In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Beamer Test 2019 • Die 10 besten Beamer im Vergleich

Beamer Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen
Beamer - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Beamer-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Beamer und wie finde ich den besten Beamer?

Was ist ein Beamer Test und Vergleich?Ein Beamer ist ein Projektor, der Filme und andere Medien an eine Wand oder Leinwand projizieren kann. Die Beamer stammen ursprünglich aus dem klassischen Kino und haben dort das Bild auf die Kinoleinwand übertragen. Mit steigendem Stand der Technik wurden die Beamer immer handlicher und auch für den privaten Nutzer interessant. Heute holen sich immer mehr Menschen einen Beamer für ihr Heimkino oder als Ersatz für ein Fernsehgerät.

Mit einem Beamer im eigenen Haus können Sie den Kino-Genuss im eigenen Wohnzimmer erleben. Es gibt vor dem Kauf des Beamers jedoch vieles zu beachten. Neben der passenden Lichtstärken und die Lebensdauer der Lampen des Beamers ist auch die Wahl des Modells recht kompliziert. Deshalb zeigen wir Ihnen alle wichtigen Punkte, für einen guten Test und Vergleich von Beamern. Damit Sie eine gute Entscheidung treffen können.

Wie funktioniert ein Beamer?

Wie funktioniert ein Beamer im Test und Vergleich?Um die beste Kaufentscheidung zu treffen, ist es zunächst wichtig, die Funktionsweise eines Beamers zu verstehen, denn nur so ist ein umfassender Vergleich und Tests der verschiedenen Beamer möglich.

Allgemein ist die Funktionsweise der verschiedenen Beamer aus den Tests und Vergleichen überwiegend gleich, jedoch Unterschiedet man bei den Beamern zwischen der Art der Beleuchtung. So haben zum Beispiel LED Beamer ein anderes Konzept und eine andere Funktionsweise bei der Beleuchtung. Dies lässt sich aber bei den verschiedenen Arten der Beamer, bei den Tests und Vergleichen herauslesen.

Das allgemeine Funktionsprinzip der Beamer ist die Projektion eines Bildes bzw. eines Filmes auf eine weiße Fläche oder Leinwand. Die Größe des Bildes wird von dem jeweiligen Modell des Beamers bestimmt und gilt meist als Kriterium für die Tests und Vergleiche.

Die besten Modelle in den Tests und Vergleichen haben weder das Problem des Nachleuchtens, noch eine sichtbare Pixelstruktur. 

Diverse Anwendungsbereiche für Beamer

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Beamer TestvergleichDie unterschiedlichen Beamer können auch für verschiedene Anwendungsbereiche genutzt werden, so kann ein Mini-Beamer zum Beispiel nur mit geringerer Qualität einen Film wiedergeben, ist jedoch für die Anwendung am Arbeitsplatz für Präsentationen und Vorträge geeignet. Ebenso sind die günstigeren Modelle für seltene Anwendungen, wie bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und ähnliches ideal geeignet.

Der Hauptanwendungsbereich eines Beamer liegt jedoch im Bereich des Heimkinos. Dort werden die Beamer als Ersatz für das reguläre Fernsehgerät genommen. Es werden mit den Beamer Streams verfolgt oder einen Film bzw. eine Serie angesehen. Einige der besten Beamer aus den Tests und Vergleichen können sogar zum Spielen von Computerspielen genutzt werden.

Die besonders kleinen Modelle der Beamer passen sogar in die Hosentasche und können bei Campingausflügen mitgenommen werden.

Letzten Endes entscheidet der Nutzer über die Anwendung des Beamers, es ist nur ratsam, dass Sie sich vor dem Kauf Gedanken über den Verwendungszweck machen, um eine bessere Kaufentscheidung zu treffen.

Welche Arten von Beamern gibt es bei den Tests und Vergleichen?

Wie bereits erwähnt werden die Beamer bei den Tests und Vergleichen über ihre Beleuchtung unterschieden. Es gibt zwar noch weitere Unterscheidungsmerkmale, wie zum Beispiel die Unterscheidung zwischen Stationären und Mobilen Beamern. Jedoch ist dies bei den meisten Tests und Vergleichen eher zweitrangig. Es gibt bei den meisten Tests und Vergleichen die Unterscheidung zwischen vier Hauptarten von Beamern.

DLP

Welche Arten von Beamer gibt es in einem Testvergleich?Die Abkürzung DLP steht bei Beamern für Digital Light Processing. Diese Beamer aus den Tests und Vergleichen arbeiten mit einem Halbleiter, der mithilfe von Spiegeln die Bildpunkte erstellt. Die winzigen Spiegel, die die Bildpunkte stellen, werden mithilfe von Elektroimpulsen rund 5000mal pro Sekunde bewegt. Dadurch entsteht eine Reflexion des Projektionslichts, in Abhängigkeit des Winkels und die Farben der Projektion werden durch ein Farbrad hinzugefügt.

LCD

Die LCD Beamer in den Tests und Vergleichen arbeiten mit einem Liquid Crystal Display. Die Steuerung des Projektionslichtes erfolgt bei diesen Beamern durch ein Mini-LCD-Display, dieses enthält Flüssigkristalle. Die Kristalle können je nach Spannung das Durchlassen des Lichtes regeln.

Die besten Modelle dieser Beamer-Art arbeitet mit insgesamt drei Displays, um die Grundfarben Rot, Grün und Blau in bester Qualität wiederzugeben.

LCoS

Diese Methode ist sehr ähnlich der Methode der Beamer mit LCD. Die Abkürzung LCoS steht dabei für Liquid Crystal on Silicon. Die Reflexion des Lichts erfolgt durch die Displays, wodurch eine höhere Lichtstärke als bei den meisten LCDs möglich ist. Diese Modelle sind sehr teuer, jedoch besitzen sie laut den Tests und Vergleichen die höchste Leistung und Qualität.

LED

Die LED Technologie wird vor allem bei Mini Beamer genutzt, da diese ein besonders kleines Format erlaubt. Es finden sich aber auch normale Beamer in den Tests und Vergleichen, die diese Technologie nutzen. Im Prinzip nutzen die Beamer die DLP Methode, ohne die klassische Lampe. Diese wird durch die Leuchtdioden (LED) ersetzt, die LEDs können in sehr großer Geschwindigkeit alle Grundfarben abdecken.

Das sind die aktuellen Beamer Bestseller bei Amazon

Die Bestseller aus einem Beamer Test und VergleichIm Folgenden haben wir für Sie die drei Bestseller unter den Beamern bei Amazon herausgesucht und werden diese kurz vorstellen. Beachten Sie jedoch, dass ein Bestseller nicht unbedingt für Ihre Ansprüche gedacht ist, sondern nur die Beliebtheit des einzelnen Beamers bei Amazon wiedergibt. Dies kann bei der Orientierung helfen, sollte jedoch ohne einen guten Test oder Vergleich keine Kaufentscheidung geben.

QKK AK-80 Beamer mit Tragetasche

Der kompakte Beamer vom Hersteller QKK, konnte bei Amazon den ersten Platz unter den Bestsellern ergattern. Der kompakte Beamer unterstützt eine maximale Auflösung von 1080P Full HD. Mit einer Lichtleistung von 3800 Lumen kann er ideal in Heimkinozimmern genutzt werden und erzeugt ein überzeugendes Bild. Des weiteren ist der Beamer laut den Tests und Vergleichen mit allen bekannten TV-Sticks kompatibel. Der Beamer wird vom Hersteller selbst angeboten und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beamer APEMAN Mini Beamer

Der Mini Beamer von Apeman ist ein leichtes und tragbares Modell, dass bei Amazon den zweiten Platz in der Bestseller-Liste erreicht hat. Mit einer Leistung von 1080P Full HD und 3800 Lumen LED bekommt der Käufer einen kleinen Beamer mit sehr guter Qualität und Bildleistung. Der Beamer kann laut den Tests und Vergleichen mit dem Smartphone gesteuert werden und ist damit ideal für Unterwegs oder für Veranstaltungen. Der Beamer wird bei Amazon direkt vom Hersteller versendet.

[WiFi Beamer] DIDAR Wireless Mini Beamer

Der Beamer von Didar stellt nochmals eine Besonderheit da. Dieser wird über WiFi gesteuert und besitzt eine etwas kleinere Lumenzahl von 3500 Lumen. Der Beamer ist im Mini-Format und einfach zu transportieren. Mit einer Auflösung von 1080P HD.

Der Beamer hat eine höhere Preisklasse als die anderen Modelle aus der Bestseller-Liste. Der Versandt des Gerätes erfolgt über den Hersteller direkt.

So werden Beamer getestet

Was ist denn ein Beamer Test und Vergleich genau?Die verschiedenen Tests und Vergleiche, die die Beamer bewerten und einen Testsieger bestimmen, überprüfen die Qualität und die Funktionsweise der Beamer. Dabei werden die Modelle auf Herz und Nieren geprüft. Nur wer in allen Bereichen mit guten Noten überzeugen kann, wird von den seriösen Tests und Vergleichen empfohlen. Die Bewertung findet nicht nur nach optischen Kriterien und den Angaben der Hersteller statt, sondern in langen Praxistests. Bei diesen werden die Beamer an ihre Belastungsgrenzen geführt.

Einige Tests nehmen die Kontrollen jedoch nicht ernst und führen keine eigenen Versuche durch, deshalb sollten Sie sich nur die Tests von seriösen Institutionen, wie Öko Test oder Stiftung Warentest ansehen.

Im folgenden gehen wir genauer auf die einzelnen Kriterien ein, die die Tests nutzen, um die Geräte zu bewerten.

Kriterien zum Vergleichen und Testen der Beamer

Nach diesen Testkriterien werden Beamer bei uns verglichenUm den besten Beamer zu finden, haben die verschiedenen Vergleichsportale unterschiedliche Kriterien für ihre Tests und Vergleiche. Es gibt jedoch einige Kriterien, die sich bei jedem Test und Vergleich finden.

Diese sind die aussagekräftigsten Punkte in einem Test oder Vergleich und geben ein umfassendes Bild über den getesteten Beamer.

Bildqualität

Die Bildqualität ist für die meisten Nutzer der ausschlaggebendste Punkt bei der Kaufentscheidung, deshalb haben alle Tests die Bildqualität der Geräte genauestens geprüft. Die Qualität des projizierten Bildes hängt stark von der Leuchtstärke des Modells ab. Bei einigen Lichtquellen, zum Beispiel den LED ist nur eine geringere Leuchtkraft gegeben, dies wird für die speziellen Modelle von den Tests berücksichtigt, deshalb wird die Lichtquelle nochmals extra aufgeführt. Dennoch kann eine gute Note in diesem Bereich Auskunft über die Qualität des Bildes geben.

Lichtstärke

Diese bestimmt maßgebend die Qualität des projektierten Bildes und den möglichen Abstand des Gerätes zur Leinwand oder zur Wand. Zudem gibt die Lichtquelle Aufschluss über die Darstellungsgröße und die benötigte Abdunklung des Raumes. Die Lichtstärke hängt von dem verwendeten Leuchtmittel ab, die Kraft des Leuchtmittels wird wiederum in Lumen angegeben. So braucht ein Beamer, der selbst bei Tageslicht eine hohe Bildqualität hat eine Lichtstärke von mindestens 2.000 Lumen.

Sehr gute Modelle schaffen eine Leistung von 1.000 bis maximal 5.000 Lumen, diese Modelle haben allerdings auch den entsprechenden Preis.

Auflösung

Diese Testkriterien sind in einem Beamer Vergleich möglichDie meisten Beamer-Modelle schaffen mittlerweile eine HD-Auflösung, selbst die kleinen Mini-Beamer mit LED haben HD Qualität. Einige Hersteller werben mit noch höher Auflösung, 4K kostet bei Beamer natürlich ebenso, wie bei Fernsehern seinen Preis. Die Modelle, die wirklich eine Auflösung von 4K bieten haben in den Tests sehr hohe Preise.

Es stellt sich natürlich die Frage, ob eine solch hohe Auflösung überhaupt gebraucht wird. Für ein normales Heimkino reicht Full HD vollkommen aus.

Lautstärke

Neben der Bildqualität ist die Lautstärke der Beamer ebenso entscheidend für einen guten Filmgenuss. Je leiser die Geräte arbeiten desto besser ist es, denn ein Rauschen oder Summen würde die Atmosphäre des Filmes zerstören und kann bei längerer Nutzung sehr störend wirken. Die Geräusche kommen meist von der Kühlung des Gerätes oder von dem Motor. Die Tests und Vergleiche achten genau auf die Lautstärke bei Betrieb der Modelle und bewerten diese.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist besonders bei den tragbaren Modellen wichtig, den die Stationären Beamer werden in der Regel sowieso über einen Steckdosenanschluss verfügen. Die Mini-Beamer haben jedoch einen integrierten Akku, um diese auch unterwegs nutzen zu können.

Diese Akkus sollten bei einem guten Test wenigstens zwei Stunden durchhalten, um eine gute Note zu bekommen.

Größe und Gewicht

Folgende Eigenschaften sind in einem Beamer Test wichtigDie Größe und das Gewicht ist ebenfalls nur bei mobilen Geräten von Bedeutung, da diese jedoch einen großen Marktanteil ausmachen, wird bei den meisten Tests auch das Gewicht und Größe, zusammen mit der Handlichkeit des Gerätes bewertet.

Die kleinsten Mini-Beamer können sogar in der Hosentasche transportiert werden. Unter einer solchen Komprimierung der Technik leidet natürlich die Bildqualität, dennoch haben auch die Mini-Beamer von den führenden Herstellern ein solides Bild und können vielseitig eingesetzt werden.

Verarbeitung

Bei der Verarbeitung bewerten die Tests die allgemeine Qualität des Beamer-Modells. Besonders das Gehäuse wird auf Schwachstellen und Schweißnähte überprüft, die zu späterer Materialermüdung führen können. Die verwendeten Materialien für den Beamer stehen beim Test ebenfalls im Vordergrund. Das Gerät sollte eine Wertigkeit besitzen und sich nicht nach billigem Kunststoff anfühlen. Die Langlbebigkeit hängt schließlich von dem genutzten Material ab. Einige Tests gehen sogar soweit die Geräte fallen zu lassen oder mit einer Kraft einen Stoß auszuüben, um das Gehäuse zu testen.

Kompatibilität

Bei diesem Kriterium überprüfen die Tests, ob der Beamer mit unterschiedlichen Bild- und Tonquellen arbeiten kann. Je mehr unterschiedliche Quellen von dem gerät genutzt werden können, desto besser wird die Bewertung in diesem Bereich.

Als Standard gilt zurzeit ein HDMI-Anschluss, die Modelle, die von den Tests gut bewertet, wurden haben zudem noch einen Anschluss per USB, Speicherkarte, LAN und kabellos per WLAN.

Zusätzliche Funktionen

Einige der besten Modelle haben noch ein paar zusätzliche Funktionen, die natürlich von den Tests ebenfalls bewertet werden. Eine der bekanntesten Zusatzfunktionen ist das Android Betriebssystem bei manchen Beamern. Dies erlaubt den Zugriff auf das Internet, ohne ein Smartphone oder einen PC, es können so direkt von YouTube und Co. Videos abgespielt werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Natürlich finden sich bei den Geräten verschiedene Preisklassen, je mehr Funktionen und je besser die Bildqualität des Beamers ist, desto höher wird auch der Preis sein. Es braucht jedoch nicht immer das teuerste Gerät, es kommt sehr auf den Verwendungszweck an und die mittelpreisigen Modelle haben eine hervorragende Leistung für den Heimbedarf.

Häufige Mängel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Beamers achten

Häufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Beamer Test und Vergleich

Bei der riesigen Auswahl an Geräten auf dem Markt, finden sich immer wieder Modelle, die Schwachstellen und Mängel aufweisen.

Dies kann natürlich ein Einzelfall sein, jedoch wenn sich immer wieder dieselben Mängel finden, kann dies ein Anzeichen für mangelnde Qualität sein. Deshalb haben wir für Sie die häufigsten Mängel aufgelistet, die andere Nutzer bemerkt haben.

Es gilt aber auch zu bedenken, dass einige Mängel nur bei bestimmter Nutzung ein Nachteil sind, letztendlich kann ein günstiger Beamer einfach nicht das Leistung, was ein hochpreisiges Gerät schafft, dennoch kann es für die eigenen Verwendungszwecke vollkommen ausreichen.

Fehlende Kompatibilität mit Schnittstellen

Wenn das Beamer-Modell für Präsentationen genutzt wird, sind passende Schnittstellen unerlässlich, jedoch besitzt nicht jedes Modell diverse Anschlussmöglichkeiten. Bei einem festen Anschluss im Heimkino wird dies aber auch nicht benötigt. Im Allgemeinen ist es jedoch praktischer ein Gerät mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten zu haben und viele Nutzer empfinden eine Einschränkung als Mangel.

Fehlendes Betriebssystem

Ein integriertes Android-Betriebssystem verschafft dem Nutzer mehr Flexibilität, da er keine weiteren Endgeräte braucht. Jedoch besitzen nicht alle Modelle diese Funktion. Meist ist sie nur bei den teuren Geräten zu finden.

Als Mangel wird dieser Punkt aufgeführt, da einige wenige Hersteller mit einer Nutzung ohne zusätzliche Geräte werben, dies aber bei den Modellen nicht der Fall ist.

Schlechte Auflösung

Bei den Modellen von den führenden Herstellern ist eine Auflösung in HD Standard, leider gilt dies nicht für alle Geräte. Es finden sich immer wieder Beschwerden von Käufern, die eine unzureichende Auflösung haben und nur ein unscharfes oder sehr kleines Bild projiziert bekommen. Wer eine bessere Auflösung als HD erwartet muss auch entsprechend Geld ausgeben und einen der Testsieger aus den diversen Tests holen.

Schlechte Kontrastwerte

Häufige amazon Kundenrezensionen über die Produkte aus einem Beamer Test und VergleichFür eine gute Bildqualität sind auch die Kontrastwerte wichtig, diese sollten bei mindestens 10.000:1 liegen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Einige Geräte schaffen diese Werte jedoch nicht, was ein mattes Bild mit unzureichenden Tiefen erzeugt.

Defekte 3D-Kompatibilität

Einige Geräte verfügen mittlerweile über eine 3D-Kompatibilität, die einen Kinogenuss gewährleistet und Filme sogar in 3D wiedergeben kann. Leider ist diese Technik sehr fehleranfällig und bei vielen Modellen setzt die Wiedergabe nach einigen Versuchen aus oder es entsteht ein verzehrtes Bild.

Lüfterlautstärke zu hoch

Ein unangenehmes lautes Brummen oder Summen verdirbt schnell den Filmgenuss. Doch leider besitzen viele Beamer-Modelle, die bei den Tests nur schlecht abgeschnitten haben einen sehr lauten Lüfter. Dieser kühlt das Gerät und bewahrt es vor Überhitzung, jedoch stört das Geräusch die Wiedergabe. Die guten Modelle aus den Tests eine Lüfterlautstärke unter 40 Dezibel und sind kaum zu hören.

Zu geringe Lumenzahl

Wenn das Beamer-Modell in einem helleren Bereich eingesetzt werden soll braucht die Lichtquelle eine hohe Lumenzahl.

Ist dies nicht der Fall, leidet die Bildqualität darunter deutlich, ein gutes Modell sollte, laut den Tests und Vergleichen mindestens 1000 Lumen haben.

Billige Materialien

Die Beamer von den sehr günstigen Herstellern fallen bereits durch das schlechte Material der Außenhülle auf. Diese fühlt sich nicht hochwertig an und erweckt einen nicht stabilen Eindruck. Sie sollten auf Geräte dieser Art besser verzichten, auch wenn diese sehr günstig sind, bereiten sie dem Nutzer nur Probleme.

Schlechte Verarbeitung

Wie langlebig ist ein Beamer Testsieger im Dauereinsatz Scharfe kanten, Sollbruchstellen und Materialermüdung sind nur einige Anzeichen für eine schlechte Verarbeitung der Materialien. Diese führt beim Nutzer zu diversen Problemen und das Beamer-Modell wird vermutlich nicht lange durchhalten. Sie sollten bei Modellen mit diesen Mängelbewertungen lieber auf einen Kauf verzichten.

Die allgemeinen Tests prüfen eigentlich auch die Verarbeitung der Geräte, es ist daher sinnvoll bei den Berichten der Tests darauf zu achten und nicht rein auf die Lumenzahl und die Bildqualität.

Veraltete Technik

Sie sollten zudem auf die aktuellen Modelle setzen. Die Beamer-Technik gibt es bereits seit einigen Jahren und es gerade in den letzten Jahren wurde die Technik deutlich verbessert und besonders die Bildqualität ist gestiegen. Wer ein besonders schönes Wiedergabe-Ergebnis will, sollte unbedingt auf die neueren Modelle setzen.

Vorstellung der führenden 10 Herstellern von Beamern

  • Acer
  • BenQ
  • LG
  • Aiptek
  • ViewSonic
  • Philips
  • Sony
  • Asus
  • Epson
  • Panasonic
Das bekannte Unternehmen Acer hat auch sehr gute Beamer im Sortiment, deshalb wollen wir Ihnen das Unternehmen kurz vorstellen. Das Unternehmen gibt es bereits seit 1976 und stammt ursprünglich aus Taiwan. Die Firma vertreibt in erster Linie sehr gute Elektronik für den privaten Gebrauch, wie Computer, Notebooks, Smartphones, Tablets und auch Projektoren. Besonders die LED-Modelle können bei den Tests überzeugen und erzielen im Durchschnitt gute Noten.
Ebenfalls ein taiwanesische Unternehmen ist der Hersteller BenQ, dieser wurde im Jahre 1984 als Tochterunternehmen von Acer gegründet. Heute besitzt das Unternehmen seine eigene Produktpalette. Darunter finden sich auch einige Beamer-Modelle, die mit den großen Markennamen durchaus mithalten können. Die Geräte sind Mobil und Handlich und besitzen dennoch eine sehr gute Bildqualität für ihre Größe.
Das Unternehmen LG gehört ebenfalls zu den marktführenden Herstellern von Beamer-Modellen. Das aus Südkorea stammende Unternehmen ist bereits seit vielen Jahren auf dem deutschen Markt vertreten und besonders für Computer, Tablets und Fernseher bekannt. Durch die Erfahrung auf dem Elektronik-Markt sind auch die Beamer-Modelle von hoher Qualität und richten sich nach den Bedürfnissen der Kunden. Dabei achtet das Unternehmen besonders auf ein ausgeglichenes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Das Unternehmen Aipek ist in Deutschland noch recht unbekannt, dabei kann es auf einige Jahre an Erfahrung zurückblicken. Aiptek wurde 1997 gegründet, das chinesische Unternehmen ist eigentlich auf Grafiktabletts, digitale Stifte und digitale Bilderrahmen spezialisiert, es finden sich jedoch auch viele sehr gute Beamer-Modelle im Sortiment der Firma. Bei den Tests und Vergleichen konnten einige Modelle des Herstellers sogar die Bestenlisten erreichen.
ViewSonic stammt aus Amerika und gilt als führend bei den Computermonitoren. Seit der Gründung im Jahre 1987 in Kalifornien hat das Unternehmen seine Produktpalette immer weiter ausgebaut, sodass sich auch viele sehr gute Beamer-Modelle bei den Produkten finden. Besonders bei den großen Modellen gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Geräten, jedoch nur wenige Mini-Beamer.
Bei Philips handelt es sich um ein erfolgreiches niederländisches Unternehmen, dass bereits seit mehr als 100 Jahren existiert und hat unbestritten die größte Auswahl an Produkten. Viele Inovationen, die den Markt bestimmten, stammten von Philips und auch bei der Technologie ist das Unternehmen immer führend. Die Qualität der Geräte entspricht ihrem Preisniveau und ist vor allem für den breiten privaten Gebrauch gedacht. Es gibt zwar deutlich bessere Beamer, diese haben aber auch einen deutlich höheren Preis und sind für den privaten Gebrauch meist überqualifiziert.
Sony gilt, wie bei vielen technischen Geräten, auch bei den Beamern als maßgebende Größe auf dem weltweiten Markt. Das aus Japan stammende Unternehmen ist nicht nur bei den Spielekonsolen innovativ, sondern auch bei den Beamer-Modellen. Die meisten Neuerungen und Optimierungen bei den Beamer-Modellen stammen von Sony. Zusätzlich kann das Unternehmen sowohl die Kunden als auch die Testinstitute überzeugen. Einige der Modelle besitzen besondere Feinabstimmungen, um mit der Spielekonsole von Sony genutzt zu werden. Außerdem finden sich diverse Modelle, die extra für den Heimkinobereich gedacht sind und eine enorme Auflösung bieten. Preislich gesehen sind die meisten Geräte von Sony auf einem höheren Niveau.
Asus ist eine ebenso große Marke, wie die anderen Vertreter auf dem Weltmarkt. Ursprünglich stammt Asus aus China und hat Computerhardware hergestellt. Seit den 90er Jahre kamen immer mehr Produkte aus dem Elektronik-Bereich hinzu. Neben Tablets und Smartphones gibt es auch einige gute Beamer-Modelle, die bei den verschiedenen Tests und Vergleichen mit guten Ergebnissen aufgefallen sind. Die Geräte sind auf dem neuesten Stand, nur die Auswahl ist noch sehr begrenzt.
Epson ist ebenfalls ein japanisches Unternehmen, das sich in den 80er Jahren gegründet hat. Damals arbeitete das Unternehmen eher für andere Konzerne und entwickelte Lösungen für den technischen Alltag im Unternehmen und Robotern. Die ersten Projektoren hat das Unternehmen für Schulen und Unternehmen entwickelt. Die Modelle, die sich heute bei dem unternehmen finden, sind immer noch eher auf große unternehmen ausgelegt und weniger für den Heimbereich. Gerade im Mini-Beamer Bereich gibt es jedoch einige Modelle, die auch bei privaten Nutzern sehr beleibt sind. Da das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Bei den Tests und vergleichen lagen die Geräte im mittleren bis oberen Bereich, je nach Modell.
Das letzte Unternehmen, das wir dir empfehlen, möchten ist Panasonic. Das traditionsreiche Unternehmen war jahrelang auf Fernseher spezialisiert, die Unternehmensführung hat jedoch den Wandel der Zeit erkannt und sein Angebot ausgebaut. Nun finden sich viele sehr hochwertige Beamer-Modelle in dem Sortiment, die eine hervorragende Qualität besitzen. Bei allen Tests und Vergleichen konnten diese Projektoren mit Bestnoten abschneiden. Auch die Verbraucher bewerten die Modelle immer sehr positiv, nur bei den Preisen gibt es teilweise Kritik, da viele sehr teuer sind.

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Beamer am besten?

Wo kaufe ich einen Beamer Test- und Vergleichssieger am besten?Im Fachhandel gibt es mittlerweile eine ganz gute Auswahl an Projektoren, vor allem die bekannten Marken sind in den Elektronikläden vertreten, doch leider findet sich meist nur ein oder zwei Modelle pro Hersteller und nur vier oder fünf verschiedene Hersteller. Natürlich ist die direkte Beratung durch einen Verkäufer sehr hilfreich, jedoch ist der Verkäufer nur eine Person und es können keine Bewertungen von anderen Kunden eingesehen werden. Durch die fehlenden Bewertungen und der eingeschränkten Produktauswahl können wir Ihnen eher zu einem Kauf auf einer Online-Plattform wie Amazon raten. Die Vorteile liegen klar auf der Hand.

Sie können vor dem Kauf einen Test oder Vergleich zu Rate ziehen, um zunächst eine Auswahl an passenden Produkten zu haben, diese Auswahl können Sie nochmals einschränken, indem Sie sich die Bewertungen von Nutzern der einzelnen Modelle ansehen. Letzten Endes können Sie für Ihren Projektor, den Sie sich herausgesucht haben, den besten Preis finden, indem Sie auf den verschiedenen Verkaufsseiten suchen.

Der kauf erfolgt dann bequem von zu Hause aus und bei Problemen kann das Prbodukt umgetauscht werden.

Vor- und Nachteile der Projektoren

Abdunkeln des Raumes

Vorteile aus einem Beamer TestvergleichEin Nachteil von Projektoren im Vergleich zu Fernseher, ist die Tatsache, dass für ein gutes Bild der Raum abgedunkelt werden muss. Bei den modernen Geräten ist es nicht mehr notwendig einen Raum vollkommen abzudunkeln, dennoch sollte der Raum dunkler gemacht werden, damit die beste Qualität projiziert werden kann.

Zusatzgeräte benötigt

Jeder Projektor benötigt Zusatzgeräte, die neuesten Modelle, mit einem integrierten Android-Betriebssystem brauchen immerhin schon keinen PC oder Smartphone zum Steuern und Auswählen des Videos, jedoch wird auch hier eine freie Wand oder noch besser eine Leinwand benötigt.

Große Fläche benötigt ohne Hindernisse zwischen Projektor und Wand

Ebenfalls ein großer Nachteil bei der Nutzung eines Projektors ist, dass zwischen dem Projektor und der Wand oder Leinwand kein Hindernis stehen darf, diese würde die Projektion stören.

Dies setzt einen großen Raum voraus oder wahlweise eine Montage des Projektors an der Decke, da dort weniger störende Gegenstände sind, höchstens eine Lampe.

Leinwand oder weiße Wand benötigt

Neben einer elementfreien Fläche wird eine Leinwand oder eine feine weiße Wand als Projektionsfläche benötigt. Eine Leinwand, ähnlich wie in einem Kino, ist natürlich besser für eine hochwertige Projektion, eine Wand ist jedoch meist praktikabler. Zumal große Leinwände auch recht teuer sein können.

Modelle für verschiedene Verwendungszwecke

Nennenswerte Vorteile aus einem Beamer + Testvergleich für KundenEin großer Vorteil der Projektoren ist die Vielfalt an Modellen. Es gibt für die verschiedensten Verwendungszwecke eine passende Projektorart, so sind die Mini-Beamer zum Beispiel besonders klein und können sehr leicht transportiert werden und sind damit ideal für Ausflüge oder kleinere Events.

Für das klassische Heimkino gibt es große Modelle mit sehr guter Aufblösung, die ideal für Filmabende oder Gaming-Sessions sind. Wenn Sie einen bestimmten Verwendungszweck für den Beamer haben, ist es sinnvoll direkt nach einem entsprechenden Modell zu suchen.

Einfache Handhabung

Die meisten Modelle für den privaten Gebrauch haben eine sehr einfache und intuitive Handhabung. Dadurch ist der Umstieg von Fernsehen zum Beamer sehr einfach und selbst Kinder lernen schnell, wie der Projektor funktioniert und können selbstständig ihre Lieblingsfilme und Serien sehen.

Wenn es dennoch Probleme gibt, hilft sicherlich die Bedienungsanleitung vom Hersbteller oder der Kundenservice.

Immer bessere Auflösung

Lange Zeit war die Auflösung der Projektoren für den privaten Bereich bei weitem nicht so gut, wie sie im Kino ist. Dies hat sich aber mit steigendem Fortschritt in der Technologie geändert. Heute können die besten Projektoren sogar in 4K-Auflösung projizieren. HD-Auflösung ist bei nahezu allen Modellen zum Standard geworden und ist auch vom Preis her für die große Masse verfügbar. Trotz des Fortschrittes, sollte beim Kauf kein allzu günstiges Modell gewählt werden und ein Test oder Vergleich zu Rate gezogen werden.

Tragbare Modelle

Die wichtigsten Vorteile von einem Beamer Testsieger in der ÜbersichtEin weiterer Vorteil ist, dass es besonders viele tragbare Modelle gibt. Die Mini-Beamer arbeiten meist mit LED und einige dieser Projektoren passen sogar in die Hosentasche. Damit sind sie auch für Ausflüge und zum Beispiel Camping super geeignet.

Auch für Games geeignet

Nicht nur Fans von Videos, Filmen und Serien nutzen moderne Projektoren auch im Bereich des Gaming finden sich immer mehr Fans. Für eine gute Wiedergabe von Spielen wird natürlich sehr hochwertige Technik benötigt, die auch mit dem Computer oder der Spielkonsole kompatibel sind. Noch ist eine Kostenfrage, doch die 4K Projektoren werden ebenfalls immer mehr für die breite Masse optimiert und werden dann sicherlich auch die Zimmer der Gamer erobern.

Ideal zum gemeinsamen Filme schauen

Der größte Vorteil der Beamer ist, dass sie Menschen verbinden. Es gibt kaum etwas Besseres als einen gemeinsamen Filmabend im eigenen Heimkino. Die ganze Familie sitzt zusammen oder kommen ein paar Freunde und über dem Beamer läuft ein Film oder die neueste Folge einer spannenden Serie.

Das Kinofeeling ist garantiert. Genießen Sie einfach zu jeder Zeit Ihre Lieblingsfilme auf großer Leinwand.

Stiftung Warentest hat die Beamer getestet – die Ergebnisse

Die Prüfergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema BeamerDas renommierte Institut Stiftung Warentest führt regelmäßig Tests und vergleiche zu den Projektoren durch. Dabei werden die Projektoren meist in verschiedene Klassen unterteilt, es ist daher sinnvoll sich etwas durch die verschiedenen Tests zu klicken, um ein umfassendes Bild zu erhalten. Dabei können Sie sich auch über die neuesten Innovationen im Bereich der Beamer informieren.

Meist werden von Stiftunbg Warentest zwischen 10 und 15 Projektoren getestet, es fällt sehr auf, dass die bekannten Hersteller immer wieder bei den Tests dabei sind. Diese schneiden im Normalfall auch mit sehr guten Noten ab und können sich gegen die Konkurrenten durchsetzen. Ganz besonders ist hier Epson, Acer, BenQ und Sony zu erwähnen. Da bei den Projektboren die technik zur Zeit schnell voranschreitet sollten Sie immer selbst nach dem aktuellsten Ergebnis schauen.

FAQ

Welche Modelle sind zurzeit die hochwertigsten?

Welche Beamer Modelle gibt es in einem Testvergleich?Es hängt natürlich sehr von dem Verwendungszweck des Projektors ab, jedoch sind zurzeit die LCoS-Beamer auf dem Markt führend. Diese haben zwar einen sehr hohen Preis, bieten zur Zeit, jedoch auch die hochwertigste Bildqualität.

Für die meisten privaten Anwendungen reicht ein mittleres Modell vollkommen aus.

Bei diesen stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis vollkommen und es muss nicht immer das teuerste Modell sein.

Brauche ich eine Leinwand für meinen Projektor?

Eine Landwand für den Projektor wird nicht zwingend benötigt, eine weiße ebene Wand oder eine andere weiße Fläche kann das projizierte Bild ebenso gut abbilden. Für ein optimales Gefühl, wie im Kino ist eine Leinwand notwendig, zumal oft eine weiße Wand kleine Unebenheiten hat oder nicht ganz klar weiß ist.

Eine Leinwand hat diese Nachteile nicht, zumal diese flexibel eingesetzt werden kann und mit einer Halterung auch frei im Raum stehen kann.

Wie wird der Projektor gesteuert?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Projektor zu steuern. Je nach Modell wird hierfür ein Computer, eine Spielekonsole, ein Smartphone oder ein Tablet benötigt, es gibt jedoch einige Modelle, die über ein eigenes Betriebssystem verfügen und damit ohne Endgerät auskommen. Einige Modelle können auch mithilfe von USB oder Speicherkarten mit den Filmen versorgt werden.

Wie lange ist die Akkulaufzeit bei den Projektoren mit Akku?

Die besten Kaufratgeber aus einem Beamer Test und VergleichEs gibt einige Modelle mit integriertem Akku, dies sind meist Mini-Beamer, die für unterwegs gedacht sind. Je nach Hersteller und Qualität dieser Beamer ist die Laufzeit der Akkus unterschiedlich.

Sie sollten bei einem Kauf auf eine Mindestlaufzeit von zwei Stunden achten. Da dies die Laufzeit der meisten Filme entspricht.

Es gibt Modelle, die eine deutlich höhere Akkuzeit haben, die besten Modelle schaffen eine Laufzeit von vier Stunden. Die Preisspanne ist aber dementsprechend hoch.

Wie hoch sollte die Lumenzahl bei dem Projektor mindestens sein?

Je nach Verwendungszweck wird eine unterschiedliche Lumenzahl gebraucht, bei einfachen Präsentationen reicht eine geringere Zahl. Wenn es sich jedoch um einen Projektor für ein Heimkino handelt, sollte die Lumenzahl mindestens 1000 Lumen betragen, je höher die Zahl ist, desto besser ist die Auflösung und desto besser kann der Projektor mit eindringendem licht arbeiten.

Wo sollte ich meinen Projektor kaufen?

Viele der besten Hersteller versenden ihre Projektoren direkt über Amazon oder über die eigene Herstellerseite. Es lohnt sich, nach unserer Erfahrung am meisten, den Projektor Online zu kaufen.

Den im klassischen Fachhandel ist die Auswahl sehr begrenzt und es fehlt die Vergleichsoption und die direkten Bewertungen von anderen Nutzern.

Wie teuer ist ein guter Projektor?

Wie viel Euro kostet ein Beamer Testsieger im Online Shop?Bei einem guten Projektor kann der preis stark variieren, es gibt Geräte, die bei den Vergleichen gute Noten erhalten haben und auch gute Bewertungen besitzen, die ab 130 Euro anfangen.

Bei den günstigeren Modellen ist es sehr wichtig genau zu vergleichen, ansonsten ist es nur Geldverschwendung.

Wer ein hochklassiges Gerät möchte, muss sogar deutlich tiefer in die Tasche greifen und kann mit gut 200 – 1000 Euro rechnen.

Schaden Projektoren den Augen?

Wie bei Fernsehern auch gibt es viele Gerüchte, dass die Projektionen schädlich für die Augen sind. Dabei gilt unter Experten, dass die Belastung bei einem Projektor sogar geringfügig niedriger ist als bei einem Bildschirm. Dennoch sollte Sie sich nicht zu nahe vor die Leinwand setzen, sondern einen gesunden Abstand einhalten. Dies ist bei einem Projektor doch meist von sich aus gegeben, denn bei zu nahem Sitzen an der Leinwand wird das Bild schlechter.

Kann ich mit einem Projektor auch 3D Filme sehen?

Ja es gibt mittlerweile einige Modelle, die 3D kompatibel sind, diese versprechen ein sehr gutes 3D Erlebnis wie im Kino. Es wird allerdings bei allen Modellen eine 3D Brille benötigt.

Die Modelle, die 3D unterstützen sind aber noch relativ teuer.

Wie laut ist die Lüftung bei einem guten Projektor?

Ein guter Projektor verfügt über eine leise Lüftung, die maximal 40 Dezibel erreicht. Leider ist dies nicht bei allen Modellen der Fall, vor dem Kauf sollte daher unbedingt auf die Lautstärke des Lüfters geachtet werden.

Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (392 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...