In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Zugsalbe Test 2019 • Die 0 besten Zugsalben im Vergleich

Zugsalben - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Zugsalbe-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Zugsalbe Test

Der beste Zugsalbe Testsieger im VergleichWir wachen frühmorgens auf, gehen ins Bad und nach dem Zähneputzen kontrollieren wir kurz unseren Teint und werden eines winzig kleinen Höckers gewahr, mitten auf der Wange im fröhlichen Wachsen und Gedeihen. Die Haut spannt und ist ein wenig gerötet.

Die Stelle ist schmerzempfindlich. Wenn wir mit unseren Fingern vorsichtig den Herd ertasten, haben wir Gewissheit. Das, was sich unweigerlich in den Blickpunkt fremden Interesses schiebt, ist ein unangenehmer Pickel, gefüllt mit Eiter. Vielleicht wird es auch eine tiefer liegende Hässlichkeit, ein Abszess.

Nun heißt es, umgehend zu handeln. Der Pickel fühlt sich so an, als wäre er schon sehr reif. Den Eiter müssen wir dringend zum Abfließen bringen weil sich sonst unter Umständen noch tiefere Entzündungen entwickeln. Das Mittel der Wahl ist eine schwarze Zugsalbe. Sie ist bestimmt im Test für medizinische Haut-Salben zu finden, im Vergleich zu den homöopathischen Mitteln kommt die kleine schwarze Zugsalbe aus der dunklen Ecke, wo aus Steinen Teer gemacht wird und alles riecht nach frischem Straßenbelag. Wir werden uns im Internet über die gängigen Präparate informieren und den Test eines anerkannten Instituts zu Rate ziehen. Die Forschungs-Einrichtungen führen regelmäßig Vergleiche der aktuellen Zugsalben durch und mit einer Test – Empfehlung, die wir noch einem Vergleich mit anderen Präparaten unterzogen haben, rücken wir dem Abszess zu Leibe.

Die beste Zugsalbe für den Pickel im Test und VergleichWir dürfen auf keinen Fall versuchen, den Pickel manuell zu entleeren weil wir dadurch Gefahr laufen, dass Bakterien im und um den Eiterherd herum und durch unsere Hände in die Blutbahn gelangen und damit eine Blutvergiftung hervorrufen können.

Eine Zugsalbe ist ein bewährtes Naturprodukt, ein Test weist uns auf das mit dem Schieferöl hin, das durch seine Inhaltsstoffe den Eiter an die Hautoberfläche ziehen kann.

Damit die Zugsalbe ihre volle Wirkung entfalten kann, müssen wir uns an die genaue Anwendung halten. Wir können die Salbe überall dort benutzen, wo wir auf dicke, mit Eiter gefüllte Pickel stoßen. Abszesse, die eitrigen Entzündungen im Gewebe, die der Körper abkapselt, um zu verhindern, dass sich die Infektion weiter ausbreitet, sind zum Beispiel gut mit einer Zugsalbe zu behandeln. Ein Abszess kann überall am Körper entstehen.

Besonders unangenehm ist er im Intimbereich, kommt an diesen Stellen aber leider im Vergleich zu anderen Stellen häufig vor. Abszesse im Gesicht können sogar noch gefährlich sein, da die Infektion in der Blutbahn nur einen kurzen Weg zum Gehirn zurückzulegen hat und dort im schlimmsten Fall eine Hirnhautentzündung hervorrufen kann.

Furunkel werden auch mit Zugsalbe behandelt. Sie kommen im Vergleich nicht ganz so oft vor weil sie Haare zu ihrer Entstehung brauchen. Denn auch Haare können Entzündungsherde sein. Rasierpickel und Nagelbettentzündungen sind beliebte Orte, an denen eine Zugsalbe zum Einsatz kommt. Haarbalg-und Schweißdrüsenentzündung können mit einer Zugsalbe eingerieben werden, wenn wir die Stellen gut im Auge behalten.

Eine kurze Zusammenfassung der Abszess-Fundorte

  • Das Gesicht
  • Die Kopfhaut, bzw. einzelne Haare können aus einem Abszess herauswachsen. Das nennt Haarfollikelentzündung oder Follikulitis
  • Wenn sich Eiter dabei bildet, spricht man von einem Furunkel
  • Sind ganze Haarbüschel betroffen und die umliegenden Hautpartien heißt der Abszess Karbunkel
  • Wir kennen Abszesse, bei denen die Analdrüsen betroffen sind. Eine äußerst schmerzhafte und langwierige Prozedur, die wir ebenfalls kontrollieren müssen. Auch hier kann es schnell zu einer inneren Angelegenheit werden. Der medizinische Name für diese unangenehmen Entzündungen ist Perianalabszesse.
  • Es gibt auch innerliche Abszesse. Man kennt sie bei der chronischen Darmentzündung Morbus Crohn und der Tuberkulose. Alle inneren Entzündungen müssen einem Arzt vorgeführt werden und können nicht mit einer Zugsalbe behandelt werden.
  • Auch nach Verletzungen und nach Operationen treten mitunter Abszesse auf
  • Der Brodie – Abszess ist ein Abszess im Knochen.

Die beste Zugsalbe bei den Abszessen im Test und VergleichNicht bei allen Abszessen eignet sich eine Zugsalbe. Wenn wir die Test – Salben im Vergleich betrachten, fällt auf, dass fast alle für den äußeren Bereich empfohlen werden und bei Unklarheiten immer der Rat des Arztes eingeholt werden muss. Wir wissen relativ schnell, ob die Zugsalbe nützt oder nicht. Im Vergleich zu anderen Therapeutika können wir die Wirkung einer Zugsalbe schon nach relativ kurzer Zeit beobachten. Auch die Test – Ergebnisse bestätigen die Wirkung der Zugsalben nach wenigen Tagen.

Sollte sich nach drei bis vier Tagen an dem Eiterherd nichts bewegt haben, vor allem wenn sich der Entzündungsbereich verhärtet, ist es angeraten, einen Arzt zu konsultieren. Die Haut muss sich an der entzündeten Stelle erweichen und zusammenziehen, während der Eiter an die Hautoberfläche drängt, wo er sich durch die Haut Kanäle sucht, durch die er austreten und abfließen kann. Es gibt eine Reihe von Zugsalben auf dem Markt, die im Internet im Vergleich vorgestellt werden und von denen die Mehrheit dieselben Inhaltsstoffe aufweisen. Im Vergleich gibt es Zugsalben mit Ammoniumbituminosulfonat und solche, die andere Wirkstoffe enthalten.

Zum Beispiel gibt es grüne Zugsalben auf dem Markt mit anderen Komponenten. Auf die unterschiedlichen Sorten werden wir später noch eingehen. An dieser Stelle besprechen wir die Test – Verfahren und den sich daran anschließenden Vergleich der Stiftung Warentest und werden die Test – Resultate von expertentesten.de beleuchten.

Stiftung Warentest forscht

Die ausgewählten Zugsalben für die Test – Läufe lassen sich in zwei Gruppen unterteilen:

  • 1. Die Salben, die von den Verbrauchern selbst ausgewählt und rezeptfrei gekauft wurden. Für den Test ist ein Marktforschungsunternehmen unterwegs gewesen, das einerseits den aktuellen Umsatz für die Zugsalben und andererseits einen Vergleich im Preis-Leistungs-Gefälle bzw. ein Ergebnis in der Verteilung der Produkte auf die unterschiedlichen Preiskategorien ermittelt hat.
  • 2. Die Salben, die von Ärzten verschrieben und über die gesetzlichen Krankenkassen dokumentiert werden konnten, im Vergleich zur ersten Gruppe, erfahren wir hier auch noch etwas über die Diagnose. Die Bewertung der Zugsalben nach den Test – Verfahren betraf die Anwendungsbereiche, die die Hersteller für ihre Produkte laut Beipackzettel vorgeschrieben haben.

Der Vergleich bezog sich auf alle handelsüblichen Produkte mit derselben Konzentration von Ammoniumbituminosulfonat, dem Hauptwirkstoff der schwarzen Zugsalben. Wir unterscheiden vier verschiedene Wirk-Stärken: 10%, 20%, 50% und äußerst selten 85%. Anschließend wurden die Inhalte der Test – Ergebnisse im Vergleich zu den Wirk-Mechanismen der grünen Zugsalben bewertet.

Test – Grundlagen:

Die genauen Test-Grundlagen bei der Zugsalbe im Test und VergleichDer Ausgangspunkt jeder medizinischen Analyse war das eingehende Studium der Fachliteratur zu dem Thema. Dosierungsempfehlung, Anwendungsbereiche und Beurteilung der Inhaltsstoffe wurden sowohl literarisch als auch im Vergleich und in klinischen Test – Reihen geprüft.

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse durch Vergleich – und Kundenbewertungen flossen in die Bewertung mit ein. Darüber hinaus fanden Nutzen-Bewertungen hinsichtlich der Anwendungen der Zugsalben Eingang in die Test – Ergebnisse.

Zu der Wirksamkeits-Bewertung im Test fand ein Vergleich für zwei Bereiche statt. Die therapeutische Wirksamkeit wurde vom Forschungsinstitut nicht gleichgesetzt mit der pharmakologischen Wirksamkeit. Der Test befasste sich in der Prüfung der unterschiedlichen Zugsalben mit beiden Wirksamkeits-Komponenten gleichermaßen.

Sagt doch die therapeutische Wirksamkeit etwas darüber aus, ob sich der Zustand des Patienten durch die Zugsalbe verbessert hat und wie schnell das geschehen ist. Im Vergleich dazu beschreibt die pharmakologische Wirksamkeit das Ausmaß der Beeinflussung durch die Zugsalbe auf sämtliche Körperfunktionen.

Der Nachweis der therapeutischen Wirksamkeit unterliegt strengen Kontrollen und wird nur bewilligt, wenn mehrere Forschungseinrichtungen in kontrollierten Studien und Test – Verfahren zu positiven Ergebnissen gekommen sind, die dem Vergleich standhalten. Die abschließende statistische Auswertung der Test – Läufe ist gebunden an das Regelwerk der obersten internationalen Kommission. Die verschiedenen Konzentrationen des „Zug-Wirkstoffes“ Ammoniumbituminsulfonat von 10% bis 85% dient der Behandlung von Abszessen unterschiedlichen Schweregrades.

Der Vergleich der Anteile an Schieferöl (Ammoniumbituminsulfonat)

  • 10% ist im Vergleich die geringste Konzentration in einer Zugsalbe und geeignet für kleinere Pickel im Gesicht.
  • 20% ist laut Vergleich im Internet die meistverkaufte Version der Zugsalbe und hilft bei Abszessen, Schweißdrüsen-und Nagelbettentzündungen.
  • 50% benutzen wir üblicherweise bei Furunkeln und tieferliegenden Abszessen und die höchst selten benutzte
  • 85%ige Salbe findet bei Gelenkerkrankungen Anwendung, bei Arthrose im Knie zum Beispiel und gar nicht mehr im Bereich der oberflächlichen Eiteransammlungen.

Der Vergleich der Anteile an Schieferöl bei der Zugsalbe im Test und VergleichFür den Verbraucher ist es wichtig, sich im Vorfeld darüber zu informieren, welche Konzentration im individuellen Fall die beste ist. In diesem Fall ist es von Vorteil, den Beipackzettel noch einmal zu studieren weil dort die unterschiedlichen Symptome im Vergleich einander gegenübergestellt werden mit den Konzentrations-Vorschlägen.

Die korrekte Wirkstoff-Intensität ist unerlässlich für den Erfolg der Therapie. Möglicherweise sitzt der Eiter tiefer als angenommen, dann würden wir im Vergleich zu einer 10%igen Salbe doch eher auf eine 50%ige Salbe zurückgreifen, um den gesamten Eiter zu entfernen.

Das können wir in jeder Apotheke in Erfahrung bringen. Für diejenigen, die schon Erfahrungen mit Abszessen gesammelt haben, steht das Internet zur Verfügung mit seiner Auswahl an Zugsalben, die Tests und Vergleiche der prüfenden Institute werden mitgeliefert und geben einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand in der Handhabung von Zugsalben.

Im Test kam folgende Art der Anwendung der Zugsalbe zum Einsatz, für alle Test – Objekte gleichermaßen: Einmal am Tag wurden die Salben dick auf den Entzündungsherd aufgetragen und mit einer Mullbinde bzw. einem geeigneten Verband abgedeckt. Der Verband wurde täglich gewechselt.

Test – Ergebnisse

Ichtholan 20%, 50% Schwarze Salbe Lichtenstein N Thiobitum. Unterschiede in der Wirksamkeit der Zugsalben wurden nicht festgestellt da alle mit demselben Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat arbeiten. Der Vergleich zu den grünen Zugsalben wurde von der Stiftung Warentest nicht näher untersucht.

Die Entscheidung des Verbrauchers für eine grüne Zugsalbe entspringt zum größten Teil der Abneigung gegen den strengen Geruch der schwarzen Salbe und der Hartnäckigkeit ihrer Flecken nach Reinigungs-Versuchen. Diese Gründe erschienen dem angesehenen Institut offenbar nicht genug, da die Wirksamkeit der schwarzen Zugsalbe vorrangig im Test verglichen wurde.

Experten – Wissen für Zugsalbe im Test

expertentesten.de erstellt eine Rangliste für Zugsalben für das Jahr 2019.

  • 1. Infectopharm
  • 2. Schwarze Salbe Lichtenstein 50%
  • 3. Ichtholan 50%
  • 4. gepepharm GmbH Aknederm.

Experten - Wissen für Zugsalbe im Test und VergleichIm Test standen sich die Erfahrungen der Verbraucher mit den Zugsalben den Hersteller-Angaben gegenüber. Die Bewertungen beider Gruppen wurden von dem Forscherteam zusammengefasst und in den Vergleich mit anderen Präparaten und ihren Hersteller-Angaben geschickt.

Die Test – Verfahren haben das Ziel, nicht nur Kosten-Nutzen zu analysieren und die Besten zu ermitteln, sondern auch die Qualität in der Handhabung der Zugsalben in Erfahrung zu bringen. Die Tuben mit den sparsamsten Austrittsöffnungen lagen im Vergleich vorne wohingegen die Zähigkeit der Salben-Paste toleriert wurde in Anbetracht ihrer Zug-Wirkung. Ein Vergleich in eigener Sache:

Ein Betrieb für grüne Zugsalbe hat verschiedene Test – Reihen in eigener Sache durchgeführt, um den Beweis anzutreten, dass grüne Zugsalbe ebenso wirksam ist wie ihre schwarze „Schwester„, jedoch einige Vorteile gegenüber der herkömmlichen Zugsalbe zu bieten hat. ilon-salbe-classic.de hat den Test gewagt: Grüne Zugsalbe gegen schwarze Zugsalbe.

Test – Kriterien

  • Wirksamkeit
  • Nebenwirkungen
  • Inhaltsstoffe
  • Anwendbarkeit
  • Hautverträglichkeit
  • Geruch.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Handhabung.

Die besten Test-Kriterien bei der Zugsalbe im Test und VergleichDurch den intensiven Geruch der schwarzen Zugsalbe entstand der Wunsch, eine Alternative zu schaffen auf rein pflanzlicher Basis, die ebenso wirksam ist aber im Vergleich einen angenehmeren Geruch hat. Hauptbestandteil der schwarzen Zugsalbe ist das sulfonierte Schieferöl, das einen starken Teergeruch ausströmt.

Im Vergleich dazu riecht die grüne Zugsalbe nach dem, was in ihr ist, nach ätherischen Ölen aus Rosmarin, Eukalyptus und Thymian. Lärchenterpentin als weiterer Bestandteil ist der Harzsaft der Lärche und Vaseline mit Bienenwachs vervollkommnen das Potpourri.

Die schwarze Zugsalbe trumpft auf mit sehr starker Zugwirkung, Eiter aus den tief liegenden Gewebeschichten wird ans Tageslicht befördert. Den Vergleich muss die grüne Variante nicht scheuen. Ihre Inhaltsstoffe wirken durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und antibakteriell.

Auch diese Zugsalbe verdient es, als Zugsalbe im Einkauf zu stehen, denn auch sie macht die Haut über dem Abszess so durchgängig, dass der Eiter seinen Weg findet. Im Vergleich zu der schwarzen Zugsalbe geschieht dieser Prozess durch die Abtötung der Bakterien. Die schwarze Salbe unterstützt viel mehr den Reifeprozess der Eiter-Ansammlung, dass die Haut über der Entzündung mit dem Anwachsen der Eiter-Menge platzt und der Eiter daraufhin abfließen kann.

Eine Salbe, schwarz oder grün, mit großer Wirkung

Die Zugsalbe wirkt antibakteriell und verbessert die Durchblutung des Gewebes und hemmt Entzündungen und wirkt antimykotisch, gegen Ausbreitung von Pilzen und lindert den Juckreiz.

Menschen haben nicht nur in unserer Zeit unter Pickel und Hautentzündungen zu leiden, auch im Mittelalter und noch früher kannte man Abszesse und versuchte mit Hausmitteln und Pflanzen den Eiter auszutreiben. Schon Hildegard von Bingen beschäftigte sich mit Therapien gegen Akne und Gelenkrheuma.

Ein wenig Geschichte um die Zugsalbe herum

Ein wenig Geschichte um die Zugsalbe herum im Test und VergleichHeilkundige sind schon immer hoch geschätzt und gleichzeitig verteufelt worden. Im Gegensatz zu heute wurden die Heilerinnen und Ärzte in vergangener Zeit an ihren Erfolgen gemessen. „Wer heilt hat Recht“! So entstand ein umfangreiches Wissen um alltägliche „Anomalien„. Auch um Abszesse kümmerten sich die Heilerinnen mit Selbst-Rezepturen und Pflanzenextrakten.

Hildegard von Bingen empfahl bei entzündlichen Wunden Eisenkraut – Kompresse, die wie folgt zu handhaben ist: 250 ml Wasser und 1 Esslöffel Eisenkraut drei Minuten aufkochen lassen, anschließend absieben. Die noch warmen Kräuter soll man in einer sterilen Mullbinde eine Stunde lang als Kompresse auf die Wunde legen. Innerhalb der Zeit immer weder mit den warmen Kräutern erneuern. Soll Wunder wirken. Ein altes Originalrezept, ca. hundert Jahre vor unserer Zeit, zeigt, wie die Menschen ohne technischen Fortschritt uns in Nichts nachstehen und wie wertvoll altes medizinisches Wissen sein kann: Pechsalbe, Pech steht für frisches Harz:

  • 150g Pech, frisches Harz, Terpentin
  • 150g Bienenwachs
  • 150g Ziegenbutter
  • 150g Meisterwurz

Alle Zutaten sollen zu gleichen Teilen aufgekocht werden, dabei weiter rühren. Das Gemisch eine viertel Stunde zugedeckt ziehen lassen. Anschließend noch einmal umrühren und in ein hitzebeständiges Gefäß geben. Wenn zur Hand, dann ein Stück Gewebe, das sich nicht mit dem Öl vermischt in das Sieb legen. Zum Schluss wird die Pechsalbe ungefähr sieben Stunden zur Abkühlung an einen geschützten Ort verbracht. Dunkel und kühl gelagert, ist die Pechsalbe drei Jahre haltbar. Ätherische Öle und Harze haben schon immer zur Heilkunst gehört wie heute das Penicillin und Cortison.

Heute benutzen wir Schieferrohöle und wieder sind es die Schätze aus der Natur, die dem Menschen hilfreich zur Seite stehen. Die Gegend der Tiroler Alpen ist ein bekanntes Gebiet, in dem das wertvolle Gestein abgebaut wird, das den lästigen Eiterpickeln zu Leibe rückt. 200 Jahre zurück in der Zeit, breitete sich eine Lagune dort aus, wo sich heute die Alpen um Seefeld in Tirol erheben. Über Jahrmillionen lagerte sich organisches Material auf dem Grund der Lagune ab, wo es Bakterien weiter verarbeiteten zu einem speziellen Öl. Die später entstandenen Alpen haben die wertvollen Ablagerungen im Gestein eingeschlossen.

Heute wird durch den Vorgang der Schwelung, der Erhitzung bis zu 480° in luftdichter Atmosphäre, aus dem kostbaren Gestein das Schieferrohöl gewonnen, das besonders schwefelreich ist. Es gibt helle und dunkle Schieferöle. Das dunkle Öl benutzen wir als herkömmliche Zugsalbe in der Ichtholan-Salbe beispielsweise. Wir haben einen Überblick bekommen, wie wir Eiteransammlungen bekämpfen. Wir interessieren uns auch für den Entstehungs-Prozess von Pickeln und anderen Hautentzündungen.

Wie entsteht ein Pickel?

Das Malheur passiert mit winzig kleinen Mitessern, den Mikromedonen, die sich in einem gesunden Organismus rasch wieder auflösen. Wenn ungünstige Bedingungen zusammentreffen und das Immunsystem nicht stark genug ist, bilden sich in der Folge winzige Mikroentzündungen. Auch für die Entstehung eines Pickels nimmt die Forschung eine multifaktorielle Ursache an. Das Immunsystem versucht, die winzigen Entzündungen zu bekämpfen und verstärkt dadurch die Entzündungsreaktion.

Dabei sterben Gewebe-und Blutzellen ab, die kleine von Eiter und Flüssigkeit gefüllte Kapseln mit Hohlräumen hinterlassen. Eine übermäßige Verhornung abgestorbener Zellen lassen einen Pfropf am Ende der verstopften Talgdrüsen entstehen, deren Gänge keinen Durchlass mehr gewähren. Bakterien haben ein leichtes Spiel.

Was ist Eiter und wie entsteht er?

Was ist Eiter und wie entsteht er?Eiter ist eine meist gelbliche Flüssigkeit, die zum großen Teil aus Proteinen und Zelldetritus besteht, den Resten abgestorbener Zellen. Eiter bildet sich, wenn die Leukozyten im Körper in vorderster Front gegen eindringende Bakterien zu Felde ziehen und im Zuge der Kämpfe zusammen mit Gewebe und den Bakterien absterben. Alle „Beteiligten“ lösen sich am Ende der Schlacht sozusagen in Eiter auf. Eiteransammlungen können auch in Körperhöhlungen wie in der Gelenkkapsel oder in der Gallenblase auftreten. In diesen Fällen spricht man von Empyem. Aber nicht nur diese sehr tief liegenden Entzündungen machen uns zu schaffen, sondern auch die Menge an unappetitlichen Pickeln im Gesicht.

Für Akne-Patienten sind die Tests der Zugsalben seit langem bekannt und aus medizinischer Sicht von großer Wichtigkeit. Wenn die Wissenschaft im Zuge ihrer klinischen Studien und Test – Reihen durch einen abschließenden Vergleich der Ergebnisse eine neue Salbe auf den Markt bringt, besteht auch für Rheuma-Patienten die Hoffnung, mit einer neuen Zugsalbe die Schmerzen zu lindern und Arthrose-Erkrankungen in Schach zu halten. Der Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat in den Zugsalben ist ihr Hoffnungsträger. Der Wirkstoff ist in seiner Wirk-Kraft ohne Vergleich.

Ammoniumbituminosulfonat oder Ichtholan oder Ichthammol

Ammoniumbituminosulfonat oder Ichtholan oder Ichthammol bei der Zugsalbe im Test und VergleichAm Anfang des Prozesses, aus dem einmal Ichtholan entsteht, wird eine trockene Destillation von Ölschiefern eingeleitet. Die Substanz mit hoch konzentriertem Schwefelgehalt wird neutralisiert und sulfoniert. Das Öl wird in einem aufwendigen Aufbereitungsverfahren von Verschmutzungen gereinigt und in einen wasserlöslichen Zustand gebracht. Im Vergleich zur Ursprungs-Konsistenz ein komplizierter Bearbeitungsvorgang.

Die wissenschaftlichen Institute führen Labor – Test – Reihen durch in Bezug auf die Hautverträglichkeit und der klinische Test gibt Auskunft über mögliche Nebenwirkungen. Die Zugsalbe mit Ichthammol kennt viele Einsatzgebiete, nicht nur Pickel auf der Haut und Abszesse. Arthrose, Prellungen und Verstauchungen werden mit dem Schieferöl-Wirkstoffkomplex behandelt. Schwellungen bei Gelenkentzündungen sollen beispielsweise durch die Zugwirkung von Ichtholan reduziert werden.

Das Ammoniumbituminosulfonat als Wirkstoff der schwarzen Zugsalbe besteht aus kurzkettigen Molekülen, die es schaffen, die Barriere der Haut zu überwinden und langkettigen Molekülen, die für das osmotische Geschehen verantwortlich sind. Durch die langen Moleküle wird ein osmotisches Druckgefälle an der Oberfläche der Haut erreicht, das den Eiter herauszieht und abfließen lässt. Hoch komplizierte Vorgänge schaffen uns Erleichterung, wenn der Abszess auf der Wange spannt und droht, sich erneut zu vergrößern. Die Zugsalbe mag einen üblen Geruch verströmen und den einen oder anderen Fleck auf der Kleidung hinterlassen aber ihre Wirksamkeit ist unvergleichlich.

Ein paar Fragen zur Anwendung

1. Welche Zugsalbe ist besser – Die schwarze oder die grüne Zugsalbe?

Wenn Sie nicht sicher sind, wie tief der Pickel sitzt und dabei auf Nummer sicher gehen wollen, wäre die schwarze Zugsalbe das Mittel der Wahl. Sie greift mit ihren Wirkstoffen in tiefere Gewebeschichten ein und befördert den Eiter an die Oberfläche der Haut. Im Test hat sie gepunktet im Hinblick auf schnelle Zugwirkung.

2. Wo kann ich die Zugsalbe kaufen?

Wo kann ich die Zugsalbe kaufen im Testvergleich?Sie können die Zugsalbe im Internet bestellen, Test und Vergleich weisen den Weg. Wenn Sie das erste Mal eine Hautentzündung haben oder sich beraten lassen möchten, ist eine Apotheke vor Ort die richtige Entscheidung. Hier wird man Sie fachkundig beraten und auch darauf hinweisen, wann es Zeit ist, zum Arzt zu gehen. Für kleinere undramatische Pickel finden wir im Internet die gesamte Produkt-Palette, die Test bestanden und Vergleich standgehalten haben.

3. Ist jede Zugsalbe ungefährlich?

Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie keine Zugsalbe verwenden, ebenfalls nicht, wenn Sie gegen den Wirkstoff Ichtholan allergisch reagieren. Sollten Sie nach einer Woche, in der Sie regelmäßig mit Zugsalbe geschmiert haben, keine Wirkung feststellen, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen weil in diesem Fall eine genaue Diagnose Ihrer Erkrankung gestellt werden muss.

4. Was bedeuten die Prozent-Angaben auf der Verpackung der Zugsalbe?

Es gibt vier verschiedene Prozent-Angaben, mit denen die Konzentration von Ammoniumbituminosulfonat in der jeweiligen Zugsalbe beschrieben wird. Es gibt 10%, 20%, 50% und 85% Wirkstoff-Konzentration. Je höher die Konzentration, desto tiefer greift die Wirkung der Zugsalbe.

5. Wenn ich mich im Internet über eine Zugsalbe informieren und einen Test zu Rate ziehen möchte, worauf muss ich dabei achten?

Der Test sollte von einem anerkannten Institut durchgeführt worden sein und sich neben der Wirksamkeit der Zugsalbe mit deren Hautverträglichkeit und Anwendbarkeit im Vergleich zu Präparaten mit demselben Wirkstoff auseinander gesetzt haben.

Die Handhabbarkeit ist besonders für ältere Menschen wichtig, die mit der Zugsalbe alleine zu Hause sitzen und unter Umständen die Salben-Tube nicht geöffnet bekommen. In diesem Fall hilft natürlich eine nette Nachbarin oder Freundin im selben Alter, die schon Erfahrungen mit der Tuben-Öffnung gemacht hat.

6. Wie muss ich die Zugsalbe anwenden?

Die Zugsalbe in der 20%igen und der 50%igen Konzentration wird dick auf die entzündete Stelle aufgetragen und mit einem Verband oder einer Mull-Lage abgedeckt. Einmal täglich wird geschmiert und der Verband gewechselt. Nach drei bis vier Tagen wird sich der Abszess öffnen. Der Druck lässt sofort nach. Wenn sich der Eiter vollständig entleert hat, sollte die Wunde gereinigt und noch einmal steril abgedeckt werden. Nach zwei Tagen kann der Verband entfernt werden und Licht und Luft sorgen für Heilung.

7. Was mache ich, wenn die Zugsalbe nicht wirkt?

Auf keinen Fall manuell einwirken und versuchen, den Eiter selber herausdrücken. Dabei gelangen Bakterien in die Wunde und es besteht die Gefahr einer Blutvergiftung. Wenn sich mit der Zugsalbe nichts an dem Abszess verändert, müssen wir einen Arzt aufsuchen, der sich die Eiteransammlung anschaut. Es kann zu einer Entzündung im Innern gekommen sein oder der Infektionsherd liegt so tief, dass der Abszess operativ geöffnet werden muss.

8. Kann ich die Zugsalbe auf dem gesamten Körper anwenden oder gibt es Stellen, die ich nicht einreiben darf mit der Zugsalbe?

Die Zugsalbe kann überall auf dem Körper zum Einsatz kommen. Die 10%ige Variante würde man im Gesicht bei Pickeln dünn auftragen, im Vergleich dazu werden die anderen Wirkstoffkonzentrationen auf dem übrigen Körper bei Furunkeln und Abszessen benutzt, die tiefer liegen. Die gebräuchlichste und meistverkaufteste Zugsalbe ist laut Test die 20%ige Ichtholan – Salbe.

9. Im Vergleich zu anderen Test – Ergebnissen, heißt es im Test – Fall der Zugsalbe immer nur: Ist geeignet. Was bedeutet dieses Urteil für den Vergleich mit den anderen Salben?

Im Vergleich zu anderen Test - Ergebnissen, heißt es im Test - Fall der Zugsalbe immer nur: Ist geeignet. Was bedeutet dieses Urteil für den Vergleich mit den anderen Salben?Ein Test für die Zugsalbe prüft ihre Wirksamkeit aufgrund ihrer Inhaltsstoffe. Ob die Zugsalbe im Einzelfall wirkt hängt von der Art und Schwere der Erkrankung ab, von der Anwendungsgenauigkeit des Verbrauchers und einigen anderen Faktoren.

Ist die Anwendung identisch, die Art der Erkrankung und die Prognose, kann ein Institut einen Vergleich verschiedener Zugsalben in Auftrag geben. Nach einer im Vorfeld genau festgelegten Test – Phase kann am Ende eine Aussage über die Wirksamkeit der Salben gemacht werden.

Wir können zum Beispiel feststellen, dass eine Zugsalbe mit dem Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat den Abszess genauso schnell hat öffnen können wie eine grüne Zugsalbe mit ätherischen Ölen. Ein Vergleich, der jedoch zwei verschiedenen Wirksamkeiten gegenüberstellt.

Geeignet sind beide Salben für die unterstützende Behandlung von Abszessen, Furunkeln und Nagelbettentzündungen. Die schwarze Zugsalbe ist darüber hinaus noch geeignet bei Gelenkentzündungen und Arthrose. Die Ichthammol – Zugsalbe punktet im Anwendungsspektrum vor der grünen pflanzlichen Zugsalbe.

Wenn wir als Verbraucher den Vergleich zulassen, sollten wir uns vor dem Kauf anschauen, ob die Zugsalben einer gemeinsamen Wirkstoffgruppe angehören. Entscheiden wir uns für eine rein pflanzliche Variante von Zugsalben, müssen wir unter Umständen eine etwas längere „Reifezeit“ des Abszessen einkalkulieren.

10. Gibt es bei der Zugsalbe etwas zu beachten hinsichtlich der Nebenwirkungen?

Es kann nach Benutzung der Zugsalbe in einzelnen Fällen zu allergischen Hautreaktionen kommen. In diesen Fällen färbt sich die Haut an der behandelten Stelle rot oder beginnt zu jucken. Ganz selten bilden sich Bläschen auf der Haut, die jedoch verschwinden, sobald Sie die Zugsalbe absetzen. Wenn die Symptome nicht verschwinden, müssen wir zum Arzt.

Auf dem Markt der Zugsalben im Test und VergleichIm Test der Experten waren alle auf dem Markt angebotenen und meistverkauften Zugsalben in ihrer Wirksamkeit bestätigt. Es hängt vom Verbraucher ab, welcher Art der Einsatz eines medizinischen Produkts sein soll und wie viel Geduld er mitbringt für den Heilungsverlauf. Wir müssen uns auch gut fühlen mit einem medizinischen Produkt.

Wir müssen es gerne anwenden und die Konsistenz darf uns nicht abschrecken. Verbraucher haben darüber hinaus unterschiedliche Lebenseinstellungen, was einen Kauf zusätzlich noch beeinflusst. Es gibt Verbraucher, die vegan leben und auch Heilsalben bevorzugen, die vegan sind. Für alle Produktentscheidungen gibt es gute Gründe. Steht das Unternehmen, das die Salbe herstellt, für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein oder ist es ein reiner Chemie-Konzern, der produziert und allein die vorgeschriebenen Regeln achtet? Meistens wird es jedoch eine Frage der eigenen Gesundheit sein, die darüber entscheidet, welche Salbe wir kaufen. Welche Zugsalbe hilft uns? Die rein pflanzlichen Salben brauchen im Vergleich mehr Zeit, um den Abszess in Bewegung zu bringen als die schwarzen Salben.

Hinter jeder Zugsalbe steht jahrelange Forschung mit toxikologischen Test – Serien und Studien, die Vergleiche der unterschiedlichen Institute vorstellen. Erfahrungen mit verschiedenen Zugsalben helfen Favoriten zu ermitteln für bestimmte Krankheitsbilder. Klinische Test – Verfahren sind immer aufwendig im Umfang ihrer finanziellen und zeitlichen Investitionen. Ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, bedeutet immer eine große Investition, die Einstellung neuer Mitarbeiter, eine zusätzliche Überwachung und Kontrolle der Produkte im Herstellungsprozess.

  • Ichthyol-Gesellschaft
  • Cesra-Arzneimittel AG
  • Riemser
  • InfectoPharm
  • Gepepharm GmbH
  • Zentiva
  • Tentan AG
Eines der großen Unternehmen, das schon früh den Schritt in die wissenschaftliche Anerkennung gewagt hat, ist die Ichthyol-Gesellschaft. Der Betrieb ist ein Familienunternehmen, auf dem pharmazeutischen Sektor. Der Betrieb ist an Natur und Umwelt interessiert und von der Stiftung Warentest in seinem Vergleich der wirksamsten Zugsalben ganz oben gelistet. Das Unternehmen beschäftigt sich seit 120 Jahren mit der Nutzung natürlicher Wirkstoffe für medizinische Präparate, die dem Menschen mit seinen alltäglichen gesundheitlichen Problemen helfen. Die Zugsalbe Ichtholan aus dem Hause Ichthyol ist bekannt für seine schwarze Kraft aus der Tube für große und tiefe Eiterpickel. Das helle Ichtholan wirkt antimykotisch und lindert den Juckreiz. Beide, schwarz und hell, zusammen helfen der Haut beim Heilen. Das ist auch das Motto der Gesellschaft, „bei dermatologischen und orthopädischen Problemen stehen wir an der Seite des Patienten“. Die Gesellschaft versucht den Produktionsprozess und die Verarbeitung für den Verbraucher transparent zu machen. Das komplizierte Herstellungsverfahren der schwarzen Salbe wird detailliert erklärt und wir haben den Eindruck, dass das Unternehmen wirklich interessiert ist an der Meinung der Verbraucher. Die Salbe passt zum Firmenimage.
Hilfe bietet auch die Cesra-Arzneimittel AG an mit ihrer ilon-Salbe-classic auf natürlicher Basis. Im Test liegt die Salbe ganz vorne. Eine grüne Zugsalbe kann so gut wie eine schwarze Zugsalbe sein. Der Vergleich zeigt Vor-und Nachteile. Medizin plus Menschlichkeit ist gleich = Naturarznei auf höchstem Niveau mit 0 Nebenwirkungen aber 100%iger Wirksamkeit. Ilon- Zugsalbe riecht gut und erinnert mit ihrer grünen Farbe an Wald und Wiese. Heilpflanzen made in Germany! Das Unternehmen engagiert sich zusätzlich in humanitären Projekten. Als Teil der Redel-Stiftung hilft Cesra Menschen, sich selbst zu helfen. Ein Teil des Gewinns aus der Vermarktung geht als finanzielle Hilfe an die, die es nötig haben. Dieses Unternehmen zeigt sehr deutlich, dass es heute Fortschritt gibt, um ihn auch mit anderen zu teilen. Kein Nehmen ohne ein Geben. Die Welt, in der wir alle gemeinsam leben ist unser aller Schatz und indem wir ihn bewahren, schaffen wir Zukunft.
Mit den Tieren hat es begonnen, Tierarzneimittel war das Steckenpferd von Riemser. Schließlich engagierte man sich mehr und mehr für die medizinische Versorgung und Vorsorge zum Wohl der Menschen, viel Einsatz für die Kränksten der Kranken. Schwerste Erkrankungen wollte der Betrieb mit seinen Produkten Linderung verschaffen. Forschung, Test – Verfahren, Umfragen, tragen bei zur Weiterentwicklung der Arznei. Die Riemser Arzneimittel AG ist verbunden mit dem Friedrich-Löffler-Institut mit Sitz auf der Insel Riems. Riemser hat sich spezialisiert und versorgt mit seinen Produkten spezielle medizinische Bereiche. Der Betrieb hat den Ruf, seine Mitarbeiter zu fördern und zu unterstützen.

InfectoPharm ist auch ein mittelständisches Unternehmen, das sich in besonderem Maße um seine Kinder kümmert. Keine Zusammenarbeit ohne Frauen und sie können nur mit vollem Einsatz für das Unternehmen einstehen, wenn gleichzeitig für ihre Kinder Sorge getragen wird. Der Betrieb unterhält eine eigene Kinderkrippe, in der Kinder von neun Wochen bis zu drei Jahren betreut werden. Das Unternehmen investiert in Test – Verfahren als innovativen Beitrag zum Kundenservice. InfectoPharm bietet seinen Mitarbeitern interessante Weiterbildungsmaßnahmen und fördert ihr eigenverantwortliches Handeln im Betrieb. Das Unternehmen bietet Karrierechancen in einem Umfeld, das die Natur achtet und den großen Zusammenhang nicht aus den Augen verliert. Im Vergleich zu anderen Betrieben weht die Fahne gleichermaßen für die Großen und die Kleinen. Produkte werden sorgsam ausgewählt und auf dem Markt präsentiert. Auch das nachfolgende Unternehmen steht mit seinem Namen für seinen Kundenstamm. Das unabhängige Familienunternehmen arbeitet seit 1989 auf dem Gebiet der Dermatologie eng mit dem wissenschaftlichen Außendienst zusammen, um die Qualität seiner Produkte im Anwendungsbereich sicherzustellen.

Gepepharm GmbH tritt in den Vergleich mit den Pharma-Riesen und liegt vorne in der Versorgung seiner Kunden. Zufriedenheit der Apotheker und Hautärzte im Umgang mit den Arzneien ist ein sicheres Erfolgsrezept von Gepepharm.
Zentivas Erfolgskurs setzt auf bezahlbare hochwertige Gesundheitsprodukte bei höchsten Qualitätsstandards.
Das Unternehmen vertreibt generische Medikamente. Auch in diesem Betrieb steht der Service am Kunden an erster Stelle und seine Versprechen hinsichtlich Transparenz und Bezahlbarkeit seiner Präparate werden eingelöst. Zentiva strebt bis heute nach praktikablen Gesundheitslösungen, die von der Mehrheit der Bevölkerung mitgetragen werden kann.
Unser letzter Betrieb soll die Tentan AG sein, die im Jahre 1988 im ländlichen Itingen BL gegründet wurde. Die Tentan AG ist ein kleiner Familienbetrieb, der nur zu gut um die Wichtigkeit von Kundenzufriedenheit weiß, sich auf der anderen Seite aber auch nicht scheut, neue Produkte einzuführen und das Risiko einzugehen, diese durch Test – Reihen zu schicken und im Vergleich bestehen zu müssen. Durch eine konsequent überwachte Kontrolle werden Qualitätsstandards gehalten und gesichert. Die Lieferanten und Kunden sind die Hauptakteure und werden mit persönlicher Beziehung belohnt und gebunden.

 

Eine Zugsalbe gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke und wenn wir einen fetten Eiterpickel mitten im Gesicht zu sitzen haben, ist uns die Zugsalbe ein wahrer Helfer in der Not. Wir schmieren den Pickel dick ein und den Rest macht die Salbe. In den nächsten Tagen fließt der Eiter ab und wir können die Wunde versorgen.

Der Standard – Test hat gezeigt, dass die gängigen schwarzen Zugsalben mit dem Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat sogar im Falle der Akne-Bekämpfung geeignet sind. Die grünen Zugsalben rühmen sich der Natürlichkeit aber auch die schwarzen bestehen aus Schieferöl und im Vergleich zu den Pflanzen werden die wertvollen Gesteine bearbeitet, dennoch sind auch sie ursprünglich Naturprodukte.

Ein aufwendiges Verfahren macht aus einem uralten Gesteinsbrocken mit wertvollen Inhaltsstoffen ein Öl allererster Güte. All die vielen Frauen und Männer, die am Wochenende ein Rendezvous haben und von Pickeln an den falschen Körperstellen geplagt werden, schwören auf ihre Zugsalbe aus den Tiefen prähistorischer Gesteinsschichten, in denen urzeitliche Fische eingeschlossen sind und die im Gebrauchszustand, viele Arbeitsstunden später, nach Teer riechen und eine zähe zugkräftige Masse bilden. Was wäre aus dem Rendezvous geworden ohne Zugsalbe!

Quellen

www.zugsalbe-effect.de
www.dr-gumpert.de
www.gesundheit.de
www.ilon-salbe-classic.de
www.deutsche-apotheker-zeitung.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (90 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...