In Kooperation mit ExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Windel Test 2019 • Die 10 besten Windeln im Vergleich

Windeln gehören zu Standardausstattung für die Pflege eines Babys. Abhängig von der Entwicklung Ihres Kindes benötigen Sie die Windeln bis zu drei Jahre. Wenn Sie nach einer Windelmarke suchen, haben Sie eine große Auswahl und können sich zwischen verschiedenen Herstellern entscheiden. Der Windeln Test gibt Ihnen die Möglichkeit, einen Vergleich der Angebote vorzunehmen und sich dann für das richtige Produkt zu entscheiden.

Windel Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

  Die Pampers Windel New Born im Vergleich Die Pampers Windel Baby Dry im Vergleich Die MOLTEX Windel Active Fit im Vergleich Die Huggies Windel Dry Nites Girl im Vergleich Die Huggies Windel DryNites im Vergleich Die Huggies Windel Ultra Comfort im Vergleich Die Huggies Windel Ultra Comfort im Vergleich Die MOLTEX Windel Nature Peanuts im Vergleich Die Merries Windel S im Vergleich Die Moony Windel S im Vergleich
  Pampers New Born Pampers Baby Dry MOLTEX Active Fit Huggies Dry Nites Girl Huggies DryNites Huggies Ultra Comfort Huggies Ultra Comfort MOLTEX Nature Peanuts Merries S Moony S
Bewertung 1,03
sehr gut
2,18
gut
2,31
gut
2,48
gut
2,54
befriedigend
2,55
befriedigend
2,55
befriedigend
2,73
befriedigend
2,76
befriedigend
2,91
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.6 von 5 Sternen
bei 8 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 2696 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 558 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 94 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 94 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 442 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 442 Rezensionen

4.7 von 5 Sternen
bei 4 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 14 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 14 Rezensionen
Marke Pampers Pampers MOLTEX Huggies Huggies Huggies Huggies MOLTEX Merries Moony
Größe

Größe 1

Größe 4 (Maxi), 8-16 kg

Größe 4

Grösse 4, 8-15 Jahre

Grösse 4, 8-15 Jahre

Größe 5

Größe 4

Grösse 1

S (4-8 kg)

S (4-8 kg)

Stückzahl

224 Stück

174

1 x 168 Stück

52 Stück

52 Stück

1 x 126 Stück

150 Stück

6x 23 Stück

82 Stück

84

Bleibt der Babypo trocken?

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

atmungsaktiv

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Hypoallergen

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Passform

passt größengerecht

passt grö­ß­en­ge­recht

passt grö­ß­en­ge­recht

passt größengerecht

passt grössengerecht

passt grö­ß­en­ge­recht

passt größengerecht

passt größengerecht

passt größengerecht

passt grö­ß­en­ge­recht

Einsatzbereit

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Besonderheiten
  • gute Speicherung
  • elastische Seitenbündchen
  • ab 0 Monate
  • hohe Qualität
  • modernes Design
  • bis zu 12 Stunden Trockenheit
  • hoher Tragekomfort
  • extra Schlaflage
  • weiche, elastische Seitenbündchen
  • einfache Handhabung
  • kein durchhängen
  • einzigartige, absorbierende Kanäle
  • optimale Passform
  • atmungsaktiv
  • Hypoallergen
  • bbsorbierende Nacht-Unterwäsche
  • besonders saugfähig
  • speziell entwickelt für Mädchen
  • sehr diskret
  • guter Komfort
  • besonders saugfähig
  • leises und dehnbares Material
  • weich und diskret
  • gutes Tragegefühl
  • hohe Qualität
  • 99% natürliche Faser
  • ohne Parfum
  • 0% Phenoxyethanol
  • ohne Parabene
  • 0% Akohol
  • viele Windeln
  • dehnbares Hüftband
  • anatomisch geformt
  • absorbiert Flüssigkeit in Sekunden
  • hohe Qualität
  • ökologisch
  • hohe Qualität
  • frei von Lotionen und Parfümstoffen
  • nachhaltige Herkünfte
  • dermatologisch klinisch getestet
  • antibakterielle Wirkung
  • gutes Gummiband
  • guter Tragekomfort
  • aus natürlichen Materialien
  • schönes Design
  • zärtliche und weiche Windeln
  • elastische Gummibänder
  • guter Tragekomfort
  • atmungsaktiv
  • Hypoallergen
Materialbeschaffenheit
Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Preisvergleichsmatrix
Windeln - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Windel-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was sind Windeln und welchen Nutzen haben sie?

Was ist ein Windel Test und Vergleich?Babys und Kleinkinder sind nicht in der Lage, die Blase und den Darm zu kontrollieren. Dies müssen sie erst lernen. Möglich ist dies ab einem Alter von etwa einem Jahr. Viele Kinder brauchen aber deutlich länger. Die Hersteller nehmen darauf Rücksicht und bieten Windeln mit einem Gewicht von bis zu 15 Kilogramm an. So besteht nicht die Gefahr, dass Sie für ein älteres Kind keine Windeln bekommen.

Windeln werden auch für ältere Kinder mit einem Handicap benötigt. Dafür gibt es spezielle Produkte, die von einigen Herstellern angeboten werden. Babys, die zu früh geboren werden, benötigen ganz kleine Windeln. Auch hier gibt es im Testeinige Hersteller, die ganz kleine Windeln anbieten. Diese können Sie für Babys mit einem sehr geringen Gewicht verwenden.

Alternativ nutzen Sie eine Windel, die Sie immer wieder verwenden können. Dabei handelt es sich um Modelle aus einem hautfreundlichen Kunststoff, die atmungsaktiv sind. Die Modelle können mit der Hand oder in der Maschine gewaschen werden und sind somit sehr pflegeleicht. Die Sicherheit wird durch Einlagen erreicht, die in einer genormten Größe von verschiedenen Herstellern erhältlich sind. Mit den Einlagen produzieren Sie weniger Müll als mit den klassischen Höschenwindeln.

Der Kauf der Einlagen ist außerdem preiswerter, sodass Sie, gerechnet auf die Zeit, die Ihr Baby eine Windel benötigen wird, weniger Geld investieren müssen. Ob Sie lieber mit einer Höschenwindel oder einer Kunststoffwindel wickeln möchten, ist nicht zuletzt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Wichtig ist, dass der Nutzen der Windel gegeben ist. Die Kleidung und auch der Po sollen trocken bleiben. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie für einige Stunden nicht die Möglichkeit haben, Ihr Baby zu wickeln. Diese Situationen werden sich immer wieder ergeben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Windel auch dann zuverlässig ist, wenn sie etwas länger an der Haut anliegt. Auch die Haut darf durch die Windel nicht gereizt werden. Im Windel Test gibt es Modelle, die besonders hautfreundlich sind und der empfindlichen Babyhaut auch bei längerem Tragen nicht schaden. Grundsätzlich sollten Sie aber darauf achten, dass Sie die Windeln so häufig wie möglich wechseln. Dies dient dem Wohlbefinden Ihres Babys und auch der Hygiene.

Anwendungsbereiche – Windeln im Einsatz

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Windel TestvergleichDie Windel wird benötigt, solange Babys und Kleinkinder noch nicht selbst in der Lage sind, die Toilette aufsuchen. Dies ist ein Lernprozess, der bei jedem Kind unterschiedlich lange andauert. In einem ersten Schritt wird das Kind an das Töpfchen gewöhnt. Dies ist möglich, wenn es frei sitzen kann. Bei den meisten Kindern ist dies ab einem Alter von neun Monaten der Fall. Bis Ihr Kind gelernt hat, warum es auf das Töpfchen geht, und selbst Bescheid sagen kann, vergehen nicht selten mehr als zwei Jahre.

Es gibt Kinder, die im Alter von drei Jahren noch eine Windel benötigen. Andere sind mit zwei Jahren schon trocken. Oftmals wickeln Eltern ihre Kinder in der Nacht etwas länger als am Tag. Obwohl jedes Kind seinen eigenen Zeitplan benötigt, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kind nicht allzu lange eine Windel benötigt.

Ab einem Alter von zwei Jahren kann es verstehen, warum es auf das Töpfchen oder die Toilette gehen kann. Die Windel ist sehr bequem, und dies nutzen manche Kinder aus. Eine gute Erziehung sorgt dafür, dass Ihr Kind möglichst früh ohne Windeln auskommen wird.

Windeln effizient nutzen

Die moderne Windel ist zur einmaligen Verwendung gedacht und wird danach verworfen. Diese sogenannte Höschenwindel wird um den Po und das Becken des Kindes gelegt. Sie ist sehr saugfähig und leitet Flüssigkeit sofort in das Innere, sodass sich der Po trocken anfühlt. Dies ist ein Fortschritt gegenüber der klassischen Mullwindel, bei der Babys die Nässe an ihrem Po gespürt haben. Die Höschenwindel hat jedoch auch einen Nachteil, denn Kinder werden dadurch später trocken.

Mit einer Mullwindel fühlen sie sich am Po mit zunehmendem Alter nicht mehr so wohl. In der Folge werden sie eher selbstständig und nutzen das Töpfchen. Dies ist einer der Gründe, warum sich Eltern bis heute für die Nutzung der Mullwindel entscheiden.

Außerdem produziert die Mullwindel weniger Müll. Es gibt jedoch Studien, in denen ein Vergleich der Höschenwindel zum Wegwerfen mit der Mullwindel angestellt wird. Aus diesen Studien wird der Schluss gezogen, dass die Umwelt durch die Mullwindel nicht sehr viel stärker geschont wird.

Wie funktioniert ein Windel im Test und Vergleich?Für die Reinigung der Mullwindel wird Strom, Wasser und Waschpulver benötigt. Der Zeitaufwand bleibt unberücksichtigt. In dem Vergleich werden die Kosten mit denen der Entsorgung von Höschenwindeln gegenüber gestellt. In der Folge ergibt sich, dass die Entsorgung der Höschenwindeln sogar etwas günstiger ist.

Immer weniger Eltern entscheiden sich für die Verwendung von Mullwindeln, weil das Waschen, Trocknen und Zusammenlegen einen hohen Aufwand erfordert. Achten Sie in jedem Fall darauf, Ihr Kind effizient zu wickeln. Ein zu häufiges Wechseln der Windeln ist vor allem bei älteren Kindern kontraproduktiv. Sie dürfen sich gern ein wenig unwohl fühlen, dass sie den Drang verspüren, aufs Töpfchen zu gehen. Neugeborene und junge Säuglinge sollten Sie hingegen häufiger wickeln, weil die Erziehungsmaßnahme in diesem Alter noch keine Wirkung hat.

Die unterschiedlichen Windelgrößen

Windeln müssen für die perfekte Passform mit dem Kind mitwachsen. So gibt es bei den Höschenwindeln verschiedene Größen, die auf das Gewicht des Kindes abgestimmt sind. Bei vielen Herstellern haben die kleinsten Windeln die Größe 1. Sie sollten wissen, dass es keine einheitliche Norm für die Größen gibt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich beim Wechsel der Windelmarke am Gewicht orientieren. Die kleinsten gängigen Größen beginnen bei einem Gewicht von drei Kilogramm.

Größe 0 für sehr kleine Babys und Frühgeborene wird nur von wenigen Herstellern angeboten. Da die Anzahl der produzierten Höschenwindeln in dieser kleinen Größe nicht so hoch ist, zahlen Sie im Vergleich zu den größeren Windelndeutlich mehr. Auch sind diese kleinen Größen häufig von Aktionen ausgenommen, im Rahmen derer Sie die Höschenwindeln deutlich günstiger kaufen können.

Für größere Kinder gibt es Höschenwindeln bis zu Größe 6. Das Gewicht beträgt je nach Hersteller zwölf bis 15 Kilogramm. Während Sie Ihr Kind regelmäßig wickeln, erkennen Sie, welche Größe Sie benötigen. Wenn die Höschenwindel zu eng wird, lässt sie sich nicht mehr sicher verschließen. Dann ist es an der Zeit, zu der nächsten Größe zu wechseln.

Welche Arten von Windeln gibt es?

Unterschieden werden drei Arten von Windeln. Welche Sie benutzen möchten, ist Ihrem persönlichen Geschmack und Bedarf überlassen. Alle Varianten haben Vor- und Nachteile. Eine vierte Kategorie ist in großen Größen erhältlich. Diese Höschenwindeln werden bei Kindern angewendet, die ein Handicap haben und auch über ein Alter von vier Jahren hinaus ihre Blase und ihren Stuhl nicht kontrollieren können.

Diese Höschenwindeln werden im Test jedoch nicht berücksichtigt, weil sie als medizinischer Bedarf gelten. Sie bekommen die Produkte in der Regel auch nicht im Supermarkt oder in der Drogerie. Spezielle Sanitätsgeschäfte bieten diese Windeln an. Alternativ können sie im Internet bestellt werden.

Die Höschenwindel

Welche Arten von Windeln gibt es in einem Testvergleich?Höschenwindeln sind am weitesten verbreitet. Sie können in allen Supermärkten und Discountern gekauft oder im Internet bestellt werden. Die Höschenwindel gilt als besonders praktisch. Sie ist für die einmalige Verwendung bestimmt und wird um den Po und die Hüften des Kindes gelegt. Rundum sorgt ein Gummizug dafür, dass keine Flüssigkeit nach draußen dringen kann. Die Höschenwindel wie mit einem Klettverschluss sicher verschlossen. Gleichzeitig ist eine Größenanpassung möglich.

Es gibt Kritik, dass die Höschenwindeln sehr viel Müll produzieren. Viele Hersteller achten mittlerweile auf die Umwelt und geben ihren Höschenwindeln keine Stoffe bei, die umweltbelastend sind. So wird auf Plastik komplett verzichtet. Biowindeln können auf dem Kompost entsorgt werden. Der Verzicht auf Plastik hat noch einen weiteren Vorteil, denn die Höschenwindeln sind atmungsaktiv. Im Test sorgt Plastik für Staunässe.

Die empfindliche Haut des Babys kann sich entzünden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie beim Kauf darauf achten, dass nur umweltfreundliche Substanzen für die Höschenwindel verwendet werden. Im Windel Test erfahren Sie, aus welchen Substanzen die Produkte gefertigt werden.

Führen Sie einen Vergleich der verschiedenen Herstellerprodukte durch und entscheiden Sie sich für Höschenwindeln, die besonders umweltfreundlich sind. Sie tun damit nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Kind einen großen Gefallen, denn Hautreizungen kommen bei umweltfreundlichen Windeln sehr viel seltener vor.

Die wiederverwendbare Windel

Welche Arten von Windeln gibt es in einem Testvergleich?Wiederverwendbare Windeln bestehen aus einem hautfreundlichen und atmungsaktiven Kunststoff. Sie werden ähnlich wie Höschenwindeln verwendet und um die Hüften und den Po des Babys gelegt. Der Verschluss erfolgt mit praktischen Knöpfen. Im Test wurden wiederverwendbare Windeln in verschiedenen Größen berücksichtigt. Viele Hersteller bieten drei bis vier Größen an. Eine Größe kann mehrere Monate Verwendung finden. Die Windeln werden in der Maschine gewaschen. Sie gelten als sehr sicher, da der spezielle Kunststoff keine Feuchtigkeit durchlässt. Im Test ergibt sich jedoch, dass diese Windelart die Haut stärker reizen kann als Höschenwindeln. Dies gilt vor allem dann, wenn Höschenwindeln Verwendung finden, die auf ökologischer Basis hergestellt wurden.

Auch bei der Nutzung einer wiederverwendbaren Windel produzieren Sie Müll. Sie müssen Einlagen kaufen, die in die Windel eingeschoben werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Kleidung Ihres Kindes trocken bleibt. Die Einlagen sind in der Anschaffung günstiger als die Höschenwindeln, und sie produzieren nicht so viel Müll. Dies gilt für viele Eltern als Argument, aus dem sie sich für die wiederverwendbare Windel entscheiden.

Mullwindeln

Welche Arten von Windeln gibt es in einem Testvergleich?Mullwindeln gelten als Vorgänger der Höschenwindel. Sie bestehen aus einem dünnen und weichen Stoff, dessen Fasern sehr saugfähig sind. Die Mullwindel kann bei Temperaturen von bis zu 100 Grad Celsius gewaschen werden. Früher wurden die Windeln auf einem Herd ausgekocht. Sie laufen nicht ein und sind sehr widerstandsfähig.

Das Wickeln mit der Mullwindel erfordert ein bisschen Übung. Es ist wichtig, dass die Mullwindel fest anliegt und auch bei aktiven Babys nicht verrutschen kann. Um den notwendigen Schutz der Kleidung zu gewährleisten, werden Mullwindeln mit dem Tragen einer Gummihose kombiniert. Dabei können die Höschen zum Einsatz kommen, die für wiederverwendbare Windeln vorgesehen sind. Es gibt aber auch spezielle Gummihöschen, die in drei oder vier verschiedenen Größen erhältlich sind.

Der Vorteil der Mullwindeln liegt darin, dass sie keinen Müll produzieren. Im Vergleich zu Nutzung der Höschenwindeln ist das Wickeln mit der Mullwindel jedoch wesentlich aufwendiger. Sie müssen häufiger wickeln, weil der Po des Kindes nass ist. Die Haut kann sich entzünden. Das Wickeln dauert aufgrund der speziellen Technik etwas länger.

Außerdem müssen Sie die Windeln waschen und trocknen. Im Test zeigt sich, dass sie durch den Gebrauch von Mullwindeln gar nicht so viel Geld sparen. Die Kosten für den Kauf der Mullwindeln und Gummihöschen und für die Reinigung sind sogar teurer, als wenn Sie sich für Höschenwindeln entscheiden. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie die Höschenwindeln immer günstig im Internet oder im Angebot kaufen.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern

Im Windel Test werden Produkte verschiedener Hersteller einbezogen. Viele junge Eltern entscheiden sich nach der Geburt ihres Kindes für einen Hersteller und kaufen diese Marke dann aus Überzeugung, bis ihr Kind trocken ist und keine Windelnmehr benötigt. Bevor Sie sich auf einen Hersteller festlegen, ist es empfehlenswert, wenn Sie sich intensiv mit dem Windel Test beschäftigen und einen Vergleich der verschiedenen Marken durchführen. Einige unterscheiden sich in Details, die für Sie vielleicht wichtig sind. Die führenden Hersteller für Windelprodukte stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor:

  • Pampers 
  • Lillydoo GmbH 
  • Huggies 
  • Moltex 
  • Bella Baby Happy 
  • Naty by Nature 
  • Little Bloom Nappies 
Pampers ist der Marktführer für den Kauf von Windeln in Deutschland. Das Unternehmen gehört zur Procter & Gamble Service GmbH mit Sitz in Schwalbach im Taunus. Pampers ist eine Marke, die den Windeln eine neuen Namen gegeben hat. Umgangssprachlich werden Wegwerfwindeln in Deutschland gern als “Pampers” bezeichnet. Im Test können die Windelnregelmäßig sehr gute Ergebnisse erzielen. Im Vergleich mit anderen Marken sind die Windeln von Pampers teurer. Dafür überzeugen sie mit einer hohen Saugfähigkeit und einer sehr dünnen Struktur. Die Windel ist unter der Kleidung kaum sichtbar. Dem Baby bieten die Windeln sehr viel Bewegungsfreiheit. Um die Kosten für die Windeln günstig zu erhalten, können Sie in Aktionen sehr viel sparen. Pampers bietet zusammen mit Supermärkten und Discountern, aber auch im Internet regelmäßig Aktionen an. Sie kaufen eine größere Menge an Windeln und zahlen pro Windel einen deutlich geringeren Preis. In Bezug auf die Größen bekommen Sie von Pampers eine sehr große Auswahl. Einzigartig sind sehr kleine Größen für Frühgeborene und Höschenwindeln für ältere Kinder, die ein Handicap haben oder aus anderen Gründen erst später trocken werden.
Die Lillydoo GmbH ist ein deutscher Hersteller für Windeln mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Windeln sind in verschiedenen Größen erhältlich und decken den Bedarf des Kindes bis zu einem Gewicht von etwa 12 Kilogramm ab. Im Test erweisen sich die Windeln als besonders hautfreundlich. Darüber hinaus überzeugen sie mit einem kindlich-ansprechenden Design. Als besonders interessant empfinden viele Eltern das Lillydoo Windel Abo. Nach Abschluss des Abos bekommen Sie so viele Windeln direkt nach Hause geliefert, wie Sie für die Pflege Ihres Babys benötigen. Dies ist sehr praktisch, denn Sie sparen sich das Einkaufen und haben immer einen Vorrat an Windeln zu Hause.
Huggies ist ein US-amerikanischer Hersteller für Windeln und andere Pflegeprodukte, die Sie für Ihr Baby benötigen. Die Produkte werden in Deutschland im Handel angeboten und können online bestellt werden. Im Test konnten die Windeln mit guten bis sehr guten Ergebnissen überzeugen. Im Vergleich zu den Produkten anderer Hersteller sind die Windeln von Huggies etwas teurer. Dafür entscheiden Sie sich jedoch für qualitativ hochwertige Produkte, die besonders hautfreundlich sind.
Moltex ist ein deutscher Windelhersteller, der schon lange auf dem Markt ist. Mehrere Babygenerationen haben Moltex Windeln getragen. Von Anfang an hat sich der Hersteller eine besonders umweltfreundliche Entwicklung von Wegwerfwindeln zur Aufgabe gemacht. So unterscheiden sich Moltex Windeln bereits in ihrer Optik von anderen Höschenwindeln, denn sie sind nicht gebleicht und haben deshalb eine graue oder braune Farbe. Der Hersteller versichert, dass die Produkte frei von Parfum, Naturlatex und Chlor sind. Diese Inhaltsstoffe sind im Test in einigen anderen Windeln enthalten. Sie können die empfindliche Babyhaut reizen. Im Vergleich zu den Produkten anderer Hersteller konnte im Windel Test bestätigt werden, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Wenn Sie wissen, dass Ihr Baby besonders empfindliche Haut hat oder wenn Sie selbst darunter leiden, ist es empfehlenswert, wenn Sie sich für Moltex Windeln entscheiden. Im Vergleich zu anderen Herstellern sind diese Windeln etwas teurer. Sie überzeugen jedoch nicht nur durch ihre Hautfreundlichkeit, sondern auch mit einer sehr hohen Qualität.
Bella Baby Happy ist ein deutsches Unternehmen, dass neben der Windel auch eine Vielzahl weiterer Produkte für die Babypflege anbietet. Dabei bekommen Sie alle Produkte aus einer Hand und können die gewünschten Artikel bequem im Internet bestellen. Aber auch in großen Onlineshops sind Bella Baby Happy Windeln erhältlich. Im Test überzeugen die Produkte auch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sie zahlen für Bella Baby Happy Windeln im Vergleich zu anderen Herstellern einen geringeren Preis.
Naty by Nature ist ein schwedisches Unternehmen, das im Jahre 1994 gegründet wurde. Mittlerweile vertreibt der Hersteller von Windeln und Pflegemitteln seine Produkte in gang Europa. Der Schutz der Umwelt ist bei der Herstellung und beim Vertrieb der Windeln ein sehr wichtiges Kriterium. Wenn Sie Wert auf den Umweltschutz legen, entscheiden Sie sich für die Produkte, die preislich etwas höher angesiedelt sind, im Windeln Test aber gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. Dabei wurde die Hautfreundlichkeit als besonders positiv bewertet.
Diese Windeln sind in verschiedenen Designs erhältlich. Der Vorteil liegt darin, dass Sie die Windeln wiederverwenden können. Dies spart auf die Dauer Geld. Die Windeln sind verstellbar und können so an das Wachstum des Kindes angepasst werden. Sollten Sie ein sehr kleines Neugeborenes zur Welt gebracht haben, kann die Windel in den ersten Wochen noch zu groß sein. Im Alter von acht bis zwölf Wochen passt sie aber jedem Kind. Bis zu einem Gewicht von etwa zehn Kilogramm können die Windeln getragen werden. Das Material ist atmungsaktiv, aber es lässt keine Feuchtigkeit durch. So bleibt die Kleidung trocken. Als Zubehör benötigen Sie Einlagen, die Sie im Internet bestellen oder im Handel kaufen können. Gerechnet auf ein Jahr, sind Sie mit dieser Kombination deutlich preiswerter, als wenn Sie sich für den Kauf klassischer Wegwerfwindeln entscheiden.

 

So werden Windeln getestet

Nach diesen Testkriterien werden Windeln bei uns verglichenIm Test werden Höschenwindeln verschiedener Hersteller berücksichtigt. Die Testergebnisse werden in einem Vergleich zusammengefasst. Dieser Vergleich ist auf Basis einer Tabelle erstellt und ermöglicht es Ihnen, auf einen Blick die Ergebnisse aus dem Test zu erkennen. Sie können sich auf verschiedene Weise mit dem Test beschäftigen. So ist es möglich, nur einzelne Kriterien auszuwerten. Alternativ beschäftigen Sie sich mit dem Ergebnis, den jeder Test bringt einen Testsieger und einen Preis-Leistungssieger hervor. Beide Produkte haben im Test überzeugt und bieten Ihnen eine sehr gute Qualität, auf die Sie sich immer verlassen können.

Ein transparenter Test erfolgt herstellerunabhängig, und er wird nach einheitlichen Kriterien durchgeführt. Dabei ist es wichtig, dass der Test einen guten Vergleich der Eigenschaften verschiedener Produkte ermöglicht. Die Kriterien sind auf jeden Test speziell abgestimmt. Nur so kann gewährleistet werden, dass ein transparenter Windel Vergleich ermöglicht wird. Sie entnehmen dem Windel Test, welche Produkte aus ökologischer Sicht überzeugen konnten und zudem besonders hautfreundlich sind. Wenn Sie für die Windeln nicht so viel Geld ausgeben möchten, erfahren Sie im Windel Test, welche Hersteller ihre Produkte besonders günstig, aber dennoch zu einer guten Qualität anbieten.

Sieben Kriterien zum Vergleich

Für jeden Test werden individuelle Kriterien herangezogen, die einen transparenten Vergleich ermöglichen. Diese Kriterien gelten dann für jedes Produkt, das in den Test aufgenommen wurde. Nur wenn der Test herstellerunabhängig und zu einheitlichen Kriterien erfolgt, können transparente und wirklich aussagekräftige Ergebnisse erreicht werden.

Auch für den Windel Test wurden spezielle Kriterien entwickelt. Nach diesen wurden die Produkte aller Hersteller geprüft, sodass Sie einen einheitlichen Vergleich durchführen können. Zu den wichtigsten Kriterien für den Test gehören:
  • Größe
  • Saugfähigkeit
  • Verschluss
  • Auslaufen
  • Handhabung
  • Material
  • Hautfreundlichkeit

Wie Sie den Test lesen und den anschließenden Vergleich durchführen, entscheiden Sie selbst. Sie können das Gesamtergebnis beurteilen, oder Sie entscheiden sich für eine unterschiedliche Gewichtung der einzelnen Kriterien. So bestimmen Sie selbst, welche Windeln für Sie und für Ihr Kind die beste Wahl sind.

Häufige Mängel – darauf muss ich beim Kauf von Windeln achten!

Worauf muss ich beim Kauf eines Windel Testsiegers achten?Nicht nur der Test, sondern auch Rezensionen der Kunden geben Ihnen einen wichtigen Aufschluss über die Qualität der Windeln. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, wenn Sie die Rezensionen, die Ihnen über die Onlineshops zur Verfügung gestellt werden, lesen und in Ihre Wahl einbeziehen. So ist ein Vergleich möglich, der noch mehr ins Detail geht. Auch im Windeln Test werden Mängel deutlich. Wenn Eltern den im Test aufgedeckten Mangel in ihrer Rezension bestätigen, ist es empfehlenswert, wenn Sie sich für ein anderes Produkt entscheiden. Die häufigsten Mängel, die bei Höschenwindeln im Testund in den Rezensionen auffallen, haben wir für Sie zusammengestellt:

Flüssigkeit tritt aus

Dies kommt vor, wenn das Material nicht saugfähig genug ist. Auch ein Gummizug, der am Oberschenkel nicht eng genug anliegt, kann das Austreten der Flüssigkeit verursachen.

Gummizug sorgt für Hautreizungen

Mitunter liegt der Gummizug zu eng am Oberschenkel an. In diesem Fall sollten Sie sich für eine andere Marke entscheiden.

Windeln sind sehr dick und schwer

Wenn die Windeln im Test bereits ein hohes Eigengewicht haben, werden sie nach der Aufnahme der Flüssigkeit sehr schwer und häufig auch dick.

Entscheiden Sie sich auch hier für ein anderes Produkt, das dünner und leichter ist und dass nach der Aufnahme der Flüssigkeit nicht so leicht aufquillt.

Windeln reißen

Dies ist ein Mangel, der im Vergleich eher selten vorkommt. Ursache ist die Verwendung eines nicht geeigneten Materials. Entscheiden Sie sich für eine andere Windel aus dem Vergleich.

Verschluss reißt oder hält nicht

Auf diese Tipps müssen bei einem Windel Testsiegers Kauf achten?Dieses Problem ist sehr ärgerlich, weil die Windel verrutschen kann. In der Folge ist die Kleidung nass. Bei einigen Herstellern kommt dieses Problem häufiger vor. Entscheiden Sie sich für einen anderen Hersteller.

Zu weiteren Mängeln, die im Test auffallen und in einigen Rezensionen bemerkt werden, gehören Hautreizungen am Po und Größenangaben, die nicht stimmen. Da im Test die Windeln verschiedener Hersteller berücksichtigt werden, haben Sie eine große Auswahl. Bei Problem wählen Sie einen anderen Hersteller, der im direkten Vergleich eine gute oder sehr gute Bewertung erzielt hat. Da die Babyhaut bei jedem Kind anders ist, kann es auch sein, dass Sie mit einem Produkt gute Erfahrungen gemacht haben, während andere Eltern Mängel feststellen. Viele Eltern probieren erst die Produkte verschiedener Hersteller durch, bevor sie sich für eine Windel entscheiden.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Windeln am besten?

Die Windeln aus dem Test können Sie in Supermärkten und Discountern, aber auch in Drogeriemärkten kaufen. Dies kann mit einem großen Aufwand verbunden sein, vor allem dann, wenn Sie weitere Wege in Kauf nehmen müssen, um die Marke zu bekommen, die Sie aus dem Test ausgewählt haben. Außerdem sind die Tüten groß und schwer.

Mit dem Fahrrad oder mit dem Kinderwagen lassen sich Windeln nicht sehr gut transportieren. Eine sehr gute Alternative ist der Kauf im Internet. Sie haben eine große Auswahl, denn alle Windeln aus dem Test sind nur einen einzigen Klick entfernt. Sie können Preise vergleichen und sich für den Hersteller entscheiden, der Sie im Test überzeugt hat.

Weitere Vorteile bei der Bestellung im Internet sind die kostenlose Lieferung bis an die Haustür und die kurze Wartezeit. Verschiedene Hersteller und Dienstleister bieten zudem ein Windelabo an. Sie bekommen immer rechtzeitig so viele Windeln zugesendet, wie Sie benötigen. Die Lieferung erfolgt automatisch, die Kosten werden vom Konto oder von der Kreditkarte eingezogen. Einfacher und schneller geht die Beschaffung von Windeln nicht.

Wissenswertes & Ratgeber

Der Test beinhaltet wertvolle Informationen, die Sie nutzen können, wenn Sie sich für eine Windelmarke entscheiden möchten, die Ihr Kind begleitet, bis es selbst auf das Töpfchen oder auf die Toilette gehen kann. Möchten Sie mehr über die Produktkategorie erfahren, kann Ihnen unser Ratgeber weiterhelfen.

Die Entwicklung der Windeln im Laufe der Zeit

Alles wissenswerte aus einem Windel TestDie Tradition, ein Kind zu windeln, kann bis in die Antike zurückverfolgt werden. Bereits in der Bibel wird erwähnt, dass das Jesuskind in seinen Windeln gelegen hat. Bereits im Altertum wurden Stoffe verwendet, die sehr saugfähig waren. Die Kleidung konnte jedoch nur bedingt geschützt werden. Somit wurden Babys und Kleinkinder sehr viel häufiger umgekleidet. Die Tradition der Mullwindel hielt sich bis weit in das 20. Jahrhundert hinein.

Erst in den 1960er Jahren kamen die ersten Höschenwindeln auf den Markt. In der ehemaligen DDR gab es keine Höschenwindeln, die Eltern nutzten Mullwindeln in Verbindung mit einem schützenden Gummihöschen. Heute haben sich die Höschenwindeln im Vergleich zur Mullwindel durchgesetzt. Es gibt nur noch wenige Eltern, die sich für die Nutzung der klassischen Windeln entscheiden.

Ein wenig hat sich der Trend in den letzten Jahren umgekehrt, denn sehr umweltbewusste Eltern entscheiden sich wieder für die Verwendung von Mullwindeln. Dies ist auch der Tatsache geschuldet, dass es Dienstleister gibt, die Mullwindeln im Zuge eines Abonnements abholen, waschen und im Austausch liefern. Dies vereinfacht die Pflege des Kindes bei der Nutzung von Mullwindeln und konnte moderne Eltern überzeugen. Allerdings gibt es dieses Angebot nur in größeren Städten und in deren Randgebieten.

Zahlen, Daten und Fakten rund um die Windeln

Die besten Ratgeber aus einem Windel TestDie Anzahl der verkauften Höschenwindeln geht in Deutschland in die Millionen. Im Durchschnitt benötigt ein Baby am Tag fünf bis sieben Windeln. Trocken und sauber sind Kinder erst im Alter zwischen zwei und drei Jahren. Erst dann werden keine Windeln mehr benötigt. Mehr als 90 Prozent der jungen Eltern entscheiden sich für die Verwendung von Höschenwindeln. Der Aufwand wird als geringer empfunden. Höschenwindeln sind überall erhältlich und können alternativ als Abonnement im Internet erworben werden.

Im Vergleich zur Mullwindel und zur wiederverwendbaren Windel liegen die Höschenwindeln voll im Trend. Hinzu kommt, dass viele Eltern, die sich grundsätzlich für eine alternative Wickelmethode entschieden haben, auf Reisen oder im Urlaub trotzdem Höschenwindeln verwenden. Auch dies schlägt sich in der Beliebtheit und somit in den Verkaufszahlen der Höschenwindeln nieder.

Sicherheitshinweise im Umgang mit den Windeln

Spezielle Sicherheitshinweise im Umgang mit den Höschenwindeln oder mit klassischen Windeln sind nicht zu beachten. Bei den Höschenwindeln ist es wichtig, dass diese nicht zu eng anliegen.

Wählen Sie eine Größe und eine Marke, die sich dem Körper Ihres Kindes perfekt anpasst. Dies gilt vor allem für Babys, die sehr dralle Oberschenkel haben. Wenn der Gummi der Windel zu eng an den Oberschenkeln anliegt, kann die Blutversorgung gestört werden.

Es kommt zu Druckstellen, im schlimmsten Falle zu Schmerzen. Wenn die Größe der Windel, gemessen an dem Gewicht des Kindes nicht passt, entscheiden Sie sich für eine größere Windel oder für einen anderen Hersteller.

Windeln in drei Schritten richtig umlegen

Das Umlegen der Windeln ist einfach und geht sehr schnell von der Hand. Selbst junge Eltern, die noch nie ein Baby gewickelt haben, kommen mit der Höschenwindel schnell zurecht. Etwas mehr Übung erfordert das Wickeln mit einer Mullwindel oder einer wiederverwertbaren Windel. Die Höschenwindel können Sie jedoch besonders einfach verwenden.

  • Schritt 1 
  • Schritt 2 
  • Schritt 3 
Ihr Kind liegt auf dem Rücken. Sie säubern die Haus und legen die offene Windel unter den Po des Kindes.
Führen Sie den unteren Teil der Windel zwischen den Oberschenkeln zum Bauch. Achten Sie auf einen korrekten Sitz. Die Windel darf nicht zu eng und nicht zu locker anliegen.
Verschließen Sie die Windel mit dem Klettverschluss. Achten Sie nochmals darauf, dass die Windel nicht so locker sitzt, dass sie weggestrampelt werden kann. Gleichzeitig darf sie aber auch nicht zu eng am Körper anliegen.

 

Fünf Tipps zur Pflege

Die Windeln stellen nur einen kleinen Teil der Babypflege dar. Beachten Sie diese zehn Tipps, um Ihr Baby bei jedem Wickeln einen besonderen Wohlfühlmoment zu schenken.

Tipp 1: Wickelunterlage nutzen

Tipp 1: Wickelunterlage nutzen

Wenn Babys keine Windel tragen, fühlen sie sich frei und besonders wohl. Aus diesem Grund kommt es dazu, dass Babys plötzlich anfangen zu pullern oder ihr Geschäft zu erledigen. Es ist einfacher, als wenn die Windel rumliegt. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, wenn Sie immer eine Wickelunterlage aus einem abwaschbaren Kunststoff verwenden.

Tipp 2: Po pflegen

Tipp 2: Po pflegen

Die Haut am Po des Babys wird durch das ständige Anliegen der Windel stark beansprucht. Pflegen Sie ihn bei jedem Wickeln mit einer sanften Creme oder mit einem hautfreundlichen Puder. Dies gilt vor allem dann, wenn es wunde Stellen gibt.

Tipp 3: Kleidung austauschen

Tipp 3: Kleidung austauschen

Sollte die Kleidung trotz des Anlegens der Windel feucht sein, ist sie zu wechseln. Andernfalls kann sich Ihr Kind erkälten.

Tipp 4: Windel richtig anlegen

Tipp 4: Windel richtig anlegen

Achten Sie beim Anlegen der Windel darauf, dass diese nicht zu eng oder zu weit anliegt.

Tipp 5: Kleidung glatt anziehen

Tipp 5: Kleidung glatt anziehen

Beim Überziehen der Kleidung über die Windel achten Sie darauf, dass diese glatt anliegt. Druckstellen durch verrutschte Kleidung können für Ihr Kind unangenehm werden.

Nützliches Zubehör

Als Zubehör zum Wickeln benötigen Sie eine Wickelunterlage. Für unterwegs gibt es Wickeltaschen, die sehr praktisch sind, weil Sie alle Utensilien, die Sie für das Wickeln benötigen, darin unterbringen können.

10 wichtige Fragen zu den Windeln

1. Wie lange sind Windeln haltbar?

Sie können Windeln über mehrere Jahre benutzen. Ein Verfallsdatum gibt es nicht.

2. Wie ermittle ich die passende Größe?

Auf der Verpackung der Windeln ist das Gewicht angegeben, für das sie geeignet sind. Dieses bietet eine sehr gute Orientierungshilfe

3. Welche Windeln brauche ich nach der Geburt des Kindes?

Alle Fakten aus einem Windel Test und VergleichFür Babys, die ein normales Geburtsgewicht haben, eignen sich Windeln der Größe 1. Diese sind ab einem Gewicht von drei Kilogramm geeignet. Haben Sie ein sehr kleines Baby zur Welt gebracht, bieten einige Hersteller die Größe Null an. Diese Windeln brachten im Test positive Ergebnisse und sind empfehlenswert.

4. Gibt es Windeln für Menschen mit Handicap?

Ja. Sie bekommen Windeln auch für größere Kinder und für Erwachsene. Diese können Sie im Internet bestellen oder im Sanitätshandel kaufen.

5. Wie kann ich Windeln am besten lagern?

Achten Sie darauf, dass die Windeln trocken gelagert werden. Die Umgebung sollte sauber und möglichst nicht sehr staubig sein.

6. Welche Windeln sind besser – Wegwerfwindeln oder Mullwindeln?

Im Test halten sich die Vor- und Nachteile die Waage. So entscheidet Ihr individueller Geschmack.

7. Ab welchem Alter eignen sich Windeln zum Hochziehen?

Im Test sind diese Windeln für Babys geeignet, die bereits krabbeln oder laufen können.

Dies ist ab einem Alter von sechs bis neun Monaten der Fall.

8. Kann ich Windeln nach Hause liefern lassen?

Ja. Einige Hersteller und Dienstleister bieten ein praktisches Windelabo an.

9. Wie entsorge ich Wegwerfwindeln vorschriftsmäßig?

Werfen Sie die Windeln in den Hausmüll. In der gelben Tonne können sie nicht entsorgt werden.

10. Was sagt der Nässeindikator bei Windeln aus?

Im Test sind einige Windeln mit einem Nässeindikator ausgestattet. Dieser zeigt an, wann die Windel gewechselt werden muss. Dies erfolgt durch die Änderung der Farbe an dem Nässeindikator.

Alternativen zu den Windeln

Alternativen zu einer Windel gibt es nicht. Der Po des Babys muss geschützt werden, damit die Kleidung nicht feucht wird. In der Folge leidet die Hygiene und das Baby kann sich erkälten. Wenn Sie keine Höschenwindeln verwenden möchten, können Sie als Alternative Mullwindeln oder wiederverwendbare Windeln nutzen. Alle Varianten haben Vor- und Nachteile.

Weiterführende Links und Quellen

Benötigen Sie für Ihre Kaufentscheidung weitere Informationen, kann Ihnen unsere Linksammlung helfen. Der Windeln Testermöglichte Ihnen bereits einen sehr guten Vergleich der einzelnen Angebote. Wenn Sie sich auf den Seiten der Hersteller informieren, bekommen Sie interessante weiterführende Informationen und Tipps, die eine Auswahl der passenden Windel für Sie noch einfacher werden lassen. Wichtige Links haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt:

https://thekrauts.de/little-bloom-erfahrungen-stoffwindeln-amazon/
https://www.pampers.de
https://www.huggies.com/en-us/#expecting-mom
https://www.moltex.de/home/
http://www.bella-happy.de/de_DE
https://www.naty.com/de/home

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (286 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...