne und somit dem Speichern von Daten, wird das Brennprogramm auch zum Kopieren von CD und DVD genutzt.

Welche Arten von Brennprogrammen gibt es?

Die verschiedenen Tests und vergleiche, die zu den Brennprogrammen durchgeführt wurden zeigen, die unterschiedlichen Arten der Programme, dabei fällt auf, dass die Tests und Vergleiche vor allem anhand der Brennmethode die Art des Brennprogramms unterschieden. Es gibt vier verschiedene Brennmethoden zwischen denen die Tests und Vergleiche unterscheiden.

DISK-AT-ONCE (DAO)

Welche Arten von Brennprogramm gibt es in einem Testvergleich?Die erste Methode ist die DISK-AT-ONCE-Methode bei dieser wird die gesamte Disk während des Brennvorganges gebrannt. Meist kommt dies zum Einsatz, wenn ein Datenträger kopiert werden soll. Sprich bei Sicherheitskopien und Kopien von Filmen und anderen Medien.

TRACK-AT-ONCE (TAO)

Im Gegensatz dazu wird bei der TRACK-AT-ONCE-Methode immer nur einzelne Tracks auf die CD und lässt zwischen jedem Track eine kurze Pause.

Diese Methode ist speziell für Musik-Tracks gedacht und würde bei anderen Medien, wie zum Beispiel Hörbüchern nicht funktionieren und unpassend wirken, da es den Hör-Fluss stört. Dennoch hat diese Variante den Vorteil, das ein Rohling nur zum Teil gebrannt werden kann und später dieser weiter mit Tracks ergänzt werden kann.

SESSION-AT-ONCE (SAO)

Brennprogramm im Test und VergleichDie SESSION-AT-ONCE ist der DAO-Methode sehr ähnlich, denn hierbei werden bei einem Vorgang (Session) alle Daten auf den Rohling gebrannt.

Der große Unterschied ist jedoch, das nach diesem Vorgang weitere Daten auf den Rohling gezogen werden können, solange dessen Speicher ausreicht.

PACKET-WRITING

Die letzte Art arbeitet mit der Methode des PACKET-WRITING, wie der Name bereits vermuten lässt, werden bei dieser Art die Daten in kleine Paket zusammengeschlossen und auf den Rohling gebrannt. Dabei handelt es sich um eine Sonderart, die ohne ein eigenes Brennprogramm auskommt. Anstelle dessen werden die Daten vom Nutzer einfach per Drag-and-Drop in den entsprechenden Laufwerksordner des Brenners geschoben.

Diese Methode aus den Tests und Vergleichen erinnert stark an die Funktionsweise von Festplatten, eignet sich aber nur für kleine Datenmengen.

Testkriterien für Brennprogramme im Überblick

Natürlich hat jeder Test und jeder Vergleich seine eigenen Richtlinien, um die Qualität der Programme zu prüfen, dennoch lassen sich die wichtigsten Testkriterien leicht zusammenfassen. In diesem Überblick zeigen wir Ihnen die bekanntesten Kriterien aus diversen Tests und Vergleichen für die Qualität der Brennprogramme.

Art der Rohlinge und Medien

Nach diesen Testkriterien werden Brennprogramm bei uns verglichenGute Programme können mit diversen Arten von Rohlingen und Medien arbeiten, während die schlechteren Programme aus den Tests meist nur mit den Standard-Rohlingen brennen können.

Die Standards sind: CD,DVD, Audio-CD, DVD-Video und Blu-Ray. Seltenere Arten sind unter anderem: Kodak Photo CD, VCD und SVCD.

Der Funktionsumfang

Die meisten Brennprogramme mit guten Noten, haben einen recht großen Funktionsumfang, der deutlich über das reine Brennen von Daten hinausgeht. Zu den wichtigsten Funktionen, die jedes gute Programm besitzen sollte gehört: Importieren, Kopieren, Erstellen von Medien-Discs, Speicherabbildern, Erstellen von Backup-Discs, Brennen und Sichern von Dateien. Einige besonders umfangreiche Programme haben gleichzeitig noch Funktionen und Tool zum Erstellen und bearbeiten von Video- und Ton-Dateien.

Systemanforderungen und Performance

Für eine komplikationslose Nutzung ist natürlich eine stabile Performance und die Kompatibilität mit vielen Betriebssystemen wichtig.

Einige Programme auf dem Markt sind wahre Ressourcen-Bremsen für den Computer. Zudem wird positiv bewertet, wenn das Programm nicht nur auf den modernen Computern läuft, sondern auch die älteren Betriebssysteme unterstützt.
Für den Nutzer ist aber vor allem Interessant, wie lange der Brennvorgang dauert, viele Programme verlieren hierbei einige Punkte von den Testinstituten.

Die Bedienung

Das Programm sollte bedienerfreundlich sein und auch Einsteigern eine übersichtliche Oberfläche und gute Sortierung der Funktionen bieten. Zudem wird bei den meisten Instituten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung positiv bewertet. Hoher Bedienkomfort ist aber leider nicht bei jedem Brennprogramm geben, es gibt einige Vertreter, die sehr verschachtelt sind und eine unübersichtliche Struktur besitzen.

Häufige Mängel und Schwachstellen

Zu wenige Zusatzfunktionen

  • Häufige Amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Brennprogramm Test und VergleichZusatzfunktionen bereichern jedes Brennprogramm, leider finden sich nur bei den aktuell Marktführenden Programmen eine zufriedenstellende Auswahl an Funktionen, die über das schlichte Brennen hinausgehen.

Zu hoher Preis

  • Die guten Programme finden sich meist bei den kostenpflichtigen Anbietern, diese haben im Durchschnitt normale preise, einige Programme sind jedoch für deutlich zu hohe Konditionen erhältlich, die sich auch mit den Zusatzfunktionen und der schnellen Leistung nicht rechtfertigen lassen.

Sehr langer Brennvorgang

  • Ein Problem, welches von sehr vielen Nutzern beschrieben wird, ist die lange Dauer des Brennvorganges. Bei einigen kostenlosen Programmen und einigen wenigen kostenpflichtigen Programmen tritt eine Brennzeit von mehreren Stunden, trotz kleiner Datenmenge auf.

Probleme beim Wiedergeben der gebrannten Medien

  • Einige Nutzer haben sich auch über Probleme bei der Wiedergabe geäußert. Bei den Testsiegern kommt ein solcher Mängel in der Regel nicht vor, es sei den während des Brennens treten Probleme am PC auf oder der Rohling wäre vorab bereits beschädigt gewesen. Deshalb sollten Sie besser auf die Testsieger vertrauen.

Kein Überbrennen möglich

  • Überbrennen ist eine sehr nützliche Funktion, die viele Programme anbieten, mit den entstehenden Rohlingen. Leider versprechen manche Anbieter, diese Funktion, obwohl das Programm dies nicht leisten kann.

Vorstellung der konkurrierenden 2 Marken

  • NeroBurningRom
  • CDBurnerXP
Das Programm Nero Burning Rom ist bereits seit etlichen Jahren das Top-Produkt auf dem Markt für Brennprogramme. Bei dem Programm handelt es sich um eine Windows-Anwendung, die besonders bedienerfreundlich ist und zahlreiche Zusatzfunktionen bietet. Es werden alle gängigen Formate von dem Programm unterstützt und auch unbekanntere Medien können gemanagt werden. Es handelt sich dabei um ein kostenpflichtiges Programm mit viel Erfahrung und einem guten Service.
Das zweitbeste Programm bei vielen Tests und Vergleichen ist das kostenlose Programm CDBurnerXP. Das Programm bietet weniger Funktionen als der Konkurrent, kann jedoch mit allen Formaten und Medien umgehen. Die Oberfläche ist übersichtlich gestaltet und auch für Anfänger geeignet. Als kostenlose Variante ist es mit Abstand die beste Möglichkeit seine CDs und DVDs zu brennen.

Die wichtigsten Fragen von Kunden

Muss ich auf eine der kostenpflichtigen Möglichkeiten zurückgreifen?

Wichtige Fragen zum Brennprogramm im Test und VergleichNein, die kostenpflichtigen Programme bieten im Durchschnitt die meisten Funktionen an und unterstützen die meisten Formate, es gibt jedoch auch sehr gut bewertete kostenlose Alternativen. Diese besitzen alle grundlegenden Eigenschaften und meist noch einige Zusatzfunktionen.

Werden auch ältere Betriebssysteme unterstützt?

Von den marktführenden Programmen unterstützen die meisten auch ältere Betriebssysteme, dies ist jedoch nicht selbstverständlich und sollte vor dem Erwerb bei einem Test nachgelesen werden. Generell besitzen die meisten modernen Betriebssysteme sogar ein integriertes Programm zum Brennen. Leider fällt bei vielen Computern jedoch vermehrt das Laufwerk und somit auch die Möglichkeit zum Brennen ohne externes Laufwerk weg.

Ist die Nutzung eines Brennprogramms illegal?

Nein, die Programme an sich sind absolut legal. Jedoch ist es mit ihnen möglich sogenannte Raubkopien zu erzeugen, da einige Programme den Kopierschutz von DVDs und Blu-Rays umgehen können.

Dieser Vorgang ist selbstverständlich nicht erlaubt und die Verbreitung oder gar der Verkauf solcher Raubkopien ist strafbar. Solange Sie keine Raubkopien erstellen, sondern nur Sicherheitskopien für sich selbst ist die Nutzung absolut legal.

Welche Formate werden unterstützt?

Die hochwertigen Programme unterstützen nahezu alle bekannten Formate, wie: CD, DVD, Audio-CD, DVD-Video und Blu-Ray. Einige Programme haben eine kleinere Auswahl an Formaten, während andere sogar die seltenen Sonderformate unterstützen, dies steht jedoch immer bei den Produktangaben es Programmes dabei.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...