In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Mascara Test 2019 • Die 9 besten Mascaras im Vergleich

Der Mascara gilt als die weibliche Markierung. Als optische Unterstreichung der Frau. Im Alltag. In der Freizeit. Zuhause. Als Toutch für Schönheit und Objektivität. Dabei liegt es nur nahe, das Produkt im Test einem Vergleich zu unterziehen und Mascara in Bezug auf Wirkung, Preis, verschiedene Hersteller, Leistung, Schwächen und Kundenmeinungen zu prüfen. Der Test der Mascara – Versionen im Vergleich soll Ihnen helfen, sich für das Richtige unter den Produkten zu entscheiden, das individuell zu Ihnen passt.

Mascara Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

 
  Helena Rubinstein Lash Queen Gaya Cosmetics Vegan Maybelline The Colossal Volum' Express L'Oréal Paris Volume Million Lashes Maybelline New York Lash Sensational L'Oréal Paris Miss Manga L'Oréal Paris Unlimited Max Factor Masterpiece Manhattan Supreme Lash
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Bewertung 1,12
sehr gut
1,12
sehr gut
2,28
gut
2,43
gut
2,56
befriedigend
2,63
befriedigend
2,63
befriedigend
2,79
befriedigend
2,82
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

3.8 von 5 Sternen
bei 22 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 915 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 438 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 138 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 227 Rezensionen

3.7 von 5 Sternen
bei 139 Rezensionen

3.7 von 5 Sternen
bei 91 Rezensionen

2.9 von 5 Sternen
bei 103 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 177 Rezensionen
Marke Helena Rubinstein Gaya Cosmetics Maybelline L'Oréal Paris Maybelline New York L'Oréal Paris L'Oréal Paris Max Factor Manhattan
Saison

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Pflegend

nein

ja

ja

nein

nein

ja

ja

nein

ja

Geeignet für

Damen

Damen

Damen

Damen

Damen

Damen

Damen

Damen

Damen

beständig

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Für empfindliche Augen

k.A.

ja

ja

nein

ja

ja

ja

ja

ja

Wasserfest

nein

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

Fett- bzw. ölfrei

ja

nein

nein

nein

ja

ja

nein

ja

nein

Volumen

nein

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Besonderheiten
  • gute Qualität
  • super definierte Wimpern
  • super Trennung
  • hält den ganzen Tag
  • super schwarze Farbe
  • Geeignet für empfindliche sensitive Augen oder Kontaktlinsen
  • Parabenfrei und flexible Bürste
  • Keine Irritationen oder Wimpernverlust, nur Extra Volume & Dramatischer Blick
  • Hohe Qualität
  • Tierversuchsfrei
  • kein verschmieren
  • ultimatives schwarz
  • starke Wimpern
  • super für empfindliche Augen
  • leichtes Auftrage
  • kein verkleben
  • intensiver Augenaufschlag
  • super schwarze Farbe
  • extra Definition
  • optisch dichtere Wimpern
  • innovative Wimpern-Entfalter-Bürste
  • extrem schwarze Pigmente
  • Angenehmes Tragegefühl durch die cremige Textur
  • kurze Borsten enthüllen zunächst jede einzelne Wimper
  • lange Borsten verleihen den beeindruckenden Fächer-Effekt
  • Wimperntusche für atemberaubendes Manga Volumen - 1er Pack (1 x 8,5 ml)
  • für dichte Wimpern mit mega 3D-Volumen
  • mit flexibler 360°-Bürste
  • Die innovative, konotische Bürstenform
  • einfach nachzuschminken
  • mit Knick-Funktion am Bürstenhals
  • für ein intensives Wimpern-Lifting
  • kein Verklumpen
  • leichtes Abschminken
  • bis zu 24 Stunden extremer Halt
  • Kein Verklumpen und Verschmieren
  • für empfindliche Augen
  • Definiert die Wimpern perfekt
  • Sorgt für mehr Volumen
  • Gute Haftbarkeit und Flexibilität
  • mit Arganöl
  • High-Definition Mascarabürste
  • Schnelltrocknend
  • Hochpigmentiert für dramatische Farbe
  • Hält den ganzen Tag
Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
Preis-Leistungsverhältnis
Preisvergleichsmatrix
Mascaras - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Mascara-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Der Mascara gilt als die weibliche Markierung. Als optische Unterstreichung der Frau. Im Alltag. In der Freizeit. Zuhause. Als Toutch für Schönheit und Objektivität. Dabei liegt es nur nahe, das Produkt im Test einem Vergleich zu unterziehen und Mascara in Bezug auf Wirkung, Preis, verschiedene Hersteller, Leistung, Schwächen und Kundenmeinungen zu prüfen. Der Test der Mascara – Versionen im Vergleich soll Ihnen helfen, sich für das Richtige unter den Produkten zu entscheiden, das individuell zu Ihnen passt.

Vor- und Nachteile werden neben Anwendungsbereichen dargestellt und typische Verkaufseigenschaften werden neben geschichtlichen Daten zu dem guten Stück präsentiert. Schließlich wollen Sie ja auch Hintergründe erfahren, wo Sie schon einmal dabei sind, sich intensiv mit dem Mascara zu beschäftigen und ihren Taschenfreund fürs Leben und fürs Auge durch uns zu finden.
Dafür machen wir den Test und liefern Fakten und Zahlen, die Sie weiterbringen werden. Mascara bringt ein Gesicht nach vor, lässt müde Augen frisch aussehen und kann verbergen, wenn man in der Nacht nicht genug Schlaf bekommen hat. Sprich neben Make Up, Puder und Creme ist der Mascara ein absolutes Muss. In unserem Produkttest vergleichen wir verschiedene Marken, Sorten, Preise, Möglichkeiten und Zubehör.

Was ist Mascara und wie funktioniert er?

Zu deutscher Übersetzung nennt sich der Mascara auch „Wimperntusche“ ist schwarz, feucht und tuscht Ihre Wimpern. Für präsentes und längeres Aussehen, um die Augen hervorzubringen. Besonders gut für Schlupflieder geeignet. Essence Mascara ist besonders gut bei Schlupfliedern.

Sieht man in der wissenschaftlichen Definition nach, so ist der Mascara als Kosmetikprodukt gedacht, dass die Wimpern nicht nur verlängert und färbt, sondern auch verdichtet und betont. Auch wird er für dieselben Anwendungen im Bereich der Augenbraue genutzt.
Besonders dann, wenn Sie sehr dünne Augenbrauen haben und die mit dem Mascara verdeutlichen wollen. Hierbei empfiehlt sich im Produkt Test 2019die braune Variante. Sie ist hier sozusagen im Experiment der Produkt Testsieger. Der flüssige Stoff wird mit der kleinen Bürste die am Stielende befindlich ist, an den Wimpern aufgetragen, um sie zu verdichten und damit ein größeres Erscheinungsbild zu erreichen.

Was ergibt den Effekt?

Die Wimpernenden werden getönt. Damit wirkt der Ansatz der Wimpern heller und auch dünner und wird direkt vor dem Hintergrund der eigenen Hautfarbe erkannt. Die Enden treten bei der dunklen Tönung durch die Tusche sehr deutlich hervor und werden dicker und kräftiger. Was den optischen Effekt ebenfalls erhöht sind die Nylon- oder Kunstfasern. Damit sind die Produkte im Test und Vergleich teurer, halten aber lange und bieten den gewünschten Effekt am Ende an.

Anwendungsbereiche

Im vorigen Kapitel wurden die Anwendungsbereiche für Mascara bereits weitgehend erfasst.
Dennoch wollen wir uns noch einmal im Genaueren damit beschäftigen.

Welche Arten von Mascara gibt es?

Wo kaufe ich einen Mascara Test- und Vergleichssieger am besten?Für kurze Wimpern ist dieser Mascara sehr gut geeignet: Volume Effet Faux Cils von Yves Saint Laurent.

Wenn man von den Arten spricht, so sind die Eigenschaften gemeint. Und da gibt es im Detail im Vergleich noch mehr zu erwähnen, als bisher erklärt. Verlängern, verdichten und in Form bringen und das mit einem wasserfesten Produkt. Das wissen wir bereits. Aber was kann der Mascara noch? Was hat er noch alles zu bieten? Der Unterschied liegt in den Bürsten.

Dick, lang, kurz, dünn, stark oder weich. Es ist wie mit Cremes. Alles ist gut, aber nicht für jeden. Von daher zeigen sich die Bürsten im Produkt Test 2019 immer mit einem weichen, wasserfesten Mascara und langer Borste am besten. Der gibt Schwung, drückt nicht, hat meistens die Farbe SCHWARZ, die gewählt wird und tuscht sehr gut. Selbstverständlich ist es den Damen wichtig, das nichts verschmiert. Den wasserfesten Tuscher bekommt man übrigens nur mit einer ölhaltigen Flüssigkeit wieder herunter.

Gebogene Bürsten: gut geeignet für kurze und gerade Wimpern. Warum? Weil durch diese Mascara die kleinen Haare an den Wimpern erreicht werden und somit den optimalen Schwung bekommen.  Kammform-Bürsten: Die typischen Bürsten der Mascara. Trennen die Wimpern und verhindern, dass die Haare verkleben beim Einfärben. Denn der perfekte und gute Augenaufschlag soll schließlich auch weiterhin bestehen bleiben.
Rundbürsten für Mascara: Sind praktisch, halten dicht und voluminös. Sind im Produkt Test der sog. Partykracher und zählen ohnehin schon immer zu den Produkt Testsiegern.

Im Vergleich der Mascara gibt es allerdings auch die Kombi-Produkte aus den drei Varianten der Mascara, die hier im Test vorgestellt werden und ausprobiert wurden. Von uns für Sie.
Diese Kombinationen lassen sich in zwei Schritten auftragen. Dazu gibt es zunächst die pflegende Basis, die die Wimpern stärkt. Dazu kommt Mascara mit Glanzpartikeln und Augen-Make-Up.

Vorteile von wasserfester Mascara

Wie funktioniert ein Mascara im Test und Vergleich?Liegen auf der Hand. Im Warentest zeigt sich deutlich, dass die Mascara nicht verschmiert, fest ist, lange hält und dennoch nicht zu stark aufträgt. Es sei denn, man trägt die Mascara im Vergleich selbst zu stark auf. Zudem ist es nicht nötig, sich über den Tag mehrfach erneut mit der Mascara zu beschäftigen und den Lidstrich nachzuziehen.

  • Kein Verschmieren und verkleben
  • Lange Tragzeit

Die Wimpern sehen immer perfekt aus. Ob beim Schwimmen, wandern oder auf der Party
Sehr gute Wimperntusche hat auch möglichst wenig Chemie inbegriffen. Wichtig ist bei jedem Mascara, dass die Tusche nicht verschmiert. Denn wer kennt es nicht, sich versehentlich und gedankenverloren durch das Gesicht zu streichen und schon ist alles verschmiert und die Tusche muss neu augetragen werden. Manchmal ist nicht mal ein Spiegel vor Ort oder zur Hand, um sich anschauen zu können, wie fürchterlich man nach einem wasserlöslichen Maskara aussieht. Im Testlauf zeigt isch, dass der wasserfeste Mascara der Renner ist und ein Gewinner in der Produktpalette.

Die Vorteile der Mascara finden sich allerdings nur, wenn das Produkt auch richtig aufgetragen wird. Dazu wird, wie im Praxis Test erläutert, die Augenpartie gereinigt, damit sie geklärt und fettfrei sowie frei von Talg und verstopften Poren ist.

Denn die Mascara schützt und sperrt ebenfalls, aber auf positive Weise. Nur auf der gereinigten Haut gibt es kein Jucken und Kratzen, sondern die beste Wirkung für das Produkt und den Produkt Testsieger 2019. Am besten nehmen Sie Reinigungsmilch, danach ein Gesichstswasser für die Augen (z.B. Niveau Augen Make up Entferner) und reinigen damit die Augenpartie.

Bitte kein scharfes Duschzeug oder die Seife nehmen. Das ist in der Abwägung und in der allgemeinen Bekanntheit eher schlecht. Sie wollen die Augen ja nicht reizen. Im Vergleich des Test zur Mascara lässt sich hier Rötung feststellen, wenn die Augenpartien zuvor nicht korrekt gereinigt wurden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie hier Vorsorge tragen.

Alles wissenswerte aus einem Mascara TestDas Produkt erst aufbringen, wenn die Pflegecreme richtig eingezogen ist.  Die Augen beim Öffnen auftragen und von außen nach innen gehen. Am besten im Zick-Zack-Gang auftragen, je nachdem, um was für eine Bürste es sich handelt.  Begonnen wird mit der oberen Wimper. Immer. Das ist wichtig, um den Kontrast zu den unteren Härchen zu finden und die Wimpern im Gleichgang schminken zu können. Damit nichts zu dick aufgetragen wirkt. Soweit die Kontrolle und Gegenüberstellung diverser Tests zur Sache.

Die Vorteile von nicht-wasserfester Mascara liegen auf der Hand:

Sie lässt sich leichter abschminken, wirkt, je nachdem, wie stark aufgetragen wird, auch nicht so hart. Allerdings ist
der Nachteil, dass sie verschmieren kann im Alltag. Bei der Erhebung im Experiment zum Produkt Test können sich diese Vor- und Nachteile wie auch bei sämtlichen anderen Produkten feststellen lassen. Der Versuch lässt sich am Ende so erklären, dass je nach Typ und Empfindlichkeit die Entscheidung für oder wider einer wasserfesten oder wasserlöslichen Mascara fällt. Das muss jeder in der Nebeneinanderstellung und Analyse für sich selbst entscheiden.

Nachteile

Was ist ein Mascara Test und Vergleich?Warum man keine wasserfeste Mascara nutzen sollte (ja, auch da gibt es Vorteile). Beim harschen Entfernen können die Wimpern schneller abbrechen. Deshalb heißt es, alles langsam abzutragen  Die wasserfeste Mascara weist Wasser ab. Schweiß und Talg jedoch nicht. Natürlich sammeln sie sich darin.

Das Abbrechen der Mascara führt zu Falten. Das muss nicht sein, ist allerdings wissenschaftlich erwiesen. Warum? Im Test der Mascara für den Produkt Test 2019 fand sich, dass Mascara zu mehr Falten, Rötungen und Reizungen führen kann, wenn man sie täglich anwendet. Insbesondere die wasserfeste Mascara, weil hier ein Abschminktuch und Wattepad genutzt werden muss, dass diese Mascara-Variationen entfernt.

Soweit zu den Vor- und Nachteilen. Dennoch ist eines zu beachten:

Wer zu empfindlichen Augen neigt, der sollte im Siegel der Mascara Tests auf Öko oder Warentests schauen. Zu den empfindlichen Augen zählen hierbei auch die Kontaktlinsen, Allergien und auch allergische Reaktionen auf bestimmte, chemische Produkte.

Hersteller und Marken von Mascara

Hier werden im Verlauf des Produkt Test besten Mascara nun vorgestellt. Sieben Produkte die im Testlauf für 2019 prognostisch gut abschneiden und sich sehen lassen können. Testen Sie selbst und entscheiden Sie dann welches Ihr Produkt für 2019 werden wird. Maybelline, Alverde, Loreal oder Max Factor und Co. Brillante Ergebnisse lassen sich überall sehen.

  • Max Factor 
  •  Maybelline
  • L'Oréal
  • Manhattan
  • Catrice  
  • Max Factor
  • Alverde
Sorgfältig getuscht, zeigt sich das Ergebnis in den Kundenbewertungen als äußerst positiv. Volumen perfekt, die Länge optimal und die Wimpern so getrennt, dass sie nicht brökeln und den ganzen Tag über gut aussehen. Das macht den optimalen Mascara aus. Allerdings ist zur wasserfesten Version auch hierbei zu erwähnen, dass sie schwer abzuschminken ist. Siehe Erläuterungen im Produkt Test und Vergleich zu den vorigen Kapiteln in Bezug auf die wasserfesten und wasserlöslichen Mascara.

Kostet um die 6,83€ und verfügt über 3,5-Sterne-Bewertungen. Bis zu 300% mehr Volumen. Lässt auch dünne Wimpern sehr voluminös erscheinen und verklebt nicht. Es entstehen also keine Gänsefüßchen.

Produkt besteht aus einer Drahtbürste, die die Farbaufnahme über den ganzen Tag auf den Wimpern hält und das bringt bis zu 3 Mal mehr Volumen auf die Wimpern . Auch für Kontaktlinsenträger geeignet  Erhältlich in Braun und Schwarz

Hat eine große Bürste mit viel Volumen intus, ohne zu verklumpen und kann durch mehrmaliges Tuschen eine breite Maxime erreichen.  Kostet 5,69€ und hat fast nur fünf Sterne in der Bewertung.  Das Produkt gilt als wasserfest und trotzt nichts. ESs ist wischfest und wirkt aufpolsternd. Zudem bieten die schwarzen Pigmentierungen Volumen und Länge sowie ein einzigartiges Aussehen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und im Test zeigt sich, dass ein Verkleben nicht auffindbar ist.

Die Wimpernbürste und die Volumen-Formel bieten auch an den Wimpern das perfekte Schwarz, dass sie versprechen. U.a. zeigt sich das im Test dieser Mascara im Vergleich mit anderen ihrer Art, dass dafür das Bienenwachs verantwortlich ist, das auch augenärztlich sowie dermatologisch getestet wurde. Besonders gut geeignet für Kontaktlinsenträger und empfindliche Augen.

Im ersten Moment kein Liebling, hat aber 5-Sterne-Bewertungen bei Amazon und kostet rund 7€. Empfiehlt sich.  Dieser Mascara integriert eine Lockenstabähnliche Bürste mit Schwung für die ebenso schwungvollen und perfekten Wimpern.  Zudem ist die Quick-Volume-Formel integriert, die für ein extra großes Volumen der Wimpern sorgt. In Sekunden werden die Wimpern optimal verdichtet. Optimal fürs Ausgehen
Perfekter Mascara, auch zum Nachtuschen. Allein schon der Flakon im Freshgrün in Neonoptik ist ein Hingucker und sorgt dafür, dass man ihn immer wieder benutzen will. Vitamine und Gurke sind enthalten, zudem duftet der Mascara lecker. Dabei kann man als Frau einfach nicht wiederstehen. Wimpern bleiben flexibel und weich, kostet rund 7€ und verfügt über sämtliche 4-Sterne-Bewertungen.

Der Mascara ist im Test und Vergleich sehr erfolgreich und würde von uns mitunter als Produkt Testsieger definiert werden. Enthält Arganöl und eine optimale Volumenbürste für die beste Pflege. Verklumpt nicht. Hochpigmentiert für die perfekte Farbe und den ganzen Tag haltend. Die Wimpern sind sehr gepflegt, weich und flexibel und schnelltrocknend. Genau das was man sich im Experiment und Ergebnis für den perfekten Mascara wünscht.

Diese Mascara integriert ein Gummibürstchen. Biegbar, allerdings nicht sehr beliebt. Deshalb wird das Produkt im Vergleich und Test aber nicht als schlecht eingestuft. Die Bürsten trennen die Wimpern untereinander bis in die Spitzen, geben Fülle und lassen die Wimpern länger aussehen. Das gibt Kraft unter dem Wimpernkranz. Hierbei gibt es Versionen von wasserfest bis wasserlöslich. Allerdings wird die wasserfeste Version empfohlen, weil die Tusche dort nicht so stark abfärbt und mit 4€ ist diese Maskara wirklich unschlagbar. Ein günstiger Preis für das, was man grundsätzlich von Mascara erwartet. Deshalb schneidet sie in der Vergleichstabelle und Analyse nicht unbedingt schlechter ab als andere.

Im Produkttest gibt es 4-Sterne-Bewertungen. Enthält keinen Alkohol. Einige Mascara enthlaten Alkohol. Biomaskara nicht. Der enthält viel Bienenwachs und gute Öle. Die duften perfekt.

Er umhüllt die Wimpernpartie mit Farbe und ist der perfekte Mascara für alle die, die Silikonbürsten lieben. Zudem duftet er nach Marzipan. Das macht die Tatsache der Silikonbürste dann wieder wett.  Kostet 8,33 Euro und verfügt über 4-Sterne-Bewertungsniveau. Bröselt nicht, integriert 100ml. Das Ergebnis sind volle Wimpern, die optimales Volumen erzielen. Die Anordnung der Borsten an der Wimpernbürste ist so vorgenommen worden, dass die Wimpern separiert getuscht werden können, was durch die versetzte Anordnung der Borsten optimal ermöglicht wird.

Damit wird Ihren Wimpern eine kräftige Farbe garantiert, die hier hauptsächlich in Schwarz erhältlich ist.
Insgesamt erweist sich dabei, dass Klümpchen keine Chance haben, da dieses Produkt durch die Zusetzung von Bienenwachs und Glycerin eine Anti-Brösel-Technologie enthält und damit flexible und perfekte Wimpern garantiert. Der typische Wow-Effekt zeigt sich auch hier, denn Verwischen und Verschmieren bei empfindlichen Augen und denjenigen, die Kontaktlinsen tragen, ist hierbei nicht möglich.

Für 4€ in Drogerien erhältlich. Findet sich in Braun und Schwarz und birgt Schwung sowie Verlängerung. Ein perfektes Produkt für den Abend, das nicht teuer ist und nicht eintrocknet. Zudem handelt es sich bei Alverde um Naturkosmetik. Wer also die Umwelt schützen will, kein bisschen Chemie im Mascara haben will und einen etwas ungewöhnlichen Geruch aufgrund der Naturstoffe akzeptiert, der wird sich über diesen Mascara freuen.
12ml kosten 16€. Was bei Naturkosmetik für sich spricht. Enthält pflanzliche Inhaltsstoffe.

Weiche Bürste, kein Klumpen und absolutes Volumen möglich. So, wie bei den anderen Mascara auch. Schneidet im Test und Vergleich nicht schlechter ab. Der Produkt Test ergibt, dass Sie die Mascara, die aus pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Produkten hergestellt werden, durchaus einmal ausprobieren sollten und ihnen eine Chance geben sollten.

 

Vergleichskriterien, die über den Verkauf der Mascara entscheiden

Nach diesen Testkriterien werden Mascara bei uns verglichenHierbei ist es immer wichtig, dass sich Hersteller, Marketer und Kunde einig sind. Der Marketingexperte ist die Schnittstelle der Werbung, die danach sucht, was Kunden wollen, was Sie sich wünschen und was verbessert werden kann. Dann ist der Hersteller an der Reihe, das Produkt so umzusetzen, dass sich in der Praxis der „Renner“ zeigt. Beim Mascarsa gibt es sieben Werte, die auf der Hand liegen und die jedes Produkt vorweisen sollte und zwar funktional.

Die Erwartungshaltung erstreckt sich insgesamt auf die folgenden sieben Faktoren:

  • Volumen
  • robuste Bürste
  • schwarze oder braune Farbe
  • Preis sollte bei maximal acht oder neun Euro liegen. Darüber ist es zu teuer und was darunter ist, muss schon in den Bewertungen auf dem Markt überzeugen oder spezielle Käufer ansprechen, wie eben die Naturkosmetik von Alverde
  • Das Design. Natürlich entscheidet das Auge zuerst. Spacige Farben wie Gelb oder Grün oder schwarze Kartuschen mit goldenem Glanz sprechen immer an. Den schrillen Typ oder die elegante Dame. So kann man auch im Konzertbesuch mal das Täschchen auf der Toilette zücken und nachtuschen
  • Wasserfester Mascara ist der Hit und sollte sein Versprechen nicht brechen in dem er verschmiert
  • Wichtig ist auch, dass sich keine Klümpchen bilden und die Verschlusskappe sicher ist. Denn wenn sie aufgeht und es tropft oder schmiert sind die Utensilien, die sich noch in der Handtasche befinden, ebenfalls hin (Liquid Lash Formel)

Der Mascara sollte auch für Träger mit Kontaktlinsen geeignet sein. Geruch nicht zu stark. Wird gewünscht von den Damen.

5 Schwachstellen und Mängel

  • Produkt riecht
  • Bürste bricht
  • Härchen brächen an der Bürste
  • Die Tusche ist so stark, dass die Wimpern verkleben
  • Die Tusche ist zu flüssig

Wasserfester Mascara ist zu hart beim Abschminken. Er sollte nicht zu dick aufgetragen werden.
Wie kann man das vor dem Kauf testen? Nun ja, ganz einfach. Im Geschäft gibt es Tester. Die können Sie aufdrehen und sich kurz auf die Hand tuschen. So wie wir im Mascara Test und Marktvergleich für Sie. Die Kongruenz in der Eignungsprüfung der Produkte spricht für sich.

Online kann man natürlich nichts testen, sondern sich nur auf die Kundenmeinungen verlassen oder auf eine Rücksendegarantie, falls sie inbegriffen ist. Die Übersicht in der Gegenüberstellung der Ware ist hier stets gegeben.

Internet und Fachhandel

Vorteile aus einem Mascara TestvergleichNun ja, in Zeiten des Internets kaufen viele Damen online. Wenn Sie sowieso am online Shoppen sind. Testen können Sie hier nichts, anschauen schon. Allerdings ist der Kauf immer noch sehr präsent im üblichen Fachhandel. Unterwegs in der Fußgängerzone. Da hält der Onlinehandel bei Kosmetik nur im Kompaktkauf mit, weil Sie Mascara noch in jedem Fachgeschäft präsentiert bekommen. Allerdings haben Sie online manches Mal ein Schnäppchen und Bonusaktionen sowie den Austausch mit Kunden und die Kundenmeinungen. Und die Drogerien finden sich schon lang online. Warum also extra wegen des Mascaras losziehen und suchen? Wenn Sie doch online gleich alle Angebot miteinander vergleichen können.

Der Kauf online lohnt sich. Alleind die Beschreibungen, Wertungen und Co finden SIe so im Ladengeschäft nicht. Nur das macht schon wert, die Sache online zu kaufen und sich daran zu erfreuen. SIe können sie zwar nicht gleich mitnehmen, dafür ist die Vorfreude aber größer, wenn das Produkt erst einmal da ist.

Online können Sie zudem in Ruhe entscheiden, welches Produkt es sein soll. Im Kaufgeschäft vor Ort muss es ja schließlich immer schnell gehen und fix sollen Sie wissen, was Sie haben möchten. Da kann auch mal der Fehlkauf dazukommen, besonders dann, wenn die Verkäuferin ein Produkt so nett anpreist und Sie dies eigentlich gar nicht haben möchten.

Online können Sie in Ruhe auswählen und sich erst einmal mit anderen Kunden ohne zeitlichen Druck gemütlich auf dem Sofa mit einer Tasse Tee entscheiden. Im ersten Moment hat man dann immer eine ganz andere Kaufidee als zum Schluss. Man lernt sich bei solchen Onlinekäufen auch selbst neu kennen.

Wissenswertes und Ratgeber

Das Preis-Leistungs-Verhältnis vom *Mascara+ Testsieger im Test und VergleichZahlen, Daten und Fakten rund um das Produkt. Vom Erfinder über den Zeitraum und die heutige Existenz guter Mascara. Neben dem Stylisten Max Factor, der 1904 das gleichnamige Produkt entwickelte, boomte der Mascara einige Jahre später aber noch aus anderen Ecken, die sich bemerkbar machten und ihn volumninös präsentieren, wie im Vergleich und Test im bisherigen Verlauf zu erkennen ist, den wir für Sie vorgenommen haben. Im Warentest und der Gegenüberstellung gibt es Best-Testnoten, die für sich sprechen und das Produkt nicht nur hochloben, sondern auch das Versprechen halten. Das beweisen die Kundenmeinungen. Mascara ist etwas, das nie vom Markt verschwand oder für eine Zeit lang weggebeemt wurde.

Bis heute wurde das Produkt stets weiterentwickelt. Es finden sich in diversen Variationen und Preisklassen Mascara, die bis heute erfolgreich auf dem Markt integriert sind. Insgesamt wurde das Produkt 1913 von T.L. Williams erfunden, der die Kosmetik für seine Schwester namens Maybel entwickelte. In nur kurzer Zeit steigerte sich die Nachfrage, deren weltweiter Erfolgbis heute anhält.

Die ursprüngliche Rezeptur bestand aus Kohlenstaub und Vaseline und 1935 wurde das Produkt erweitert und erneuert. Die wasserfeste Mascara kam allein deshalb auf den Markt, weil sie bei vielen Frauen, die auf der Bühne oder beim Film arbeiten, zerlief. Das Scheinwerferlicht war zu heiß. Heute integriert die Mascara deshalb Antioxidantien, Proteine und Vitamine. Und pflanzliche Inhaltsstoffe, wenn Sie sich für ein Naturprodukt entscheiden.

Wie macht man Mascara selbst?

  • Mascara Testsieger im Internet online bestellen und kaufenIn eine Glasschüssel 1,5 Teelöffel Bienenwachs geben
  • Ein Teelöffel Kokosöl
  • Ein Teelöffel Sheabutter
  • Ein Klecks Aloevera-Gel
  • Zwei Teelöffel Jojoba-ÖL

Über dem Wasserbad erhitzen und zu einer flüssigen Verbindung bringen.
Danach kommen 1-2 Tropfen Lavendelöl hinzu. Wenn es mal mehr sein ollte, ist es auch nicht schlimm, denn dann duftet die Tusche eben intensiver.
3 Aktivkohlekapseln kommen dabei. Sie werden zerbrösel tund eingerührt bis die typische schwarz Mischung entsteht, die die Farbe des Mascara ausmacht.
Alles miteinander verrühren und zum Schluss kommen zwei Tropfen Vitamin E hinzu.

Noch einmal verrühren und in kleine Kartuschen füllen, die man sich bei Amazon bestellen kann.
Möglichst schnell einfüllen, da die Mischung eintrocknet durch den Sauerstoff. Es ist eine Emulsion die zu einer Art Salbe wird, wenn die Kartuschen nicht schnell genug befüllt werden.

Der Nebeneffekt ist, damit zu beeindrucken, es als Video-Vlog zu posten oder einfach die selbst hergestellte Mascara an Freundinnen zu verschenken. Auf dem Geburtstag, der Firmenparty, zu Weihnachten, zum Namenstag oder zwischendurch. Mit einem netten Grußkärtchen.

Das hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck und erinnert die Freundin immer daran, dass sich jemand Gedanken gemacht hat, was sie sich wünscht. Vielleicht hat sie schon lang davon gesprochen, eine selbst gemachte Mascara geschenkt zu bekommen und wird sich riesig freuen, wenn Sie sie ihr dann schenken.
Einfach mal ausprobieren. Vor dem Spiegel sieht Sie ja keiner.

Wie nutze ich Mascara richtig?

Wie viel Euro kostet ein Mascara Testsieger im Online ShopDas haben wir ja bisher schon erläutert in welcher Richtung man am besten tuscht und dass man oben anfängt, damit ein gleichmäßiges Tuschen möglich ist. Es gibt für die unterschiedlichen Augentypen die unterschiedlichen Arten zu tuschen. Nur so bringt die Wimperntusche den gewünschten Augenaufschlag. Natürlich macht Übung den Meister.

Mascara für kleine Augen

Besonders bei nicht so großen Augen ist es wichtig, von oben weg den kleinen Wimpernkranz zu schminken, um sie größer wirken zu lassen. Es sollte hierbei am höchsten Lidpunkt begonnen werden. Nicht zu dünn, aber auch nicht zu stark tuschen. Denn Sie wollen sich ja ein natürliches und hübsches Aussehen bewahren.

Schlupflider

Viele fragen sich, wie sie Schlupflider schminken. Hier sollten die Innenseiten der Augenwinkel am stärksten getuscht werden. Also dort, wo der Bogen der Augenbrauen am höchsten angesetzt ist. Das beweisen Vergleich und Test.

Große Augen schminken

Hier sollte der Mascara in mehreren Lagen aufgetragen werden, wie im Experiment und Verglesich im Test bereits festgestellt wurde. Mehrere Lagen lassen große Augen optisch noch größer wirken. Am unteren Wimpernkranz ganz besonders. Hier sollte der äußere Augenwinkel am stärksten eingetuscht werden. Die Übung macht den Meister. Auch Sie haben irgendwann das pefeskte Tuschergebnis vorliegen.

10 Tipps zur Pflege der Mascara und wie man mit ihr umgeht

Der Komfort vom Mascara Testsieger im Test und VergleichMascara sollte bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Nie auf der Fensterbank, im Regal, im Sonnenlicht oder auf dem Tisch. So ist sie auch vorm Runterfallen geschützt.

Kosmetikprodukte sind insgesamt 30 Monate haltbar. Ab dem Tag der Herstellung. Es kommt allerdings auch auf die richtige Lagerung an. Nach dem Öffnen ist die Frist kürzer. Auf Mascara steht allerdings keine Lagerungs- und Nutzungsfrist drauf. Man riecht einfach und bemerkt beim Nutzen, ob das Produkt nicht ausgetrocknet ist und man es noch testen kann. In unserem Vergleich schneidet der Mascara im Test bei allen bisherigen Produkten gut ab. Die Hersteller sind da konform im Vergleich und Test. Nicht jede Marke ist die beste und nicht jeder No Name muss schlecht sein. Wir haben die Vergleichslösungen für Sie parat.

Mascara sollte man, wie Lippenstift, innerhalb eines Jahres aufbrauchen.  Wenn er klumpt, heißt es, dass man ihn im Kühlschrank für einige Stunden aufbewahren soll. Allerdings nicht zu lang, weil dann die Eintrocknungsgefahr besteht.  Insgesamt heißt es, dass Kosmetik kühl, trocken und dunkel gelagert werden sollte. Eine direkte Sonneinstrahlung ist zu vermeiden, weil sodann Keime und Bakterien freigesetzt werden können. Das gilt besonders für die Produkte mit einem hohen Wassergehalt.

Worauf muss ich beim Kauf eines Mascara Testsiegers achten?Dazu zählen zwar eher Cremes und nicht die Mascara, dennoch ist der Hinweis im Allgemeinen zu sehen. In den Mascara zeigt sich im Test, dass das Produkt ab und an geschwenkt werden sollte, weil sich der Sauerstoff im Produkt für Keime anfällig zeigt und hineingelangt. Mit Kontaktlinsenflüssigkeit bekommt man klumpige Mascara wieder hin. Bewiesen im Test und Vergleich.

Keime können zu Entzündungen führen und die abgelaufene Wimperntusche lässt Wimpern schneller brechen. Vorher testen ob man gegen bestimmte chemische Inhaltsstoffe in der Mascara allergisch reagiert. Deshalb nicht ständig zu intensiv oder zu oft tuschen, sondern das Produkt in Maßen verwenden. Es ist ohnehin sehr ergiebig, das werden Sie bei der Nutzung gut erkennen können.

In der Auswahl der Mascara-Bürsten sollte man sich immer an den eigenen Augen orientieren. Wer kleine Augen hat, der nimmt auch eine kleine Bürste und wer große Augen hat, der kann eine große Bürste nutzen. Ein weiterer Tipp, der sich im Test beweist, lautet, dass man sich lieber über den Tag verteilt schminken sollte.

Wer sich voluminöse Wimpern wünscht, der soll die Bürste beim Tuschen einrollen und kann sich dann einen optimalen Augenaufschlag zaubern. Hierzu muss man aber optimal tuschen können. Tuschen will gekonnt sein.
Mit dem Tuschen wird am Ansatz der Wimpern begonnen und die Haut wird zwischen den Wimpern eingefärbt. Das bringt viel Volumen. Zudem ist es wichtig, den Mascara in Zick-Zack-Bewegungen aufzutragen.

Zubehör von Mascara

Beste Hersteller aus einem Mascara TestvergleichAn dieser Stelle verraten wir Ihnen in Vergleich und Test noch mehr über die Zubehörde und Möglichkeiten von Mascara. Wenn eine Tusche alle ist, so bedeutet das nicht, dass Sie sie wegschmeißen müssen. Im Gegenteil. Unser Test in der eigenen Herstellung bewies, dass man durchaus Mascara selbst herstellen kann und sich günstig Flakons kaufen kann und dann insgesamt im Preis-Verhältnis zur Leistung im Test und Vergleich besser dasteht, als wenn man das Produkt im Laden kauft. Die Zubehör können Sie online wie auch offline kaufen.

Farbe zum Nachfüllen

(für 11 Euro im Handel zu bestellen)
gibt es in blau und schwarz und in 25ml und 59ml Flaschen. Sehen Sie aus wie die Flaschen von Duftölen. Einfach mal schauen. am besten onnline kaufen. Denn dort haben Sie noch eine Produktbeschreibung dazu. Die Farben sind sehr ergiebig.

Wimpernformer

Die Handhabung vom Mascara Testsieger im Test und VergleichGerät, dass die Wimpern nachhaltig formt. Nachdem Sie mit der Bürste getuscht haben. Die Produkte gibt es ab 20 Euro und im Test schneiden sie sehr gut ab. Der Wimpernformer erwärmt sich in wenigen Sekunden über die AAA 1,5 V Batterie und verhindert Einklemmen sowie Brechen der Wimpern. Optimale Größe für die Handtasche ist gegeben.Der Former ist nichts anderes als eine Wimpernzange. Auch die können Sie sich bestellen.

Wimpernbürstchen…

…kann man auch gesondert kaufen. Kosten im Handel rund 6€. Meistens ins Schwarz. Sind aber kein Ersatz für die typisierte Mascarabürste.

Biometics Intensive Kosmetik Pads aus Silikon

2 Stück
8,45€

Selbsthaftend, rutschfest, undurchlässig sowie auswaschbar. Pads sind für alle Hauttypen geeignet.
Machen müde und stets getuschte Augen fit. Vorher gut mit Make up Entferner oder Entferner Pads die Augen reinigen. Danch mit Gsichtsmilch oder Gesichtstonic reinigen. Das macht fit.

10 Fragen zum Produkt im Test

Der Vergleich der Wimperntusche zeigt viele Dos and Donts, die wir nun in folgenden Fragen zusammenfassen wollen. Noch einmal zehn Fragen mit knappen Antworten, die den Vergleich konkretisieren und eine Produktdarstellung zusammenfassen. Denn wie Sie in diesem Testbericht erfahren haben, ist Mascara nicht gleich Wimperntusche. Auf dem Markt sind etliche Vergleiche möglich. Der Eine kann das, der Andere kann das.

Wie finde ich die richtige Bürstengröße?

Alle Erfahrungen vom Mascara Testsieger im Test und VergleichIndem Sie schauen und den Vergleich machen. Haben Sie kleine oder große Augen? Tragen Sie Kontaktlinsen? Haben Sie Schlupflider? Hiernach lässt sich die richtige Bürstengröße finden.Mittelstarke Bürsten sind ohnehin immer am besten. Nehmen Sie die. Nach einigen Anwendungen mit solchen Bürsten haben Sie ohnehin ein besseres und sicheres Gefühl dafür, welches Produkt richtig und geeignet ist. Auch hier macht die Übung den Meister, in dem Sie einfach alles ausprobieren.

Wimperntusche wie lagern?

Kühl, trocken, sonnengeschützt, gut verschlossen. Sie ist ein Jahr bis 6 Monate nach Anbruch haltbar. Je nach Lagerung.

Warum sollte man am unteren Wimpernkranz auf Mascara verzichten oder im Vergleich zu den oberen Wimpern viel weniger auftragen?

Weil die Augen dann besser zur Geltung kommen. Wird alles zugetuscht, werden die Augen nicht mehr gesehen. Und im Vergleich soll ja genau das Gegenteil passieren. Die Augen sollen mehr zur Geltung kommen, was ja besonders bei Schlupflidern der Fall ist.

Wie teuer darf guter Mascara sein?

Welche Arten von Mascara gibt es in einem Testvergleich?Neun Euro. Anonsten geht es auch noch teurer. Denn wer Naturkosmetik nutzt, musst auch damit rechnen, um die 20€ dafür ausgeben zu müssen. In der Regel liegen die Preise zwichen sechs und zwanzig Euro.

Vorpflegen?

Ja. Die Wimpern müssen mit der Wimpernzange in Form gebracht werden. Und vor dem Auftragen der Mascara wird am besten eine Creme genutzt, mit der Gesicht, Augenlid und Wimpernkranz gereinigt werden.
Hierbei sind die Tages- und Nachtpfelge zu nutzen oder eine Augencreme. Sie wird auf die Lider aufgetragen und auch unter das Auge und eingeklopt. Strichweise auftragen Mehr ist nicht nötig.

Wie lange ist Mascara haltbar?

Im Test zeigt sich ein Vergleich bis zu sechs Monaten. Je nachdem, wie gut die Tusche gelagert wird und wie lichtgeschützt sie ist. Sie merken beim Nutzen, ob das Produkt noch gut ist und von Ihnen angewendet werden kann.

Wie nutze ich den Flakon?

Nicht ständig nachtuschen, schütteln oder das Bürstchen in die Mascara pumpen. Das sorgt dafür, dass sie viel schneller austrocknet.

Wie oft sollte die Tusche genutzt werden?

Im Test und Vergleich zeigt sich, dass die wasserfeste Mascara nicht jeden Tag genutzt werden sollte, besonders nicht zu intensiv. Das schadet den Wimpernhaaren und die Härchen der Bürste können sodann auch brechen.

Wann sollten Öle genutzt werden?

Bei günstigen Produkten, damit die Wimpern noch stärker wirken können. Nach dem Tuschen.

Weiterführende Links

Im Testergebnis des Praxis Test zeigen sich im Vergleich folgende Seiten in der Probe und im Testdurchlauf, die durchaus interessant sein könnten. Schauen Sie in mal herein

Zum Schluss

Die eigene Erfahrung

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Mascara TestvergleichIm Test wurden mehrere Mascaras verglichen. Wichtig war es tatsächlich, dass das Produkt nicht riecht und schnell funktioniert. Das Experiment war im Vergleich und Test eine Eignungsprüfung für sich. Denn welche Frau will am Morgen nicht schnell fertig werden und stundenlang vor dem Spiegel stehen? Insgesamt sind als Antwort die Produkte von Maybelline und Loreal zu empfehlen. Sie bekommen im Vergleich und Test die Note „Sehr gut“ als Testnote und sind in der Gegenüberstellung so gut wie auf dem gleichen Rang getestet worden.

In der Inspizierung war die Handhabung wichtig und dass sich robuste Bürsten finden, die nicht verkleben, brechen oder unbiegsam sind. Denn die Bürste muss schließlich für das perfekte Tuschergebnis auch gut in der Hand liegen. Insgesamt hält die Mascara bei guter Lagerung lang. Günstige Produkte entsprechen aber dem, was der Preis und die Marke verraten. Sie sind eben günstig. Entscheiden Sie in Ähnlichkeit und Abwägung eben selbst, welches Produkt das Beste für Sie ist.

Test und Vergleich zeigen, dass Mascara optisch verführt. Als Frau sieht man einfach bessser aus, fühlt sich attraktiver und hübscher. Was spricht also im Test dagegen, für einen guten Mascara im Vergleich auch mehr auszugeben?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (206 Bewertungen. Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...